Erfahrungen.com durchsuchen

Roter im Test: Finde günstige Modems

Der Router ist das entscheidende Bindeglied für den Netzanschluss. Früher wurden einfache analoge Modems verwendet, doch mit der Einführung von DSL und anderen Breitbandtechnologien ist die Digitaltechnik zum Standard geworden. Router fallen im Betrieb nicht auf, solange es kein Problem gibt. Deswegen glauben viele Internetnutzer, der Router sei nicht wichtig. Tatsächlich gibt es aber große Qualitätsunterschiede. Nicht zuletzt ist auch der Bedienkomfort ein wichtiges Thema, insbesondere wenn mehrere Internetanschlüsse über einen Router versorgt werden.

Kunden äußern sich über ihre Modem Router – Die wichtigsten Ergebnisse

  • Router funktionieren meist tadellos
  • Große Unterschiede beim Bedienkomfort
  • Software macht manchmal Probleme
  • Kundenservice ist nicht bei allen Anbietern vorbildlich
  • Ein guter Router muss nicht teuer sein

Kundenberichte als perfekte Ergänzung zum Router Test

Die Testberichte und Ratgeber auf erfahrungen.com liefern wichtige Fakten zum Thema Router und zu den einzelnen Geräten. Es sind aber die Kundenberichte, die aus ganz persönlichen und individuellen Erfahrungen entstehen, die letztlich bestimmen, ob ein Gerät eine gute oder eine schlechte Bewertung bekommt. Auch wenn die nackten Zahlen vielleicht sehr positiv sind, kann beispielsweise der Kundenservice des Herstellers sehr schlecht sein. Deswegen ist nicht immer der Router Testsieger automatisch auch das beste Angebot.

Die praktische Erfahrung der Kunden zählt beim Routerkauf

In den Erfahrungsberichten wird deutlich, dass es nicht nur gute und schlechte Geräte, sondern auch gute und schlechte Hersteller gibt. Wenn im Router Vergleich beispielsweise ein Geräte gut bewertet worden ist, kann es vorkommen, dass die Erfahrungsberichte daraufhin deuten, dass die Verarbeitungsqualität nicht besonders gut ist und die Geräte deswegen häufig einen Defekt erleiden. Aber es gibt auch viele positive Erfahrungsberichte, beispielsweise über Geräte, die sehr preisgünstig und trotzdem sehr leistungsstark sind. Da sehr viele Kunden ihre Erfahrungen teilen, wird aus den vielen Einzelmeinungen ein sehr stimmiges und aussagekräftiges Meinungsbild. Durch die Vielzahl der Informationen und Fakten wird die Router-Kaufentscheidung deutlich vereinfacht.

Router und Modems Test

Heutzutage nutzen fast alle Haushalte in Deutschland das heimische WLAN, um jederzeit das Internet schnell und störungsfrei nutzen zu können. Laptops, Computer, Tablets, Smartphones und sogar Fernseher sind heute meist internetfähig, so dass das Internet von mehreren Geräten aus parallel genutzt werden kann. So kann schon einmal die ganze Familie zeitgleich online unterwegs sein.

Router und Modem Tests ergeben regelmäßig, dass die Geräte in Bezug auf die Ausstattung teils sehr unterschiedlich sind. Damit die technischen Voraussetzungen eines Routers zu den eigenen Erwartungen passen, sollten potenzielle Käufer eines Routers / Modems vor dem Kauf auf einige wichtige Punkte achten, die im Folgenden genauer vorgestellt werden.

Router und Modem Vergleich

Moderne Router sind eine praktische und zuverlässige Hilfe, um schnell und störungsfrei ins Internet zu kommen. Zum einen vereinen die Geräte wichtige Routing-Funktionen, indem diese mehrere Endgeräte miteinander verbinden, zum anderen ermöglichen Router den Internetzugang über einen integrierten DSL-Modem. DSL-Neulinge können nach dem Kauf eines modernen Routers meist von einem Anschluss durch den DSL-Provider profitieren.

In Vergleichen mit anderen Arten ins Internet zu gelangen, punkten Router und Modems damit, auch über einen integrierten WLAN Router zu verfügen. Die Geräte eignen sich dadurch auch als WLAN Hotspot. User können nicht nur ihre Computer und Laptops mit einem Netzwerkkabel an die Router anschließen, sondern auch per Funkverbindung verbinden. Der Vorteil ist, dass keine störenden und empfindlichen Kabel benötigt werden.

Dank eines WLAN Routers können auch Smartphones und Tablets, die über keine Ehtering-Schnittstelle verfügen, problemlos mit dem Internet verbunden werden. Nutzer müssen so nicht das von ihrem Anbieter bereitgestellte und oftmals geringe Datenvolumen verbrauchen, um online zu gehen.

In Vergleichen und Tests überzeugen gute Router damit, dass diese den Zugang zum Internet auch dadurch vereinfachen, dass diese nach einmaliger Konfiguration die Verbindungsdaten speichern und die Verbindung bei späteren Anmeldungen direkt erfolgt.

Die Voreinstellungen sind oft so eingespeichert, dass nur noch die spezifische Nutzererkennung und das Passwort eingegeben werden müssen.

Bei WLAN Router sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Zugangsdaten nach der Inbetriebnahme direkt geändert werden.

In den meisten Fällen wird nämlich vom Händler kein Zugangsschutz vorgegeben, beziehungsweise das Passwort ist für alle Router der Produktlinie identisch oder so simpel, dass dieses leicht geknackt werden kann. Aus Sicherheitsgründen sollten Nutzer eine WPA2-Verschlüsselung nutzen und ein möglichst kompliziertes Passwort, das Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen beinhaltet, festlegen.

Auch der Name des Netzwerkes (SSID) sollte möglichst neutral sein. Nur so hinterlässt der Netzwerkname keine Hinweise auf den Betreiber. Ferner kann es sinnvoll sein, die MAC Adresse der verbundenen Endgeräte im Router zu hinterlegen und nur diese Geräte für die Nutzung freizugeben. Eine MAC Adresse ist eine Buchstaben- und Zahlenfolge, die für jedes Gerät weltweit einmalig ist, vergleichbar mit einem Fingerabdruck.

Die Grundeinstellungen zu tätigen dauert nur wenige Minuten. Bei modernen Routern kann die MAC Adresse direkt über die Konfigurationsoberfläche hinterlegt werden. An dieser Stelle haben Nutzer auch die Möglichkeit, ein Häckchen im Kästchen "keine unbekannten Geräte zulassen" zu setzen.

Sobald diese Einstellung gespeichert wurde, kommen andere Nutzer nicht ins Netzwerk, selbst wenn diese die Zugangsdaten kennen.

Die Sicherheitseinstellungen sind kinderleicht und beanspruchen nur wenig Zeit. Dennoch sollten Käufer von Routern und Modems unbedingt darauf achten, dass das Gerät diese Sicherheitseinstellungen ermöglicht.

Router und Modems online kaufen

Router und Modems können heutzutage entweder in Elektrofachgeschäften oder bequem im Internet gekauft werden. Die Auswahl ist sehr groß und kann wenig technikaffine Kunden schon einmal überfordern. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm, da inzwischen selbst Online Shops ausführliche Beratungen und große FAQ Bereiche anbieten.

Beim Kauf eines Routers ist besonders wichtig darauf zu achten, dass das Gerät eine Übertragungsrate von 300 Mbit pro Sekunde bietet. Bei den 300 Mbit handelt es sich um eine Art Richtwert, den alle modernen Router und Modems heutzutage erfüllen können.

Bereits 150 Mbit pro Sekunde gewährleisten eine störungsunanfällige Kommunikation, wobei Besitzer eines Routers mit 300 Mbit bestmöglich aufgestellt sind. Sollten nämlich in der Wohnung oder im Haus negative Einflüsse, beispielsweise wegen Wänden, Möbeln oder anderen Funknetzwerken, vorhanden sein, können diese bei einem 300 Mbit Router die Geschwindigkeit nicht negativ beeinflussen.

Gerade in Mehrfamilienhäusern tritt häufig das Problem auf, dass Dutzende Bewohner parallel über WLAN Antennen auf derselben Frequenz funken. Dies kann dazu führen, dass das Signal geschwächt wird. Zudem können andere Geräte, wie zum Beispiel Telefone oder Mikrowellen, das Signal verschlechtern. Aus diesen Gründen ist es ratsam, einen Dual-Band-Router zu kaufen, welcher zeitgleich auf beiden Frequenzen funkt und somit flexibler ist.

Nach der Inbetriebnahme eines WLAN Routers sollte das Netzwerk verschlüsselt werden. Viele Standardvarianten hierzu sind bereits veraltet und gelten nicht mehr als sicher. Eine derzeit sehr sichere Verschlüsselung ist WPA2-PSK. Eine zusätzliche Firewall sollte eingerichtet werden, um Angriffe von außen auf das Netzwerk abzuwehren.

In vielen Familien ist auch der Schutz der Kinder beim Surfen ein wichtiges Thema. Möchten Besitzer eines Routers verhindern, dass ungeeignete Inhalte von den Kids konsumiert werden, sollte ein WLAN Router mit integrierter Kindersicherung gekauft werden.

Router und Modems Testsieger

In Tests und in Erfahrungsberichten überzeugen in der Regel die Router und Modems, die die im oberen Abschnitt aufgeführten Sicherheitsstandards und eine moderne Ausstattung haben.

Das Angebot im Bereich Router und Modems ist so groß, dass Interessenten günstige Geräte zu Schnäppchenpreisen kaufen können. Zwar gibt es in jedem Fall Qualitätsunterschiede, diese sind jedoch heutzutage so klein, dass diese bei der Benutzung gar nicht wahrgenommen werden.

Ratsam ist es, sich direkt für ein Gerät mit integriertem DSL-Modem zu entscheiden. Sollte kein Modem integriert sein, muss noch ein zusätzliches Gerät gekauft werden, um ins Internet zu gehen. Dies ist vergleichsweise teuer, so dass die "All-in-One" Geräte fast immer die günstigere Option sind.

Gesundheit ist für sehr viele Menschen ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Käufer eines Routers / Modems für den Kauf eines strahlungsarmen Modells. Das Merkmal "strahlungsarm" gewinnt auch in Tests unabhängiger Institute immer mehr an Bedeutung und gilt als Trend der Zukunft.

Router und Modems Anbieter

Es gibt unzählige Anbieter im Bereich Router und Modem. Kunden, denen es schwer fällt, zu erkennen, welcher Router / welches Modem zu ihren Bedürfnissen passt, können sich entweder in einem stationären Geschäft oder über einen Online Shop ausführlich beraten lassen.

Auch können die unterschiedlichen Geräte und Anbieter über Vergleichsportale miteinander verglichen werden. Vorteilhaft bei der Nutzung eines solchen Portals ist, dass Kunden die Möglichkeit haben, sich die günstigsten Modelle zuerst anzeigen zu lassen.

Generell kommt es in Tests und in Erfahrungsberichten weniger auf den Anbieter eines Modems / Routers an, sondern vielmehr auf die Qualität in Bezug auf Sicherheit und Technik.

Protonet Test
Erfahrungen mit Protonet

ø 4.09 von 5 Sternen

FRITZ!Box 7390 Testbericht
Erfahrungen mit FRITZ!Box 7390

ø 3.71 von 5 Sternen

D-Link Test
Erfahrungen mit D-Link

ø 3.75 von 5 Sternen

Google Wifi Test
Erfahrungen mit Google Wifi

ø 4.48 von 5 Sternen