nextmarkets Erfahrungen & Bewertungen 2020

Bei nextmarkets handelt es sich um einen Broker, der 2014 gegründet wurde und dessen Muttergesellschaft ihren Sitz in Köln hat. Die nextmarkets Trading Limited ist jedoch eine Tochtergesellschaft, deren Sitz nicht in Deutschland zu finden ist, sondern auf der Mittelmeerinsel Malta, wie nextmarkets Erfahrungen und Test zeigen. Durch eine Zulassung der Wertpapierhandelsbank ist es Kunden aus Deutschland möglich über nextmarkets zu traden und das reiche Angebot des Brokers zu nutzen. Das Hauptaugenmerk legt nextmarkets dabei auf die angebotenen Finanzinstrumente wie CFDs oder Forex.
Jetzt zu nextmarkets

Wie setzt sich die nextmarkets Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde nextmarkets mit 4.2 von 5 bewertet. Basierend auf 1 nextmarkets Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren nextmarkets Bewertungen angesehen werden.

nextmarkets im Test - Note: Gut

Im Folgenden kommen wir auf unsere Erfahrungen mit dem Broker nextmarkets zu sprechen. nextmarkets ist vor allem durch das sogenannte „Curated Investing“ bekannt. Hierbei erhält man von Trading Experten („Coaches“) pro Monat rund 200 Trades präsentiert. Diese werden in der Handelsplattform des Brokers dargestellt und können sehr einfach kopiert werden. Auf diese Weise kann man sich das Wissen der Experten zu Nutze machen. Im Rahmen unseres Tests gehen wir dabei auch auf das Handelsangebot und die Handelskonditionen von nextmarkets ein. Nicht fehlen darf in diesem Zusammenhang auch ein Blick auf den Kundensupport und die Schulungsangebote des Brokers.

Die wichtigsten Fakten über nextmarkets

PRO

  • Curated Investing (Expertenwissen nutzen)
  • Großes Handelsangebot (über 1.000 Basiswerte)
  • Auch Kryptowährungen als CFD handelbar
  • Günstige Handelskonditionen (niedrige Spreads)
  • Einsteigerfreundliche und moderne Handelsplattform
  • Sehr gute Schulungsangebote (Lern Videos und Artikel)
  • Kostenlose Einzahlungen und Auszahlungen
  • Keine Inaktivitätsgebühr
  • Sehr guter Kundensupport (mit deutscher Hotline)
  • Regulierung durch die MFSA
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

CONTRA

  • Mindesteinzahlung für Live Konto beträgt 500 €

Handelsangebot: Bei nextmarkets mit CFD auf über 1.000 Basiswerte handeln

Bei unserem nextmarkets Test hat sich gezeigt, dass man bei dem Broker mit Devisen (Forex), CFD und Crypto Coins handeln kann. Bei nextmarkets kann man dabei nicht nur mit zahlreichen Haupt- und Nebenwährungspaaren traden (beispielsweise Euro / US Dollar), sondern auch mit exotischen Devisenpaaren. Ein Beispiel hierfür ist der Euro / Norwegische Krone (EUR / NOK). Insgesamt stehen einem bei nextmarkets über 20 Währungspaare zur Verfügung. Die Kontraktgröße beginnt bereits bei 0,01 Lot, womit man auch mit wenig Kapital handeln kann.

Zudem kann man mit 7 Aktienindices (zum Beispiel DAX und Dow Jones Index) und zahlreichen einzelnen Aktien handeln. Außerdem bietet einem der Broker auch 5 Rohstoffe (zum Beispiel Gold und Silber) und Anleihen für den CFD Handel an. Zudem stellt einem nextmarkets den GREEN INDEX und den Real Estate Index zur Verfügung. Erwähnenswert ist außerdem noch das Spar CFD, welches eine Rendite von 2,1 % pro Jahr hat.

nextmarkets bietet auch 2 Kryptowährungen für den Handel an

Gut gefallen hat uns bei nextmarkets außerdem die Auswahl an handelbaren Kryptowährungen. So besteht bei dem Broker die Möglichkeit, mit Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) als CFD zu handeln. Hierbei handelt es sich nach wie vor um die beiden bedeutendsten Crypto Coins. Kryptowährungen kann man auch über digitale Marktplätze oder Krypto Börsen kaufen. Allerdings bietet der Handel mit CFD zahlreiche Vorteile. So benötigt man hierbei beispielsweise keine Krypto Wallet („digitaler Geldbeutel“), um die Coins zu speichern. Solche Wallets sind leider immer wieder das Ziel von Hackerangriffen. Bei nextmarkets befinden sich die Kryptowährungen hingegen als „ganz normale“ CFD auf dem Handelskonto. Daher können diese auch nicht von Hackern entwendet werden.

Ein weiterer Vorteil von Krypto CFD besteht darin, dass man für den Handel die gleiche Handelsplattform nutzen kann, wie man es vom Trading mit dem DAX oder mit Währungspaaren gewohnt ist. Überhaupt hat man in einer CFD Handelsplattform viel mehr Möglichkeiten, als bei den allermeisten Krypto Börsen und digitalen Marktplätzen. Auch die nextmarkets Handelsplattform bietet einem sehr viele Tools für die technische Analyse (dazu später mehr).

Wer beim Trading noch nicht über so viel Erfahrung verfügt, kann bei nextmarkets außerdem auch beim Krypto Handel auf die Erfahrungen der Coaches zugreifen. So stellen die Experten auch immer wieder Trades mit Bitcoin und Ethereum vor. Aufgrund der mitunter sehr starken Kursschwankungen der Crypto Coins ist es beruhigend und hilfreich, wenn man beim Krypto Handel durch die Coaches unterstützt wird. Insgesamt handelt es sich daher beim „Curated Investing“ um ein sehr gelungenes Konzept.

Nextmarkets Handelsangebot

nextmarkets Erfahrungen mit den Handelskonditionen: Niedrige Spreads verfügbar

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass die Spreads bei dem Broker niedrig sind (Kommissionen werden nicht erhoben). Dazu einige Beispiele der nextmarkets Spreads:

  • Währungspaar Euro / US Dollar: 0,6 Pips
  • Aktienindex DAX: 1 Punkt
  • Aktienindex Dow Jones Index: 3 Punkte
  • Edelmetall Gold 0,6 US Dollar

Die Kosten und Gebühren sind bei nextmarkets damit geringer als bei vielen anderen Brokern. Sehr kundenfreundlich ist auch die Tatsache, dass nextmarkets keine Inaktivitätsgebühr erhebt. Denn bei anderen Brokern wird diese Gebühr manchmal bereits nach ein oder zwei Monaten fällig. Es fallen auch keine Gebühren für die Kontoführung an. Außerdem haben wir uns für unseren Test die Hebel von nextmarkets angesehen:

  • Währungspaare 1: 30
  • Aktienindices 1 : 20
  • Rohstoffe 1 : 10
  • Einzelne Aktien 1 : 5

Wie man sieht, erhält man als Trader die höchsten Hebel beim Handel mit Währungspaaren. Für das Trading bietet einem nextmarkets die folgenden Orderarten an: Market Order, Limit Order, Stopp Loss Order und Stop Buy Order.

nextmarkets bietet auch für den Krypto Handel günstige Handelskonditionen

Für unseren Test haben wir uns auch die Frage gestellt, wie es mit den Kosten und Gebühren beim Krypto Handel aussieht. Dabei konnten wir feststellen, dass der Spread beim Bitcoin 10 US Dollar beträgt. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist dies sehr wenig. Denn häufig werden hier unserer Erfahrung nach Beträge zwischen 50 und 200 US Dollar verlangt. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei Ethereum: Hier beträgt die Spread Höhe bei nextmarkets 2 US Dollar. Sowohl beim Bitcoin, als auch bei Ethereum, beläuft sich der zu handelnde Mindestbetrag auf 10 US Dollar. Insgesamt sind die Handelskonditionen beim Krypto Trading daher als sehr günstig zu bewerten.

Wir hatten bereits beim Handelsangebot angesprochen, dass der Handel mit Krypto CFD für den Trader zahlreiche Vorteile bietet. Dazu zählt auch, dass man bei nextmarkets für den Krypto Handel einen Hebel zur Verfügung gestellt bekommt. Dieser beläuft sich auf 1 : 2. Wie man sieht, ist dieser Hebel niedriger als bei den anderen Basiswerten, welche man als CFD handeln kann (den höchsten Hebel erhält man bei Hauptwährungspaaren wie dem Euro / US Dollar). Dies ist allerdings bei anderen Brokern genauso.

Wenn man den Hebel beim Handel mit dem Bitcoin nutzt, so kann sich dies folgendermaßen auswirken: Wir nehmen an, dass der Bitcoin bei 10.000 US Dollar steht. Ohne Hebel benötigt man tatsächlich 10.000 US Dollar auf dem Handelskonto. Nutzt man dagegen den Hebel von 1 : 2 von nextmarkets, so reduziert sich die erforderliche Kapitalmenge auf 5.000 US Dollar.

nextmarkets Bewertungen der Konten & Accounts: 2 Handelskonten verfügbar

Als nächstes gehen wir auf die unterschiedlichen Konten und Accounts von nextmarkets ein. So hat sich gezeigt, dass man bei dem Broker für das Trading mit Devisenpaaren (Forex), CFD und Crypto Coins die Auswahl zwischen 2 verschiedenen Handelskonten hat: Entweder, man nutzt das Demokonto oder man eröffnet bei dem Broker ein Konto für das Live Trading.

Um bei nextmarkets ein Handelskonto zu eröffnen, benötigt man nur wenige Schritte. Um die Kontoeröffnung zu starten, muss man auf der Startseite von nextmarkets rechts oben auf „Jetzt starten“ klicken. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass die Mindesteinzahlung 500 € beträgt.

Für das Live Trading ist es außerdem erforderlich, seine Identität und seine Anschrift gegenüber nextmarkets zu verifizieren. Erfahrungsgemäß erfolgt dies am schnellsten mit dem Personalausweis. Insgesamt verläuft die Kontoeröffnung bei nextmarkets damit sehr unkompliziert und schnell.

Unsere nextmarkets Erfahrungen mit der Handelsplattform: Hauseigene Trading Plattform

Für unseren Test haben wir uns auch mit der Handelsplattform von nextmarkets beschäftigt. Anders als bei vielen anderen Brokern besteht bei nextmarkets nicht die Möglichkeit, den MetaTrader zu nutzen. Vielmehr setzt nextmarkets auf eine selbstentwickelte Trading Plattform. Diese funktioniert direkt über den Webbrowser und kann auch als App auf mobilen Geräten genutzt werden (Android und iOS). Außerdem erfolgt die Nutzung der Handelsplattform kostenfrei.

Die Besonderheit besteht bei nextmarkets darin, dass das Curated Investing nahtlos in die Plattform integriert ist. Man kann daher die Trades der Coaches sehen und auch mit wenigen Klicks kopieren. Wer möchte, kann bei nextmarkets aber natürlich auch ohne die Hilfe der Coaches handeln. Für die technische Analyse stehen einem hierzu zahlreiche Zeichenwerkzeuge zur Verfügung (beispielsweise Trendgeraden und Kanäle). Außerdem kann man bei nextmarkets viele verschiedene Indikatoren nutzen (zum Beispiel gleitende Durchschnitte, RSI Indikator und Stochastik). Die Plattform ist insgesamt sehr zugänglich und intuitiv gestaltet.

Nextmarkets Handelsplattformen

nextmarkets Erfahrungen mit den Zahlungsmethoden: nextmarkets bietet kostenlose Ein- und Auszahlungen

Als nächstes gehen wir im Zuge unserer nextmarkets Review auf die Zahlungsmethoden des Brokers ein. Um Kapital auf das Handelskonto einzuzahlen, kann man entweder Überweisungen oder Kreditkarten (Visa und MasterCard werden akzeptiert) nutzen. Überweisungen dauern dabei länger als Einzahlungen mit Kreditkarten. Auch um sich Geld auszahlen zu lassen, stehen einem Überweisungen zur Verfügung.

Besonders gut gefallen hat uns bei nextmarkets die Tatsache, dass der Broker weder für Einzahlungen, noch für Auszahlungen, Gebühren erhebt. Dadurch gelingt es nextmarkets, sich von vielen anderen Anbietern positiv abzuheben. So ist es unserer Erfahrung nach gerade bei Auszahlungen nicht unüblich, dass Broker ihren Kunden zwei oder sogar dreistellige Beträge in Rechnung stellen. Bei nextmarkets muss man sich in diesem Punkt zum Glück keine Sorgen machen. Der Broker zeigt sich hier einmal mehr sehr kundenfreundlich.

Usability der nextmarkets Website: Übersichtlich und transparent gestaltet

Für unseren Test haben wir uns außerdem mit der Usability der nextmarkets Website beschäftigt. Die Seite des Brokers macht insgesamt einen sehr aufgeräumten und strukturierten Eindruck. Über das Navigationsmenü am oberen Rand gelangt man zu den folgenden Punkten:

  • So funktioniert’s
  • Produkte
  • Einloggen (=nextmarkets Login)
  • Jetzt starten

Unter „So Funktioniert’s“ informiert nextmarkets seine potentiellen Kunden über das Konzept und die Vorteile des Brokers. Wer sich hingegen für die zur Verfügung stehenden Basiswerte interessiert, sollte auf „Produkte“ klicken. Man hat hier die Auswahl zwischen „CFD Handel“, „Curated Investing“ und „Investment Produkte“. Erfahrungsgemäß dürften für den Trader vor allem die beiden zuerst genannten Punkte interessant sein.

Insgesamt erfährt man im Bereich „Produkte“ auch alles über die Handelskonditionen. Dadurch kann man sich vorab sehr gut über die Kosten und Gebühren von nextmarkets informieren. Wir bewerten es sehr positiv, dass sich der Broker in dieser Beziehung sehr transparent zeigt.

nextmarkets Bewertungen der Zusatzangebote: Großes Schulungsangebot und gratis Demokonto

Erfreulicherweise hat sich bei unserem Test gezeigt, dass nextmarkets seinen Kunden durch ein großes Schulungsangebot dabei hilft, das Trading zu erlernen. Die Schulungsmaterialien bestehen hierbei aus Lern Videos und Ratgeber Artikeln.

Hilfreiche Videos sind insbesondere „Trade eröffnen“, „Trade schließen“ und „Werkzeuge und Indikatoren“. Sehr groß ist auch die Auswahl an Ratgeber Artikeln. Die Bandbreite deckt hierbei alle relevanten Themen für das Trading ab. Als Anfänger sollte man zum Beispiel mit dem Artikel „Was sind CFD“ beginnen.

Um dem Broker ohne Risiko zu testen, kann man ein kostenloses nextmarkets Demokonto eröffnen. Im Unterschied zu vielen anderen Brokern kann dieses Demokonto für einen unbegrenzten Zeitraum genutzt werden. Darauf erhält man bereits echte Kurse bereitgestellt. Als virtuelles Guthaben erhält man von nextmarkets einen Betrag von 10.000 € zur Verfügung gestellt. Bereits auf dem Demokonto hat man die Möglichkeit, die Handelsplattform und das „Curated Investing“ uneingeschränkt zu nutzen.

Nextmarkets Zusatzangebote

Erfahren Sie mehr in unserem Magazin:

Unsere nextmarkets Erfahrungen mit dem Support: Mitarbeiter auch per deutscher Hotline erreichbar

Als nächstes kommen wir auf unsere Erfahrungen mit dem Kundensupport von nextmarkets zu sprechen. So hat man bei dem Broker die Möglichkeit, den Support auf die folgende Art und Weise zu kontaktieren:

  • Deutsche Hotline (+49 221 98259 007)
  • Kontaktformular
  • E-Mail

Es ist positiv, dass einem nextmarkets auch eine telefonische Hotline bietet. Denn heutzutage verzichten leider immer mehr Broker auf diesen Service. Den Support kann man von montags bis freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr erreichen. Anfragen per Kontaktformular und E-Mail werden in der Regel schnell beantwortet. Die Mitarbeiter von nextmarkets zeigen sich dabei freundlich und kompetent.

Am unteren Rand der Website befindet sich außerdem der Button „Hilfe“. Darüber gelangt man zu einer großen FAQ Datenbank (häufig gestellte Fragen). Darin findet man zum Beispiel auch ein hilfreiches „Glossar“, welches einem die wichtigsten Begriffe beim Trading mit CFD erklärt.

Regulierung und Einlagensicherung: Aufsicht und Regulierung durch die MFSA

Für unseren nextmarkets Test haben wir uns außerdem mit der Regulierung und Einlagensicherung beschäftigt. Dabei hat sich gezeigt, dass nextmarkets aus zwei Unternehmen besteht: So hat die nextmarkets GmbH ihren Firmensitz in Köln. Die GmbH hat hierbei ein Tochterunternehmen auf Malta gegründet, über welche das Trading abgewickelt wird: Die nextmarkets Trading Limited. Diese Konstruktion ist nicht ungewöhnlich, da sich heutzutage immer mehr Broker dafür entscheiden, sich auf der Mittelmeerinsel niederzulassen. Malta ist Teil der EU, weshalb dort ebenfalls das Recht der Europäischen Union gilt. Aus diesem Grund werden bei nextmarkets auch die Kundengelder getrennt vom sonstigen Vermögen des Unternehmens aufbewahrt.

Die nextmarkets Trading Limited ist auf Malta unter der Nummer C 77603 als Finanzdienstleistungsunternehmen registriert (Lizenz IS/ 77603). Die Aufsicht und Kontrolle wird durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) wahrgenommen. Die Kundeneinlagen werden auf Malta durch einen Entschädigungsfonds abgesichert (bis zu 20.000 € pro Kunde).

Auszeichnungen & Awards: Das Konzept von nextmarkets wird gelobt

Abschließend haben wir uns in unserem Test auch die Frage gestellt, wie der Broker in der Fachpresse wahrgenommen wird. Die nextmarkets Bewertungen fallen dabei zum größten Teil sehr positiv aus. Zwar ist es dem Broker bislang noch nicht gelungen, Auszeichnungen zu erhalten. Allerdings ist dies wahrscheinlich dem Umstand geschuldet, dass es sich bei dem Unternehmen noch um einen recht neuen Broker handelt. Jedenfalls wird immer wieder positiv über das Konzept von nextmarkets berichtet. Denn durch das „Curated Investing“ verfügt der Broker über ein Alleinstellungsmerkmal. Punkten kann nextmarkets hierbei vor allem auch mit seiner sehr einsteigerfreundlich gestalteten Handelsplattform. Der Broker wird daher gerade auch für Anfänger empfohlen.

Wahrscheinlich ist nextmarkets auch deshalb häufig in den Medien, da die Gründer des Unternehmens keine Unbekannten sind: So haben sie bereits bei der Social Trading Plattform ayondo mitgewirkt. Das Curated Investing stellt dabei eine Weiterentwicklung bzw. Verbesserung des Social Tradings dar.

Fazit

Alles in allem hat nextmarkets bei unserem Test einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Besonders gut gefallen hat uns dabei das Curated Investing. Denn dadurch kann man auch als Anfänger mit dem CFD Handel beginnen. Überhaupt unterstützt einen nextmarkets durch sein reichhaltiges Schulungsangebot sehr gut beim Erlernen Tradings. Punkten kann der Broker außerdem durch seine günstigen Handelskonditionen und den guten Kundensupport. Insgesamt ist nextmarkets daher ein sehr empfehlenswerter Broker. Um nextmarkets ohne Risiko zu testen, kann man das Demokonto nutzen. Die nextmarkets Anmeldung für das kostenlose Demokonto erfolgt in nur wenigen Schritten.

Ratgeber und Empfehlungen zum CFD-Trading

Videos

nextmarkets Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

4.2 / 5
Zum Anbieter

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

4.2 / 5
Zum Anbieter