MAINGAU Energie Erfahrungen & Bewertungen 2022

4,6 / 5 bei 
25.767 Bewertungen
MAINGAU Energie Siegel

MAINGAU Energie ist ein Energieversorger mit Firmensitz in Obertshausen. Das Unternehmen existiert bereits seit 1907 und betreibt unter anderem Gasnetze in den Städten Obertshausen, Rodgau, Dietzenbach, Mühlheim und Heusenstamm. Ursprünglich war MAINGAU Energie ein Regionalversorger, doch im Jahr 2007 konnte das Unternehmen bereits Strom im gesamten Rhein-Main-Gebiet anbieten. Seit 2009 ist der Energieversorger im gesamten Bundesland Hessen als Gasanbieter verfügbar. Im Jahr 2011 gelang schließlich die Erweiterung auf das gesamte Bundesgebiet im Strombereich. Mit Tarifen für Privat- und Geschäftskunden spricht der Energieanbieter aus Hessen eine große Zielgruppe an. Neben der Grundversorgung mit Strom und Gas vermarktet die Firma auch Erdgas als Treibstoff für Automobile.

Zuletzt aktualisiert: 07.12.2022
Martin Frisch Autor: Martin Frisch

Wie setzt sich die MAINGAU Energie Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde MAINGAU Energie mit 4,6 von 5 bewertet. Basierend auf 25.767 MAINGAU Energie Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren MAINGAU Energie Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
6
2 Sterne
8
1 Sterne
4

Testbericht Quellen

trustedshops.de
12.775 Bewertungen
verivox.de
10.039 Bewertungen
check24.de
2.924 Bewertungen
ekomi.de
1 Bewertungen

MAINGAU Energie im Test - Note: Gut

Der im südlichen Rhein-Main-Gebiet ansässige Anbieter versorgt dort regional nach eigenen Angaben mittlerweile über 100.000 Menschen mit Strom und Gas. Im Zuge der Marktliberalisierung hat das Unternehmen sein Tätigkeitsfeld auf ganz Deutschland ausgeweitet und bietet interessant gestaltete Tarife, die allerdings nicht nur Vorteile besitzen. Wie so häufig im hart umkämpften Energiemarkt, so gilt es auch hier, genau auf die Details zu achten. Das Angebot an Tarifvarianten ist überschaubar, mit einem Tarifrechner kann der Besucher leicht feststellen, was sein Strom- oder Gasverbrauch in den Tarifen von MAINGAU Energie kostet. Was den Besucher sonst noch erwartet, verraten wir Ihnen im folgenden Test.

MAINGAU Energie im Überblick

  • Regionaler Versorger
  • Bundesweite Verfügbarkeit
  • Strom- und Gastarife
  • keine Ökotarife
  • Interessantes Tarifmodell

Die Preise: Gut

Sowohl bei den Strom- als auch bei den Gastarifen mit bundesweiter Verfügbarkeit herrschen moderate Preise vor, auch wenn der Preis je nach Postleitzahl deutlich schwanken kann. Diese Unterschiede sind jedoch bei praktisch allen Anbietern am Markt vorhanden, denn sie bilden die regional unterschiedlichen Kosten für die Stromversorgung ab. Die regionalen Tarife im Einzugsbereich von MAINGAU Energie – dort wo das Unternehmen auch die Grundversorgung gewährleistet – liegen im oberen Drittel der Marktpreise.

Strom-Mix: Ausreichend

Der Strom-Mix von MAINGAU Energie ist nur mit einiger Findigkeit auszumachen, zwei verschämt am Ende der AGB positionierte kleine Grafiken klären darüber auf, welchen ökologischen Fußabdruck die Stromversorgung via MAINGAU Energie verursacht. Bei näherer Betrachtung wird auch klar, warum der Mix so schlecht auffindbar ist: Die Unternehmenswerte sind für einen modernen Stromversorger nur ausreichend. Der einzige Trost im ansonsten sehr altbackenen Mix: Der Anteil an Kernenergie liegt unter dem bundesdeutschen Durchschnitt – so zumindest die Informationen aus dem Jahr 2011, die in den AGB hinterlegt sind. Mit dem stark auf Kohle ausgelegten Mix reicht es hier leider nur für ein „ausreichend“.

