FlixBus Erfahrungen & Bewertungen 2023

3,8 / 5 bei 
75.527 Bewertungen
FlixBus Siegel

FlixBus hat ein Netz an Fernbuslinien zwischen den wichtigsten deutschen Städten aufgebaut und bietet Fernbusreisen an. Die Vorteile dieser Art von Reisen liegt auf der Hand: Zum einen sind Busreisen günstiger als Zugfahrten und zum anderen bequemer und Stressfreier als eine Autofahrt. Die Busse von FlixBus starten jeden Tag zur selben Zeit am Busbahnhof der Stadt und bieten kostenloses WLAN, günstige Snacks und viel Beinfreiheit. Natürlich gibt es auch eine Toilette in den Bussen sowie viel Platz für das Gepäck der Passagiere. Die Tickets kann man bequem auf der Webseite von FlixBus buchen.

Zuletzt aktualisiert: 08.02.2023
Martin Frisch Autor: Martin Frisch

Wie setzt sich die FlixBus Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde FlixBus mit 3,8 von 5 bewertet. Basierend auf 75.527 FlixBus Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren FlixBus Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
77
4 Sterne
24
3 Sterne
13
2 Sterne
12
1 Sterne
24

Testbericht Quellen

play.google.com
63.981 Bewertungen
de.trustpilot.com
9.329 Bewertungen
itunes.apple.com
2.065 Bewertungen
yopi.de
1 Bewertungen

FlixBus im Test - Note: Sehr gut

Das private Fernbusunternehmen FlixBus wurde im Jahre 2011 in München gegründet. Ursprünglich lautete die Firmenbezeichnung GoBus. Mit neuem Namen geht das Unternehmen seit Anfang 2013 weiter auf Erfolgskurs. Die orange-blauen Busse sind deutschlandweit auf fünfzehn Fernbuslinien anzutreffen. Weiterhin werden fünf internationale Streckennetze bedient. Mit FlixBus reisen die Nutzer weit günstiger als mit der Bahn. Zudem wird mit einer Sitzplatzgarantie und kostenfreiem W-LAN ein Stück weit Luxus geboten. Mit FlixBus wird Mobilität in Deutschland nicht nur für jeden bezahlbar, sondern auch attraktiv und komfortabel. Ein Konzept, dass überzeugt und weiter Schule machen wird.

Welche Vorteile bietet FlixBus?

  • führender Anbieter für Fernbusreisen im Linienverkehr in Deutschland
  • Service auch auf das angrenzende Ausland ausgeweitet
  • weit günstiger als Bahnfahrten
  • Sitzplatz garantiert
  • Snacks und Drinks werden bereitgestellt

Eine Lücke erkannt: Die Firmengeschichte

Es war nicht immer möglich, mit Fernbussen auch Linienverkehr anzubieten. Doch seit der Reform des bundesdeutschen Personenbeförderungsgesetztes und dem damit einhergehenden Wegfall des Wettbewerbsschutzes steht dem nichts mehr im Wege. FlixBus hat die Zeichen der Zeit erkannt und entsprechend reagiert. Die erste Linie startete im Februar 2013. Angeboten wurden täglich mehrere Direktverbindungen nach München, Nürnberg oder Erlangen. Im Laufe der nächsten Monate gelangt es dem Unternehmen, den Service auf nahezu ganz Deutschland und einige Standorte im angrenzenden Ausland zu erweitern.

Macht mobil: Das Prinzip 

FlixBus vermittelt die Fahrgäste an diverse lokale Busunternehmen, welche eigenwirtschaftlich Fernbuslinien unter der Regie von FlixBus betreiben. Einige Strecken werden mit einem dem Codesharing ähnlichen Verfahren von anderen Anbietern in das eigene Buchungssystem übernommen. Es werden ausschließlich Fernlinien bedient. Fern definiert  sich hierbei mit einer Distanz von mindestens 100 Kilometern zwischen den einzelnen Bushaltestellen.

Flächendeckend vorhanden: Das Angebot 

FlixBus hat seit Beginn dieses Jahres gewaltig an Boden gewonnen und bietet mittlerweile Verbindungen in 35 deutsche Städte an. Daneben werden auch fünf Ziele im benachbarten Ausland angesteuert. Mit etwa 500 Verbindungen täglich kann das Streckennetz gut und gern als flächendeckend bezeichnet werden. Die Busse starten dabei meist von den zentral gelegenen Busbahnhöfen in den Städten oder auf dem Flughafen, soweit dieser vorhanden.

Sparen garantiert: Der Preis 

Preislich ist FlixBus kaum zu unterbieten. Tickets gibt es bereits ab einem Euro. Dabei sind Frühbucher eindeutig im Vorteil. Die Rechnung im Vergleich zur Deutschen Bahn geht auf. Hier sind Preisvorteile von bis zu 70% möglich. Dabei müssen die Reisenden nicht auf Komfort und Sicherheit verzichten. Clever gelöst.

Luxus fehlt nicht: Der Komfort 

Reisebusfeeling im Linienverkehr, FlixBus macht es möglich. Die Busse bieten ausreichend Beinfreiheit, kostenlosen Internetzugang, Toilette und Minibar. Das Gepäck ist im Gepäckfach sicher verstaut und die Fahrer sind beim Aus- und Einsteigen behilflich. Hier ist der Kunde König!

Nützlich und ökologisch: Der Umweltgedanke     

Auch unsere Umwelt profitiert von FlixBus. Busse sind im Vergleich zur Bahn und auch zu anderen Verkehrsmitteln sehr sparsam im Verbrauch. In den mehr als 18 Meter langen Gelenkbussen können bis zu 180 Personen befördert werden. Dies macht unsere Straßen leerer und abgasfreier. Ein Schritt nach vorn!

Klein aber fein: Die Alternative Kleinbus  

Handelt es sich bei den Zielorten um ländliche und dünn besiedelte Gebiete, dann setzt FlixBus alternativ Kleinbusse ein. Dies ist für ländliche Gebiete eindeutig wirtschaftlicher. Dabei reicht die Palette der Möglichkeiten vom bis zu zwölf Sitzplätze umfassenden Kleinbus und dem für 22 Personen ausgelegten Minibus bis hin zum 30 Sitzplätze bietenden Midibus.

Einfach lösen: Die Fahrkarte

Auf der Homepage von FlixBus kann die Fahrkarte einfach online gebucht werden. Aber auch ganz klassisch, direkt beim Fahrer des Busses, kann das Ticket gelöst werden. Auch in zahlreichen Reisebüros können die Fahrkarten erworben werden. Sparpotential ergibt sich für Schnell- und auch für Kurzentschlossene.

Fazit

FlixBus definiert Fernreisen neu. Das Münchener Unternehmen betreibt deutschlandweit nahezu flächendeckend Fernbuslinien im Linienverkehr. Dabei kommen hochwertige Reisebusse zum Einsatz. Die Kunden reisen preiswert und komfortabel. Ein Sitzplatz ist garantiert und auch ein kostenloser Internetanschluss und Toiletten sind verfügbar. Somit ist FlixBus binnen kurzer Zeit zu einer ernstzunehmenden Alternative gegenüber Bahnreisen geworden. Es werden lediglich Fernbuslinien ab einer Reichweite von 100 Kilometern bedient. Die Tickets können online, vor Ort am Reisebus oder in ausgewählte Reisebüros gelöst werden. Der Service hat uns rundum begeistert und daher verdient FlixBus von Erfahrungen.com für sein durchdachtes, innovatives und kundenfreundliches Konzept die Test Note “Sehr gut”.

Ratgeber

FlixBus Preise für Buchung: Ticket mit Rabatt buchen

Ein riesiges stets wachsendes Streckennetz, bequeme Busse mit ausreichender Beinfreiheit, kostenloses WLAN sowie Snacks und Getränke für das leibliche Wohl – eine Reise mit F...

Durch QR Code FlixBus App installieren und von Sparpreis profitieren

Reisen mit dem Fernbus – was noch vor wenigen Jahren in Deutschland gänzlich unbekannt war, erfreut sich inzwischen auch hierzulande großer Beliebtheit. Mit dem Flixbus Sparp...

FlixBus Liniennetz – Verspätung im Fahrplan üblich?

Das Reisen mit dem Fernbus etabliert sich inzwischen auch in Deutschland als gängige und bequeme Reisevariante. FlixBus gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Fernbusanbie...

An FlixBus Haltestellen Gepäck einladen und sofort los reisen

Eine günstige und bequeme Alternative zum Selberfahren oder zu einer Bahnreise ist die Nutzung eines Fernbusses. Die FlixBus Reisen bieten die Möglichkeit kreuz und quer durch ...

Flixbus verpasst, was tun? Infos zu Stornierung & Umbuchung

Hier findet man heraus, was man tun kann, wenn man den Flixbus verpasst hat. Alle Infos zu Umbuchung, Verspätung und Stornierung. Das können Sie tun wenn Sie den Flixbus verpa...

