Binance Erfahrungen & Bewertungen 2020

2017 gegründet zählt Binance inzwischen zu den wohl größten Börsen im Bereich des Kryptohandels, wenn man sich das hohe Tradingvolumen der Börse anschaut. Ein Grund für dieses hohe Tradingvolumen liegt in der großen Auswahl an handelbaren Kryptowährungen begründet, die inzwischen auf über 100 angestiegen ist. Betrachtet man dies in Hinblick auf das Gründungsjahr, kann man von einer enorm schnellen Entwicklung von Binance sprechen. Binance Erfahrungen und Test belegen, dass neben der großen Auswahl an handelbaren Kryptowährungen auch weitere Vorteile für den Erfolg der Börse verantwortlich sind. Dazu zählt unter anderem das gute Bildungsangebot.
Weiter zu Binance

Wie setzt sich die Binance Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Binance mit 2.8 von 5 bewertet. Basierend auf 233 Binance Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Binance Bewertungen angesehen werden.

Binance im Test - Note: Gut

Die gemessen am Tradingvolumen größte Krypto Börse der Welt darf in keinem Krypto Börsen Vergleich fehlen. Diesen Status konnte sich Binance ohne Frage wegen des außerordentlich großen Angebots aus weit über 100 Kryptowährungen innerhalb kürzester Zeit erarbeiten. Die im Jahr 2017 gegründete Börse gehört gleichzeitig zu den jüngeren Vertretern auf dem Markt, viele namhafte Konkurrenten sind bereits einige Jahre länger dabei. Nachfolgenden finden Interessenten im Binance Test alle Informationen zu dieser Krypto Börse. Unter anderem werden das Handelsangebot, die Kosten, die Zahlungsmethoden und die Zusatzangebot im Detail beleuchtet.

Vor- und Nachteile

Pro

  • über 100 Kryptowährungen auf Binance handelbar
  • verschiedene Tradingformen für Anfänger und Profis
  • Futures- und Margin-Trading möglich
  • transparente, volumenbasierte Gebührentabelle
  • umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm
  • weitere Krypto-Zusatzangebote

Contra

  • nur Kreditkarte als Bezahlmethode
  • viele Unterseiten nicht auf Deutsch
  • Support nur via Kontaktformular

Handelsangebot: Über 100 handelbare Krypto-Märkte

Binance ist in den letzten Jahren nicht zufällig zur größten Krypto Börse gemessen am Handelsvolumen avanciert. Denn bei diesem Anbieter findet dank des umfangreichen Handelsangebots nahezu jeder Trader die passende Kryptowährung. Das Handelsangebot lässt sich nach dem Binance Login wie folgt sortieren:

  • BNB Märkte
  • BTC Märkte
  • ALTS Märkte
  • USD Märkte

Jede Kategorie umfasst rund 100 Währungspaare, die entweder aus einer Kryptowährung und Bitcoin (BTC), einem anderen wichtigen Altcoin (ALTS), dem US-Dollar (USD) oder dem börseneigenen Binance Coin (BNB) gebildet werden.

Binance Handelsangebot

Kauf und Verkauf: Handel auf verschiedene Arten möglich

In unserem ausführlichen Binance Test konnte der Handel mit Kryptowährungen über die Börse auf unterschiedliche Art und Weise durchgeführt werden. Binance bietet beispielsweise sowohl den Futures- als auch den Margin-Handel mit Kryptowährungen an. Eine C2C-Handelsoption existiert zudem ebenfalls, bisher allerdings noch nicht für deutsche Trader.

Für die meisten Trader sollte aber der Binance Fiat Gateway am interessantesten sein. Dies stellt eine Möglichkeit dar, auf Binance Kryptowährungen direkt zu kaufen und in die integrierte Wallet zu übertragen. Als Fiatwährungen stehen Euro und US-Dollar zur Auswahl. Der Verkauf von Kryptowährungen ist über diese Funktion ebenfalls problemlos möglich.  

Handelskosten werden anhand des 30-Tage-Volumens berechnet

Die Berechnung der Binance Spreads folgt einem Modell, welches auf zahlreichen Krypto Börsen verbreitet ist. Zunächst ist ausschlaggebend, welches Volumen der Trader in den zurückliegenden 30 Tagen gehandelt hat. Unabhängig von der tatsächlich gehandelten Währung wird das Volumen in Bitcoin (BTC) umgerechnet, außerdem im Kundenprofil ein Kontostand in Binance Coin (BNB) angegeben.

Anschließend müssen Interessenten mit diesen Informationen die Gebührentabelle aufsuchen, um zu erfahren, in welches VIP Level sie eingeordnet werden. Je höher das Level, desto niedrigen fallen die Gebühren aus. Außerdem unterscheidet die Börse zwischen Maker und Taker, je nach Orderart fallen demnach ebenfalls abweichende Gebühren an.  

Kontoeröffnung: für alle Trader kostenfrei durchführbar

Obwohl es mehrere Handelsformen auf Binance gibt, müssen Trader keine separaten Konten eröffnen. Sowohl kaufen, verkaufen, transferieren und investieren sind über ein und dasselbe, kostenlos erstellbare Handelskonto möglich. Zur Binance Anmeldung müssen nur folgende Schritte durchgeführt werden:

  1. Daten eingeben: Im ersten Schritt müssen Interessenten lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort aus mindestens acht Zeichen angegeben werden.
  2. Account registrieren: Nachdem alle Daten korrekt eingegeben wurde, wird der Account über den Button „Create account“ erstellt.
  3. Konto verifizieren: Anschließend wird an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail zur Verifizierung der Anmeldung geschickt.

Binance Kontoeröffnung

Usability: Website teilweise auf Deutsch vorhanden

Das Angebot von Binance richtet sich aufgrund der äußerst großen Auswahl an handelbaren Märkten sowie den verschiedenen Tradingformen für Kryptowährungen gleichermaßen an Anfänger und Profis. Ein ähnliches Zeugnis kann ohne Einschränkungen auch der Website ausgestellt werden, die auch für unerfahrene Krypto-Trader leicht zu bedienen sein sollte.

Zum einen besitzt diese einen übersichtlichen Aufbau, so dass Interessenten meist ohne langes Suchen zur gewünschten Unterseite oder zur Handelsplattform gelangen. Außerdem ist die Binance Website größtenteils auf Deutsch vorhanden. Dies gilt lediglich für einige Unterseiten nicht, in diesem Fall müssen Nutzer auf Englisch oder eine andere Sprachversion ausweichen.

Support: Kundenservice nur über Kontaktformular zu erreichen

Auch Trader ohne bisherige Binance Erfahrungen können bei der Krypto Börse grundsätzlich den Handel mit verschiedenen Kryptowährungen betreiben. Da diese jedoch hin und wieder vor Probleme gestellt werden, ist es wichtig, dass sie sich in diesem Fall kompetente Hilfe holen können. Die erste Instanz, die in diesem Fall eingeschaltet werden sollte, ist die ausführliche FAQ. Diese bietet Hilfe zu zahlreichen Problemstellungen, auf die neben Anfängern auch Profi-Trader stoßen können.

Falls diese Hilfe nicht zur Lösung des Problems beitragen sollte, kann entweder die Community oder der Kundenservice über folgenden Weg kontaktiert werden:

  • Kontaktformular

Weitere Möglichkeiten, den Binance Support zu erreichen, existieren darüber hinaus nicht.

Zahlungsmethoden: Bitcoin & Co. via Kreditkarte kaufen

International agierende Krypto Börsen stehen häufig vor dem Problem, dass es nur wenige Zahlungsmethoden gibt, die tatsächlich auch in allen Ländern zur Verfügung stehen. Wohl auch aus diesem Grund hat sich Binance dafür entschieden, den Kauf von Bitcoin, Ethereum, Litecoin und anderen digitalen Tokens ausschließlich über Kreditkarte anzubieten.

In unseren Binance Bewertungen weisen wir außerdem darauf hin, dass Trader jede der handelbaren Währungen auch auf die integrierte Wallet, die sie bei der Erstellung eines Kontos automatisch erhalten, transferieren können. Von dort können sie entweder an andere Wallets gesendet oder auf der Handelsplattform verkauft werden.

Zusatzangebote: umfangreiches Angebot an Dienstleistungen

Unser Erfahrungsbericht reicht kaum aus, um sämtliche Zusatzangebote vorzustellen, die die Krypto Börse für Interessenten bereithält. Auf einige wurde in unseren Binance Bewertungen bereits Bezug genommen, etwa die integrierte Wallet oder die Möglichkeit zum Futures- oder Margin-Handel.

Darüber hinaus stellt Binance eine informative Academy zur Verfügung, über die sich Trader weiterbilden können. Über das Staking können Trader mit dem Halten von Coins in ihrer Wallet Operationen im Blockchain-Netzwerk unterstützen und hierfür Belohnungen erhalten. Auf ähnliche Art und Weise können Trader über den Service „Binance Lending“ Zinsen auf ihr Krypto-Guthaben generieren.

Binance Zusatzangebote

Sicherheit: Krypto Börse geht aktiv gegen Token-Diebstahl vor

Krypto Börsen und Marktplätze werden häufig das Ziel von Angreifern, die illegal in den Besitz fremder Tokens kommen möchten. Auch Binance ist in seiner Historie bereits Opfer eines solchen Angriffs geworden. Am 7. Mai 2019 konnten Hacker Bitcoins im damaligen Wert von rund 40 Millionen US-Dollar erbeuten.

Betroffene Kunden konnten anschließend zwar durch einen internen Sicherungsfonds entschädigt werden, allerdings wirft dies berechtigte Fragen nach der Sicherheit bei Binance auf. Laut Unternehmensangaben handelte es sich bei diesem Verlust um einen Einzelfall, grundsätzlich kommen bei Binance strenge Sicherheitsvorkehrungen zum Einsatz, die ähnliche Diebstähle in Zukunft verhindern sollten.

Awards: keine Auszeichnung, aber gute Kundenbewertungen

Die Binance Erfahrungen anderer Trader sollten Interessierte im Vorfeld nutzen, um einen ersten Eindruck von der Krypto Börse zu gewinnen. Der Vorteil dieser Vorgehensweise dürfte auf der Hand liegen, immerhin handelt es sich hierbei um Erfahrungen aus erster Hand. Diese können in der Regel auf einschlägigen Test- und Bewertungsportalen nachgelesen werden.

Das Problem bei solchen Bewertungen ist jedoch folgendes: oftmals rezensieren nur Trader, die eine schlechte Erfahrung gemacht haben. Im Fall von Binance bleibt an dieser Stelle festzuhalten, dass im Netz mehr gute als schlechte Bewertungen zu finden sind. Awards konnte die Krypto Börse in der Vergangenheit hingegen nicht gewinnen.

Fazit

Die Krypto Börse Binance bietet ohne jeden Zweifel eine Auswahl an handelbaren Kryptowährungen, die von kaum einem anderen Konkurrenten übertroffen wird. Weiterhin muss in den Bewertungen positiv vermerkt werden, dass sämtliche Coins nicht gekauft und verkauft, sondern auch untereinander getauscht werden können. Mit dem Futures- und Margin-Handel bietet Binance darüber hinaus zwei Handelsformen an, die sich verstärkt an professionelle Trader richten. Wenngleich das Binance Demokonto aus Sicht unerfahrener Trader nicht zu den Zusatzangeboten gehört, muss auch dieser Bereich besonders hervorgehoben werden. Interessenten können beispielsweise verschiedene Blockchain-Services nutzen, die weit über das Trading hinausgehen.

Binance Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

2.8 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

2.8 / 5
Zum Anbieter