Venlafaxin Erfahrungen & Bewertungen 2020

Venlafaxin ist ein Arzneimittel, welches zur Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen eingesetzt wird. Hierzu zählen die generalisierte Angststörung, die soziale Angststörung und die Panikstörung. Die depressiven Symptome sollen damit gelindert werden. Auch zur Verhinderung eines Rückfalles wird dieses Medikament verordnet. Ebenso kann es bei ADHS, wenn andere Medikamente fehlgeschlagen sind, eingenommen werden. Hierbei sind ebenso gute Erfolge zu verzeichnen.
Jetzt www.shop-apotheke.com besuchen

Wie setzt sich die Venlafaxin Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Venlafaxin mit 3.5 von 5 bewertet. Basierend auf 348 Venlafaxin Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Venlafaxin Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Venlafaxin

1
Venlafaxin71
Nicht verifiziert
Mittwoch, 15 Juni 2016
Nehme 150mg Venlafaxin retard morgens und das schon seit Jahren. Bis jetzt das beste Mittel gegen meine Depressionen, Ängste und Panikstörungen. Wenig Nebenwirkungen, allerdings in Situationen von dauerhaften Stress genauso "wirkungslos" wie alle Medis, die ich genommen habe. Da hilft halt nur eine Therapie kombiniert mit Venlafaxin. Ich habe auch schon Benzos genommen und würde langfristig Venlafaxin auf jeden Fall vorziehen. Die psychosomatischen "Schmerzen" sind stark zurüchgegangen. Tiefe Phasen der Depression bleiben aus. Nebenwirkungen: Vermehrtes und sehr realistisches Träumen, Schwitzen, Gewichtszumahme, Potenzprobleme. Ich warne davor das Medikament von jetzt auf heute stark zu reduzieren bzw. abzusetzen. Folgen: starke Stimmungsschwankungen, Blitzgewitter im Kopf, Probleme beim Laufen, etc., die allerdings beim langsamen Reduzieren nicht auftreten. Ideal für ADSHSler im Erwachsenenalter. Gut mit einer niedrigen Dosis Ritalin zu kombinieren. Ich kann als ADHSler zu dem Wirkstoff raten. Ich habe vorher eine Menge eher sedierender Medis genommen, aber Venlafaxin macht nicht so müde und "wuschig". Man fühlt sich klar und geordnet.

Venlafaxin Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3.5 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

3.5 / 5
Zum Anbieter