Ibuprofen Erfahrungen & Bewertungen 2022

4,2 / 5 bei 
160 Bewertungen

Ibuprofen ist der Gruppierung der nichtsteroidalen Antirheumatika zugehörig. Als wertvoller Arzneistoff bekannt können Schmerzen, Fieber und Entzündungen behandelt werden. Ibuprofen wurde erstmalig 1950 entdeckt, wobei es zur Behandlung von Arthritis eingesetzt wurde. Ibuprofen kann intravenös, recktal aber auch oral verabreicht werden. Abhängig vom Körpergewicht und dem Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. So bei akutem Gichtanfall, bei Kopfschmerzen, bei Zahnschmerzen, bei einer akuten Mittelohrentzündung oder gegen Frostbeulen. Speziell gegen Fieber ist Ibuprofen sehr geeignet.

Zuletzt aktualisiert: 01.12.2022
Martin Frisch Autor: Martin Frisch

Wie setzt sich die Ibuprofen Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Ibuprofen mit 4,2 von 5 bewertet. Basierend auf 160 Ibuprofen Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Ibuprofen Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

medpex.de
58 Bewertungen
sanego.de
50 Bewertungen
meamedica.de
34 Bewertungen
yopi.de
3 Bewertungen

Erfahrungen mit Ibuprofen

Giraffenmutter
Verifiziert
Sonntag, 25 Dezember 2016
Unser Mittel für alles. Es hilft, ist günstig in der Internetapotheke zu erhalten. Wir vertragen es sehr gut.
Karl478
Verifiziert
Donnerstag, 18 September 2014
Bei Bedarf nehme ich Ibuprofen. Wirkt gut und hat bei mir keinerlei Nebenwirkungen.
Icke Ronny
Verifiziert
Sonntag, 10 August 2014
also ich nehme ipuprofen seid gut einem jahr jeden tag eine 400mg und habe keine nebenwirkungen und verträgt sich sehr gut mit meinen magen.kanns nur weiter empfehlen.
Tomi
Verifiziert
Sonntag, 16 Dezember 2012
Ibuprofen darf in unserer Hausapotheke nicht mehr fehlen. es hilft zuverlässig gegen verschiedene Schmerztypen. Bei leichten Kopfschmerzen genügt eine Ibuprofen 200. Ich habe jedoch öfter Migräne, dann kommt meist eine Ibuprofen 400 zum Einsatz. Da meine Freundin hin und wieder an starken Rückenschmerzen leidet, hat sie vom Arzt Ibuprofen 600 verschrieben bekommen - diese wirken relativ schnell und sorgen dafür, dass die Schmerzen nachlassen und erträglicher werden.
Ladykiller1970
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Ibuprofen ist für mich ein Schmerzmittel, das ich nur bei ganz schlimmen Schmerzen einsetze. Es wirkt bei mir sehr stark, so dass ich z.B. relativ schnell müde werde. Deswegen nehme ich dieses Medikament, wenn es irgendwie möglich ist, nicht tagsüber. Die Wirkung ist ziemlich beeindruckend, denn wenn ich eine Ibuprofen 400 einnehme, dann spüre ich nach einer halben Stunde auch die heftigsten Schmerzen kaum noch. Mein Arzt meint, dass das sehr außergewöhnliche wäre, zumal ich auf andere Schmerzmittel gar nicht oder kaum reagiere. Ich kann nur jedem raten, der zum ersten Mal Ibuprofen einnimmt, mit einer kleinen Dosis zu beginnen. Ich habe damals dummerweise Ibuprofen 800 verabreicht bekommen und das hat mich völlig umgehauen. Diese Dosis war eindeutig zu hoch für mich.
Esotante
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Ibuprofen ist eines der wenigen Medikamente, die ich nehme. Als Migränemittel ist Ibuprofen in der passenden Dosierung jedenfalls sehr wirksam. Und da es bei einer Migräne meist darum geht, einen sehr akuten Schmerz zu bekämpfen, war ich bisher mit alternativen Methoden nicht erfolgreich. Meine Migräneattacken sind sehr heftig, wenn ich sie nicht sofort behandle. Und deswegen habe ich mich dazu entschlossen, vorerst weiter auf Ibuprofen zu setzen. Das widerspricht eigentlich meiner Grundeinstellung, denn ich mag weder die Schulmedizin noch die Pharmaindustrie. Aber ich bin pragmatisch genug, um in diesem Fall eine Ausnahme zu machen. Ich habe so lange unter Migräne schon gelitten, dass ich einfach keine Kraft mehr habe. Mit Ibuprofen lassen sich zumindest die Auswirkungen sehr stark reduzieren. Und das ist für mich dann oft schon genug.
Tanzmaus
Verifiziert
Donnerstag, 6 Dezember 2012