Erfahrungen mit FlixBus

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 19 Oktober 2022
Wer allein mit Flixbus reist, für den kann das durchaus eine preiswertere Alternative zu anderen Möglichkeiten sein. Ab zwei Personen ist der Privat-Pkw rechnerisch preiswerter. Aber, man bedenke, man muss selbst steuern, Mautgebühren bezahlen, kann nicht das an Bord angebotene Internet nutzen ( läuft instabil ), auf Filme zugreifen, welche durchaus recht aktuell waren etc. Allerdings hatten unser Busfahrer andere Uhren als wir Passagiere. Ja, wenn die Verkehrssituation einfach nicht mehr zulässt, wäre das kein Thema, aber die beiden - echte Spezialisten. So war unser Anschluss natürlich dahin. Nun, mein Fazit: Bedingt brauchbar, leider nicht all zu oft keine Alternative zu Bahn oder gar Flieger. Wenn mehrere sich zusammentun, könnte sogar die Reise mit einem Leihfahrzeug rein rechnerisch eine Alternative sein. Da heutzutage fast alles über den Preis definiert wird, wünschte ich mir, das Konzept ruhig nochmals zu überdenken und zu überarbeiten. In diesem Sinne, toi toi toi!
Samnasvete
Verifiziert
Sonntag, 18 September 2022
Schlechtes Angebot. miese Betreuung und schlechte Kommunikation mit den Passagieren.
Jaba
Verifiziert
Sonntag, 31 Juli 2022
Der Busfahrer hatte kaum Durchsetzungsvermögen auf der Fahrt am 31.07.2022 von Berlin nach Lübeck um 8:35 Uhr. Er hat zwar auf Masken Pflicht hingewiesen, ignorierte jedoch über 4 Stunden Fahrgäste, die keine Maske getragen haben. Einer war permanent am Husten und Schlafen. Meine große Reisetasche wurde beschädigt durch eine spitze Schraube im Stauraum. Die Tasche war zum Glück schon uralt. Deshalb meine Empfehlung: Transportiert bloß keine teuren Koffer/ Taschen mit Flixbus!
Laurence
Verifiziert
Samstag, 23 Juli 2022
Ich war diesen Freitag 22/07 mit Flixbus Nummer 1720 nach Süd-Frankreich und Spanien unterwegs: Er war zwar nicht pünktlich aber das war kein Problem...denn ich habe jemanden sehr nettes getroffen! Sie ist aus Tübingen und wenn du das liest, komm mal auf Facebook. Ich heiße Laurence G., von Besançon.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 2 Juli 2022
Ich bin heute von München nach Lana gefahren und habe mich dabei sehr wohlgefühl. Die Busfahrer waren sehr freundlich und haben uns sicher ans Ziel gebracht. Der Bus war neu und super komfortabel. Preis-Leistung zum weiterempfehlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 17 Oktober 2021
Bester Busfahrer den wir je kennenlernen durften! So einen sympathischen Fahrer findet man nur einmal! Beim nächsten mal gerne wieder.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 15 Oktober 2021
Bester Busfahrer den wir je kennenlernen durften! So einen sympathischen Fahrer findet man nur einmal! Beim nächsten mal gerne wieder. ????
Daniel
Verifiziert
Mittwoch, 1 September 2021
Günstig! Eine alternative zur Deutschen Bahn. Wettbewerb belebt das Geschäft. Gern wieder.
SarahMaria
Verifiziert
Freitag, 17 April 2020
Ich bin ein paar Mal mit FlixBus gefahren, da ich dachte ich gebe dem Ganzen noch eine Chance. Bei meiner ersten FlixBus Fahrt hatte die Scheibe vom FlixBus einen Steinschlag. So wie der Busfahrer gefahren ist hätte die Scheibe auch jeden Moment krachen können. Dabei saßen direkt davor Leute, weil der Bus so voll war. Dagegen wurde nichts unternommen. Nicht einmal der vordere Bereich wurde aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Dazu gab es nicht das WLAN was vorhergesagt wurde. Geblitzt wurden wir auch noch, da gerast wurde wie blöd (bei zwei anderen Fahrten ebenso), dann noch zweimal sogar fast in ein Auto neben uns reingefahren, welches sehr gefährlich überholt wurde. Es gab auch schon eine Fahrt bei der ich über eine Stunde warten musste ohne zu wissen ob der Bus noch kommt, nicht mal eine SMS oder E-Mail kam dass es eine Verspätung gibt. Bei einer anderen Fahrt hatte ich einen Koffer dabei, welcher der angegebenen Maße entsprach, die man anscheinend gratis mitnehmen darf. Habe extra das Gewicht und die Maße vor Fahrtantritt Sachgemäß geprüft. Als ich dann beim Bus ankam hieß es ich müsse 10 € extra zahlen, da mein Koffer zu groß sei und wenn ich es nicht tue werden sie mich nicht mitnehmen. Da mir nichts anderes übrig blieb habe ich einfach gezahlt. Eine Quittung auf Nachfrage bekam ich dann auch nicht. Gesehen habe ich auch wie der Busfahrer das Geld dann einfach in die Hosentasche gesteckt hat. Kam mir äußerst komisch vor. Die Krönung war aber als ich von Leipzig nach Berlin gefahren bin. Da habe ich vor lauter Vorfreude meinen Trolley im Bus vergessen. Als ich das 5 Minuten später gemerkt hab bin ich schnell zurück gerannt. Da wurde mit nur gesagt sie hätten meinen Koffer zurück nach Leipzig geschickt und ich solle doch ins FlixBus Büro am Alexanderplatz gehen, die würden mir mehr Infos geben (sehr unfreundlich und unprofessionell). Als ich dann schließlich da war sollte ich meine Fahrtdaten sagen. Der Mitarbeiter im Büro meinte ich soll es mal am ZOB in Berlin probieren ob die mir weiterhelfen können, eventuell wurde der Koffer da abgegeben, ich soll aber zur Sicherheit nochmal den Kollegen, der mich davor ins Büro geschickt hat Fragen der hätte da mehr Ahnung. Dann bin ich also wieder raus und hab den Kollegen nochmal gefragt und dieser meinte dann, dass ich einfach das Fundbüro Formular ausfüllen soll und warten bis man sich bei mir meldet. Am ZOB würde es kein Fundbüro geben, ich brauche da gar nicht erst privat versuchen hinzugehen. Dann habe ich das Formular wie mir geraten wurde ausgefüllt. Genaue Angaben gemacht mit Inhalt, Aussehen etc. sogar per E-Mail habe ich noch Bilder von meinem Trolley geschickt. Dann habe ich mal im Internet geschaut wie es Anderen ergangen ist. Die meisten haben davon geschrieben ihre Sachen nie wieder gesehen zu haben. Es gab aber auch 1-2 die schrieben, dass ihr Koffer nach 5 Monaten wiederaufgetaucht wäre und er ihnen nach vielem hin und her zugeschickt worden wäre. Deshalb dachte ich dann warte ich mal noch ab. Ich habe alles dafür getan meinen Trolley mit meinen ganzen Lieblingssachen, an denen ich Emotional auch sehr hänge, zurück zu bekommen, also habe ich einen Freund von mir aus Leipzig angerufen ob er dort nach meinem Trolley am FlixBus Schalter und im Fundbüro Fragen könnte. Leider ohne Erfolg. Meine Freundin aus Berlin ist dann noch in Berlin zum besagten ZOB Fundbüro gegangen, auch ohne Erfolg. Also ist sie nochmal ins FlixBus Büro in Berlin. Da wurde ich auch nur gesagt, dass sie kein wirkliches Fundbüro für verlorene Sachen haben. Da ich weder in Berlin noch in Leipzig wohne war es umso schwerer Kontakt aufzunehmen. Denn wenn man die Nummer vom Kundenservice anruft dann kommt nur eine Vorprogrammierte Stimme, bei der man darauf hingewiesen wird, das Fundbüro Formular auszufüllen. Das habe ich dann sogar ein paar Mal gemacht nachdem nach Monaten immer noch niemand was von meinem Trolley wusste. Jetzt nach 6 Monaten schreibe ich diese Bewertung da ich immer noch nichts von meinem Koffer gehört habe und dazuhin habe ich generell FlixBus mehrere Chancen gegeben, somit ist das hier keine verärgerte Bewertung wegen nur einem Vorfall.
jettiblue
Verifiziert
Samstag, 28 Dezember 2019
Nur durch puren Zufall habe ich spät gestern Abend erfahren, dass mein Zug heute früh eine Stunde früher losfährt. Ich habe keine Mitteilung, weder per E-Mail noch SMS bekommen! Die Leute, die das nicht bemerkt haben und jetzt in Berlin sitzen geblieben sind tun mir leid. Und die Fahrt auch mega schlecht: Trotz der einen Stunde früherer Abfahrt ist die Ankunft 1 1/2 Stunden später als ursprünglich geplant, d.h. die Fahrt dauert 2 1/2 Stunden länger. Da lohnt sich der niedrigere Preis gegenüber der DB dann doch nicht!
neu62
Verifiziert
Montag, 23 Dezember 2019
Mag sein,vielleicht trifft obiger Werbetext auf einzelne, wenige gebuchte Strecken und Gegenden zu; aber wer (ver)-Flix-tbus mal für eine Verbindungen auf stark befahrenen Autobahnen und Großstädten gebucht hat oder dies möchte, macht andere Erfahrungen. Selbst schlechte DB-Verbindungen sind meist noch einiges besser! Ich habe das vor kurzem in der Berufsverkehrszeit ab 7 Uhr morgens probiert-und hätte bei der katastrophalen Organisation und daraus folgendem Extra-Aufwand mit verbundenen Kosten stattdessen besser eine Limo mit Chauffeur gebucht! Alle nachfolgenden Verbindungen einschließlich Flug verpasst und einen ganzen Tag wegen Nachbuchungen verschwendet; spätnachts statt nachmittags kam ich an meinem Ziel an! Wer auf "Dienstleister" wie diesen Carrier angewiesen ist, hat es wirklich nicht leicht-dem Personal kann man auch nicht generelle Vorwürfe machen, aber das Konzept stimmt einfach nicht! Da wird nur "irgendwas" täglich auf den Weg gebracht, um Geld zu machen und möglichst die Konkurrenz aus dem Markt zu drängen-alle anderen Anforderungen werden offensichtlich vernachlässigt, Schadenersatz kategorisch abgewiesen! Für mich kommt Flixbus nicht mehr in Frage.
Charlie
Verifiziert
Freitag, 15 November 2019
Krankheitshalber konnte ich meine Fahrt nicht wahrnehmen und musste die Fahrt stornieren. Statt meinem Geld gab es nur einen Gutschein mit einer kurzer Gültigkeit. Besser man bucht erst kurz vorher sonst verliert man schnell sein Geld.
Travelbug
Verifiziert
Dienstag, 27 August 2019
Eine günstige Alternative zur DB. Klar kann man mal im Stau stehen, aber alles in allem finde ich, dass es eine sinnvolle Alternative ist. Und nebenbei noch die DB daran erinnert, dass sie ihre Preise nicht völlig konkurrenzlos bestimmen können.
Jan Westerbeek
Verifiziert
Dienstag, 20 August 2019
Wir hatten Berlin nach Prag gebucht. Der Bus fuhr pünktlich ab trotz des relativ dichten Verkehrs hatten wir kaum Verspätung und konnten ein schönes Wochenende in Prag verbringen. Die WLAN Verbindung an Bord ist kostenlos und die Preise sind natürlich im Vergleich zur Bahn der Oberhammer! Ich kann Flixbus uneingeschränkt empfehlen!!
Eichhorn
Nicht verifiziert
Dienstag, 13 August 2019
Vor einer Woche bin ich zum ersten Mal Flixbus gefahren. Das Buchen über die Internetseite war sehr einfach, bezahlen konnte ich per Lastschrift, das Ticket wurde sofort per E-Mail gesendet und ich konnte das Ganze auf dem Handy aufrufen. Meine Strecke führte von Frankfurt am Main (Busverbindung 068 Richtung Bayreuth) über Würzburg (Umsteigen in Busverbindung 015 Richtung Berlin) nach Zella Mehlis. Das Einchecken per Smartphone war super einfach. Leider hatte meine Buslinie 90 Minuten Verspätung, weshalb ich meinen Anschlussbus in Würzburg verpasste. Ich fragte den Busfahrer was ich jetzt tuen sollte, da mein verpasster Bus die letzte Linie des Tages war (16:30 Uhr). Er fühlte sich nicht zuständig und meinte mäßig freundlich er wisse nicht was ich tun solle und kehrte mir den Rücken. Ein Fahrgast rief mir von der Seite zu, es gäbe eine Hotline. Ich fragte dann den Busfahrer ob er die Nummer der Hotline vorliegen habe, was er verneinte. Dass ein Busfahrer die Servicehotline des eigenen Unternehmens nicht vorliegen hat, finde ich lahm und es spricht für ein weniger gutes Krisenmanagement. Nachdem ich die Nummer in der App gefunden habe, habe ich dort angerufen. Aufgrund der vielen, durch Stau bedingten Verspätungen an diesem Tag, waren die Mitarbeiter der Hotline vielbeschäftigt und ein Durchkommen zur Hotline dauerte 20 min. Nachdem ich Jemanden erreichte, meine Kontaktdaten durchgab und die Situation schilderte, zeigte mir der freundlich und kompetent wirkende Mitarbeiter sofort einen Lösungsweg auf. Da keine Linie mehr fuhr bot man mir an, ich solle mit der Bahn an meinen Zielort fahren das Ticket dann an das Flixbus-Unternehmen senden, dann bekäme ich den Preis erstattet. Ich lehnte den Vorschlag ab und bat stattdessen darum mein Ticket der Linie gegen ein anderes zu tauschen, sodass ich nach Erlangen weiter fahren könne, von wo mich meine Eltern bequem abholen konnten.Das Ganze verlief dann recht unproblematisch und geschah wie gewünscht und ich kam dann 60 min später in Erlangen an. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit meiner Fahrt. Allerdings fand ich das unfreundliche und hilfsbereite Verhalten des Busfahrers sehr schwach und störend. Deshalb gibt es auch keine 5 sondern 4 Sterne. Ich bin noch relativ jung und konnte die Nummer der Hotline herausfinden, eine ältere Dame ohne Smartphone wäre hier verloren gewesen. Vielleicht könnte man die Busfahrer ja mit einem Infoblatt, auf dem die Servicehotline aufgeschrieben steht, ausstatten. Ansonsten, weiter so! Ich werde dieses Unternehmen weiter nutzen und weiterempfehlen.
Karin
Verifiziert
Montag, 28 Januar 2019
7.25 Uhr - Autobahn A4 Richtung Köln - Höhe Engelskirchen - Schnee und keine Sicht. Was rast auf der linken Spur an mir vorbei? Ein FlixBus (Nr. 81) mit einem scheinbar geisteskranken Fahrer und zig "unwissenden" Fahrgästen. Ich gehöre selber zu den eher "flotten" Autofahrern, doch das ging gar nicht. Mit einem Affenzahn blieb dieser auch konsequent links. Wahnsinn! Karin aus Lindlar
hp2482
Verifiziert
Mittwoch, 12 Dezember 2018
Wir hatten Wien nach Prag gebucht. Der Bus fuhr pünktlich ab und hatte leider auf Grund eines Verkehrsstaus auf der Autobahn in Tschechien ca. 45 Minuten Verspätung. Wir hatten leider nichts zu trinken und zu Essen mit. Wir fragten den Chauffeur, bzw. den Beifahrer ob wir etwas kaufen könnten, da ja im Bus ein Hinweis darauf war. Wir erhielten leider ein sehr unfreundlich. mürrisches und knappes "nichts gibt's" zur Antwort. Bei der Rückreise hatten wir dann selbst entsprechend vorgesorgt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 7 Juni 2018
Schon häufiger bin ich mit Flixbus gefahren. Doch es wird immer unangenehmer. Entweder es gibt keine Toilette, bei einer Strecke von 850 km, oder die Toilette stinkt bis zum Himmel. FlixBus sollte mir wenigstens die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden, ob ich ohne eine Toilette oder mit einer verdreckten Toilette fahren möchte. So hätte ich die Möglichkeit mich nach einer anderen Fahrmöglichkeit umzusehen. Ich denke die Fahrer können am wenigsten dafür. Jedenfalls reagiert FlixBus nicht auf meine Mails. Die Umfrage die sie nach jeder Fahrt senden scheinen sie nicht zu lesen. Denn jedes mal habe ich dort die Mängel beschrieben. Irgendwann braucht sie es nicht verwundern wenn es immer weniger Fahrgäste gibt.
nalgi
Verifiziert
Dienstag, 16 Januar 2018
Ein super Unternehmen! Absolut pünktlich, einfach zu buchen und zu stornieren und wahnsinnig preiswert. Erstatteten mir für eine verpasste Fahrt sogar die Kosten aus Kulanz. Kostenloses W-Lan und Ladebuchsen im Bus, davon sollte sich die Bahn mal eine Scheibe von abschneiden. ;)
Ccfu
Verifiziert
Donnerstag, 11 Januar 2018
Bin mit dem FlixBus nach Brüssel gefahren über Weihnachten. War eine super Fahrt. Pünktlich kam der Bus in Nürnberg an.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 11 Dezember 2017
Ich wollte nur 1x mit Flixbus fahren, da ich sonst Autofahrer bin. Da sich an meinen Plänen etwas geändert hat, musste ich die Tickets stornieren. Die Frechheit dabei, man bekommt sein Geld nicht zurück gebucht. Man erhält lediglich Gutschein. Leider konnte man das bei der Buchung nicht mal erkennen, außer man verschwendet ne 1/2 Std um die Homepage zu durchforsten. Ob das mit dem Verbraucherrecht konform geht? Da ich sonst nie mit diesem Unternehmen reise und es wohl auch nie wieder tun werde, werde ich nun von der Fa. Flixbus genötigt, über Ebay o. ä., den Gutschein zu verkaufen und dies definitiv unter Wert. Und von Flixbus erhält man nur eine vorgefasste 0815 Antwort, die kaum eine Frage beantwortet.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 13 November 2017
