Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit pbb direkt (1)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 19. November 2015

    Seit etwa 6 Monaten habe ich ein Tagesgeldkonto bei der PBB Direkt. Der aktuelle Zinssatz beträgt 0,80% p.A. und im Vergleich zu anderen Tagesgeldkonten bzw. Zinssätzen, kann sich dieser durchaus sehen lassen. Auf der Seite www.pbbdirekt.com gibt es alle wichtigen Informationen nachzulesen und natürlich gibt es neben einem Tagesgeldkonto noch weitere attraktive Angebote. Da ich nun schon über einen längeren Zeitraum hier Kunde bin, kann ich durchaus behaupten, dass der Service und natürlich auch die Angebote keinen Wunsch offen lassen. Das Tagesgeldkonto bietet den Vorteil, dass ich als Kunde alle Transaktionen selbst durchführen kann und somit meine Finanzen immer im Auge habe. Zudem ist mein Geld natürlich auch durch die Einlagensicherung bis zu einer bestimmten Höhe abgesichert. Zur Bank selbst kann ich nur sagen, dass mich die Mitarbeiter stets freundlich und kompetent beraten. Mittels persönlichen Zugangsdaten habe ich Zugriff auf die Leistungen und Dienste der Bank. Natürlich wird auch sehr großes Augenmerk auf die Sicherheit gelegt und da ich mich mit dieser Materie ein wenig auskenne, kann ich auch die Sicherheitsbedenken vieler Kunden ausblenden. Der Zinssatz und natürlich auch der Service haben mich nun schon seit einigen Monaten total überzeugt und ich bereue die Kontoeröffnung hier keinesfalls. Ganz im Gegenteil, denn ich überlege eine weitere Eröffnung eines Kontos bei dieser Bank. Da bei mir alles zu meiner vollsten Zufriedenheit geklappt hat und ich sehr attraktive Zinsen erhalte, vergebe ich 5 Punkte. Mehr anzeigen

pbb direkt im Test - Note: Sehr gut

pbb direkt Testbericht
pbb direkt ist eine Marke der Deutsche Pfandbriefbank AG mit Sitz in Unterschleißheim. Das Institut bietet Privatkunden Anlagen in Tagesgeld und Festgeld sowie Einlagen ein einzelnen Fremdwährungen an. Der Vertrieb von Produkten der Marke pbb direkt erfolgt ausschließlich via Internet. Mit den im Privatkundengeschäft akquirierten Einlagen refinanziert die Deutsche Pfandbriefbank einen Teil ihrer Aktivitäten als Spezialbank für Immobilienfinanzierung und Öffentliche Investitionsfinanzierung. Die Bank entstand im Jahr 2009 als Nachfolgerin der in der Finanzkrise in Schieflage geratenen Hypo Real Estate (HRE) durch deren Verschmelzung mit der DEPFA Deutsche Pfandbriefbank AG. Einlagen bei dem Institut sind über die gesetzliche und die erweiterte deutsche Einlagensicherung geschützt. 

Das Angebot der pbb direkt im Überblick 

  • Klassische Tages- und Festgeldkonten 
  • Tagesgeld und Festgeld in Fremdwährung 
  • Gesetzliche und erweiterte deutsche Einlagensicherung 
  • Privatkundengeschäft ausschließlich online 

Die Historie: Hinter pbb direkt steht die ehemalige HRE 

pbb direkt ist eine Marke der Deutsche Pfandbriefbank AG mit Sitz in Unterschleißheim bei München. Hinter dem Unternehmen steht unter anderem die frühere Hypo Real Estate (HRE), die im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise massiv in Schieflage geriet und in Deutschland sogar zum Symbol für die Bankenkrise avancierte. Die heutige Deutsche Pfandbriefbank AG entstand im Juni 2009 durch die Verschmelzung der beiden Pfandbriefbanken Hypo Real Estate Bank AG und Depfa Deutsche Pfandbriefbank AG, in deren Folge auch der Unternehmensname geändert wurde. Das Institut ist seit Juli 2015 im Rahmen des regulierten Marktes an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Das Geschäftsmodell: Einlagengeschäft zur Refinanzierung 

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank bezeichnet sich selbst als „führende europäische Spezialbank für Immobilienfinanzierung und die Öffentliche Investitionsfinanzierung“. Das Institut ist eigenen Angaben zufolge einer der größten Emittenten von Pfandbriefen (Schuldverschreibungen, die mit einem Deckungsstock gesondert besichert sind). Ein Teil der Aktivitäten wird durch das Einlagengeschäft refinanziert, indem Privatanlegern Anlagen in Tagesgeld und Festgeld angeboten werden. Die Bank vergibt Kredite an Kunden in Deutschland und anderen europäischen Ländern und finanziert darüber überwiegend Wohn-, Büro-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien. Außerdem werden öffentliche Einrichtungen, Kranken und Pflegeheime sowie Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge finanziert.

Die Sicherheit: EdB plus Einlagensicherungsfonds 

Die Historie der Bank reicht zwar bis ins Jahr 1869 zurück, wird jedoch durch die Ereignisse während der Finanz- und Wirtschaftskrise zumindest aus der Perspektive der Gegenwart ganz maßgeblich geprägt. Einlagen von Privatkunden sind trotz der HRE Vergangenheit sicher. Das Institut ist an die gesetzliche Einlagensicherung (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken, EdB) angebunden. Darüber hinaus gilt die Haftungszusage des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Die Kombination aus gesetzlicher und erweiterter deutscher Einlagensicherung gilt derzeit als höchstmögliche Sicherheit für Bankeinlagen.

Das Angebot an Privatkunden I: Klassische Tagesgeld- und Festgeldkonten 

Privatkunden können in Tagesgeld und Festgeld anlegen. Die Verzinsung von Tagesgeld wird marktabhängig angepasst, Festgeldanlagen sehen eine fixe Verzinsung für die vereinbarte Laufzeit vor. Die Bandbreite der Laufzeiten fällt relativ weit aus. Die Konten werden online geführt und abgerechnet; Transaktionen werden über konventionelle TAN Verfahren autorisiert. Zum Sortiment gehören Kombiprodukte, bei denen eine feste Verzinsung mit einer teilweisen vorzeitigen Verfügbarkeit kombiniert wird. Im Hinblick auf Zinssätze, Kontoführungsgebühren und Zinsgutschriftsintervalle waren die Angebote in den vergangenen Jahren durchgängig konkurrenzfähig.

Das Angebot an Privatkunden II: Tagesgeld und Festgeld in Fremdwährung 

Erwähnenswert sind die Angebote im Bereich Fremdwährungsanlagen. Auch hier stehen Tagesgeld und Festgeld zur Auswahl, wobei jedoch nicht in Euro, sondern in anderen Währungen wie zum Beispiel USD angelegt wird. Auch diese Einlagen fallen unter die deutsche Einlagensicherung, wobei Wechselkursrisiken durch Sparer selbst zu tragen sind. Der Vorteil von Fremdwährungsanlagen: Erstens können die Zinssätze in anderen Währungsräumen höher sein, zweitens steht den Wechselkursrisiken eine äquivalente Chance auf Gewinne durch einen günstigeren Umrechnungskurs gegenüber.

Kundenservice, Internetauftritt und Kundenbetreuung 

Die pbb direkt agiert als reine Direktbankmarke und ist auf das Einlagengeschäft beschränkt. Da es kein Kreditgeschäft und keine Zahlungsverkehrskonten gibt, wurden die Kapazitäten in der privaten Kundenbetreuung auf ein Minimum begrenzt. Es gibt keine für das Privatkundengeschäft relevanten Filialen, keine individuelle Kundenbetreuung und keine Beratung. Die für das konzentrierte Sortiment notwendigen Informationen finden sich allerdings zur Gänze auf dem Internetauftritt der Bank.

pbb direkt Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Geld anlegen bei der alten HRE? Das muss keine schlechte Option sein. Die Bank wurde vollständig restrukturiert und ist an die gesetzliche und die erweiterte deutsche Einlagensicherung angebunden. Über das Einlagengeschäft werden andere Geschäftsfelder wie zum Beispiel die Öffentliche Investitionsfinanzierung refinanziert. Die Angebote sind im Hinblick auf Zinssätze, Laufzeitenauswahl und weitere Vergleichsmerkmale konkurrenzfähig. Das gilt sowohl für Anlagen in Euro als auch für Tagesgeld und Festgeld in US-Dollar. Wer Geld bei einer deutschen Bank anlegen und dabei Zinssätze einer Direktbank in Anspruch nehmen möchte, ist bei der pbb direkt an der richtigen Adresse. Für die Gesamtbeurteilung der Bank erscheint das Urteil „sehr gut“ deshalb gerechtfertigt.

pbb direkt Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen pbb direkt Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.pbbdirekt.com

pbb direkt Website Screenshot

Die Deutsche Pfandbriefbank AG bietet mit pbb direkt dem Nutzer die Möglichkeit, Geld zu attraktiven Konditionen und mit unterschiedlichen Laufzeiten anzulegen. Die Laufzeiten bewegen sich zwischen wenigen Tagen und mehreren Jahren. Alle bei pbb direkt hinterlegten Einlagen unterliegen der Einlagensicherung des Bundesverbandes der deutschen Banken. Das Münchner Mutterunternehmen unterhält europaweit zahlreiche Standorte und kümmert sich primär um die Kreditversorgung der Immobilienwirtschaft. Weiterhin werden Maßnahmen finanziert, welche der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur dienen. Die Firmengeschichte nahm 1869 ihren Anfang. Hauptsächlich finanziert pbb direkt Immobilien aus dem Wohn-, Büro- oder Einzelhandelsbereich. Gefördert werden auch Einrichtungen wie Kranken- und Pflegeheime.