Ökologische Verantwortung: Fehlanzeige

MAINGAU Energie präsentiert sich als bodenständiger Versorger der Region mit langjähriger Erfahrung und Verlässlichkeit. Allerdings fehlt zu einem gut abgerundeten Firmenprofil ein Baustein, der in den letzten Jahren immer mehr an Gewicht gewonnen hat: Die Verantwortung des Unternehmens gegenüber der Gesellschaft. Während das Unternehmen sich über die Wahrnehmung seiner ökologischen Verantwortung ausschweigt – was auch im Strom-Mix des Unternehmens zum Ausdruck kommt – sieht sich das Unternehmen allerdings bei der sozialen Verantwortung durchaus in Zugzwang und präsentiert auf seiner Website die dazu unternommenen Aktionen.

Kundenservice: Sehr gut

Einer der Glanzpunkte in diesem Angebot ist die telefonische Hotline. Freundliche Mitarbeiter, die auch umfangreiche Fragenkataloge ausführlich und freundlich beantworten, gehören ebenso dazu wie eine kostenlose Rufnummer, mit der auch bei großem Andrang keine ärgerlichen Kosten entstehen. Besonders positiv: Die Hotline-Zeiten bieten sogar Berufstätigen mit ungünstigen Schichten ausreichend Möglichkeiten, sich telefonisch beraten zu lassen. Angesichts dieser Vorteile ist das kleine Manko der fehlenden Erreichbarkeit am Wochenende leicht zu verschmerzen. Wer im Grundversorgungsgebiet von MAINGAU Energie wohnt, kann sogar von einem Kundencenter vor Ort Gebrauch machen, das jedoch nicht die gleichen langen Öffnungszeiten die die Hotline bieten kann.

Tarifkonzept: Pfiffig

Die Tarife von MAINGAU Energie sind ein gutes Beispiel dafür, dass es heute nicht mehr ausreicht, nur auf den Preis pro Kilowattstunde zu schauen. Bei dieser isolierten Betrachtungsweise schneidet der Anbieter schlechter ab als das Angebot tatsächlich ist, denn im Gegensatz zur breiten Masse der Stromanbieter verzichtet das Unternehmen auf einen monatlichen Grundpreis. Damit ergibt sich bei gleichem Arbeitspreis schnell eine jährliche Ersparnis von einhundert Euro oder mehr. Je weniger Strom verbraucht wird, desto vorteilhafter ist diese Regelung für den Kunden. Umgerechnet auf den Arbeitspreis sind dies häufig einige Cent Unterschied, die beim Preisvergleich nicht unter den Tisch fallen dürfen.

Anbieterwechsel: Sehr einfach

Sowohl der Wechsel zu MAINGAU Energie als auch der Wechsel zu einem anderen Anbieter von dort aus gestalten sich dank fairer Vertragskonditionen sehr einfach. Wer wechselfreudig ist, kann einen Tarif ohne feste Laufzeit wählen, der schnell gekündigt werden kann. Kunden, die Wert auf Beständigkeit legen, profitieren hingegen von Tarifen mit langer Preisgarantie. Der Wechsel von einem anderen Anbieter zu MAINGAU Energie wird bis auf Sonderfälle komplett als Service vom Unternehmen für den Neukunden abgewickelt. Eine Ausnahme hiervon sind beispielsweise Fälle, in denen die Kündigung sehr schnell erfolgen muss, beispielsweise beim Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung.

Fazit

Mit seinen Strom- und Gastarifen scheint MAINGAU Energie sich auf den ersten Blick keinen Gefallen zu tun, Minuspunkte wie der unzeitgemäße Strommix und der relativ hohe Arbeitspreis sorgen für einen durchwachsenen ersten Eindruck. Allerdings ist das Angebot durchaus einen zweiten Blick wert. Kunden, die weniger Wert auf grünen Strom als auf bezahlbare Preise legen und auch einen soliden Service erwarten, sind beim Anbieter aus Baden-Württemberg gut aufgehoben. Mit der Auswahl zwischen Preisstabilität und kurzer Vertragslaufzeit kommt das Unternehmen den Wünschen moderner Kunden in diesem Bereich gut entgegen. Mit einer ökologischeren Ausrichtung hätte es für die Bestnote gereicht, so aber erzielt MAINGAU Energie im Test ein solides „gut“.

Ratgeber

MAINGAU Energie Login: Welche Funktionen bietet Kundenportal?

MAINGAU Energie auf maingau-energie.de macht in Form einer aktuellen Preissenkung von sich reden und möchte sich in diesem Zusammenhang von seiner Konkurrenz absetzen und einen ...

Erfahrungen mit MAINGAU Energie

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 13 März 2020
Nachdem ich von dem vorherigen Gasversorger so richtig abgezockt wurde, tut es sehr gut mit der MAINGAU einen Vertragspartner gefunden zu haben, der fair abrechnet und mir als Kunden z.B. die Möglichkeit gibt, meine monatlichen Abschläge mit zu bestimmen. MAINGAU rechnet nachvollziehbar ab, es wird alles super erklärt und was das Beste ist, sie sind auch sehr günstig. Ich denke nicht über den Wechsel zu einem anderen Gasanbieter nach!
chandeleer
Verifiziert
Samstag, 29 Februar 2020
Unkomplizierter Wechsel, übersichtliche Vertragsunterlagen, schnelle Reaktion auf Nachfragen, günstiger Tarif (zumindest jetzt im ersten Jahr). Wir sind sehr zufrieden.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 17 Januar 2020
Für Neukunden gute Konditionen, musste leider nach einem Jahr wegen überproportionaler Preisanpassung den Anbieter wechseln. Mein Eindruck: Treue potente Kunden scheinen hier leider nicht besonders beliebt zu sein. Eine Abschlussrechnung wurde im Kundenportal angekündigt, ist aber nicht abrufbar.
m_eo
Verifiziert
Mittwoch, 27 November 2019
Ein Vertrag mit MAINGAU Energie lief problemlos und das Unternehmen machte auch trotz vorzeitiger Kündigung wegen Umzugs keinerlei Probleme. Das Guthaben wurde umgehend erstattet. Aus meiner Sicht jederzeit wieder.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 26 November 2019
Preiserhöhung nach einem Jahr. Neukunden haben einen günstigeren Preis Auf E-Mail wird nicht geantwortet. Bei Anruf ist man in der Warteschlaufe nach einer halben Stunde legt man dann wieder auf.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 26 Oktober 2019
Mit MAINGAU Energie haben wir gemischte Erfahrungen gemacht - der Preis könnte besser sein aber dafür war der Kundenservice i.O.
AtzmueEw2401
Verifiziert
Mittwoch, 23 Oktober 2019
Einfacher und schneller Wechsel. Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Guter Kundenservice!
anpejuje
Verifiziert
Sonntag, 26 August 2018
Ich war knapp 2 Jahre Kunde. Zuerst wurde ein unkomplizierter Wechsel zu einem sehr günstigen Strompreis geboten. Sowie die Preisbindung vorbei ist, kommt es ca. zwei Mal im Jahr zu Preiserhöhungen. Bei mir kletterte der Preis je kW innerhalb von zwei Jahren um über 7 Cent. Die Frechheit ist aber nicht der steigende Preis, das machen viele Stromanbieter nach der Bindung, sondern, dass der Preis nur für Bestandskunden steigt, Neukunden erhalten den Strom erheblich günstiger! Ich sollte am Ende 30,03 Cent zahlen, Neukunden 25,12 Cent. Als ich fragte, ob ich den Tarif umstellen könnte oder kündigen und neu abschließen, war die Antwort: "Nein, als Neukunde zählt nur, wer mindestens 6 Monate nicht bei Maingau Kunde war." Besonders schön der Satz: "Die Neukunden bekommen einen Sonderpreis, auch bei denen wird nach dem ersten Jahr erhöht." Von einem Sonderpreis für ein Jahr ist aber bei Vertragsabschluss nie die Rede. Man lockt also Kunden mit einem günstigen Preis und erhöht dann immer wieder den Preis und das vollkommen beabsichtigt. Das ist leider nicht nur bei Maingau so, am besten man schließt einen Vertrag und kündigt dann gleich zum Ablauf der Preisbindung, denn die Erhöhung kommt dann ganz bestimmt. Ich habe also wieder einmal gewechselt und hoffe irgendwann einen seriösen Anbieter zu finden, der mehr Wert auf Kundenbindung als auf Neukundengewinnung legt. Das wird schwer, denn die meisten Anbieter wollen wegen der Provisionen für Neuabschlüsse Neukunden werben und sind nicht interessiert die Kunden zu halten. Den lästigen Papierkram muss man wohl alle 1 bis 2 Jahre hinnehmen.
PeterAha
Verifiziert
Samstag, 2 Dezember 2017
Nach mehreren Jahren bei Maingau Energie Obertshausen musste ich leider feststellen, dass Bestandskunden gegenüber Neukunden preislich inzwischen deutlich schlechter gestellt sind. Trotz mehrerer Bitten um günstigere Verträge nach Auslauf der Altverträge nur abschlägige Bescheide. Einzig wirksame Maßnahme: kündigen und zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Diese Geschäftspolitik, dass die Altkunden quasi die Prämien und günstigen Konditionen der Neukunden finanzieren, hat hier Methode und ist wohl so gewollt. Schade eigentlich. Treue, langjährige Kunden sollten mit einem Bonussystem belohnt werden. Das wäre sinnvoller und kundenfreundlicher.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 20 November 2017
Das Jahr mit MAINGAU war ohne Probleme. Gegen Ende der Laufzeit wurde dann die Erhöhung angekündigt, die aber nach meiner Meinung vom Markt her nicht gerechtfertigt war. Kündigungsfrist waren 2 Wochen und ein Wechsel für mich schon vorher klar. Endabrechnung perfekt, Preisgarantie eingehalten. Jederzeit gerne wieder, wenn der Preis stimmt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 14 September 2017
Der Wechsel zu Maingau als einem günstigen und zuverlässigen Gasverkäufer war problemlos. Doch nach einem Jahr wurde der Tarif erhöht, und zum zweiten Jahr ebenfalls, sodass mein Gaspreis bei Maingau um etwa 1/3 teurer im Vergleich zu günstigen Anbietern wurde! Das fand ich sehr ärgerlich. Leider gilt auch bei Maingau die Devise, dass Neukunden bevorzugt werden. Und ein Wechsel in andere Maingau-Tarife ist natürlich nicht möglich. Deshalb sage ich leider Maingau Ade!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 12 Juli 2017
Leider erhöht mir die Maingau-Energie den Gaspreis nach der einjährigen "Preisgarantie" sofort um ca. 17%, und dies obwohl die Einkaufspreise im Jahr 2016 gefallen sind.
bernie
Verifiziert
Dienstag, 11 Juli 2017
Ich möchte hier auf einen Umstand eingehen, der möglicherweise bei den meisten Verbrauchern zur Irreführung und dadurch zum Versäumnis einer rechtzeitigen Kündigung durch die einzuhaltende Kündigungsfrist führt. Beginn unseres Vertrages (Gas) am 01.08.xxxx. Bereits im Folgejahr zum 01.06.xxxx wurde der Arbeitspreis erhöht. Damit veränderte Maingau gleichzeitig den Vertragsbeginn auf den 01.06. Wer jetzt nicht aufpasst, versäumt durch die 6-wöchige Kündigungsfrist die rechtzeitige Kündigung, weil ja der erste Vertragsbeginn zum 01.08. stattfand. Fazit: schnelle Preisanhebung nach nur wenigen Monaten; einen explizieten Hinweis an den Kunden der Vorverlegung des ursprünglichen Vertragsbeginn habe ich vermisst. Wechselprozess und Belieferung (außer sehr schneller Preisanhebung) verliefen normal.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 24 Mai 2017
Ich bin seit 3 Jahren Kunde bei Maingau Gas und bin sehr zufrieden. Die Übermittlung des Zählerstandes im Kundenportal klappt prima, man kann sich Zwischenrechnungen erstellen lassen, damit es am Ende des Jahres keine bösen Überraschungen gibt. Im Kundenportal kann man auch problemlos die monatlichen Abschläge anpassen. Auch Anliegen per E-Mail wurden immer zügig beantwortet, spätestens nach 2 Tagen bekommt man eine Antwort. Ich finde es auch sehr fair, dass auf der Jahresrechnung das Ende des Liefervertrages genannt wird, sowie der Termin für eine eventuelle Kündigung. So hat man immer einen Überblick. Mir gefällt Maingau sehr gut.
Frank Ehret
Verifiziert
Dienstag, 25 April 2017
Ich war bisher Kunde bei Maingau (Gas). Der Wechsel zu Maingau verlief problemlos und auch die Versorgung klappte. Nach exakt einem Jahr, also direkt nach Ablauf der eingeschränkten Preisgarantie, wurde dann der Arbeitspreis um 10 % erhöht. Da dies ohne eine Mitteilung an mich geschah, erfuhr ich davon aus der folgenden Abrechnung. So stelle ich mir Kundenorientierung nicht vor! Deshalb auch der Wechsel.
Schlaubär93
Verifiziert
Montag, 27 Februar 2017
Ich habe leider schlechte Erfahrungen mit Maigau Eneggie gemacht: - der Strompreis wird systematisch direkt nach Ablauf der zugesicherten Preiskonstanz deutlich angehoben (nicht nur bei mir sondern auch bei Freunden) - trotz Zählerstandmitteilung war der berechnete Stromverbrauch in zwei Rechnungen deutlich zu hoch (Differenz von 150 - 200 Euro). - in einer Rechnung wurde der Großteil des Stromverbraches (mehr als die Hälfte der Rechnung) in den Monat gelegt, in dem ein höherer Strompreis galt. Auf Beschwerden wurden die Rechnungen zum Glück korrigiert (deswegen 2 Sterne und nicht 1 Stern). Außerdem wirbt Maigau damit, dass sie 100% Ökostrom liefern. Der von ihnen verkaufte Enegiemix besteht jedoch nur zu ca. 50% aus erneuerbaren Energiequellen, da sie an andere Kunden auch Graustrom liefert.
W.Müller
Verifiziert
Mittwoch, 8 Februar 2017
Ende Jan. 2017 erhielt ich die Gas-Jahres-Abrechnung für 2016. MAINGAU Energie hat die Gasrechnung um ca. 20% gegenüber 2015 erhöht. Darauf hin habe habe ich den Gaslieferanten gewechselt. Der neue Lieferant hat für mich die Kündigung zum 22.02.2017 gemacht. Nun hat der neue Gaslieferant geschrieben, dass MAINGAU Energie die Kündigung erst zum 30.09.2017 akzeptiert.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 6 Februar 2017
Ich wollte als Kunde von MAINGAU Energie den Stromtarif beim selben Anbieter ändern. Das wurde mir von MAINGAU Energie nicht gestattet, da bei diesem Anbieter Neukunden gegenüber Bestandskunden bevorzugt behandelt werden. Das ist eine Unternehmenspolitik, die ich nicht unterstütze und so blieb mir nur der Wechsel zu einem faireren Anbieter.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 13 Januar 2017
Vertrag zur Lieferung von Erdgas Ende Dezember 2015 abgeschlossen - die Kündigung beim alten Anbieter und die Umstellung haben super geklappt - darum 1 Stern. Die fixe Vertragslaufzeit betrug 1 Jahr, also bis Januar 2017. Obwohl im Jahr 2016 die Gaspreise deutlich gefallen sind, habe ich nach dem einem Jahr Festlaufzeit eine Preiserhöhung von um die 20% erhalten. Und das obwohl man Neuverträge immer noch zu den wesentlich günstigeren Preisen abschließen kann.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 14 Dezember 2016
Ich war ein Jahr Kunde! Der Wechsel zu Maingau war problemlos, die Abrechnungen die folgten auch. Dann nach 12 Monaten kam eine mehr als 20% Preiserhöhung, ich kündigte und musste mir einen neuen Anbieter suchen, also kein Vertragspartner für längere Zeit! Schade!
Neu_hier
Verifiziert
Donnerstag, 19 Mai 2016
Wechsel verlief problemlos. 6 Wochen vor Ablauf des aktuellen Vertrages kam per Email eine 10-prozentige Preiserhöhung (+0,0265€/kWh) auf 0,2812€/kWh. Die Preise auf der Homepage sind nur für Neukunden (wurde mir vom Kundenservice am Telefon mitgeteilt), den Bestandskunden erhöht man die Preise, obwohl die Preise an der Strombörse fallen, Tendenz nach unten. Telefonisch wurde mir auf Nachfrage ein etwas besseres Angebot gemacht. Schade, dachte ein teils in Städtische Unternehmen agiert anders.
nelly
Verifiziert
Sonntag, 17 April 2016
Den Wechsel zu Maingau habe ich in keiner Weise bereut. Alles hat zu meiner vollsten Zufriedenheit geklappt, sei es Anbieterwechsel, Zahlung von Sofortbonus, Abschlagszahlungen, Kündigung und Endabrechnung mit zugesagtem Bonus nach 12-monatiger Belieferung. Da ich jedes Jahr schaue, wo ich Geld sparen kann, bin ich zu einem neuen Anbieter gewechselt, daher kann ich zu einem längerfristigen Vertragsverhältnis keine Aussage machen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 18 Februar 2016
Bin nun fast ein Jahr Stromkunde von Maingau. Alles lief bisher perfekt. Reibungsloser Wechsel, freundlicher Kundenservice und problemlose Verrechnung. Eigentlich wollte ich mit diesem Unternehmen alt werden. Leider kam nun genau zur Jahrefälligkeit, ein freundliches Schreiben, welches mich um Verständnis bat, dass eine ca.12 % Preiserhöhung leider unumgänglich wäre und ich künftig 27,24 Cent bezahlen soll. Was mich nun so ärgert ist die Tatsache,dass ein Neukunde nur 22,43 Cent mit einjähriger Bindung zahlen muß! Das ist eine Differenz von fast 19 % und da fehlt mir dann doch das Verständnis. Nach meiner telefonischen Beschwerde, wurde mir immerhin ein Kompromissbeitrag angeboten, welcher aber immernoch ca. 10 % über dem Neukundenpreis liegt. Also um es klar zu sagen, absolute Wechselempfehlung zu Maingau, wenn man nicht eine langfristige Geschäftsbeziehung sucht und eben bereit ist nach einem Jahr wieder zu wechseln.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 21 Oktober 2014
Mit Maingau Energie habe ich anfänglich sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Wechsel vom Grundversorger EON zu Maingau Energie hat problemlos geklappt. Vertragsunterlagen gingen mir per Post zu und auch mit der Abbuchung der Abschläge gab es keine Probleme. Nach einem Jahr als zufriedener Kunde musste ich jedoch feststellen, dass meine Abrechnung nicht stimmte. Die falschen Verbrauchswerte wollte ich entsprechend koregieren lassen, doch dies war nicht so einfach wie gedacht. Mehrere Anrufer beim Anbieter waren nötig, um eine Klärung in die Wege zu leiten. Nach einem langen Gespräch dachte ich, das Problem sei aus der Welt, denn mir wurde eine Korrektur zugesichert. Nachdem keine neue Abrechnung bei mir eintraf, klemmte ich mich wieder ans Telefon. Die Aussagen der Mitarbeiter von Maingau Energie decken sich leider nicht immer und so erhielt ich bei jedem Anruf eine andere Aussage. Letztlich hat es 4 Monate gedauert die Abrechnung neu zu erstellen. Die zahlreichen Anrufe die ich getätigt habe waren erst wirksam, als ich einen Brief per Einschreiben an das Unternehmen sendete. Auch wenn Maingau Energie günstige Preise bietet, so muss das Unternehmen im Bereich Kundenservice aufholen und die Servicemitarbeiter besser schulen. Der Aufwand für mich als Kunde eine Klärung herbei zu führen steht nicht in Relation zur Ersparnis.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 8 März 2014
Habe am 1.3.2013 zu MAINGAU gewechselt. Hat alles gut geklappt. Leider klappt die Abrechnung zum Ende des Vertragsjahres nicht. Am 28.2.2014 war das Vertragsjahr um, ich habe 12 Abschläge bezahlt und am 28.2.2014 meinen Zählerstand pünktlich online abgegeben. Die Abrechnung wird aber erst nach 13 Monaten Vertragslaufzeit und Zahlung von 13 Abschlägen erstellt. Das ist in meinen Augen unlauter, da die Vertragsbedingungen von einer Abrechnung nach 12 Monaten Bezug sprechen. Da mir z.Zt. lt. Internet-Zwischenabrechnung ca. 900€ Rückzahlung zustehen ist trotz intensiver Korrespondenz mit dem Unternehmen keine entsprechende Regelung möglich. Gleichzeitig wurde mir eine Preiserhöhung zum 1.4.2014 mitgeteilt und ein neuer Tarif empfohlen. Alles in Allem also keine korrekte Abwicklung.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 18 Dezember 2013
Ich bin jetzt seit etwas über drei Jahren Kunde von Maingau und beziehe von dort sowohl Strom als auch Gas. Die Lieferung erfolgt störungsfrei, der Wechsel war kein Problem und die Preise sind ok. Außerdem haben mir Internetseiten von Maingau zum Energiesparen (z.B. http://www.maingau-energie.de/stromrechner) geholfen, am Jahresende ein paar Euro mehr in der Haushaltskasse zu haben. Anfragen an das Unternehmen, beispielsweise zur Abrechnung u.s.w. wurden immer schnell und freundlich bearbeitet. Ich bin darum sehr zufrieden.
Björn Haas
Verifiziert
Mittwoch, 16 Oktober 2013
Das es Sinn macht ab und an nach einem besseren Stromtarif zu suchen um den Anbieter gegebenenfalls zu wechseln ist logisch. Genau deshalb stöberte ich letztens im Internet und las ein paar Bewertungen. Anscheinend sollten die Tarife und Grundpreise von MAINGAU Energie besonders günstig sein und so konnte ich mich nach kurzer Zeit zu den Neukunden zählen. Natürlich war ich gespannt, ob tatsächlich alles so reibungslos verlaufen würde wie lauthals angepriesen. Siehe da, drei Wochen später war alles unter Dach und Fach und ich konnte meinen Strom vom neuen Anbieter beziehen. Auch sonst gab es bis jetzt keine Probleme mit den „Neuen“. Ich muss sagen, dass sowohl die Hotlines wie auch der E-Mail Service gut besetzt sind. Somit fallen Wartezeiten weg, und als Arbeitstätiger kann auch ich in der Mittagspause schnell anrufen ohne die Milch sauer werden zu lassen. Einen Haken gab es aber leider doch noch: da ich den Wechsel erst in den Wintermonaten beantragt habe, kam die Endabrechnung noch von meinem alten Anbieter. Also am beten früh genug über einen Wechsel nachdenken. Auf der Punkteskala bekommt von mir die MAINGAU Energie fünf Sterne. Dabei spielten der schnelle Wechsel und der gute Service eine Rolle, aber auch der Tarif und der simple Vertraggsabschluss.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 27 Einträgen an

Videos

MAINGAU Energie Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
MAINGAU Energie Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,6 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
6
2 Sterne
8
1 Sterne
4

Testbericht Quellen

trustedshops.de
12.775 Bewertungen
verivox.de
10.039 Bewertungen
check24.de
2.924 Bewertungen
ekomi.de
1 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

MAINGAU Energie Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,6 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte