Zuletzt aktualisiert: 13.07.2020

Kytta Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Philip Dähn
Kytta ist eine Marke der Merck Selbstmedikation GmbH mit Firmensitz in Darmstadt. Unter dem Markennamen werden rezeptfreie Arzneimittel vertrieben, die unter anderem gegen Rücken-, Gelenk- und Muskelbeschwerden sowie innere Unruhe und Einschlafstörungen eingesetzt werden. Die Salben und andere Produkte zur äußerlichen Anwendung werden aus der Beinwell-Pflanze hergestellt. Mit diesen Produkten soll eine Schmerzlinderung erzielt werden. Die Kytta-Sedativum Dragees enthalten unter anderem Hopfen, Baldrian und ein Extrakt aus der Passionsblume. Durch eine beruhigende Wirkung soll das Arzneimittel Menschen helfen, die nicht einschlafen können. Für die Anwendung tagsüber gibt es Kytta-Sedativum auch als Variante, die ausschließlich den Extrakt aus der Passionsblume als Wirkstoff enthält.
Jetzt www.shop-apotheke.com besuchen

Wie setzt sich die Kytta Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Kytta mit 3.9 von 5 bewertet. Basierend auf 129 Kytta Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Kytta Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Kytta

1
Blindi56
Verifiziert
Friday, 2 May 2014
Wenn einer eine Fahrradreise tut, kann er etwas erleben - vor allem, wenn er blauäugig in die Gegend radelt. Kurz vor Ende meiner ersten längeren Fahrradtour saß ich stöhnend im Behandlungszimmer eines Dorfarztes auf der Liege. Der Doktor studierte meine Wunden und Schrunden an und schüttelte den Kopf. Abgesehen von Schnitt- und Schürfwunden waren Wadenkrämpfe durch Magnesiummangel und starke muskuläre Verspannungen durch Überanstrengung zu verarzten. Wir mussten wohl oder übel drei Tage pausieren. Damals lernte ich die Kytta-Salbe kennen und habe sie seither immer mit dabei. Meine Oma erzählt, dass sie die Heilkraft der Beinwellwurzel schon lange schätzte. Ich selbst konnte mich davon auf vielen weiteren Fahrradtouren überzeugen. Kytta ist auch in meiner Alltags-Hausapotheke unentbehrlich. Die Salbe hat sich schon manches Mal als Retterin bei Hexenschuss, nach dem Umknicken meines fußballbegeisterten Sohnes oder bei stumpfen Prellungen bewährt. Gut finde ich, dass man jetzt auch eine geruchsneutrale Kytta-Variante kaufen kann. Bei starken Beschwerden oder größeren Prellungen nutze ich "Kytta Plasma" für lindernde Umschläge. Mein Mann kam neulich mit dem Tipp nach Hause, seine computerbedingten Nackenbeschwerden mit "Kytta Balsam" zu behandeln. Hier werden Wärmeentwicklung und Kräuterwirkung kombiniert. Mein Mann kann schließlich kein Rotlicht im Betrieb benutzen. Ich werde unser Kytta-Sortiment erweitern müssen.

Videos

Kytta Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen