Zuletzt aktualisiert: 03.12.2020

Amitriptylin Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Martin Frisch
Das Arzneimittel Amitriptylin wird bevorzugt bei der Behandlung von depressiven Erkrankungen eingesetzt. Der gleichnamige Wirkstoff hilft zudem bei Angstzuständen, welche sich gleichfalls negativ auf die Stimmungslage auswirken können. Aufgrund der beruhigenden Wirkung können auch krankheitsbedingte Schlafstörungen mit Amitriptylin erfolgreich behandelt werden. Des Weiteren können starke chronische Schmerzen mit diesem Mittel gelindert werden. Das verschreibungspflichtige Medikament wird in verschiedenen Dosierungs- und Darreichungsformen angeboten. Die Dosis richtet sich dabei nach dem Grad der Erkrankung sowie dem Alter und dem Gesundheitszustand des Patienten.

Wie setzt sich die Amitriptylin Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Amitriptylin mit 3.5 von 5 bewertet. Basierend auf 476 Amitriptylin Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Amitriptylin Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Amitriptylin

7
Gastautor
Verifiziert
Thursday, 4 October 2018
Ich nehme seit etwa einem Jahr Amitriptylin wegen Depressionen und Angstzuständen. Anfänglich hat es auch ganz gut gewirkt. Im Laufe der Zeit wurde ich aber immer vergesslicher, was auch meinem Umfeld aufgefallen ist. Nicht nur für mich ist dies sehr nervig, sondern auch die Familie leidet darunter. Seit einigen Tagen schlafe ich trotz Medikament schlecht und bekomme ausgelöst durch Albträume teils heftige Panikattacken, nach denen ich sehr schlecht wieder einschlafen kann.
Gastautor
Verifiziert
Saturday, 4 March 2017
Ich nehme seit 3 Wochen Amitriptylin. Finde es sehr gut gegen Schmerzen aber nicht für als Anti-Depressivum
Eingewandert
Verifiziert
Thursday, 31 January 2013
Depressionen sind nichts für Weicheier. Wer einmal im Leben richtig am Boden war, der weiß die moderne Pharmaindustrie zu schätzen. Ich habe nach einer gescheiterten Beziehung einmal eine sehr heftige Depression bekommen und weiß nicht, ob ich ohne Amitriptylin eine Chance gehabt hätte, wieder ein ganz normales Leben zu führen. Das Medikament war damals schon deswegen notwendig, weil ich überhaupt nicht offen für irgendwelche Gesprächstherapien war.

Amitriptylin Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3.5 / 5

Testbericht Quellen

sanego.de
350 Bewertungen
meamedica.de
119 Bewertungen

TOP 5 Alternativen