Diese Bewertung scheint uralt zu sein: "Die Busse bieten ausreichend Beinfreiheit, kostenlosen Internetzugang, Toilette und Minibar. Das Gepäck ist im Gepäckfach sicher verstaut und die Fahrer sind beim Aus- und Einsteigen behilflich. Hier ist der Kunde König!" Beinfreiheit war gestern, Internetzugang ist oft überlastet und funktioniert nicht, Toilette ist oft nicht benutzbar, weil verschmutzt oder kein Wasser zum Spülen da ist, weil der Fahrer "vergessen" hat, die Toilette zu reinigen, das Abwasser abzulassen und neues Wasser zu laden. Die Minibar besteht aus Plastik-Flaschen Wasser/Cola, die beim Fahrer gekauft werden können, die Fahrer öffnen lediglich die Klappe zu den Gepäckstücken und überlassen es den Leuten, ihres herauszupfriemeln und sind oft die Unfreundlichkeit in Person. Ich bin schon sehr oft die Strecke Freiburg-Darmstadt gefahren, weil ich dann nicht umsteigen musste wie bei der Bahn und war bisher bis auf die oben geschilderten Zustände relativ zufrieden. Aber die letzte Fahrt im August hat mir die "Lust" auf noch eine Busfahrt mit Flixbus total verdorben. Nicht nur, dass er bei Hitzetemperaturen über eine Stunde zu spät in Freiburg ankam, ohne, dass ich eine Verspätungs-SMS auf meinem Handy bekommen habe, der Fahrer musste seinen Ersatzmann noch an irgendeinem Rastplatz abholen, was Zeitverlust bedeutete. Zwischendurch wurden wir noch auf der Autobahn von der Polizei angehalten und kontrolliert, zum Glück hatten alle ihre Ausweise dabei und so ging das recht zügig. Noch dazu war die Bus-Toilette nicht zu benutzen, sodass fast der gesamte Bus auf diesem Rastplatz die Toiletten benutzen musste. Wir hatten also noch eine halbe Stunde Zeitverlust. Als alle wieder im Bus waren, fuhr der Busfahrer kurze Zeit später noch die Raststätte Lorsch an, die überhaupt nicht im Fahrplan vorhanden ist. Er stieg aus und eine Mitreisende sagte, er tanke wohl, denn er habe Arbeitshandschuhe an. Ich dachte, das kann nicht sein, stieg aus, ging um den vorderen Teil des Busses herum und stellte fest, dass auf Höhe der Toilette ein Hahn geöffnet worden war und dort etwas herauslief. Ich wollte nicht näher herangehen, weil der Fahrer wieder kam, in der Hand hatte er Zigaretten. Als ich ihn daraufhin ansprach, sagte er nur: "Gehen Sie auf Ihren Platz!", ich sagte, ich möchte wissen, wieso Sie hier angehalten haben, das ist nicht korrekt, da kam es schon recht aggressiv: Setzen Sie sich hin! Wir fuhren dann nach Heidelberg und er fuhr durch eine Baustelle, wo eigentlich nur Linienbusse durch fahren dürfen. Ein Busfahrer, der gestikulierend neben dem Flixbus herrannte, wurde genauso wenig beachtet wie die Verkehrsschilder. Dummerweise verpasste der Fahrer dann die Auffahrt nach Frankfurt und fuhr statt dessen Richtung Stuttgart. Als er das bemerkte, hielt er auf der Auffahrt an und überlegte, was er tun sollte. Ich rief, fahren Sie weiter, Sie wollen uns hier doch nicht in Gefahr bringen! Er wollte tatsächlich rückwärts fahren! Als er merkte, dass das nicht ging, fuhr er weiter, die nächste Abfahrt runter und wieder zurück. Dadurch verloren wir wieder Zeit. Meine Familie wartete auf mich und es kamen immer wieder Anfragen, wann wir denn nun da wären. Leider ist dann mein Schwiegersohn eingeschlafen, so dass ich mich auf den letzten Zug einrichtete, der um 23:30 Uhr fuhr. Allerdings fuhr der Fahrer dann so langsam, dass ich diesen Zug nicht mehr erreichte und ich völlig entnervt in Darmstadt meinen Koffer griff und sofort zum Taxistand losrannte. Bei meiner Familie angekommen, stellte ich zu meinem Entsetzen fest, dass ich den falschen Koffer erwischt hatte!!! Ich war völlig mit den Nerven fertig, erst diese Horrorfahrt, dann noch dieses dumme Versehen! Zum Glück lagen in dem Koffer Name und Anschrift der Person, so dass ich ihn ihr noch am gleichen WE zurückgeben konnte. Diese hat mir dann mitgeteilt, dass in Darmstadt nur ein roter Koffer, nämlich meiner, dagestanden hatte und sie sagte, dass der Busfahrer sich um diesen Koffer gekümmert hat, ihn also in seine Obhut genommen hat, da er von niemanden der restlichen Mitfahrern als Besitz reklamiert worden war. Von daher oblag dem Busfahrer die Sorgfaltspflicht, dafür zu sorgen, dass der "herrenlose" Koffer in Ihr Fundbüro gebracht und an die rechtmässige Besitzerin, nämlich mich, weitergeleitet wird. Von daher hatte kein einziger Fahrgast Zugriff auf meinen Koffer gehabt! Zumal die Fahrt in Frankfurt, der nächsten Halteststelle nach Darmstadt, endete! Der- oder diejenige, die in meinem Koffer herumgewühlt hat und die Gegenstände gestohlen hat, muss aus Ihrer Firma kommen! Und ich kann mir ehrlich gesagt schlecht vorstellen, dass dies der einzige Vorfall dieser Art sein soll. Zufällig war eine Bekannte, Frau Berta Silberzahn, Freiburg, bei mir zu Besuch, als der Koffer in einem Karton angeliefert wurde, und wurde Zeugin, als ich den Koffer öffnete, das Durcheinander entdeckte und feststellen musste, dass daraus Gegenstände entwendetet worden waren. Auch Frau Silberzahn kann gerne als Zeugin aussagen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 8 November 2017
Wir Ü50 sind das erste Mal Flixbus gefahren und werden es wieder tun! Pünktlich - aber das lag an den guten Straßenverhältnissen- gute Sitz und nette Fahrer.
JuBe
Verifiziert
Freitag, 6 Oktober 2017
In Zukunft werde ich einen Fotoapparat mitführen, um Aufnahmen des telefonierenden Busfahrers zu tätigen, die ich dann an die Polizei weiterleiten werde. So viel Verantwortungslosigkeit ist mir noch nicht untergekommen, denn auf meine Aufforderung, das Telefonieren sofort einzustellen, behauptete der Busfahrer er spräche mit der Firma. Ich hatte ihn 15 min gewähren lassen, bevor ich ihn ansprach.
Farmerin
Verifiziert
Donnerstag, 14 September 2017
Bin bis jetzt einmal von Graz nach München mit Flix gefahren und wieder zurück, habe zum Glück ganz hinten einen Platz ergattert, dort ist etwas mehr Platz und eine Steckdose, weil ich den Pc mit hatte. Ab und zu gibt es kein Internet ansonsten funktioniert es ganz gut. In Salzburg war Zwischenstopp und Umstieg in den anderen Bus der direkt daneben stand, Der Fahrer war höflich, die Fahrt verlief gut, werde wieder buchen, bis jetzt bin ich zufrieden. Hoffe das bleibt so, auch die Preise, da es die mit Abstand günstigste Reisemöglichkeit ist, nach Vergleichen mit Bahn, Flug und Auto.
Gast122455
Nicht verifiziert
Donnerstag, 10 August 2017
Schnelle, kurzfristige, unkomplizierte Buchung. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 18 Juni 2017
Busverbindung wurde gestrichen, Service konnte einem nicht helfen mit der Begründung "das System würde das nicht zulassen". Schade. Zeit sich Alternativen zu suchen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 26 Mai 2017
Ich bin mit FlixBus in zeitlich größeren Abständen von Köln nach Bielefeld und von dort nach Hamburg gefahren. Ich habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht . Z.B. war die Toilette, obwohl der Bus in Köln eingesetzt wurde, schon zu Beginn schmutzig und nicht zu benutzen! Bei anderen Fahrten war dagegen alles ok! Die letzte Fahrt nach Hamburg war außerordentlich gut! Da stimmte alles! Pünktliche Abfahrt sowie fast minutengenaue Ankunft! Beim Zwischenstopp in Osnabrück kam Reinigungspersonal an Bord und hat Mülltüten mitgenommen sowie die Toilette gereinigt!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 14 April 2017
Seit dem mein Fernbus und Flixbus sich zusammen getan haben und nach dem Wegfall von Postbus und Berlinlinienbus, die Monopolstellung auf dem Markt haben, hat sich der Service merklich verschlechtert und zum Nachteil für die Kunden gewandelt. So wurden zum Beispiel die Vergünstigungen für Schwerbehinderte Fahrgäste gänzlich abgeschafft. Ich kann mir nicht vorstellen, das Flixbus so große Einbußen erlitten hat, weil sie Schwerbehinderten eine Ermäßigung gewährt haben. Ihr solltet Euch schämen. Seit einiger Zeit wird auch auf fast alle gängigen Zahlmethoden eine Gebühr erhoben. Tja das sist das Geschäftsgebahren von Unternehmen die Ihre Monopolstellung ausnutzen um die Kunden ab zu zocken. So vergrault man sich eben seine Stammkunden, also mit der Streichung der Ermäßigung nichts gewonnen, sondern eine treuen Kunden verloren.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 10 April 2017
Ich bin zum ersten Mal Flixbus von Freiburg nach Zürich gefahren. Auf der Rückfahrt wurden wir7h vom deutschen Zoll gefilzt. Das liegt u.a. daran (laut Zollbeamter), dass die Gepäckstücke nicht gekennzeichnet werden und somit nicht dem Besitzer zugeordnet werden können. I n unserem Bus befand sich ein herrenloser Koffer, in dem 6kg Marihuana und Cocain gefunden wurden. Somit wurden alle verdächtigt, die Besitzer des Koffers zu sein. Alle wurden einzeln durchsucht und jeder musste eine Speichelprobe abgeben. Es war wie in einem falschen Film. Das wünsche ich niemanden. Der Busfahrer sagte, dass wäre schon das 4. Mal in 3 Monaten, dass er mit seinem Bus in dieser Halle steht und alles durchsucht wird. Der Zoll meint, es v.a. bei Flixbus der Fall, da die Gepäckstücke nicht gekennzeichnet sind. Ich frage mich, warum dass von den Busfahrern nicht eingefordert wird. Das ist ganz klar die Aufgabe des Unternehmens, seine Mitarbeiter entsprechend anzuweisen! Außerdem fuhr er auf der Hinfahrt 20 Min später los, ohne dass wir wussten warum.Insgesamt hatten wir dann fast 40 Min Verspätung. Die Sitze waren speckig, meine Lehne ließ sich nicht mehr aufrecht stellen. Auf der Rückfahrt war die Toilette kaputt und im Bus schwebte ein unangenehmer Uringeruch. Die Fahrer waren freundlich, das Unternehmen ist fahrlässig, unverantwortlich und damit keinem zu empfehlen.
Mieze
Verifiziert
Sonntag, 5 Februar 2017
Dass der Bus Verspätung hat oder gar auch ausfallen kann, das ist absolut verständlich! Dass ich jedoch nun nach 5 Kontakten, telefonisch und schriftlich keinerlei Antwort erhalte, wie ich meinen Fahrpreis erstattet und die Stornogebühr für die Rückreise erhalte, ist fragwürdig. Der Bus von MA nach WI um 8.15 Uhr fiel aus. Die einzige Rückfahrt, um 15.45 Uhr von WI nach MA konnte ich folglich auch nicht antreten. Ich musste den PKW nehmen. Die Rückreise konnte ich stornieren, gut, mein Pech, jetzt habe ich einen Gutschein. Aber niemand äußerte sich zur Erstattung der Hinfahrt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 13 Januar 2017
Ich bin schon oft mit Flixbus gefahren uns es verlief meistens alles reibungslos. Dieses Mal jedoch, bin ich stark enttäuscht wurden. Ein Ticket nach Prag sollte es sein, für mich und meinen Freund, als wir dann per Sofortüberweisung zahlten und die Tan eingaben erschien nur ein weißer Bildschirm anstatt der Flixbus Seite mit Ticket und Rechnung. Auch bekamen wir kein Ticket per E-Mail zu gesendet, das Geld war aber natürlich sofort abgebucht. Wir haben gleich darauf die Service Hotline angerufen und uns wurde mitgeteilt, dass wir nicht in der Gästeliste bzw. im System sind und wurden darauf verwiesen eine E-Mail zu schreiben. Das taten wir dann auch, insgesamt 3 Mal mit sehr ausführlicher Schilderung und Nachweis vom abgebuchten Geld etc.. Jedes mal kam nur eine automatische Antwort von irgendeinem Computer. Es wurde keineswegs auf unser Problem eingegangen und unser Geld (fast 80€) ist einfach weg. Ich bin sehr enttäuscht von solch einem Service und werde nun versuchen weitere Schritte einzuleiten.
Petra J.
Verifiziert
Freitag, 14 Oktober 2016
Ich bin schon öfter mit Flixbus gefahren und die Fahrt selber war meistens gut. Sehr, sehr nette Busfahrer, die locker drauf sind und gute Busausstattung. Leider gab es in letzter Zeit immer größere Verspätungen und die Benachrichtigung funktioniert nicht wirklich, oft musste ich trotzdem noch mindestens 30 Min. warten. Auch die App (WindowsPhone) funktioniert nicht wirklich. Wenn man eine App für WP anbietet, dann sollte sie auch funktionieren, meine ich. Sehr verärgert bin ich aber vor allem über den Kundenservice im Unternehmen. Wenn man auf eine E-Mail keine Antwort, sondern nach 2 Tagen Wartezeit nur ein Standardschreiben bekommt, man solle doch bitte in den FAQs nachlesen (weswegen habe ich wohl eine E-Mail geschrieben?), dann fühle ich mich als Kunde nicht ernstgenommen, sondern verachtet. Flixbus kauft die gesamte Konkurrenz auf, um sich anscheinend ein Monopol zu schaffen - und wenn sie die Einzigen sind, können sie sich sowas erlauben. Aber nicht mehr mit mir - ich fahre wieder mit dem Auto. Schade eigentlich.
Reisemädchen
Verifiziert
Freitag, 22 Juli 2016
Erfahrung mit: Fahrten, Stornierung, App Meine bisherige Erfahrungen mit FlixBus/Mein Fernbus sind durchweg positiv. Ich hatte immer sehr freundliche und hilfsbereite Fahrer. Ich nutze FlixBus/Mein Fernbus gern, da man vergleichsweise nicht länger fährt als bspw. mit der Bahn, aber wesentlich günstiger. Auch Stornierungen sind problemlos, ich habe mir den Betrag immer für eine weitere Fahrt gutschreiben lassen und so keine Probleme. Ich nutze mittlerweile nur noch die App für Buchungen und zeige auch so mein Ticket. Wem dies möglich ist, der kann so viel Papier sparen, eine gute Alternative. Ein kleiner Kritikpunkt ist nur das WLAN, da dies nicht immer so funktioniert, wie es sollte. Meist stört mich das nicht, da ich im Bus offline Aufgaben am Laptop etc. bearbeite. Mein Tipp: Newsletter abonnieren und über Sparangebote informiert werden. Ich konnte so für 11 Euro von Chemnitz nach Köln fahren. :)
fliximünchen
Nicht verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Zürich - München: pünktlich (Hinfahrt wie auch Rückfahrt), freundliche Fahrer, relativ sauber. WLAN funktierte nicht so ganz gut (regelmäßig Aussetzer), dennoch: empfehlenswert und 4 Punkte wert.
kazuobeluga
Nicht verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Hat klasse geklappt. Super pünktlich. Nettes Personal. Wifi war etwas unzuverlässig.
jockel
Verifiziert
Dienstag, 31 Mai 2016
Super Preise und ständig wachsendes Netz. Umbuchung problemlos. Super weiter so, Ganzen Bus mieten allerdings zu teuer im Wettbewerb.
Kai-eric
Verifiziert
Sonntag, 29 Mai 2016
Die Reisen im Bus waren angenehm und bei weitem komfortabler und vor allem preiswerter als mit der Bahn. Leider wollen immer mehr Städte die Buslinien aus der zentralen Lage heraushaben, was eine Wettbewerbsverzerrung zu Gunsten der Bahn zu folge hat. Schade, dass haben sie nicht verdient, da der Service, der Preis und die Pünktlichkeit zur Zeit nicht übertroffen werden.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 15 Mai 2016
Super coole Fahrer, Preise für Getränke und Schokolade top, Bus gemütlich, pünktlich, einfach locker und lässige Fahrten von A nach B.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 1 Mai 2016
Ich war zum ersten Mal mit FlixBus unterwegs und bin so sngenehm überrascht, dass ich am liebsten nie wieder die DB nutzen würde. Von der Buchung, über die Freundlichkeit der Busfahrer und des Servicepersonals, der Sauberkeit bis zur Pünktlichkeit war alles super.Wer da noch "meckert", sollte laufen. Nur ein Wermutstropfen war dabei: Für eine telefonische Anfrage war auch nach 20 Minuten Warteschleife niemand ansprechbar. Schade. Kann man aber ändern. Alles in allem dennoch unschlagbar. Und ganz ehrlich: da darf es auch ein paar Euro mehr kosten, damit die Menschen, die im Unternehmen arbeiten, auch vernünftig bezahlt werden können.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 4 März 2016
Bin jetzt einige Male mit Flixbus eine längere Strecke gefahren und bin, da ich Fernbussen bisher eher kritisch gegenüber Stand, sehr positiv überrascht. Die Busse waren modern, sehr sauber, die Toiletten ebenso und die Sitze viel komfortabler als im Zug, mehr Beinfreiheit kann ich aber nicht bestätigen. Die Fahrer waren sehr freundlich und hilfsbereit, hatten alle einen guten Fahrstil und haben Sicherheitshinweise wie z.B. Anschnallpflicht, Gepäckaufbewahrung gegeben. Die Preise für Getränke und Süßigkeiten empfinde ich als fair. Besonders gefallen hat mir bisher das beim Baustellenchaos in Frankfurt extra ein Mitarbeiter stand, der trotz des enormen Stresses bei so vielen Bussen und Fahrgästen wirklich jedem Fahrgast geduldig weiterhalf. Steckdosen und WLAN sind Glücksache, in einem Bus gabs nur 1 Steckdose, in den anderen an jedem Platz. WLAN ebenso, in einem Bus ging es gar nicht, in den anderen aber gut. Der Fahrpreis ist im Vergleich zur Bahn super günstig. Meine Busse waren alle sehr pünktlich, einmal sogar trotz Stau. Die Fahrer haben sich häufig abgewechselt, zumindest für meine Fahrten kann ich die Horrorgeschichten über Lenkzeitverstösse bei solchen Bussen nicht bestätigen. Einige Dinge sind noch Verbesserungsfähig, aber ich glaube Fluxbus ist auf einem guten Weg der Bahn oder dem Auto ernsthafte Konkurrenz zu werden, mich jedenfalls haben sie überzeugt und werde in Zukunft den Fernbus der Bahn vorziehen soweit es geht.
Olga
Verifiziert
Donnerstag, 18 Februar 2016
Sehr gut! In der Regel pünktlich und zuverlässig! Nur das W-Lan im Bus sollte noch etwas besser ausgebaut werden!
nichtflix
Verifiziert
Samstag, 8 August 2015
Habe in 2014 Gutscheine für eine Flixbus Fahrt gekauft, die nach 1 Jahr in Höhe des Kaufpreises uneingeschränkt zum Kauf von Tickets einlösbar sein sollten. Leider hat Flixbus seither die AGB geändert und es kann nur noch 1 Gutschein pro Fahrt eingelöst werden, wenn die Fahrt also teurer ist muss man Geld nachschiessen, statt einen weiteren vorhandenen Gutscheinwert einlösen zu können.
Angelika Bill
Verifiziert
Sonntag, 17 Mai 2015
Bin jetzt zwei Mal gefahren. Von München nach Erlangen fantastisch, pünktlich, free WLAN funktionierte einwandfrei. Der Bus war sauber und Klimaanlage funktionierte. Von Stuttgart nach München war WLAN leider defekt und der Bus hatte eine Stunde Verspätung. Außerdem lassen sich die Sitze leider so weit nach hinten schieben, dass man als Hintermann selbst mit nur 1,52m Größe echte Schwierigkeiten hatte, aber gut, die Mitfahrerin war halt rücksichtslos, sie meinte, sie habe das Recht, schließlich täte ihr der Nacken weh. Aber da kann der Anbieter nichts für :-)
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 10 Februar 2015
Hallo bin gestern das erste mal mit FLiXBus von Darmstadt nach Köln gefahren Super pünktlich sehr bequem gut Bein Freiheit da ich gehbehindert bin. Sehr freundlicher Fahrer sehr sicherer Fahrer und Hilfsbereit Zu jederzeit wieder Empfehlungswert. Gisela
Monina
Verifiziert
Samstag, 10 Januar 2015
@henko was ist das denn für ein Argument..können ältere Leute etwa keinen Bus fahren ??? @FLiXbus wo ist die Strecke von Osnabrück - Düsseldorf / Düsseldorf - Osnabrück geblieben ??? Ich find euch trotzdem gut :-)
henko
Verifiziert
Sonntag, 4 Januar 2015
war sehr unzufrieden mit der ca. 4stunden fahrt. flixbus verspricht auf ihrer homepage viel komfort und spitzen busfahrer...da der bus überfüllt war muss man sich inkl. gepäck auf die plätze quetschen! mit 1,81cm kamen mir die sitze wie kindersitze vor. der fahrer war alt und gab mir den eindruck ein rentner zu sein.
scarabaeus
Verifiziert
Mittwoch, 31 Dezember 2014
Bin bis jetzt dreimal mir FlixBus gefahren, wirklich NUR gute Erfahrungen, die Busse waren blitzsauber, sehr gut ausgestattet und superpünktlich! Dazu sehr nette und umsichtige Fahrer, ich kann also wirklich NUR Positives berichten und diese Art des Reisens und die Firma FlixBus jedem empfehlen!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 1 Dezember 2014
Ich bin seit Jahren das erste Mal wieder mit einem Fernbus gefahren und habe daher nichts besonderes erwartet. Die Fahrt ging von Berlin nach Dresden und umgekehrt. Ich bin super zufrieden! Der Bus war pünktlich am Abholbahnhof und sogar ein paar Minuten eher am Ziel. Es war zwar voll im Bus, aber dieser war in besten Zustand und super ausgestattet. Auch der Fahrer war sehr nett. Die Rückfahrt war überbucht, aber es wurde zeitgleich für einen weiteren Bus gesorgt. Auch die Mitarbeiter am Bahnhof waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 30 November 2014
Heute wollte ich am 30.11. um 15uhr von Hamburg nach Berlin fahren. Die Hinfahrt am Freitag hat super geklappt. Pünktlich, freundlicher Fahrer, sauberer Bus. Doch heute vor der Rückfahrt passierte wohl das was nie passieren sollte oder dürfte. Der Bus war komplett überbucht. Das merkten auch das Mädel und der junge Mann am ZOB Hamburg von Flixbus, die die Tickets kontrollierten. Dder gebuchte Bus war voll und fuhr weg. Ich stand da dann mit bestimmt 50 weiteren Leuten. Die beiden Mitarbeiter von Flixbus hielten wohl kurz Rücksprache und gaben echt schnell Auskunft. Leider keine guten. Aber der junge Mann erläuterte uns was wir nun tun könnten um nach Berlin zu kommen. Mit Regionalbahn, anderer Anbieter etc. möglichkeit der Erstattung. Man muss an dieser stelle mal eure Mitarbeiter loben, das die so freundlich und schnell Auskunft gegeben haben. Und überhaupt finde ich es cool das die vorort waren. Ich und alle anderen bekamen eine Karte mit Kontaktmöglichkeiten usw. Er entschuldigte sich vielmals und ein lockerer Spruch heiterte mich ein wenig auf. Ich bin dann mit Linienbus gefahren und hoffe nun das ich mein Ticket erstattet bekomme. Mehr als dumm das sowas passiert ist, aber Lob trotzdem an den Service und Personal.
aropa
Verifiziert
Donnerstag, 27 November 2014
Der Bus hatte 1.5 Stunden Verspätung. Da ich rechtzeitig vor Ort sein musste, nahm ich die Bahn. Das Busticket wurde auf Nachfrage weder erstattet, noch wurde der Code wieder freigegeben. Geld kassiert ohne Leistung erbracht zu haben: Ein Geschäftsmodell = mieser Service, lieber DB
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 24 Oktober 2014
Da meine Familie über ganz Süddeutschland verstreut lebt und ich zu allen Familienmitgliedern ein enges Verhältnis habe, bin ich schon seit einigen Jahren immer viel auf Achse. Für ein eigenes Auto fehlt mir leider das Geld, da ich mich noch in der Ausbildungsphase befinde, deshalb bin ich auf Züge und öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Doch auch diese sind leider sehr teuer und für einen Azubi kaum bezahlbar. Für eine längere Zugfahrt in eine etwas weiter entfernte Stadt muss man schnell einmal 100 € oder mehr hinblättern - es dürfte jedem einleuchten, dass solche Beträge für einen Geringverdiener wie mich nur in absoluten Ausnahmefällen zu bewältigen sind. Zwar bekomme ich für längere Fahrten immer Zuschüsse von Seiten der Familie, dennoch sind die Bahnpreise in Deutschland einfach höllisch überzogen und es sollte sich hier schnell etwas ändern! Doch vor einiger Zeit entdeckte ich dann eine großartige Alternative - warum mit der überteuerten Bahn fahren, wenn man sich für deutlich weniger Geld auch in den Bus setzen kann. Was über Jahrzehnte hinweg nur eine Nische und ein Geheimtip für Kenner war, wächst nun seit einigen Jahren stetig zu einem neuen Markt heran, der dem Bahnverkehr ordentlich Konkurrenz machen dürfte. Ich würde es mir sehr wünschen, dass die Bahn durch diesen Druck des Marktes endlich einmal zur Einsicht kommt, dass in den letzten Jahren einiges falsch gelaufen ist. Nun aber zu meinen Erfahrungen mit den Langstreckenbussen: Als ich Anfang des Jahres meine Tante und meinen Onkel in Karlsruhe besuchen wollte, begab ich mich im Internet auf die Suche nach einem günstigen Busanbieter. Schnell stieß ich auf die Seite flixbus.de und fand schon nach wenigen Klicks eine direkte Verbindung von meinem Wohnort nach Karlsruhe. Der Bestellprozess des Tickets war denkbar einfach, die Zahlung per Kreditkarte lief auch reibungslos und nach Erhalt einer Bestätigungsmail konnte ich das Ticket auch sofort ausdrucken. Das allerbeste aber: Im Vergleich zum Bahnticket für die gleiche Strecke sparte ich über 70% ein! Einziger Schwachpunkt: Die Busse sind nicht unbedingt bequem, da die Sitze sehr eng aneinander liegen. Aber das nehme ich für so wenig Geld gerne in Kauf!
Datenschutz
Verifiziert
Sonntag, 19 Oktober 2014
Hallo zusammen, ich bin nun mit Tante u. co. schon paar mal mit Flixbus auf reisen gewesen. Einmal nach Nürnberg, ein andermal nach Berlin und in andere große Städte von Deutschland. So schön es ja klingt: niedriger Fahrpreis, 'neuer Bus' und was sonst alles versprochen wird. Das Erlebte entspricht nicht einmal im geringsten dem, was laut Anbieter vorgestellt wurde! Der Bus verdreckt, Toilette abgeschlossen oder 'nur im Notfall' zu verwenden, Verspätung bei jeder Fahrt 'on Top'! Das schönste waren die überforderten, gestressten und unausgeruhten Busfahrer. Bisher konnte mir niemand in vollständigen Deutschen Sätzen antworten, wenn ich mich persönlich an den Fahrer wandte (von tschechisch bis portugiesisch habe ich schon alles gehört). Von Orientierungslosigkeit, über riskantes Fahrverhalten und keinerlei Einhaltung der StvO habe ich auch hier alles erlebt. Die Fahrzeiten sind einfach nur utopisch und das Quäntchen der vollkommen unästhetischen Fahrweise lassen es immer hoffen, dass sich keiner übergibt. Klimaanlage teilweise komplett ausgefallen oder nur eingeschränkte Kühlleistung. WLAN hatte ich noch nie zur Verfügung stehen und was den Sitzkomfort betrifft, so kann man das mit der 3. Klasse von 1850 vergleichen. Ich will nicht wissen wie lange der Busfahrer schon am Stück fährt und was er verdient. Klar ist, es handelt sich um einen riesigen Mangel an Sicherheit! Der Kostenfator wird gering gehalten und gedrückt, um Preise beim Kunden stabil niedrig zu halten. Wenn man es mit gesundem Menschenverstand betrachtet geht es doch auch hier nur um das 'schnelle Geld'. Ich finde es mehr als verantwortungslos den Kunden so ein Märchenpaket zu präsentieren. Vergleich mit der Bahn: Niemand soll sich bitte beschweren, wenn doch einmal im Zug die Klimaanlage ausfällt! Bei meinen Busfahrten herrschten bisher immer mindesten 26 Grad Celsius. Im Zug kann ich mit ruhigem Gewissen einsteigen und weiß, dass vom Lokführer bis zum Schaffner alle ausgeruht sind. Eine Verspätung von 6 1/2 Stunden habe ich mit dem Zug auch noch nicht gehabt (ganz im Gegenteil mit dem Bus). Und ehrlichkeitshalber muss man mal sagen, wenn man nicht gerade auf den letzten Drücker eine Fahrkarte kauft, so kann man mit der Bahn für 29€ von Hamburg nach München fahren -da kann auch kein Fernbus mithalten. In anbetracht des höherwertigeren Komfort, einer wesentlich kürzeren Reisezeit (auch im Verspätungsfall), deutsch sprechendes und freundliches Bahnpersonal, steht für mich nach wie vor die Deutsche Bahn als Favorit, was das reisen in Deutschland anbelangt fest. Ich kannn hier nur an die appellieren, die vorhaben mit dem Bus durch Deutschland zu fahren: wer selber gestresst, verspätet, neue Gerüche wahrnehmen möchte und mit einem mulmigen Gefühl im Bauch ankommen möchte, den empfehle ich eine Fahrt mit dem Unternehmen Flixbus!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 10 Oktober 2014
alles in allem sehr gut! Komfortable Sitze, freies WLan, ausgelegte Zeitungen und pünktlich.
Huhu123123
Verifiziert
Freitag, 19 September 2014
Sitze gerade Im "FlixBus". Wir haben bereits eine 25 min. Verzögerung durch FlixBus selber, da ein zweiter Bus benötigt wurde. Ich bin 1,93 m groß und kann mich nur Schräg hinsetzten, da meine Knie sonst mit der Sitz vor mir kämpfen müssten (und das, obwohl der Sitz aufrecht steht). Das WLAN ist nur stark eingeschränkt brauchbar. Viele Seiten sind blockiert. Dazu gehören u.a. auch Spotify und YouTube. Abgesehen von den bereits erwähnten Mankos, macht der Fahrer einen netten Eindruck, es ist halbwegs sauber und die Luft ist frisch und angenehm. Schade, dass mir nach einer Std. Fahrt der Rücken wehtut. Etwas mehr Beinfreiheit muss einfach sein. Ich werde in Zukunft lieber 4-5 € mehr bezahlen oder etwas früher Buchen und mit dem ADAC Postbus fahren. Hier habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Fazit: Nur für kleine Menschen brauchbar, die auf Internet verzichten wollen.
Martin H.
Verifiziert
Dienstag, 9 September 2014
3 Stunden verzögerte sich die Abfahrt in Berlin, es gab weder einen Imbiss noch einen Kaffee oder gar ein Wort der Entschuldigung. Die Hotline besteht aus einer teuren Rufnummer und eine Mail wird erst nach 5! Tagen (wenig aussagekräftig und mit anscheinend vorgefertigten Satzbausteinen) beantwortet. So steht man dann sprichwörtlich im Regen und wartet. Passend dazu, als es dann doch um 3.00 Uhr morgens losging, war auch noch die Toilette defekt und Steckdosen für die inzwischen leeren Akkus waren auch nicht vorhanden. Der Busfahrer glänzte durch Sprachlosigkeit und Achselzucken - und unterliess es daher auch, die Pause und deren Länge anzusagen oder sonstwas anzusagen. Ich hoffe nur, dass alle mitgekommen sind und nicht einige heute noch durch den Teuteburger Wald irren...
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 8 September 2014
Nach all den letzten Bewertungen hatte ich schon Angst, worauf ich mich eingelassen habe mit der Buchung einer Fahrt mit dem Flixbus. Aber ich wurde darin belehrt, dass wohl die meisten Menschen nur einen Kommentar schreiben oder bewerten, wenn sie unzufrieden sind, um ihrem Ärger Luft zu machen. Bei mir lief alles prima. der Bus war pünktlich. Und kam auch nach über sieben Stunden Fahrt pünktlich am Zielort an - wobei das sicherlich echt auch Glück wär, da es keine Verkehrsbehinderung gab. Der Fahrer war freundlich, ist sicher gefahren, das WLAN hat funktioniert, Steckdosen waren vorhanden. Alles in allem genau wie durch das Unternehmen versprochen. Ich würde auf jeden Fall wieder eine Fahrt buchen.
KAT
KAT
Verifiziert
Sonntag, 31 August 2014
Mein Ehemann und ich waren auf der Strecken Wien- Prag- Dresden- Berlin am 25.08.2014 und Berlin-Dresden-Prag-Wien am Freitag den 29.08.2014 unterwegs. Ich möchte Ihnen unsere Eindrücke schildern: Wir waren mit der Sauberkeit und der Ausstattung inklusive WLAN (in Tschechien wurde es abgedreht) sehr zufrieden. Leider war die Fahrweise vom Fahrpersonal (steht total unter Zeitdruck und das merkt man) total fehl am Platz. Riskantes Überholen in Tunneln (Montag der 25.08.2014) obwohl ein Überholverbot für LKW und Autobusse herrschte. Die Tschechische Polizei zwang uns unter Blaulicht zum Anhalten. Jeder Mitfahrende musste seinen Reisepass herzeigen eine vermeidbare Verzögerung. Aber die Rückreise am Freitag den 29.08.2014 war viel noch viel schlimmer. Die rücksichtslose Fahrweise wenig bis keinen Sicherheitsabstand zum Vordermann führte mehrmals fast zu einem Auffahrunfall. Hier wird kein Reis und Holz transportiert, sondern Menschenleben! Ganz zu schweigen von der offensichtlichen überhöhten Geschwindigkeiten. Die PKWs wurden auf Autobahnen links und rechts überholt, obwohl meines Wissens ein Autobus nur maximal 100 km/h mit Passagierbeförderung fahren darf. Auf engen und kurvigen Straßen zwischen Wien und Prag wurden die Geschwindigkeitsrichtlinien überhaupt nicht eingehalten. Es wurde nicht vorausschauend gefahren, am Freitag den 29.08.2014 mussten wir auf der besagten Strecke eine Vollbremsung machen, aufgrund eines Rehes das die Straße überquerte. Der Autobus schwankte bedrohlich, die Wertgegenstände flogen im Innenraum umher. Die schlafenden Passagiere wurden aus ihren Sitzen gerissen. Ein Reh kann einmal eine Straße überqueren aber wenn die Geschwindigkeit offensichtlich nicht eingehalten und immer am Limit gefahren wird, passieren solche Dinge. Ich komme lieber eine Stunde später am Zielort an aber sicher als das ich in einen Unfall verwickelt werde. Solche Reisen am Limit kosten unnötigerweise Stress, da können sie noch so günstig sein. In Zukunft werden wir ganz genau überlegen ob wir IHR Unternehmen noch einmal in Anspruch nehmen. Der Fahrer sollte auch zumindest ein wenig Deutschkenntnisse besitzen. Auf der Hinfahrt haben die zwei Fahrer mit einander STUNDENLANG ununterbrochen ungarisch gesprochen, was auch die Konzentration mindert.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 27 August 2014
Fahre nun schon seit längerem häufig mit FlixBus auf verschiedenen Strecken. Die Qualität schwankt relativ stark, abhängig vom Subunternehmer. Von absolut top bis eher nicht wiederholenswert alles drin. Auch die Verspätungsinformationen gibt es nicht immer, hier gefühlt nur zuverlässig auf den "wichtigen" Strecken
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 25 August 2014
Pünktlich, zuverlässig. Gut und günstig. Auch die Toilette war für Busverhältnisse top! Immer wieder gerne!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 22 August 2014
Schon mehrmals mit Flixbus gefahren. Nie gab es Probleme. Immer pünktlich, Busse waren immer sauber, angenehme Fahrweise der Busfahrer und super Preise! Absolut empfehlenswert!
Josefina
Verifiziert
Mittwoch, 20 August 2014
Ich bin gestern den 19.08.14 von Hamburg nach Mannheim gefahren und ich merkte schon beim Einsteigen, dass der Busfahrer uns höflich über die Möglichkeit aufkommender Verzögerungen, wegen des schlechten Wetters und zeitweiligem hohen Verkehrsaufkommen! Außerdem merkte man, dass der Busfahrer sein Job gerne macht, da er immer freundlich war und der Komfort für die lange Fahrt gewährleistet war. Auch hielt er sich genau an seine Fahrzeiten, sodass man sich auch sicher während der Fahrt fühlte! Somit kann ich nur sagen, dass die Fahrt von Hamburg nach Mannheim ein günstiges, angenehmes und durchaus bequemes Fahrvergnügen beschwerte. Ich kann dies daher nur wärmstens weiter empfehlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 19 August 2014
göttingen nach berlin - netteste busfahrer, den ich je getroffen habe! super sympatisch und witzig, und unterhält in der pflichtmäßigen pause auch noch seine kunden! und dann auch noch auf die minute genau pünktlich - daumen hoch!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 18 August 2014
Strecke Bremen- Dortmund, sowie Bremen- Münster schon mehrmals gefahren, immer hat alles super geklappt. Kann ich nur empfehlen!
Drakon
Verifiziert
Montag, 18 August 2014
Die Flixbusfahrer machten an einem äußerst verkehrsreichen Tag einen sichtlich überlasteten Eindruck. Die avisierten Fahrtzeiten entpuppten sich zumindest an diesem Tag schon lange vor dem eigentlichen Reisebeginn als uneinlösbares Phantasieprodukt der Routenplaner. Es fing nämlich damit an, dass auch lange nach dem ursprünglich geplanten Abfahrtstermin noch weit und breit kein Gefährt auftauchen wollte, in das die vorerst geduldigen Fahrgäste einsteigen konnten. Natürlich können die Fahrer am wenigsten für das Verkehrsaufkommen, aber immerhin sind die zusätzlichen Reisebusse auf unseren Autobahnen Teil des Problemes heillos verstopfter Straßen. Ersatzbusse gibt es anscheinend nicht. Immerhin wurde man per SMS darüber informiert, was man mit eigenen Augen sehen konnte: Der Bus ist nicht da und kommt sehr viel später! Mit etwa einstündiger Verspätung traf der Bus am Abfahrtsort ein, was aber keineswegs mit einer raschen Weiterfahrt gleichbedeutend war. Pause! Sie sei dem Fahrer gegönnt und trägt zur Sicherheit bei. Die Ankunftszeit war zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits fern jeder Vorstellungskraft. Obwohl für den Einstieg mehr Zeit zur Verfügung gestanden hätte als nötig, absolvierten die mittlerweile latent aggressiven Reisenden ihren Zustieg mit derselben Gelassenheit, wie bei Zügen oder bei der Gepäckabfertigung am Flughafen: So hektisch, als müssten sie sich einen Platz im letzten Rettungsbott eines Kreuzfahrtschiffes erkämpfen. Die Verspätung zum Start, summierte sich nicht allein aufgrund des Verkehrsaufkommens, sondern auch aufgrund von Fahrerwechseln bzw. Ruhe- und Zigarettenpausen, die leider nicht an den Zu- und Ausstiegspunkten absolviert werden konnten, auf weit mehr als 3 Stunden auf der Strecke Hamburg- Köln. (Alleine die reine Verspätung entsprach somit schon beinahe der Dauer einer (natürlich teureren) ICE-Fahrt!) Und das, obwohl der zweite Fahrer versicherte, er könne einiges an Zeit herausfahren, indem er einen Stau auf der Autobahn umfährt, was in einer rasanten und unfassbar unkomfortablen Hatz durch kurviges und hügeliges Landstraßengelände zu einer echten Belastungsprobe für die erkennbar gequälten Fahrgäste wurde. Immerhin fühlte man sich einigermaßen sicher zwischen den Sitzreihen eingekeilt, sofern der Vordermann die Liegeposition seines Sitzes ausgiebig nutzte, um sich direkt oberhalb der eigenen Knie zu betten und in unregelmäßigen Abständen feucht zu niesen. Zur Unterhaltung servierte man in einer Endlosschleife immer wieder denselben Mr. Bean-Film. Irgendwann roch der ganze Bus nach einer Mischung aus Zigarettenpause, Ausdünstungen teils betörend ungeduschter Touristen und dem im Bus verzehrten Arsenal aus dem Angebot übersättigender Burgerketten. Heranwachsende in Achselshirts, leisteten bei der Verbreitung unangenehmer Gerüche unschätzbare Dienste. Der bemitleidenswerte Busfahrer war der Leidtragende, der sich einer Meute Fahrgäste gegenübersah, die sinnbildlich schon mit dem Messer zwischen den Zähnen an Bord hockte. Sämtlicher Unmut konzentrierte sich fälschlicherweise allein auf seine Person. Zu entdecken gab es dennoch einiges: Zuallererst, die offensichtliche Neueinführung einer dritten Klasse für Fernreisende. Ich mag mir nicht ausmalen, wie man das im Sinne einer vierten Klasse erneut unterbieten könnte. Vielleicht mit der als abermals kostengünstiger beworbenen Mitreise auf Laderampen von LKWs, oder Pferdegespannen. Beschwerliches Reisen neuentdeckt. Es scheint mir persönlich unvorstellbar, dass es auf jener Fahrt von Hamburg nach Köln auch nur einen einzigen Fahrgast gegeben haben könnte, der nicht bitter bereut hat, die Euros für die vielgescholtene Bahn gespart zu haben! Planmäßiges Abfahrt 15:30 Uhr- Ankunft 01:17 Uhr am Folgetag! Reisen kann so entsetzlich sein! Eines ist klar: Über einen fünfundzwanzig Minuten verspäteten Fernzug werde ich zukünftig milde lächeln.
Iris Dahlenburg
Verifiziert
Sonntag, 17 August 2014
Ich bin Hin- und Zurück von Berlin nach Bochum gefahren. Der Bus kam in Berlin bereits 1,5h zu spät, Snacks konnte man nicht kaufen da der Busfahrer ja fahren musste. Es gab auch keine persönliche Vorstellung, keine Informationen ausser am Ende wann man dann verspätet ankommt. Auch W-Lan Empfang war nicht vorhanden und Beinfreiheit ist nur kleineren Leuten vorbehalten. Und der Bus war schon sehr dreckig. Die Rücktour ging pünktlich los, es waren diesmal auch 2 Busfahrer an Bord und einer stellte sich mit Namen vor und wies uns darauf hin die Toilette möglichst nur in Ausnahmefällen zu benutzten (auf der Internetseite liest es sich als selbstverständlich dass man auch das Klo nützen könnte). Durch einen Stau kamen wir verspätet in Hannover an und die Durchsage war, dass wir für 10 min Pause machen, letztendlich sind wir nach einer halben Stunde weiter gefahren, dass war insbesondere ärgerlich, da wir alle durch den Stau genervt waren, das Klo durfte man ja nicht benutzten, also musste das draussen gemacht werden und ich hatte totalen Hunger und durch diese "10min" keine Zeit weiter war um sich was zu essen zu holen. Und wieder mit einer Verspätung von über 1,5h sind wir dann endlich wieder in Berlin angekommen und wahrscheinlich dieser Bus dadurch wieder zu spät los gefahren... Auch dieser Bus war nicht sauber, es klebte irgendeine Flüssigkeit an der vorderen Kopfstützte.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 6 August 2014
Ich bin am 31.07. von DD nach Stuttgart und am 4.8. die selbe Relation wieder zurückgefahren. Beides mal im Einsatz: Fa. Möbius, Dresden. Die Fahrer Markus und Stefan haben sich gut um die Fahrgäste gekümmert, haben sich und den Bus vorgestellt. Vom teilweisen Befehlston des Fahrers Stefan mal ganz abgesehen, die das ganze etwas trübte, eine relativ solide Leistung. Etwas anders lief es auf der Rückfahrt: Der Bus kam 12.30 Uhr in Stuttgart, Flughafen an. Der Fahrer ließ die bisherigen Gäste aussteigen und gab Ihnen das Gepäck aus. Zu den vor dem Bus wartenden Fahrgästen kein Wort. Auf Nachfragen, ob er das Gepäck entgegen nimmt: "Abwarten!" Dann folgte telefonieren, Karten studieren, vor dem Bus auf und ab gehen - ja keinen Blickkontakt zu den Fahrgästen aufnehmen (die nun schon 15 Minuten vor ihm bei 29 Grad in der prallen Sonne standen). Auf die Frage einer Frau, ob er sich mal bitte dazu äußern könnte, wie wir uns verhalten sollen und ob wir vielleicht schon das Gepäck einladen sollen (da er ja keine Anstalten machte): "Gepäck später, vielleicht in 10 Minuten - Bus fährt heut erst 13.00 Uhr!!" Mittlerweile hatte ich auch eine SMS bekommen, in der die Verspätung des Busses von Flixbus angekündigt wurde. 12.50 Uhr nahm der Fahrer das Gepäck entgegen, 13.00 Uhr ging´s los. Kein Guten Tag durch´s Mikro, keine Begründung der verspäteten Abfahrt, keine Vorstellung seiner selbst oder der des Busses. Fast kein Problem - durch die DVD wird ja ziemlich vieles erklärt. Der eine oder Andere hätte aber doch gern gewusst, das auf der Toilette erst das Licht angeht wenn man die Tür zuschließt u.a.m. Dann wortloses Fahren und Verfahren bis Nürnberg, mittlerweile über 1 Std. 15 Min. verspätet, der dort zugestiegene Fahrer wollte auch nicht mit uns reden, aber wenigstens Verabschiedung seinerseits in Chemnitz und DD. Mein Fazit: Meine Bewertung fällt deswegen nicht schlecht aus, da der Fehler ja nicht bei Flixbus zu suchen ist. Ein Vorschlag dennoch: Ab und zu mal einen Tester mit auf den Weg schicken..
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 4 August 2014
Ich fahre zum 6. mal mit Flixbus und habe den Service bis jetzt insgesamt 8 mal in Anspruch genommen. Bin sehr zufrieden, der Service wächst wie auch das Liniennetz. Anfangsschwierigkeiten waren da, aber aus fehlern lernt man. Aus eigener Erfahrung sind die Dresdner Busfahrer spitzenmäßig, freundlich. Nach anfänglicher Verspätung Strecke DD HH herrscht Routine und stets pünktlich auf meine Fahrten. Flixbus wächt und perfektioniert. Tipp: Nicht alles so verbissen sehen, das ist Logistik und Fehler passieren. Nichts persönliches. Wer Zeit hat, günstig und bequem Reisen möchte, super Sache! Ausbaufähig!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 3 August 2014
Unsere erste Fahrt mit Flixbus von Düsseldorf nach Kassel verlief völlig unkompliziert 15 Minuten Verspätung sind nicht der Rede wert.Service und Leistung waren zufriedenstellend. Wir werden garantiert Wiederholungstaeter!
Michael Derbort
Verifiziert
Mittwoch, 30 Juli 2014
Trotz ausreichender Bonität war aus unerfindlichen Gründen die Zahlung per Lastschrift nicht möglich. Die Beschaffung der Fahrkarte war in der Folge ungleich umständlicher. Ich gebe künftig den Fernbus-Unternehmen mit besserer Kundenorientierung den Vorzug.
Jojo
Verifiziert
Dienstag, 29 Juli 2014
Berlin Hamburg zu einem unschlagbaren Preis, jedoch war ich nicht die einzige die das dachte, so dass der Bus sehr voll war, mit nach Bier riechenden Menschen, die scheinbar in Berlin feiern waren. Bei warmen Temperaturen war dies etwas anstrengend... Für kürzere Strecken auf jeden Fall eine Alternative zur Bahn, aber nach München würde ich mit einem Flixbus von Hamburg aus nicht reisen.
Daniel Schlieckmann
Verifiziert
Montag, 28 Juli 2014
Ich fuhr von Hamburg nach Köln und zurück. Für Staus kann ja niemand was, und ich bekam sogar vorzeitig eine SMS, dass sich die Abfahrt um ca. 30 Minuten verzögert. Leider wurden daraus geschlagene anderthalb Stunden, und dann kam der Bus auch noch an einem anderen Bussteig an. Die Anzeigetafeln an der Haltestelle waren nicht korrekt. Der erste Busfahrer war recht wortkarg und Deutsch war wohl nicht gerade seine Stärke. Der Busfahrer, der nach einigen Stunden dann das Steuer übernahm, war auch irgendwie "komisch" drauf, da er immer lautstark während der Fahrt telefonierte. WLAN war sowohl auf der Hin- als auch Rückfahrt unbrauchbar - da nahm ich lieber mein Smartphone als Hotspot. Es gab zwar ein WLAN-Netz, damit konnte man aber irgendwie keine einzige Seite öffnen. Die Tatsache, dass andere Fahrgäste offensichtlich ebenfalls ihre Smartphones als WLAN-Hotspots nutzten, bestätigten diese Tatsache. Die Rückfahrt aus Köln erfolgte pünktlich und problemlos. Die Ankunft in Hamburg verzögerte sich aber um eine halbe Stunde, da in Hannover jemand irgendwie "privat" abgesetzt wurde und der Busfahrer dann zuerst die falsche Autobahnauffahrt nahm - keine Ahnung, was die Aktion sollte. Es gab auch keine Infos und diese Leute schienen auch keine "normalen" Fahrgäste gewesen zu sein. Alles in allem bin ich für 34 EUR (hin und zurück) unschlagbar günstig gefahren. Feste Termine sollte man aber nicht haben, denn Pünktlichkeit scheint eher die Ausnahme - wenn ich den Anzeigetafeln in Hamburg glauben durfte, gab es auch mit anderen Verbindungen massive Probleme. Positiv erwähnt werden soll aber, dass der Bus auch für mich als 1,84m großer Mensch bequem war, und sauber war der Bus ebenfalls. Wenn oben genannte Punkte noch verbessert werden könnten, wäre wirklich alles zu meiner vollsten Zufriedenheit gewesen. So aber bin ich bestrebt, das nächste Mal auch andere Anbieter auszuprobieren.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 27 Juli 2014
Vor zwei Wochen mit nem Kollegen Berlin - München - Berlin mit dem Flixbus gefahren und ... naja.. Hinweg: 40 min verspätete Abfahrt ohne irgendeine Info; auch in der App stand nix. Nach 2 von 7 Std. Fahrt hat der Busfahrer wohl einfach mal die Klimaanlage ausgestellt; mir klebte das Hemd am Körper vor Schweiß - und dabei war es 2 Uhr Nachts. Sitze nur mäßig bequem und sobald der Vordermann die Lehne zurückklappt, sitzen 185cm Menschen wie in einer Sardinenbüchse. Wlan gab es nicht. Hinweise auf Snacks oder Reisezeit o.Ä. auch nicht; Deutsch sprechen war eh nicht die Spezialität des Busfahrers... Rückweg: Gleicher, enger Bus. Kein Wlan, kein Hinweis auf Getränke, nix. Immerhin hatte der Busfahrer dieses mal den Sinn einer Klimaanlage verstanden. Bei einem vollbesetzten Bus ist eine Lüftung einfach Pflicht. Immerhin waren die Busse sauber und dank früher Buchung sehr günstig. Trotzdem ein zwiespältiger Eindruck; so machen längere Reisen wenig Spaß.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 27 Juli 2014
Meine ersten Reisen mit Flixbus von Hamburg nach Kassel und zurück. Beide Fahrten verliefen trotz Hitze draußen bei einer gut eingestellten Klimaanlage sehr angenehm, auf dem Hinweg hatte ich beide Plätze für mich, zurück saß streckenweise jemand neben mir, aber der Platz ist ausreichend. Durch diverse Staus auf der Autobahn hatte ich bei der Hinreise 50 min. Verspätung, die Rückreise verlief bis auf die Minute nach Plan. Die Fahrer waren sehr unterschiedlich, der erste sprach kein Wort zu den Fahrgästen außer der unverständlichen Ansage des nächsten Haltepunktes (vielleicht war das Mikro defekt), der zweite Fahrer erging sich in teilweise überflüssigen Kommentaren und hatte den Hang zur Selbstdarstellung (hier war das Mikro in Ordnung - in dem Fall leider). Insgesamt eine angenehme Reise zum unschlagbaren Preis, da ist mir die rhetorische Fähigkeit des Fahrers am Ende egal, Hauptsache ich komme bequem, heil und nach akzeptabler Reisezeit an.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 24 Juli 2014
ich bin flixbus gefahren von berlin nach stuttgart...mein erstes mal;) die koffer wurden eingeladen , sehr kurzer blick aufs ticket, reinsetzen, losfahren. keine begrüssung/vorstellung durch den busfahrer, keine info wo/wann und wie lange wir halten.!! dafür aber mehrfach eine art information über einen monitor zu den verhaltensregeln. in leipzig der erste stop und eine kurze raucherpause (ich rauche nicht) und dann weiter...erst dort redete er das erste mal ganz kurz ins mikro...aber nur das wir bald pause machen...bei der übergabe in stuttgart kam dann endlich ein absolut angenehmer fahrer der es verstand mit dem mikro umzugehen, sich vorstellte...leider bin ich kurz danach ausgestiegen..rückfahrt super!!!! mann + frau die sich die allergrößte mühe gaben, mit bonbons und informationen die fahrt zu versüssen..lieben dank..gerne wieder...
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 21 Juli 2014
Erstmalig Nutzung des Busses am vorangegangenen Wochenende auf der Strecke Berlin/Dresden und wieder Retoure. Nach der gemachten Erfahrung werde ich sicherlich wieder gerne auf FlixBus zurückgreifen. Sehr netter Fahrer, keinerlei unnötige Verzögerungen vor der Abfahrt. Einziger Wehmutstropfen war die nicht immer von Störungen freibleibende WLan-Nutzung. Trotzdem ein TOP-Angebot zum Knallerpreis :-)
gimer
Verifiziert
Montag, 21 Juli 2014
Wir sind in der letzten Woche von Koblenz nach Berlin und zurück gefahren. Es war ein entspanntes Fahren. Die Busse sind komfortabel, der Sitzabstand ist voll ausreichend. Die Ankunftszeit wurde bei beiden Touren auf die Minute eingehalten. Wir werden wieder mit FlixBus fahren.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 21 Juli 2014
Ich fahre regelmäßig von Hamburg nach Berlin mit Flixbus und bin sehr zufrieden. Der Ticketkauf ist einfach, das Gepäck verstauen und das Einsteigen unkompliziert. Die Fahrer sind freundlich und hilfsbereit. Bis jetzt tatsäclich nur gute Erfahrungen gemacht!
Sebastian Stasch
Verifiziert
Donnerstag, 17 Juli 2014
Bisher hatte bei mir Einzelbuchungen einwandfrei funktioniert. Letztens habe ich versucht für eine Gruppe mit über 20 Personen zu buchen, da begann die Zitterpartie. Die erste Anfrage habe ich im März rausgeschickt. Die Buchung der Tickets mit der fixen Personenzahl wollte ich Anfang Juni fertig machen. Mail abgesendet => Tickets kamen erst Anfang Juli, und dann überraschenderweise nicht in der gewünschten Anzahl. Trotz meiner unzähligen Anrufe auf der Flixbushotline, bei denen ich immer wieder vertröstet wurde. Also wenn ihr auf die Ticktes angewiesen seid, bucht persönlich im Flixbusreisebüro an der Hackerbrücke. Diese Zitterpartie will ich keinem nochmal zumuten. Wünschenswert wäre, dass Flixbus mehr zuständige Leute für die Gruppenbuchung bereitstellt und der gute Mann bei Flixbus so keine 2 Wochen braucht um auf Mails zu antworten. Fazit: Einzelbuchungen online gerne wieder, Gruppenbuchungen per Mail, nie wieder.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 11 Juli 2014
Berlin - Hamburg alles gut, gute Busse gutes Personal allet schick gerne wieder mit Flix Bus
tania
Verifiziert
Mittwoch, 9 Juli 2014
Ich hatte für meine Mutter für den 13.6. eine Fahrt von Halle/S. nach Berlin gebucht. Die Buchung über die Flixbusseite ging einfach. Ein paar Tage später bekamen wir eine Mail, dass sich die Abfahrtzeit ändert - auch ok. Leider stand meine Mutter am Freitag an der Haltestelle o h n e das der Flixbus kam. Die Fahrt fand nicht statt. Keine Info - nichts. Keine Hotline erreichbar, keine Antwort auf meine Mail.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 4 Juli 2014
Очень достойная альтернатива поезду. Без опозданий и с комфортом из Гамбурга в Нюрнберг, интернет на борту помогает скоротать время в дороге. Водители приветливые, очень советую тем у кого есть время и желание сэкономить. Übersetzung Russisch - Deutsch Sehr würdige Alternative zum Zug. Pünktlich und bequem von Hamburg nach Nürnberg, Internet an Board hilft, die Zeit auf der Straße zu verkürzen. Die Fahrer sind freundlich, sehr empfehlenswert für die, die Zeit und den Wunsch zum Sparen haben.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 27 Juni 2014
sehr bequem, preisgünstig sehr schnell und empfehlungswert. Immer wieder gerne Kann ich nur so weiter geben.
Detlef Brunner
Verifiziert
Montag, 23 Juni 2014
Schnell, günstig und für ein Bus auch ordentlichen komfort......vor allem bei den Preisen der Deutschen Bahn finde ich FlixBus eine super alternative.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 23 Juni 2014
Der Flixbus ist super, das Einzige was nur manchmal blöd ist, ist das Wlan. Das funktioniert manchmal nicht. Bei jeden Zweier-Sitzen gibt es eine Steckdose, eine Toilette ist im Bus auch noch vorhanden und die Fahrer sind super nett. Fahrten mit dem Flixbus kann man nur empfehlen!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 22 Juni 2014
Ich bin zum ersten Mal mit Flixbus unterwegs gewesen und hatte eine angenehme und pünktliche Fahrt von Berlin nach Hamburg und wieder retour. Die Busfahrer waren freundlich und hilfsbereit.Alles bestens und gerne wieder.
bmwpet
Verifiziert
Montag, 16 Juni 2014
Flix-bus 3.6.14. Start 08:00 ab München, über Nürnberg (Fahrerwechsel), nach Dresden. Sehr pünklich, Fahrer hilfsbereit beim einladen. Bus nur halbvoll.Fahrername Milo, dann Hubert, ebenfalls sehr nett. Fahrstil sicher und flüssig keine abrupten Lenk- und Bremsmanöver. Bravo, waren sehr zufrieden. Rückfahrt Dresden ab 15.30 mit Hubert bis Nürnberg, tadellos. Haben schon neue Tickets gekauft. Sehr zu empfehlen. PS. wir sind 68 und 65 Jahre alt
celerina
Verifiziert
Montag, 16 Juni 2014
Schon mehrfach bin ich mit Flixbus unterwegs gewesen. Immer Hamburg-Berlin und zurück. Ich war auch zufrieden. Leider hat Flixbus inzwischen den Subunternehmer TRS Grabow beauftragt und damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Er betreibt nicht die Linie Hamburg-Berlin sondern die Linie Bremerhaven-Bremen-Hamburg-Berlin. Wegen der Länge der Strecke wird in Parchim ein Fahrerwechsel durchgeführt in der Weise, dass ein Fahrer aus der Gegenrichtung den Bus übernimmt. Dadurch übertragen sich staubedingte Verspätungen zwangsläufig auch auf den Bus der Gegenrichtung. Besonders charmant ist es, wenn einer der Fahrer an das Ende seiner gesetzlich zulässigen Lenkzeit gelangt. Man macht dann eben 30 Minuten Pause auf einem Parkplatz und alle Fahrgäste (auch der Gegenrichtung) können warten. Diese Erfahrung habe ich jetzt bereits zweimal gemacht. Mein Tipp an alle Reisenden der Flixbus Verbindung Hamburg-Berlin oder umgekehrt : Achten Sie auf die geplante Reisezeit. Alle Direktverbindungen sind mit 3 Stunden 10 Minuten geplant. Bei geplanten Reisezeiten von 3 Stunden 20 Minuten findet ein Fahrerwechsel mit den von mir geschilderten Begleiterscheinungen statt. Aktuell sind das die Abfahrten 9.20 und 14.15 ab Hamburg sowie 13.15 und 17.55 ab Berlin.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 16 Juni 2014
Toll von Nürnberg nach Chemnitz und wieder zurück. Vor allem schneller und viel billiger als mit der Bahn oder mit dem Auto als Alleinfahrer. Immer wieder gerne!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 15 Juni 2014
Gute Verbindung aber schlechte Planung mit dem umsteigen und zu steigen aber sonst immer wieder gerne bis zu nächsten Fahrt
Frankpeter
Verifiziert
Freitag, 13 Juni 2014
Mehr als 1h Verspätung. Wir sind dann doch Zug gefahren, da andere Fahrgäste berichteten, dass es auch schon mal zwei Stunden Verspätung waren. Nicht noch mal!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 11 Juni 2014
Ich bin bereits mehrfach mit Flixbus gefahren und bin sehr zufrieden. Alleine die angekündigte große Beinfreiheit stimmt nicht ganz. Deshalb habe ich einen Stern abgezogen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 3 Juni 2014
Am 30.05.2014 bin ich von Erfurt nach Berlin und am 03.06.2014 wieder zurück mit dem FlixBus erstmalig gereist. Es war einfach spitzenmäßig. Auf Grund einer Reifenpanne verzögerte sich die Rückfahrt um ca. 1 Stunde aber trotzdem verlief die Fahrt für uns sehr entspannt. ein großes Lob an den Busfahrer. Ich hatte das Gefühl mit ihm sicher zu reisen. Auch die Hinfahrt verlief super. Danke und weiter so !
werner
Verifiziert
Donnerstag, 29 Mai 2014
Zuerst das Positive: Pünktliche Abreise, pünktliche Ankunft, nette Fahrer, saubere Busse. Jetzt das Negative, die Preisgestaltung bei Fahrten nach Österreich: Wenn man von München nach Österreich fährt, muss man in Salzburg in die Westbahn umsteigen (Kooperation mit Flixbus). Buchen Sie unbedingt zwei getrennte Tickets, dann sparen Sie bis zu 10,50 Euro. Beispiel: München-Salzburg mit Flixbus im Internet gebucht 9,00 Euro. Salzburg-Attnang/Puchheim mit der Westbahn 7,50 Euro, macht zusammen 16,50 Euro, ein günstiger Preis. Wenn Sie aber bei Flixbus das Ticket durchgehend buchen, müssen Sie mindestens 27,00 Euro zahlen, also 10,50 Euro mehr und trotzdem in Salzburg in die Westbahn umsteigen. Die Westbahn ist für diese Preisgestaltung nicht verantwortlich, sie berechnet in jedem Fall und zu jeder Zeit nur 7,50 Euro. Reaktion auf schriftliche Anfrage kam erst nach 2 Wochen, aber keine Begründung für dieses Gebahren. Schriftliche Werbeaussage von Flixbus im E-Mail, dass diese Reise für 15 Euro angeboten wird: es gibt aber auf der Internetseite keine Möglichkeit und keinen Termin, zu dem die Fahrt gebucht werden kann. Fazit: Technik und Organisation des Fahrbetriebes okay, Preisgestaltung und Kundenservice ein dickes MINUS.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 22 Mai 2014
Am 21.05.14 bin ich zum ersten Mal mit Flixbus von Ulm nach Berlin gefahren. Bus war blitzsauber. Sehr nette und hilfsbereite Busfahrer ( Christoph Wörle und Markus Biberacher.) Reise sehr angenehm und komfortabel. Superpünktliche Ab-und Weiterfahrt. Viel ruhiger als in der Bahn. Danke und alles Gute! Insgesamt war ich sehr begeistert von der Fahrt und werde den Bus jetzt regelmäßig nutzen. 5 Sterne !!!!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 22 Mai 2014
sehr nett und zuverlässig Werde immerwieder nutzen und kann weiterempfehlen Hoffe dass Meck-Pom besser mit NRW verbunden wird
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 20 Mai 2014
Bin die Strecke von Bamberg nach Dresden und wieder zurück gefahren, Alles super, jederzeit sehr gerne wieder, alles sehr sauber, nette Busfahrer und sehr bequem. Es ist eine sehr gute Alternative zur DB und vor allem auch preisgünstig, Ich werde auf jeden Fall noch andere Strecken fahren und würde jedem raten, es einmal zu testen,
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 14 Mai 2014
Ich bin am 18.04.2014 von Erfurt nach Chemnitz gefahren.Es war eine angenehme Fahrt,kein umsteigen und gehetze auf den Bahnsteigen wie bei der DB.Es wäre wunderbar wenn auch morgens zeitig ein Bus fahren würde und nicht erst ab 11.30UHR.Ich würde dann nie mehr auf dieser Strecke mit der Bahn fahren.Flixbus ist saubillig und gut.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 12 Mai 2014
Berlin Frankfurt - Case#10103925 - Das ist die Nummer die man von Flixbus bei einer Beschwerde bekommt. Das ist auch alles was man bekommt. Keine Entschuldigung, für einen uralten Bus, der keine intakte Toilette hatte, dessen Klimaanlage nicht richtig funktionierte, in dem die Sitze nur nur eng waren, sondern auch verdreckt.
Shubidu
Verifiziert
Montag, 12 Mai 2014
Hallo! Wir sind 10 Stunden von Tübingen nach Berlin gefahren. POSITIV: Der Bus war neu und die Sitze relativ gut. Die Busfahrer waren locker drauf. NEGATIV: Es gab kein Wasser zum Händewaschen im Klo und die letzte Stunde, als der Bus in Leipzig voll besetzt war, war es sehr warm (ca. 26 Grad) im Bus. D. h. die letzte Teilstrecke war eine Tortur. Die Raststätte an der wir für 30 Min. gehalten haben war sehr teuer, aber dafür können die FlixBus-Busfahrer natürlich nur bedingt etwas. INSGESAMT: Für den Preis in Ordnung - mehr aber auch nicht.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 9 Mai 2014
Hallo bin das erste mal mit flixbus gefahren war sehr zufrieden war eine gute fährt, fahre bestimmt wieder
Hans-dieter Frisch
Verifiziert
Freitag, 9 Mai 2014
Hallo, zusammen bin am 30.04.14 von Kaiserslautern nach Berlin und am 03.05. wieder zurück gefahren. Ich muss sagen, das was Flixbus anbietet hat nicht meinen Erwartungen entsprochen. 1. Bus war mit Steckdosen ausgestattet, aber kein Strom. 2. Mussten wir den Bus wechseln, und mit Ersatzbus weiter fahren, aber da auch kein Strom und somit kein W-Lan. 3. Zurück nach KL wieder mit Ersatzbus kein Strom. Nicht mal Radio wurde angeschaltet sowohl bei der hin-und rückfahrt. Eigentlich schade, aber man kann sich ja mit dem Nachbar unterhalten, wenn er nicht gerade schläft. Fazit: Flixbus muss sich stark verbessern was den Service den man verspricht auch nachkommt. Mit freundlichen Grüßen Hans-Dieter Frisch
Ker StinMiel Ke
Verifiziert
Montag, 5 Mai 2014
Alles spitze! Nur das unzuverlässige Wlan ist etwas nervig, deshalb ein Punkt abgezogen. Fahrer alle super freundlich und hilfsbereit, Toilette super, Strom am Platz. Und ich hatte Glück, das wir immer sehr pünktlich waren.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 3 Mai 2014
Nach mehreren Fahrten muss ich eindeutig die Pünktlichkeit bemängeln; kein einziges Mal kam der Bus zur angegebenen Zeit. Auf der Hinfahrt hat sich der Busfahrer in einem Waldstück verfahren das kilometerweit von der eigentlichen Abfahrt lag (die noch dazu sehr gut ausgeschildert war und es auch keinen Stau gab, den man hätte umfahren wollen). Mit gut 1 1/2 Stunden Verspätung haben wir das Ziel dann zum Glück doch noch erreicht. Dies war bei der Rückfahrt leider nicht der Fall. Der Bus kam nämlich gar nicht, ohne dass ich oder die anderen Fahrgäste darüber informiert wurden. Ich musste daher spontan auf die Bahn ausweichen, was mir einige Extrakosten und erhebliche Umstände eingebracht hat. Vielleicht habe ich einfach nur Pech gehabt, aber FlixBus hat bei mir bisher vor allem mit fehlendem Service und mangelhafter Kommunikation Aufmerksamkeit gemacht. Das kann man offenbar für den Niedrigpreis erwarten...
ronya72
Verifiziert
Donnerstag, 24 April 2014
Von Berlin nach Heilbronn, der Preis ist unschlagbar günstig, super pünktlich, hilfsbereit, angenehme Pausenlänge (nicht zu lang) man möchte ja auch ankommen =O) Dank großem Navi im Bus wusste man auch immer, wie lange die Fahrt noch dauert, bzw. wo man sich gerade aufhält. Prima Info! Auch kostenloses W-Lan und Steckdosen sind natürlich super! Sehr freundliche Busfahrer, hat alles reibungslos geklappt. Ich werde auf jeden Fall wieder mit FlixBus fahren. Lieben Gruß aus Berlin
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 15 April 2014
Rostock - Lübeck ... Einwandfrei. Günstig, pünktlich, höflich, sauber, bequem, WLAN, sauberes WC... warum sollte ich da noch mit der Bahn fahren, die KEINEN der aufgeführten Punkte auch nur im Ansatz erfüllt?
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 3 April 2014
Am 28. März fuhr ich mal wieder Flixbus von Mainz über FFM nach Berlin. Pünktlichkeit, Sauberkeit waren vorbildlich. Auch bei der Rückfahrt am 01.04. gab es da nichts zu bemängeln. Leider hatten wir im Gegensatz zu anderen Fahrten einen Busfahrer (Hin- und Rückfahrt) der sehr schroff und unfreundlich agierte und sehr schweigsam war. Es gab keine Informationen über Ankunftszeit was wichtig ist für die Abholer - man traute sich auch nicht was zu fragen. Ich fand das sehr unschön und musste feststellen, daß es anderen Passagieren auch so ging. Aber was solls, die nächste Fahrt ist schon gebucht. Vielleicht gibts dann wieder einen netten Busfahrer !
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 31 März 2014
Das erste Mal Flixbus getestet am 16.03.2014 Leipzig-Stuttgart - volles Lob über Pünktlichkeit, Freundlichkeit der Fahrer (2 an Bord !) angenehmes Reisen im modernen sauberen Bus ! Unbedingte Weiterempfehlung! Nur an der Haltestelle Goethestr. gab es Unsicherheit - die Linie war noch nicht im Fahrplan enthalten ! Bitte schnell aktualisieren, wenn sich neue Linien ankündigen !!!! 5 Sterne !!!! Liebe Grüße an das Team, Monica
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 30 März 2014
Am Freitag 28.03.14 sollte der Bus von Köln über Kassel nach Dresden auf Grund von Unfällen und starkem Verkehr auf den Autobahnen in Kassel 1 Stunde Verspätung haben. Er kam aber nur knapp eine halben Stunde verspätet. Während der Wartezeit konnte ich an der Haltestelle so Einiges beobachten. Sehr positiv aufgefallen ist mir die Hilfsbereitschaft, Gelassenheit und Freundlichkeit der Fahrer, obwohl mancher von Chaoten verschiedenen Alters angemacht wurde. In Dresden war der Bus übrigens exakt pünktlich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 25 März 2014
ein traum! bin mit baby (3monate) von erfurt nach berlin (5h) und zurück und es hat alles ganz prima geklappt. beide fahrer waren sehr freundlich und entspannt, selbst im monsterstau. sehr empfehlenswertes reisen, auch mit baby!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 24 März 2014
Wir sind schon öfters die Strecke Würzburg Frankfurt gefahren. Habe nur beste Erfahrungen gemacht . Super pünktlich, super bequem und spitzen Preis. Macht weiter so.
SarahP
Verifiziert
Freitag, 21 März 2014
Köln Hamburg und ich muss sagen günstiger geht das nicht - mein Mann und ich haben hin und zurück keine 60€ bezahlt. Der Busfahrer war super witzig und bei dieser Strecke nur ca. 11 Minuten Verspätung - da ist man mit der Bahn auch nicht besser! Weiter so...
MartinWacker
Verifiziert
Freitag, 21 März 2014
Bin bisher ein paar Mal mit FlixBus gefahren und war immer zufrieden. Letzte Woche die Fahrt von Nürnberg nach Berlin waren wir pünktlich, hatten gutes WLAN und vor allem super nette Fahrer.
Inga Hellwig
Verifiziert
Freitag, 14 März 2014
Eine 1 a Alternative zu Auto und Bahn. Günstig und bequem. Freundlich und schnell dazu. Nach der Fahrt von WHV nach Berlin (und zurück) war ich ausgeruht, entspannt und voller Tatendrang.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 11 März 2014
Zwei Plätze für mich, super angenehm. Weiter so! Ich bin sehr zufrieden und werde auch weiterhin FlixBus nutzen. Ein Grenzpunkt wäre für mich erreicht, wenn ich irgendwann nicht mehr einen Doppelplatz alleine hätte, dies war aber noch nie der Fall.
Jenss
Verifiziert
Mittwoch, 5 März 2014
+ Preis + Service + neuer Reisebus, bequeme Sitze + nette Fahrer + kein Umsteigen + Sitzplatz + Online-Buchung + Ruhe trotz (fast) vollem Bus - Wlan war etwas langsam - weniger Platz zum Arbeiten als in der Bahn Fazit: Flixbus ist für alle empfehlenswert, die etwas mehr Zeit mitbringen, aber bequem reisen und trotzdem Geld sparen möchten. Gerne wieder.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 4 März 2014
Super Verbindung, sehr netter, kompetenter Fahrer (Herr Peter Fischer), bequemes Reisen, kostenloses WLAN, unschlagbarer Preis: besser gehts nicht! Vielen Dank!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 26 Februar 2014
Alles super mit Flixbus! Vor allem preiswerter als andere Buslinien! Bin im Winter mitgefahren. Irgendwie war anscheinend das Wasser in der Buseigenen Toilette gefroren, d. h. sie war nicht benutzbar. Das hat der Busfahrer aber sehr souverän geregelt. Hat das vor Beginn der Fahrt gesagt und gewartet bis die die auf Toilette mussten noch am Bahnhof gegangen sind und hat dann noch einen Zwischenstopp auf der Mitte der Strecke eingelegt. Sind dann deshalb leider etwas zuspät gekommen. Als ich am Abend dann wieder von Berin nach HH zurückgefahren bin, konnte ich auch noch schön schlafen ;) Sitze sind richtig bequem und ich liebe diese Busverbindung einfach!!!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 24 Februar 2014
Gestern 23.02.14 von HH-Berlin gefahren, Bus war komfortabel und pünktlich nach 3h 15min. da Busfahrer machte einen ausgeschlafenen Eindruck. WLAN vorhanden, aber die behalten sich vor alle Daten zu speichern und für Werbezwecke zu verwenden. Schlecht fande ich, dass keine Kontrollperson beim Gepäck stand, man hat auch keine Nr für sein Gepäckstück bekommen, bedeutet ich hätte mir irgendeins aussuchen können in Berlin, In HH stand die Ladelucke einfach offen und jeder könnte, der da rum stand hätte sich einfach einen Koffer schnappen können! Diebstahlgefahr sehr hoch!
Axel
Verifiziert
Samstag, 22 Februar 2014
Hiermit rate ich jedemernsthaft von FlixBus ab. Unser unglaubliches Erlebnis möchte ich als abschreckendes Beispiel schildern. Ende Oktober buchte ich zwei Tickets online von Frankfurt nach Berlin am 02.01.14 hin und am 04.01. zurück. Wir waren um 7.50 an der Abfahrtstelle Flixbus in Frankfurt. Der Bus sollte um 8.15 starten. Es kamen zwei FlixBusse, aber unserer nicht. Gegen 7.30 versuchte ich die Servicenummer anzurufen und erreichte nur einen Anrufbeantworter. Das blieb bei vielen weiteren Versuchen genauso. Es warteten noch weitere Fahrgäste vergeblich. Irgendwann sahen wir, dass auf der gegenüberliegenden Seite des großen Parkplatzes neben anderen Bussen einer stand, der FlixBus glich.Als wir überlegten mal hinzugehen kam zufällig gerade ein Ordner, der auf Frage bestätigte, dass jeder FlixBus hier abfahren würde, auch wenn er, warum auch immer, vorübergehend sonstwo parken würde. Genau hier war ja die FlixBus Haltestelle. Gegen 8.50 entschlossen wir uns die Reise mit unserem PKW zu machen. An der Abfahrt Leipzig überholten wir dann einen Flixbus mit der Aufschrift "Mainz Frankfurt Berlin", also offensichtlich unser Bus. Kurz darauf erreichte ich dann beim gefühlten 25ten Anrufversuch einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter bei FlixBus. Nach Prüfung und Rückruf stellte er dann fest, dass der Bus doch dagewesen sei und vielleicht sonstwo geparkt habe wenn vielleicht viel Betrieb an der angegebenen Abfahrtstelle gewesen sei, was temporär auch so war. Unter anderem wendete ich ein, dass er gerne auch am Flughafen parken kann wenns denn bequemer ist, allerdings muss jemand die Wartenden informieren. Um es kurz zu fassen: Die Rückreise sei problemlos stornierbar, was er auch tun wolle und beim nächsten Rückruf war die Geschäftsleitung wohl einverstanden mir die Hinfahrt "aus Kulanzgründen" zu ersetzen. Damit war ich einverstanden. Aber jetzt geht es erst richig los. Bis zum 07.02. geschah nicht. Auf meinen Anruf hin fand man meine Buchungsnummern und meinen Namen nicht mehr im System und bat mich alles per Email einzureichen was ich am gleichen Tag tat. Die Antwort am 08. war: Guten Tag Herr Apel, leider können wir Ihre Buchung nicht in unserem System finden. Bitte senden Sie uns daher Ihre Auftragsnummer. Nachdem der Kollege bereits am Telefon feststelle, das der Bus an der richtigen Haltestelle abfuhr, ist es für uns nicht ganz nachvollziehbar warum er Ihnen eine Erstattung des Bustickets zugesagt haben soll. Bitte nennen Sie und daher zusätzlich den Name des Kollegen. Wir werden nach Erhalt dieser Informationen den Vorgang genau prüfen und uns In Kürze bei Ihnen melden. Viele Grüße Thomas von FlixBus Ach ja, die Auftragsnummern standen im Betreff:-) Darauf wies ich in meiner Antwort am selben Tag hin und sagte, das ich natürlich keinen Namen wusste und es doch sicher Dienstpläne gebe, die Auskunft darüber geben könnten. Das verschaffte mir dann die folgende Antwort: Guten Tag Herr Apel, wir haben den Vorgang nochmals geprüft. Gemäß unseren AGB's können wir Beschwerden und Reklamationen aufgrund von Verspätungen nur innerhalb von 14 Tagen nach Abfahrt berücksichtigen und bearbeiten. Nachdem Ihre Fahrt bereits am 02.01.2014 stattfand können wir Ihre Beschwerde daher leider nicht mehr entsprechend bearbeiten und bitten um Ihr Verständnis. Viele Grüße Thomas von FlixBus Immerhin wusste man jetzt dass ich tatsächlich am 02.02. fahren wollte:-) Ich rief an und wollte einen Verantwortlichen sprechen. Den gab man mir nicht und der gewünschte Rückruf fand nicht statt. Alles was kam war diesmal eine Mail von Linda am 14.02.: Sehr geehrter Herr Apel, wir können Ihren Unmut über die entstandenen Unannehmlichkeiten durchaus verstehen. Allerdings gab es in Frankfurt sehr viele Zustiege, unser Mitarbeiter hat Ihnen ebenfalls mitgeteilt, dass der Bus an der Haltestelle war und Sie haben einen FlixBus Richtung Berlin gesehen. Daher können wir Ihnen nur aus Kulanz anbieten, Ihnen einen Gutschein in Höhe Ihrer FlixBus Fahrt auszustellen damit Sie unseren regulär guten Service einmal kennenlernen können und um uns für die missglückte Kommunikation nach Ihrer Fahrt zu entschuldigen. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende. Mit besten Grüßen Linda von FlixBus
Omikron
Verifiziert
Mittwoch, 19 Februar 2014
Top Preise und entspannter Service. Besser gehts nicht. Fahre häufig München-Berlin und München-Frankfurt und war immer zufrieden. Endlich eine Alternative zur Bahn.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 16 Februar 2014
Bus war blitzsauber. Toller Busfahrer (Marek). Reise sehr angenehm und komfortabel. Superpünktliche Ab-und Weiterfahrt. Meine nächste Fahrt ist bereits gebucht.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 31 Januar 2014
Zwei Fahrten von München nach Freiburg und zurück mit Flixbus waren sehr angenehm. Die Busse waren sehr bequem und sauber, das Busteam sehr aufmerksam, kompetent und hilfsbereit. Zudem waren beide Fahrten superpünktlich. Warum also bei Bedarf nicht wieder mit Flixbus fahren? Der Preis ist zudem unschlagbar (je € 7). Danke und alles Gute!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 29 Januar 2014
Wir waren am vergangenen Wochenende das erste Mal mit FlixBus unterwegs. Wir können diesen Bus nur empfehlen. Preiswert, bequem und sauber. Sicher werden wir den Service von FlixBus bald wieder nutzen.
gite
Verifiziert
Dienstag, 28 Januar 2014
Berlin - Nürnberg 24.1.14 16.40h sollte es losgehen. Ca 40 min hatte der Bus Verspätung, die an der Tafel nicht angezeigt wurde. Als es dann losging, standen wir auf der Avus im Stau. Totalsperrung. Dafür kann der Fahrer nichts. Irgendwann kam er dann vom Stadtring runter und über Umwegen ( im Stau) verließen wir Berlin in Dreilinden um 19.30h. Dafür kann der Busfahrer nichts und muss m.E. nicht telefonisch zur Schnecke gemacht werden. Pluspunkte: * Fahrer fuhr schnell, aber souverän. Keine scharfen Bremsungen oder ähnliches. Man hat sich immer gut aufgehoben gefühlt. * Sauberer Bus * Es war sicherlich nicht die neueste Ausführung eines Buses, aber genügend Beinfreiheit etc war vorhanden. Alleinreisende hatten eine 2er-Reihe für sich * Günstiger Kauf von Getränken beim Fahrer * Kostenfreier W-Lan-Zugang * Trotz Bahncardinhaberin ist es mit Flixbus erheblich günstiger Punktabzug * Wie schon eine anderer Fahrgast schrieb, jede/r packt sein Gepäck selbstständig ein und holt es sich alleine wieder raus. Und ob dann am Reiseziel sein Gepäck noch vorhanden ist, liegt an der Ehrlichkeit der Mitreisenden. Ist schon ein wenig.. hmmm.... * Die Toilette war ekelerregend. Nach einmaligem Besuch war mir klar, dass ich für die restliche Reisezeit nichts trinken werde um mir das nicht ein weiteres Mal antun zu müssen. ------------------------------------------------------- Ankunft in Nürnberg statt 22.30h ca 1.00h. Wie schon oben geschrieben, der Fahrer konnte da nichts für! Rückfahrt Nürnberg - Berlin 27.1.14, 14.15h Pünktliche Abfahrt, wieder ein Fahrer, der seinen Job konnte. Einwandfreie Fahrt. Freundliche und charmant-witzige Kommunikation. Unterwegs Pause zwecks Aufsuchen der Toiletten und/oder Raucherpause. Superpünktliche Ankunft in Berlin. Bus war sauber und gepflegt. Wieder hatte man als Alleinreisende eine 2er-Bank für sich Wunsch: Regelung der Toilettenproblematik und das mit dem Gepäck, vielleicht für die Fahrer einen Staumelder und Umgehungsprogramm und/oder App? Ich werde Flixbus weiterempfehlen und auch selber wieder buchen, da Preis/Leistung schon verdammt gut ist Bis zur nächsten Fahrt :-) Gite
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 22 Januar 2014
Flixbus ist gut und Preiswert.Weiter zu Empfehlen lohnt sich.Bis jetzt waren alle Dankbar denen ich den Tip weiter gegeben habe.Empfehlen kann ich auch jeden das Angebot von Flixbus und A,und O Hostels,(Hotel)
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 16 Januar 2014
heute bin ich zum ersten Mal mit Flixbus gefahren. Ich kann diesen Bus nur empfehlen. Aller Achtung. Sehr bequem, nicht übervoll. Nur das Internet hat nicht funktioniert aber trotzdem fünf Sterne. Schwester Resty OCD
haenschen82
Verifiziert
Donnerstag, 16 Januar 2014
Wir wollten zu Silvester wegfahren. Da Bahn fahren zu teuer war, wollten wir einen Fernbus ausprobieren. Mit einem Kompromiss bei der Ankunftszeit und trotz der längeren Fahrzeit, entschieden wir uns aufgrund des unschlagbaren Preises für Flixbus. Allerdings hatte der Bus 55 Minuten Verspätung, was für uns problematisch wurde, da wir sowieso eine sehr späte Ankunft geplant hatten, und dies deshalb Schwierigkeiten mit dem Hotel nach sich zog. Außerdem haben mir erfahrenere Flixbus-Fahrgäste bestätigt, dass man in der Regel ab 15min Verspätung eine InfoSMS bekommt, welche bei mir und auch den anderen Wartenden an der Haltestelle ausblieb. Auch in der Verspätungsinfo über den QR Code am Fahrplan stand nichts zu meiner Verbindung, sodass ich lange Zeit davon ausgehen musste, der Bus kommt nicht mehr. Ein paar Minuten länger und ich wäre gegangen Alles in allem war die Fahrt dann sehr angenehm, aber aufgrund der Verspätung und vor allem der fehlenden Info darüber, kann ich nur zwei Sterne vergeben. Trotzdem werde ich es bei Gelegenheit wohl nochmal probieren, da ich als einziger in meinem Bekanntenkreis schlechte Erfahrungen gemacht habe und der Preis einfach gut ist.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 2 Januar 2014
Ich bin nun schon mehrfach Flixbus gefahren und jedesmal zu 100% zufrieden. Besonders mit den Busfahrern, die ich auf meiner Strecke München-Mannheim und zurück hatte war ich sehr zufrieden, sehr nett und hilfsbereit. Die nächste Reise ist gebucht und ich freue mich darauf. 5 Sterne +
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 2 Januar 2014
ich bin schon mehrmals mit Flixbus gefahren,und werde es in der Zukunft auch weiterhin tun! Bin sehr zufrieden,die Busse waren fast immer pünktlich,das Personal sehr höfflich und nett, und die Preise erschwingbar! ich nehme lieber die längeren Fahrzeiten in Kauf
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 18 Dezember 2013
Unsere erste Fahrt mit Flixbus von Göttingen nach Hambuurg, und zurück, war durchweg eine "gute" bis "sehr gute" Sache. Die Busse waren jeweils absolut sauber, die Fahrer recht freundlich. Die Fahrzeiten wurden eingehalten. Der Bus bei der Rückfahrt war angemietetes Fahzeug und somit nicht auf anhieb als "Flixbus" erkenbar. Für einige Mitreisende nicht gleich erkannt worden. Die Haltestelle in Göttingen hat leider keine Unterstellmöglichkeit in direkter Nähe, bitte nachbessern! Ansonsten ist diese Reisemöglichkeit jederzeit zu Empfehlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 17 Dezember 2013
Sehr nette und hilfsbereite Busfahrer, komfortabler Bus. Viel ruhiger als in der Bahn. Erstklassig!! Habe die Strecke Hamburg/ Berlin gewählt. Außerdem waren beide Busse sehr pünktlich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 14 Dezember 2013
Ich bin Flixbus Kunde und bereits mehrfach von Köln nach Leipzig und zurück gefahren. Unangenehm war bisher die Haltestelle in Köln, Gummersbacher Straße, da der Weg zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Dunkelheit problematisch war. Ich freue mich über die neue Haltestelle am Bahnhof. Ich bin schwerbehindert und etwas auf Unterstützung angewiesen, die ich immer ohne Probleme erhalten habe. Ich möchte mich bei den Mitarbeitern auf dieser Strecke ganz besonders bedanken. Das Team ist sehr hilfsbereit und sehr freundlich. Danke und weiter viel Erfolg!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 12 Dezember 2013
Flixbus ist der Beste Fernbusanbieter. Fahre regelmäßig von Mannheim nach Frankfurt. Seit ich mit euch reise ist es eine Freude! Bisher immer pünktlich! Seit neuem weiß ich besonders euer Entertainment Programm zu schätzen! Dieses muss hier unbedingt erwähnt werden! Es sind kostenlos!!! viele super aktuelle Blockbuster während der Fahrt anschaubar! SUPER....und super günstig!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 6 Dezember 2013
Ich liebe Flixbus...bringt mich immer pünktlich zu meinem Herzblatt ;) Die Busfahrer sind auch immer super nett und zuvorkommend...und der Preis, ist unschlagbar.
zaqzarap
Verifiziert
Mittwoch, 4 Dezember 2013
Also ich bin eigentlich ein sehr großer Fan von FlixBus...hab allen meinen Freunden und Bekannten bescheid gegeben das sie unbedingt mit diesem Fernbus fahren sollten. Bei den letzten 5-6 mal von Nürnberg nach Stuttgart--Zuffenhausen und zurück hat mit der Zahlung, der Pünktlichkeit des Buses, dem Service und dem Komfort im Bus alles super geklappt. Man macht sich ja selten die Mühe sich hin zu setzen und was positives zu schreiben. Ich würde auch gerne nur positives schreiben können. Es wird ohne jegliche Ankündigung oder Grund eine Busstrecke aus dem Fahrplan raus genommen mit der man wochenlang vorher gefahren ist und sich bei der nächsten Buchung mehr oder weniger drauf verlässt das man auf der Strecke wieder fahren kann. Dann ruft man den ganzen Tag bei der überteuerten Hotline an um dann "sekundenschnell" an einen Mitarbeiter weiter geleitet zu werden und man kommt den ganzen Tag und ca 30-40 Anrufe später nicht ein einziges mal durch, sondern wird aus der Leitung geschmissen, weil keiner erreichbar ist. Falls du dann aber schon die Hoffnung aufgegeben hast und es zum letzten Mal probierst geht endlich jemand hin...du erklärst der Person deine Situation, bist verzweifelt weil du sonst über das doppelte für die bahn zahlen musst und hättest gerne ne Erklärung dazu, aber die Person auf der anderen Leitung weiß es auch nicht und lässt dich wieder minutenlang in der Warteschleife hängen! Ich hab die ganze Show dann beendet, weil ich glaub ich sonst durchs Telefon gesprungen wäre. Find es schade das der offensichtliche operative Service und das System so wie es scheint, funktionieren, sich aber um die Fragen und Anregungen derer Kunden die am teuren Telefon sitzen nicht gekümmert wird. Kann daher hier nur 2 von 5 sternen abgeben und hoffe insgeheim das flixbus das mit seinem callcenter noch irgendwie hin bekommt!!
zodd
Verifiziert
Donnerstag, 28 November 2013
Ich hätte nie gedacht, 250 Km so günstig hinter mich bringen zu können. 11 Euro Pro fahrt- mit der Bahn (Regional) hätte ich das Doppelte bezahlt. Und ich hätte 3-4 Mal umsteigen müssen, jedesmal mit der Paranoia, den Anschlusszug nicht zu bekommen... Der Busfahrer war sehr nett und hat mir meinen riesen Rucksack abgenommen, solche Aufmerksamkeiten hatte ich, zumindest in der Preisklasse, für ausgestorben gehalten. Nunja, der Bus war schön warm, nicht zu voll und hat auf 4 Stunden Fahrt 2 Pausen zu je einer halben Stunde gemacht. Ich bin rund um zufrieden mit diesem Angebot!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 25 November 2013
ich bin jetzt schon mehrfach mit flixbus gefahren und auch sehr zufrieden. Das einzige kleine Mango was ich habe ist, dass mein sein Gepäck nicht im Auge hat. Man steigt in den Bus ein, es wird im Gepäckraum verstaut und wenn jemand an einer Haltstelle zwischendurch aussteigt, nimmt man sich sein gepäck einfach unten wieder raus. Leider wird in diesem Fall von keiner Person darauf geachtet, ob das richtige Geoäckstück vom Bus entfernt wird. Wenn man dann selbst an der letzten Haltestelle aussteigt hofft man, dass sein eigenes Gepäck von keiner fremden person entwendet wurde. vielleicht kann man sich da noch eine Möglichkeit mit Gepäckbärnder etc. überlegen. Würde mich sehr freuen und mir einige Angst um mein Rucksack nehmen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 21 November 2013
ich bin drei mal gefahren und sehr zufrieden. Was mich stört, ist der schlechte Kontaktservice: man bekommt kein persönliches Gespräch, erst der Anrufbeantworter, danach besetzt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 20 November 2013
Ein sehr bequemer Bus, mit auffallenden netten Busfahrern, fuhr puenktlich in Nbg. ab und kam sehr pünktlich in Berlin an.Mit dem Flixbus werde ich nun öfters fahren, da er zuverlässiger als die Bahn ist, noch dazu billiger und sehr günstig wenn man früh die Tickets im Internet kauft.
Domi0815
Verifiziert
Mittwoch, 13 November 2013
Ich war letzte Woche von München nach Berlin hin und paar Tage später wieder zurück gefahren. Ich bin von Flixbus echt begeistert! Sehr angenehmes Personal, bequeme Sitzplätze, sehr preiswert, saubere Toitetten (sind größer als in Flugzeugen). Ich fand es auch super, dass das Personal an die Raucher gedacht hatte, und uns in Nürnberg und Leipzig trotz kleiner Verspätung jeweils 5 Min. gegönnt hatten. Ich werde Flixbus mit Sicherheit wieder nutzen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 21 Oktober 2013
Meine Fahrt mit Flixbus von Nürnberg nach München am 20.10.2013 um 20:50Uhr war sehr angenehm. Ich hatte die Fahrt einige Wochen im Voraus gebucht und 5€ bezahlt. Die Buchung auf flixbus.de war einfach und ich hatte sofort nach der Buchung mein Ticket und konnte es ausdrucken. Der Bus kam 10 Minuten vor der Abfahrt in Nürnberg am ZOB an (ich glaube er kam aus Dresden). In Nürnberg fand ein Fahrerwechsel statt. Der neue Fahrer hat den Passagieren erst beim Verladen des Gepäcks geholfen, dann durfte man einsteigen. Die Abfahrt ist pünktlich auf die Sekunde erfolgt. Auf den beiden Bildschirmen im Bus wurde das Navi eingeblendet, so wusste man immer wo man gerade ist und konnte die geschätzte Ankunftszeit ablesen. Der Bus war sehr sauber und neu. Die Beinfreiheit war ausreichend, auch für meine langen Beine. Den Fahrstil empfand ich als sehr angenehm, sicher und ruhig. Man hat eigentlich komplett vergessen, dass man auf der Autobahn unterwegs ist. Der Bus war fast komplett voll, es waren nur noch wenige Restplätze frei. Die meisten Mitfahrer waren junge Leute und Rentner. Es war sehr ruhig im Bus und nur wenige Mitfahrer hatten ihr Licht an um zu lesen. Die Toilette habe ich nicht benutzt, kann hier also nicht die Sauberkeit bewerten. Sie wurde aber sehr oft genutzt und in der Nähe der Toilette hat es nicht gerochen. Das Wlan hat mit einigen Aussetzern ganz gut funktioniert, ist aber ausbaufähig. Die Ankunft in München war überpünktlich (13min früher als geplant). Insgesamt war ich sehr begeistert von der Fahrt und werde den Bus jetzt regelmäßig nutzen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 15 Oktober 2013
Bin von Hamburg nach Hannover das erste mal mit Flixbus gefahren und auch wieder zurück. Beide Busse hatten extreme Verspätungen, wobei beim ersten Bus von HH nach Hannover der Busfahrer auch noch sehr unfreundlich war und insgesamt noch eine Stunde Pause zwischendurch machte. Somit kam ich dann mit fast 2 Stunden Verspätung in Hannover an. Das nächste mal fahre ich mit der Bahn.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 5 Oktober 2013
Sitze gerade im Bus von Bremen nach Düsseldorf und der erste Eindruck ist ganz gut. Man hat viel Beinfreiheit (bin 2,03m groß und hatte erst Angst..). Das W-LAN ist nicht so die Stärke, aber was erwartet man? Man hat ja Smartphones und man bezahlt schließlich für die Fahrt und nicht für W-LAN. Sind pünktlich losgefahren und mal gucken, wie es weitergeht.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 27 September 2013
alles TOP. Fahrer nett, Busse sauber und super-günstig. War auf der Strecke Köln-Dortmund unterwegs und da ist FlixBus sogar schneller als die Bahn. eine echte Alternative!
weigundabageschagraka
Verifiziert
Sonntag, 4 August 2013
Bin für 1€ von Frankfurt nach Chemnitz gefahren und auch wieder zurück; der Bus hat mich auf die Minute pünktlich abgeholt und war beide Male sogar vor der geplanten Ankunftszeit da. Beide Busfahrer waren sehr freundlich und zuvorkommend und haben auch beim Ein- und Auspacken der Gepäckstücke geholfen. Der Bus war in einwandfreiem Zustand und das WLAN hat fehlerfrei funktioniert. Werde ab jetzt öfter mit Flixbus fahren.
Jenss
Verifiziert
Mittwoch, 26 Juni 2013
Ich sitze grade im Flixbus von München nach Berlin (übrigens wie ich erfahren habe ist das heute die "Premierenfahrt" auf der Strecke) und bin echt begeistert. Der Bus kam pünktlich, ist total neu, der Fahrer ist total entspannt und das Internet funktioniert auch einwandfrei. Durch Zufall bzw. Mitfahrgelegenheit bin ich auf www.flixbus.de gekommen und habe da die Fahrt nach Berlin für 19 € gebucht! Für die Bahn hätte ich 130 € gezahlt...Flixbus fahren dauert zwar etwas länger, aber der Preis ist echt nicht zu toppen
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 25 Juni 2013
Tolle Preise Immer mehr Strecken Püntktliche Fahrten Saubere Busse Service wird stetig besser (viel einfacher/freundlicher als mancher Konkurrent) was will man mehr
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 25 Juni 2013
Bin mit Flixbus fast jedes Wochenende unterwegs und kann die blau-orangenen Busse absolut weiterempfehlen! Besonders überrascht war ich bei meiner ersten Fahrt von dem makellosen Zustand der Busse. Alles tip-top sauber und neu! Sitze sind auch echt bequem. Beinfreiheit ist voll OK (bin 1,83m groß). Das kostenlose W-Lan ist eine super Sache, das sollte die Bahn auch mal einführen. Funktioniert auch mit kleinen Unterbrechungen auf der Autobahn gut. Bei den Fahrern fühle ich mich immer sicher aufgehoben. Es gibt auch viele Fahrerwechsel, von daher gehe ich davon aus, dass das Unternehmen die Pausen-/Ruhezeiten der Fahrer sehr ernst nimmt. Manchmal sind die Fahrer etwas wortkarg. Wer als großen Wert auf ausführliche Ansagen legt könnte hin und wieder enttäuscht werden. Mir sind aber andere Dinge wichtiger. Die Pünktlichkeit ist sehr gut. Vor einem langen Wochenende gab es mal eine größere Verspätung über die ich per SMS informiert wurde. Für den Stau kann aber Flixbus ja nichts und der Benachrichtigungsservice ist super, so konnte ich noch einen Kaffee trinken vor der Abfahrt und stand nicht ohne Infos wartend an der Haltestelle. Eine Anzeigetafel mit den aktuellen Zeiten/Verspätungen wäre natürlich noch besser. Gestern wurde ich von einer sehr netten Mitarbeiterin persönlich angerufen und darüber informiert, dass sich die Haltestelle in Leipzig um ein paar Meter verschiebt. Eine E-Mail dazu habe ich auch bekommen. Von dem Service war ich begeistert. Achja, den größten Pluspunkt hätte ich fast vergessen: Der Preis ist natürlich unschlagbar!
HansDampf
Verifiziert
Montag, 24 Juni 2013
Im Mai 2013 bin ich zum ersten Mal mit dem Fernbus von Flixbus von München nach Hamburg und zurück gefahren. Auf jeden Fall positiv aufgefallen ist mir die haargenaue Pünktlichkeit der Busse. Diese ist natürlich auch verkehrsabhängig, jedoch kann man auf jedem Fall sagen, dass die Fahrzeiten gut berechnet wurden. Gleichzeitig war die Fahrweise auch sehr lobenswert, sodass ich mich während der ganzen Fahrt absolut sicher gefühlt habe. Auch über die Getränkpreise für 1,50€ kann man sich nicht beschweren. Was ich andererseits sehr kundenunfreundlich fand, ist die Tatsache, dass der Fahrer absolut nicht bei der Ein- oder Ausladung der Koffer mithilft. Er ist während dem Prozess noch nicht einmal aus dem Bus gestiegen, sondern hat lediglich den Gepäckraum geöffnet. Als kleine, zierliche Frau mit zwei großen Koffern hatte ich da echt zu kämpfen. Ansonsten war der Fahrer grundsätzlich freundlich, jedoch hatte ich das Gefühl, dass er nicht alles verstand, was man ihm sagte oder ihn fragte. Auch die Klimaanlage ließ sich nicht wirklich regeln - es war entweder zu heiß oder zu kalt, während sich die Fenster nicht öffnen ließen und die Luft somit nach einiger Zeit verbraucht war. Obwohl es WLAN gab, konnte ich meinen Laptop nicht wirklich nutzen, da es im Bus keine Steckdosen gab. Insgesamt kann ich sagen, dass ich trotz der Negativpunkte eine insgesamt zufriedenstellende Fahrt hatte und das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Flixbus auf jeden Fall passt, sodass sie eine wirklich günstige Alternative zur Bahn bietet. Meine FlixBus Bewertung: 4 Sterne
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 150 Einträgen an

FlixBus Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
FlixBus Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
3,8 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
77
4 Sterne
24
3 Sterne
13
2 Sterne
12
1 Sterne
24

Testbericht Quellen

play.google.com
63.981 Bewertungen
de.trustpilot.com
9.329 Bewertungen
itunes.apple.com
2.065 Bewertungen
yopi.de
1 Bewertungen

TOP 9 Alternativen

FlixBus Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
3,8 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte