Sertralin Erfahrungen & Bewertungen 2020

Das Arzneimittel Sertralin mit dem gleichnamigen Wirkstoff gehört zu der Gruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer. Diese Medikamente werden häufig bei der Behandlung von Angststörungen und depressiven Erkrankungen angewandt. Auch für eine erfolgreiche Behandlung von Zwangs- oder Panikstörungen sowie bei einer posttraumatischen Belastungsstörung kommt Sertralin in der Regel zur Anwendung. Das Medikament ist verschreibungspflichtig und darf daher nur auf Anweisung des behandelnden Arztes eingenommen werden. Üblicherweise wird Sertralin als Filmtablette verabreicht, die genaue Wirkstärke wird in diesem Zuge von dem Arzt festgesetzt.
Jetzt www.shop-apotheke.com besuchen

Wie setzt sich die Sertralin Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Sertralin mit 3.7 von 5 bewertet. Basierend auf 979 Sertralin Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Sertralin Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Sertralin

4
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 5 September 2017
Sertralin gegen Depression seit 3 Wochen eingenommen, zunächst 25 mg, nach einer Woche 50 mg. Habe sehr starke Nebenwirkungen wie Unruhe und Durchfall, aber keine positive Wirkungen. Das Medikament sertralin durs ist nicht zu empfehlen! Werde es absetzen und keinesfalls empfehlen.
Astrastephan21
Verifiziert
Sonntag, 12 Mrz 2017
Ich nehme dieses Medikament seit vielen Jahren täglich ein. Ganz klare Empfehlung! Sicher verträgt es nicht jeder gleich gut, aber ich bin der Beweis das man man es sogar hervorragend und ohne Nebenwirkungen vertragen kann. Von einem Medikament war ich selten so überzeugt und auch mein Arzt hat sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Sollte man Unverträglichkeiten bei sich feststellen, bleibt natürlich nur der Versuch eines anderen Therapeutikums.
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 1 November 2016
Aufgrund meiner ständigen Schwindelanfälle und der daraus entstanden Angst wurde mir Sertralin verschrieben. Ich hatte sehr starke Nebenwirkungen. Ich sollte mit einer viertel Tablette beginnen und die Dosis nach ein paar Tagen auf eine halbe Tablette erhöhen. Das ganze dann bis auf eine ganze Tablette erhöhen. Nach einem Tag ging es mir sehr schlecht. Starke Unruhezustände, Herzrasen und Panik sowie Übelkeit traten auf. Wollte das Medikament nicht mehr weiter nehmen. Mein Arzt meinte, das das wieder weg geht. Der Körper muss sich erst einmal daran gewöhnen. Es war sehr schlimm. Aber der Körper hat sich daran gewöhnt. Die Symptome sind dann wirklich verschwunden. Aber als ich dann das Medikament wieder abgesetzt habe, hatte ich wieder genau die selben Probleme wie zu Beginn der Behandlung.

Sertralin Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3.7 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

3.7 / 5
Zum Anbieter