Ich kenne ganz viele Leute, die Ibuprofen nehmen. Ich entscheide mich selbst allerdings immer für andere Schmerzmittel, weil Ibuprofen bei mir nicht besonders gut wirkt. Das ist übrigens ein guter Tipp insgesamt, denn es gibt ja ziemlich viele Schmerzmittel und nicht alle haben den gleichen Wirkstoff. Deswegen sollte man einfach einmal ausprobieren, welche Schmerzmittel am besten mit dem eigenen Körper harmonieren. Ich kann Ibuprofen keine schlechte Note geben, weil ich ja weiß, dass es vielen Menschen hilft. Aber eine richtig gute Note kann ich auch nicht verteilen, weil es mir eben nicht hilft. Wenn man Ibuprofen unbedingt nehmen möchte, gibt es übrigens sehr günstige Generika. Man muss einfach nur noch ein Medikament mit dem gleichen Wirkstoff suchen oder einfach den Apotheker fragen.
Fredo1414
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Ibuprofen gehört zu meinen absoluten Lieblingsmedikamenten. Es ist nämlich das einzige Medikament, das mir bei Migräne wirklich hilft. Ich weiß gar nicht, warum mein Arzt mich nicht früher darauf hingewiesen hat. Ich habe eine ganze Weile lang irgendwelche hoch dosierten Migräne-Spezialmittel genommen, die aber nicht richtig funktionierten. Mit simplem Ibuprofen in einer relativ hohen Dosierung kann ich eine Migräneattacke schon im Keim ersticken. Ich habe mindestens einmal im Monat einen kleinen oder großen Migräneanfall und deswegen gehört Ibuprofen bei mir immer ins Handgepäck. Insbesondere in Stresssituationen neige ich dazu, sehr plötzlich sehr heftige Kopfschmerzen zu bekommen. Aber seit ich diesen Trick mit Ibuprofen kenne, habe ich davor keine Angst mehr. Früher war das ein echtes Martyrium, aber mittlerweile habe ich meine Migräne dank Ibuprofen gut im Griff.
Batteriehase
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Meine Freundin schwört auf Ibuprofen, aber ich meide dieses Medikament. Nicht weil es bei mir nicht wirken würde, sondern weil es bei mir so gut wirkt, dass ich gleich auch noch Nebenwirkungen „genießen“ darf. Grundsätzlich würde ich vielleicht sogar Ibuprofen nehmen, wenn ich wirklich ein ernstes Problem hätte, aber für meinen Fall reicht ein ganz leichtes Kopfschmerzmittel in der Regel aus. Meine Freundin hat da nicht so viel Glück und hat immer wieder einmal größere Schmerzen, die sie dann mit Ibuprofen behandelt. Wobei Behandlung in diesem Fall natürlich die falsche Bezeichnung ist, denn die Ursache bleibt ja da, nur die Schmerzen werden überdeckt. Aber manchmal ist es eben genau das, was man braucht. Deswegen gehört Ibuprofen bei uns immer in die gut sortierte Hausapotheke.
Bahnfahrer1971
Verifiziert
Samstag, 1 Dezember 2012
Mit einer Ibuprofen in der Hosentasche gehe ich beruhigt durch die Welt. Der Hintergrund ist, dass ich unter Migräne leide. Auch wenn es bei mir nicht extrem schlimm ist, so kann es doch jederzeit zu einem Migräneanfall kommen. Und dann muss ich sehr schnell reagieren können und eine Ibuprofen nehmen. Es gibt zwar auch spezielle Migränetabletten, aber zumindest für meine Art der Migräne reicht Ibuprofen völlig aus. Mit diesem Medikament kann ich mir richtig gut helfen, auch wenn bei einem beginnenden Migräneanfall der Tag gelaufen ist. Aber wenn ich überhaupt kein Medikament nehme, habe ich einen sehr heftigen Anfall und spüre die Nachwirkungen mehrere Tage lang. Insofern habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, immer mindestens eine Ibuprofen in der Tasche zu haben. Es ist ja nicht immer eine Apotheke in Reichweite.
Muenzsammler
Verifiziert
Freitag, 30 November 2012
Ibuprofen finde ich nicht so toll, weil es bei mir zwar ganz gut wirkt, aber eben auch sehr unangenehmen Nebenwirkungen hat. Insbesondere habe ich das Problem, dass Ibuprofen meinen Darm nachhaltig beeinflusst. Dazu reicht schon eine einzige Tablette aus. Bei Ibuprofen ist das wohl eine seltene Nebenwirkung, wenn ich meinem Arzt und dem Beipackzettel trauen kann, aber blöderweise habe ich nun einmal diese Nebenwirkung. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als auf andere Schmerzmittel auszuweichen, wenn ich denn Schmerzen habe. Im Regelfall bevorzuge ich aber, ganz ohne Schmerzmittel auszukommen, denn bislang habe ich keines gefunden, das ganz ohne Nebenwirkungen bei mir funktioniert. Aber ich habe ein bisschen Angst davor, dass ich, wenn ich einmal wirklich heftige Schmerzen habe, kein richtiges gutes Medikament zur Verfügung habe.
Tanzbaer
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Ein gutes Schmerzmittel ist manchmal ein Segen. Natürlich bin ich auch nicht dafür, dass man ständig Schmerzmittel nimmt, nur weil irgendwo etwas weh tut. Aber es gab schon einige Situationen meinem Leben, in denen ich sehr froh war, Ibuprofen im Haus zu haben. Wenn ich zum Beispiel beim Sport eine Verletzung abbekomme, dann ist es ja ganz nett zu wissen, dass man am nächsten Tag zum Arzt gehen kann, aber im ersten Moment tut einfach nur alles weh. Und dann ist es schön, einfach eine Ibuprofen zu nehmen, um wenigstens halbwegs gut schlafen zu können. Ich glaube niemandem, der mir sagt, er würde niemals Schmerzmittel brauchen. Meines Erachtens ist das einfach überhaupt nicht möglich, wenn man halbwegs normal lebt und sich nicht in Watte gepackt.
Lumpensammler
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Ibuprofen ist auch so ein Medikament, das ganz viele Leute nehmen, ohne dass sie es wirklich nehmen müssten. Wenn ich es richtig sehe, dann ist vor ein paar Jahren sogar deswegen eine gesetzliche Beschränkung gemacht worden, damit wenigstens die hoch dosierten Ibuprofen-Medikamente nicht mehr frei verkäuflich sind. Seit ich mal mitbekommen habe, wie ein entfernter Bekannter seine Niere verloren hat, weil er über Jahre hinweg Medikamentenmissbrauch betrieben hat, bin ich wahnsinnig vorsichtig mit allen Arzneimitteln. Ich glaube aber ohnehin, dass man in der Regel ohne Schmerzmittel sehr gut auskommt. Nur weil es mal ein bisschen zwickt irgendwo, muss man ja nicht gleich zur Tablette greifen. Natürlich würde ich auch ein Schmerzmittel nehmen, wenn mein Arzt es mir verschreibt und wenn ich sehr große Schmerzen habe. Aber nur dann.
Muschelsucher
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Bei Schmerzmitteln scheiden sich die Geister und ich habe schon alle möglichen Empfehlung gehört. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass Ibuprofen in vielen Fällen die beste Wahl ist. Wenn ich Kopfschmerzen habe, wenn mein Rücken schmerzt oder wenn ich eine Sportverletzung habe, die mich nicht schlafen lässt, dann kann ich mir mit Ibuprofen hervorragend helfen. Zudem vertrage ich das Mittel richtig gut, was zum Beispiel bei einem anderen bekannten Schmerzmittel gar nicht der Fall ist. Allerdings kaufe ich nicht immer das Original, sondern meistens eine billige Kopie. Die Wirkung ändert sich dadurch nicht, aber warum sollte ich mehr Geld ausgeben als nötig? Dafür habe ich auch zu oft Schmerzen. Wenn ich vielleicht nur einmal im Jahr Kopfschmerzen hätte, wäre das etwas anderes.
VIPFreund
Verifiziert
Dienstag, 27 November 2012
Es soll ja Profisportler geben, die sich quasi von Ibuprofen ernähren. Das würde ich jetzt nicht empfehlen, aber auch ich habe Ibuprofen stets im Medizinschrank und auch in meiner Jackentasche. Hauptsächlich setze ich Ibuprofen in ein, wenn ich Migräne bekomme. Das passiert zum Glück nicht sehr häufig, aber wenn, dann ist es sehr wichtig, dass ich sehr schnell das richtige Medikament nehmen. Mit Ibuprofen kann ich mir sehr gut helfen und ich habe auch noch nie irgendwelche Nebenwirkungen gehabt. Allerdings bin ich manchmal entsetzt, wenn ich sehe, wie leichtfertig andere Menschen mit Ibuprofen umgehen. Ich nehme Schmerzmittel jedenfalls nur dann, wenn ich auch wirklich unerträgliche Schmerzen habe. Alles andere ist mir einfach zu gefährlich, denn ich möchte schließlich meine Leber und meine Nieren noch eine Weile behalten.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 15 Einträgen an

Ibuprofen Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Ibuprofen Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
4,2 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

medpex.de
58 Bewertungen
sanego.de
50 Bewertungen
meamedica.de
34 Bewertungen
yopi.de
3 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

Ibuprofen Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
4,2 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte