Erfahrungen.com durchsuchen

Online Nachhilfe Test: Finde günstige Nachhilfe

Schule und Studium fordern Schüler und Studenten immer stärker. Hat man einmal den Anschluss verloren, so ist es schwer, wieder auf Stand zu kommen. Mit einer Online Nachhilfe können Sie Ihre Kinder oder auch sich selbst in geeignetem Maße unterstützen und die Lernerfolge verbessern. Bei Erfahrungen.com finden sie fundierte Informationen zu den verschiedensten Nachhilfe Erfahrungen sowie Testberichte für einen einfacheren Nachhilfe Vergleich.

Nachhilfe gesucht: Entscheidende Faktoren bei der Auswahl

  • Bekanntheit und Ruf des Nachhilfe-Anbieters
  • Nachhilfe Erfahrungen anderer Teilnehmer
  • Umfang des Angebots hinsichtlich Fächern und Ausbildern
  • Höhe der Nachhilfe Kosten
  • Struktur und Nutzbarkeit bei einer Online Nachhilfe
  • Hohe Professionalität: Nachhilfe für Studenten

Im Fokus der meisten Nachhilfe Anbieter stehen natürlich Schüler aller Jahrgangsstufen. Aber auch Nachhilfe für Studenten gehört mittlerweile zum Angebot der Online Nachhilfe. Dabei gibt es durchaus unterschiedliche Konzepte. Einige Anbieter setzen auf reine Online Kurse, die direkt am Computer abgearbeitet werden. Andere vermitteln aktiv geprüfte und erfahrene Nachhilfe Lehrer, die den Schüler vor Ort persönlich betreuen. Ist Nachhilfe gesucht, empfiehlt sich deshalb immer ein Blick in die unterschiedlichen Internetportale, um bei einem Nachhilfe Vergleich die beste Option auszuwählen.

Mit offenen Augen auswählen: Mit dem Nachhilfe Test

Bevor Sie sich auf ein bestimmtes Nachhilfe-Konzept, eine Online Nachhilfe oder einen vermittelten Nachhilfelehrer festlegen, sollten Sie sich informieren und die oben genannten Faktoren beachten. Erfahrungen.com kann Sie dabei mit Testberichten, persönlichen Nachhilfe-Erfahrungen und umfassenden weiteren Informationen zu den Anbietern unterstützen. Darüber hinaus bieten beispielsweise die Online Anbieter immer die Möglichkeit vor Abschluss eines zahlungspflichtigen Vertrages, eine Online Nachhilfe für einige Stunden oder Tage zu testen.

Ohne Zweifel bringt Nachhilfe Kosten mit sich, die sinnvoll und gut investiert sein sollen. Um für Sie selbst oder Ihr Kind die richtige Art und den richtigen Anbieter der Nachhilfe auszuwählen, finden Sie in der Kategorie Nachhilfe viel hilfreiche Tipps und Informationen.

Nachhilfe-Vermittlungen im Vergleich online: Wie funktioniert's?

Das Geschäft mit der Nachhilfe boomt und jedes Jahr geben Eltern Millionen an Euros aus, um ihrem Nachwuchs zu guten Noten zu verhelfen. Immer mehr Schüler erhalten Nachhilfe nicht, weil sie in einem Fach sehr schlecht sind, sondern zunehmend wollen Eltern mit Nachhilfe Spitzenleistungen ihrer Kinder fördern.

Im Vergleich der Online Nachhilfe gibt es grundsätzlich zwei Systeme zu unterscheiden. Beim klassischen Modell ist die Online Nachhilfe mehr eine Vermittlung von Lehrern über das Internet. Die modernere Variante ist das E-Learning, was jedoch Vor- und Nachteile hat.

Grundsätzlich werden beim E-Learning unterschiedliche Themen passend zu jeder Schulstufe bzw. Schulart aufgegriffen. Hier zeigt sich auch gleich im Vergleich die Schwäche mancher Plattformen. Viele Plattformen haben zwar Gruppierungen nach Themen, jedoch nicht nach Schultypen. Es ist kein Geheimnis, dass je nach Schultyp unterschiedliches Wissen verlangt wird. Entsprechen müssen die Inhalte auch für verschiedene Schultypen aufbereitet werden.

Handelt es sich bei der Nachhilfe-Vermittlung tatsächlich, um eine reine Vermittlung von Lehrern, ist es im Vergleich sehr wichtig, dass es sich dabei um qualifizierte Nachhilfelehrer handelt. Damit können Eltern auch sicher sein, dass ihre Kinder von kompetenten Lehrern unterrichtet werden.

Online Nachhilfe im Test: Testsieger finden

Online Nachhilfe ist noch ein relativ neuer Bereich, was es nicht einfach macht, einen Testsieger zu finden. Vor allem unterscheiden sich die einzelnen Plattformen stark, was es schwer macht, sie direkt zu vergleichen. Es gibt Plattformen, die nur auf bestimmte Bereiche spezialisiert sind, wie Sprachen. Dann gibt es wiederum Plattformen, die alle Fächer abdecken und dass in allen Schulstufen und -typen.

Viele Plattformen bieten direkt ein virtuelles Klassenzimmer an. Das bedeutet, das die Kinder über das Internet und einem Headset und wahlweise einer Kamera, am Unterricht teilnehmen können. Plattformen bieten dabei wahlweise Einzel- oder Gruppenunterricht an.

Kaum ein Portal hat beim Test die volle Punktzahl, denn umfassende Portale sind in der Regel kostenpflichtig. Im Preis sind sie nicht günstig und vergleichbar mit regulärem Nachhilfeunterricht. Sparen können die Eltern maximal dadurch, dass sie ihren Nachwuchs nicht zum Unterricht fahren müssen. Einen großen Vorteil haben diese Angebote allerdings, denn die Lehrer sind fast rund um die Uhr verfügbar und es besteht die Möglichkeit auch kurzfristig Unklarheiten zu besprechen.

Nachhilfe-Vermittlungen vergleichen: Wie viel Geld kann ich sparen?

Es gibt zwar auch kostenlose Plattformen, die jedoch keine reguläre Nachhilfe mit einem Lehrer anbieten. Sie stellen nur Videos bzw. Tutorials online, die Themengebiete aufarbeiten. Teilweise sind die Videos kostenlos, jedoch ist häufig für das volle Angebot zu bezahlen. Die Kosten für solche Portale sind allerdings deutlich günstiger als für den virtuellen Nachhilfeunterricht.

Größere Preisunterschiede gibt es zwischen Gruppen- oder Einzelunterricht. Grundsätzlich ist Einzelunterricht deutlich teurer als die Teilnahme bei Lerngruppen. Ob Einzelunterricht oder Gruppenunterricht von Vorteil ist, da sind sich selbst Experten nicht einig. Bei großen Defiziten können Schüler durchaus von einer individuellen Betreuung profitieren. Wenn es darum geht, nur die Noten noch zu optimieren, ist der Unterricht in der Gruppe nicht nur die bessere, sondern auch die kostengünstigere Wahl.

Beim direkten Vergleich der Preise gibt es nur geringfügige Unterschiede, denn Qualität hat ihren Preis. Deutlich teuer sind auch spezielle Fächer, wie wenig verbreitete Sprachen. Allerdings bieten hier reine Sprachschulen nicht nur eine bessere Qualität, sondern auch günstigere Preise als Lernportale, die alle Fächer abdecken. In diesem Fall lohnt sich schon alleine zugunsten der Qualität ein direkter Vergleich.

Im Vergleich zur konventionellen Nachhilfe lassen sich allerdings einige Euros sparen. Online gibt es häufig pauschale Angebote und nicht selten eine Erfolgsgarantie. Angebote über das Internet sind teilweise bis zu einem Viertel günstiger als die Preise von Nachhilfelehrern, die nicht über Plattformen vermittelt werden.

Nachhilfe günstig online buchen: Was zu beachten?

Wer eine Nachhilfe über das Internet sucht, der stellt rasch fest, dass dieser Bereich auch im Internet stark vertreten ist. Das Internet gilt als große Wissensdatenbank, was es nicht gerade einfacher macht ein günstiges und gutes Angebot zu finden. Bevor sich Eltern für eine Nachhilfe entscheiden, sollten die Plattformen miteinander vergleichen werden. Dazu gehören in erster Linie die angebotenen Leistungen. Wird lediglich ein Lehrer vermittelt oder gibt es eine umfangreiche E-Learning-Plattform. Letzteres ist oft von Vorteil, da die Kinder viel Zeit online verbringen und so Angenehmes mit der Pflicht verbinden können.

Bei der Buchung selbst ist zu beachten, welche Leistungen genau gekauft werden. Vor allem bei komplexen Plattformen sollte beachtet werden, für welche Leistungen gezahlt wird. Von Vorteil ist, wenn die Kinder sich beispielsweise in virtuellen Klassenzimmern mit anderen Schülern austauschen können. Die Diskussion hilft dabei Gelerntes zu festigen.

Bei der Buchung ist darauf zu achten, wie lange die Nachhilfe dauert. Je nach Anbieter ist die Nachhilfe nur für einen bestimmten Zeitraum gebucht, manche Plattformen bieten auch den Kauf von Stundenblöcken an, die dann bei Bedarf eingelöst werden können. Welche Form genutzt wird, hängt oft von der Dringlichkeit eines Lernproblems ab. Wenn es nur gelegentlich Schwierigkeiten gibt, kann ein Stundenblock, der bei Bedarf genutzt wird deutlich günstiger und sinnvoller sein.

Welche Vorteile hat der Online Nachhilfe Vergleich?

Nachhilfe muss eine gute Qualität haben, damit die Schüler auch davon profitieren können. Nicht jeder Lehrer ist zwingend ein guter Lehrer, weshalb Profile mit Bewertungen von Vorteil sind. Gute Plattformen, die Nachhilfe anbieten, sind auch bemüht, Personal anzustellen, dass nicht nur fachlich gut ist, sondern die Inhalte auch sehr gut vermitteln kann. Oft liegt es nicht daran, dass die Kinder den Stoff nicht begreifen können, manchmal wird er in Schulen einfach schlecht vermittelt. Daher ist es bei der Nachhilfe umso wichtiger, dass die Lehrer auch über die entsprechenden pädagogischen Fähigkeiten verfügen.

Im Vergleich der Online Nachhilfe sehen Eltern auch, wie sie Nachhilfe zu bezahlen ist bzw. welche Kosten überhaupt anfallen. Mit dem Vergleich gibt es mehr Transparenz in vielen Bereichen. Eltern können sich objektiv über die Angebote informieren und etwa bei Sprechen entscheiden, ob sie lieber eine Plattform wählen, die alle Fächer abdeckt oder lieber eine spezialisierte Online Nachhilfe nutzen.

Der Vergleich erspart Eltern eine lange Suche nach einem geeigneten Nachhilfelehrer. Das hat den Vorteil, dass sie ihren Kindern schnell und bedarfsorientiert Unterstützung zukommen lassen können.

sofatutor Erfahrungen
Erfahrungen mit sofatutor

ø 4.66 von 5 Sternen

scoyo Test
Erfahrungen mit scoyo

ø 4.4 von 5 Sternen

ErsteNachhilfe.de Erfahrungen
Erfahrungen mit ErsteNachhilfe.de

ø 4.25 von 5 Sternen

wiwiweb.de Erfahrungen
Erfahrungen mit wiwiweb.de

ø 4.8 von 5 Sternen

tutoria.de Test
Erfahrungen mit tutoria.de

ø 4.5 von 5 Sternen

LernCoachies Erfahrungen
Erfahrungen mit LernCoachies

ø 4.1 von 5 Sternen

ABCmouse Test
Erfahrungen mit ABCmouse

ø 4.28 von 5 Sternen

AZ6-1 Test
Erfahrungen mit AZ6-1

ø 5 von 5 Sternen

Musicroom.de Erfahrungen
Erfahrungen mit Musicroom.de

ø 3.33 von 5 Sternen

ClickN KIDS Test
Erfahrungen mit ClickN KIDS

ø 5 von 5 Sternen

Lerntipp.com Test
Erfahrungen mit Lerntipp.com

ø 4.4 von 5 Sternen

Simplilearn.com Test
Erfahrungen mit Simplilearn.com

ø 3.94 von 5 Sternen