Krypto-Broker Vergleich: Finde die beste Krypto-Börse

Der Handel mit Kryptowährungen ist entweder über den Direkthandel mit Coins oder über Derivate möglich. Anleger oder Trader können nicht nur von der Kursentwicklung der bekanntesten Coins profitieren, sondern unter Umständen auch mit weniger bekannten Kryptowährungen eine Rendite erzielen. Während der Direkthandel über eine Kryptobörse abläuft, können Derivate wie CFDs über einen Online-Broker gehandelt werden.

Angesichts der zunehmenden Zahl der Anbieter ist ein Krypto Börsen Vergleich oder ein Krypto Broker Test eine gute Möglichkeit, unter den in Frage kommenden Exchanges oder Brokern eine Auswahl zu treffen. Zwar gibt es die objektiv beste Krypto Börse oder den einen Top-Broker nicht, aber die Bewertung der Leistungen und Kosten erlaubt es Anlegern, leichter zu einer Entscheidung zu finden.

  • Krypto Broker Bewertungen oder Krypto Börsen Übersicht schaffen Überblick
  • Anhand der bewerteten Qualitätskriterien fällt eine Beurteilung der Anbieter leichter
  • Der Vergleich stellt vor allem Kosten und Angebot gegenüber
  • Bewertungen durch Fachpresse oder Awards können den Eindruck ergänzen

Handeln mit Krypto: Broker Vergleich oder Krypto Börsen Übersicht

Wo und wie Kryptowährungen gehandelt werden, hängt von der Strategie und vom Anlagehorizont ab. Der direkte Handel erfolgt in der Regel über sogenannte Exchanges. Ein Krypto Börsen Vergleich widmet dem Handelsangebot besondere Aufmerksamkeit, denn inzwischen existieren tausende von Coins und mit den weniger bekannten Altcoins können Anleger unter Umständen noch ein Schnäppchen machen. Auf der Seite "Kryptohandel News und Ratgeber" haben wir alle Informationen rund um Kryptowährungen und Kryptobörsen zusammengestellt.

Daher ist bei einer Krypto-Börse ein breit aufgestelltes Handelsangebot ein Muss. Die Top 10 der digitalen Währungen müssen natürlich vertreten sein, aber ebenso wie im Forexhandel können auch Krypto-Exchanges punkten, wenn sie interessante „Exoten“ anbieten können. Mit einem Krypto Börsen Vergleich lässt sich auf einen Blick erkennen, wer das umfassendste Handelsangebot bietet.

4.6 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
1.9 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
2.5 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
2.2 / 5
1 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
3 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
2.2 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
4.6 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
2.6 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
1.8 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
4.6 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber
3.9 / 5
0 Erfahrungsberichte | 1 Testberichte | 0 Ratgeber

Krypto Broker: Erfahrungen mit Derivaten

Wer Kryptowährungen nicht direkt kaufen will, kann mithilfe von Derivaten vom Kursverlauf profitieren, ohne das Underlying, also die zugrunde liegende Kryptowährung, überhaupt zu besitzen. Auf die bekanntesten Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung sind CFDs, aber auch Futures, Optionen oder Zertifikate handelbar. Bei Krypto Broker Bewertungen steht natürlich im Vordergrund, wie viele Coins über Derivate, meist Krypto-CFDs, angeboten werden.

Auch hier wünschen sich Trader zumindest die Top 10, gerne aber auch aufstrebende Kryptowährungen mit Potenzial. Interessant ist möglicherweise auch, was der Broker über Krypto-CFDs hinaus anbietet, falls die eigenen Strategien später ausgeweitet werden sollen.

  • Beim Krypto Broker Test, ebenso wie bei der Bewertung von Börsen, sind Umfang und Zusammensetzung des Handelsangebots wichtig
  • Neben bekannten Kryptowährungen sollten auch weniger bekannte Coins vertreten sein
  • Im Krypto Broker Vergleich sind eventuell auch weitere Anlageklassen für spätere Aktivitäten relevant

Kryptowährung: Börse oder Broker, die Handelskosten sind wichtig

Wer Kryptowährungen über eine Börse kauft, zahlt zwar keinen Spread wie bei einem Krypto Broker. Allerdings fallen dafür andere Gebühren an. Die Börse führt nach der Definition der gewünschten Parameter den Kauf oder Verkauf von Kryptowährung automatisch aus, sobald die festgelegten Bedingungen eintreten. Für die komfortable Software fallen Kommissionen an, die einen Prozentsatz des gehandelten Betrages ausmachen.

Bei einigen Börsen sind die Gebühren gestaffelt und richten sich nach dem Handelsvolumen. Ebenfalls wichtig ist, wer mit den Gebühren belegt wird. Üblich ist, dass der Käufer mit den Kosten belastet wird, in einigen Fällen werden diese jedoch zwischen Käufer und Verkäufer geteilt. Weitere Gebühren können für das Halten von Positionen oder für Auszahlungen anfallen. Ein Krypto Börsen Gebühren Vergleich ist daher ausgesprochen sinnvoll.

Krypto Broker Test: Spreads und andere Gebühren prüfen

Beim Krypto-Broker spekulieren Trader in der Regel auf die Kursentwicklung von Kryptowährungen. Dabei hängt es vom Marktmodell des Brokers ab, welche Handelskosten anfallen. Ein Market Maker stellt selbst die Kurse, macht seinen Profit über den Spread und verzichtet dafür auf weitere Kommissionen, während Broker, die die Orders direkt an den Markt weitergeben, günstigere Spreads anbieten können, aber auch Kommissionen erheben.

Außerdem können die Handelskosten abhängig vom Kontomodell schwanken. Zusätzliche Gebühren werden im Krypto Broker Vergleich offenbar – beispielsweise Auszahlungsgebühren, Inaktivitätsgebühren und Mindesteinzahlungen bei der Kapitalisierung des Handelskontos.

  • Struktur und Höhe der Handelskosten unterscheiden sich zwischen Exchange und Broker
  • Bei Krypto-Brokern finden sich unterschiedliche Marktmodelle, Kontotypen und Gebühren
  • Vor allem bei Brokern sollte der Krypto Broker Vergleich auch verstecke Kosten einbeziehen

Kontomodelle beim Krypto-Handel

Bei Kryptobörsen wird in der Regel nur ein Konto angeboten, da die Abläufe im Direkthandel von Coins anders ausfallen als beim Handel mit Derivaten. Wer auf der Suche nach einem Krypto-Broker ist, weiß, dass hier durchaus verschiedene Kontomodelle angeboten werden können. Meist stehen interessierten Kunden ein Basiskonto sowie Konten für Fortgeschrittene und sehr aktive Trader zur Verfügung.

Dabei sind die Konten in der Regel auf das Handelsvolumen ausgelegt, so dass Gelegenheitstrader und Einsteiger mit einem Standardkonto oft ein Market Maker Modell vorfinden – die Kosten deckt der Broker hier durch den Spread. Bei den sogenannten Premium- oder Platinkonten werden hingegen sehr niedrige Spreads für Trader mit hohem Handelsvolumen angeboten, hinzu kommen in diesem Fall allerdings die Provisionen.

Krypto Broker Bewertungen: Welche Produkte mit welchem Kontotyp?

Ein wichtiger Punkt im Brokervergleich ist die Tatsache, dass manche CFD-Broker für ihre unterschiedlichen Kontomodelle verschiedene Werte freigeben. Dabei können Einsteiger mit einem Basiskonto oft keine Krypto-CFDs handeln, sondern lediglich einige Devisenpaare und Aktien oder ähnliches.

Wenn Derivate auf Kryptowährungen gehandelt werden sollen, dies aber nur über Silber- oder Gold-Konten möglich ist, erhöht sich im Umkehrschluss dann vielleicht die Mindesteinlage, die es möglich macht, ein derartiges Konto zu eröffnen. Bei den Kontomodellen sollten Anleger, die eher Derivate traden möchten, im Krypto Broker Vergleich also besonders genau hinschauen.

  • Krypto Börsen bieten in der Regel nur ein Konto an
  • Bei CFD-Brokern finden Kunden verschiedene Kontotypen vor
  • Die Konten unterscheiden sich hinsichtlich der handelbaren Werte, Leistungen und oft auch der Mindesteinzahlung

Krypto Börsen Übersicht und Krypto Broker: Erfahrungen mit den Zahlungsmethoden

Die verfügbaren Zahlungsmethoden bestimmen die Schnelligkeit der Wertstellung bei Ein- und Auszahlung, gehen aber unter Umständen auch mit Gebühren einher. Beim Krypto Broker Vergleich oder der Übersicht über die Exchanges sicherlich ein wichtiger Punkt. Was die Krypto Börsen angeht, ist zu unterscheiden zwischen solchen, bei denen alle Transaktionen in Kryptowährungen abgewickelt werden, und solchen, bei denen auch Fiatgeld genutzt werden kann.

Letzteres ist komfortable und erlaubt die Kapitalisierung des Handelskontos auch mit der Kreditkarte, Überweisung oder Anbietern wie Neteller und Skrill, die Anonymität ist aber futsch. Bei anderen Kryptobörsen werden ausschließlich Coins untereinander gehandelt – hier müssen Anleger also zunächst Bitcoin oder Ethereum erwerben, um diese dann in das Wallet bei der Börse zu übertragen.

Auch die Auszahlung erfolgt dann nur in BTC, ETH oder anderen Coins. Bei Kryptobörsen, ebenso wie bei Brokern können vor allem bei Auszahlungen Bearbeitungsgebühren anfallen oder Mindestauszahlungsbeträge festgelegt sein.

Zahlungsoptionen beim Krypto-Broker

Ein Krypto Broker Test nimmt die Abläufe bei Ein- und Auszahlungen genau unter die Lupe. Die meisten Anbieter ermöglichen Zahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder elektronische Wallets. Zwar erheben nur wenige Broker Gebühren für Einzahlungen, bei den Auszahlungen können allerdings Kosten oder Limits ansetzen. Unter anderem sind kostenlose Auszahlungen nur in begrenztem Umfang oder über Mindestbeträge möglich.

Auch Bearbeitungsgebühren für bestimmte Verfahren können vorkommen. Sind die Bedingungen für Auszahlungen ungünstig, kann Kapital beim Broker regelrecht blockiert werden. Der Krypto Broker Vergleich schafft Klarheit.

  • Sowohl bei Börsen als auch bei Brokern ist eine Auswahl verschiedener Zahlungsmethoden wünschenswert
  • Gebühren können insbesondere bei Auszahlungen anfallen
  • Der Brokervergleich enthüllt, wo es Mindestauszahlungen und Limits gibt

Krypto Handel: Welche Handelsplattform wird geboten?

Die Benutzeroberfläche, die für den Handel zur Verfügung gestellt wird, ist in jedem Fall wichtig. Bei Krypto Börsen geht es vor allem um den schnellen Einblick in die Märkte über Charts und andere essentielle Marktdaten. Auch die Optionen für die Ausführung der Orders sollten zumindest die gängigen Markt-, Limit- und Stopp-Orders zulassen.

Dadurch haben Krypto-Trader die Möglichkeit, ihre Transaktionen zum aktuellen Marktpreis zu tätigen oder durch Zusätze weiter zu definieren. Die Software sollte überdies übersichtlich und möglichst intuitiv gestaltet sein. So finden sich auch Einsteiger verhältnismäßig rasch zurecht.

Krypto-Broker Test der Software

Noch wichtiger ist die Qualität der Handelsplattform, wenn Derivate gehandelt werden. Bei den meisten Brokern stehen mehrere Plattformen zur Wahl, oft wird neben bewährter Software wie dem MetaTrader eine proprietäre Plattform angeboten. In vielen Fällen kann sich die „hausgemachte“ Lösung durchaus mit bekannten Handelsplattformen messen und ist sogar speziell für Besonderheiten im Handelsangebot des Brokers konzipiert.

Echtzeitkurse, zuverlässige Charts und Analysetools sollten geboten werden, ebenso die wichtigsten Orderarten. Da beim Trading von CFDs und anderen Derivaten mit volatilen Finanzinstrumenten gehandelt wird, schätzen es Trader, wenn eine qualitativ hochwertige mobile App den Zugriff von unterwegs erlaubt, sowohl über Android- als auch über iOS-Endgeräte.

  • Hochwertige Charts und Echtzeitkurse sind ein Muss
  • Die wichtigsten Ordertypen sollten ausführbar sein
  • Intuitive Bedienbarkeit und hoher Funktionsumfang sind ein Vorteil

Wie gestaltet sich der Kundenkontakt bei Börse und Broker?

Die Krypto Broker Erfahrungen fallen je nachdem, wie ein Anbieter auf seine Kunden zugeht, unterschiedlich aus. Hier erweist sich, wie viel der Broker in den Erfolg seiner Trader investiert. Das beginnt mit einer aufgeräumten Website, auf der man intuitiv dank guter Menüführung alle relevanten Informationen findet, ohne lange zu suchen. Vollständige Angaben zu den Kosten, AGBs und dem Handelsangebot sind wünschenswert, natürlich auch Angaben zu Lizenz und Regulierung.

Genauso wichtig bei der Krypto Broker Bewertung ist die Qualität des Kundendienstes. Nicht bei jedem Broker gibt es einen durchgehenden Service, aber werktags sollte der Support erreichbar sein. Nicht immer ist eine deutsche Hotline vorhanden, in diesem Fall kann ein Live-Chat auf der Website ausgleichen. Auch die Möglichkeit, den Broker über E-Mail oder soziale Medien zu kontaktieren, ist bei den meisten Krypto-Brokern gegeben. Nicht immer sind alle Angaben und auch der Kundendienst auf Deutsch vorhanden.

Börsen bieten weniger Informationen

Bei den Krypto-Börsen ist der Support deutlich reduzierter, weil hier nur der Direkthandel angeboten wird – die Betreiber der Plattformen gehen davon aus, dass sich Nutzer zurechtfinden. Zumindest ein FAQ-Bereich, der gut strukturiert ist und die gängigen Fragen beantwortet, ist ein Vorteil, wenn es darüber hinaus einen Support gibt, spricht das für die Börse.

Krypto-Broker erleichtern ihren Nutzern den Einstieg in den CFD-Handel in vielen Fällen mit einem umfassenden Bildungsangebot. Gestuft für Anfänger, erfahrene und Profi-Trader haben derartige „Trading-Akademien“ wirklich allen Nutzern etwas zu bieten, und zwar über eine Fülle verschiedener Medien. Nicht selten gehören auch Webinare, abgehalten von Trading-Experten, zum Angebot. Dass die erlernten Inhalte im Rahmen eines Musterdepots oder Demokontos geübt und vertieft werden können, ohne Risiko für das eigene Kapital, ist ebenfalls bei immer mehr CFD-Brokern möglich.

  • Übersichtliche Internetpräsenz mit allen relevanten Informationen
  • Kompetenter, am besten Deutsch sprechender Support
  • FAQ-Bereich, Bildungsressourcen sind mitunter erstaunlich gut

Regulierung und Einlagensicherung im Krypto Broker Vergleich

Beim Handel mit Kryptowährungen kann man natürlich an das eine oder andere schwarze Schaf geraten, die meisten Anbieter sind allerdings reguliert. Das gilt für die Börsen ebenso wie für Krypto-Broker. Die Regulierung ist ein Indikator für die Sicherheit, denn hinter ihr steht die Kontrolle durch eine nationale Finanzaufsichtsbehörde. Besonders europäische Regulierungen gelten als vertrauenswürdig.

Für Krypto Broker sehen sie eine segregierte Verwahrung der Kundengelder in separaten Konten vor, getrennt vom Vermögen des Brokers. Hinzu kommt in vielen Fällen eine freiwillige Mitgliedschaft in einem Einlagensicherungsfonds. Die Höhe der Absicherung schwankt abhängig von den Vorgaben der jeweiligen Staaten. Auf der sicheren Seite ist man, wenn der Standort eines Brokers oder einer Krypto Börse Deutschland ist.

Auch Kryptobörsen unterliegen einer Regulierung, die jedoch weniger eng gefasste Aufsicht vorsieht. Kryptowährungen selbst sind bislang unregulierte Produkte. Die Börsen selbst bemühen sich um möglichst hohe Sicherheit, sei es bei der Verifizierung ihrer Nutzer bis hin zur Vorlage von Ausweisdokumenten, sei es mit erstklassiger Verschlüsselungstechnik für die Absicherung der übertragenen Daten.

Reputation anhand von Fachpresse und Awards ermitteln

Anhaltspunkte zur Qualität und Seriosität eines Brokers liefern auch Besprechungen in der Fachpresse, denn hier werden Angebot und Preise entsprechend den von uns beschriebenen Kriterien ausgewertet, meist von Experten aus dem Bereich des Tradings und der Kryptowährungen. Ein Hinweis sind auch Auszeichnungen, zumindest, wenn sie durch bekannte Portale vergeben werden, am besten über einige Jahre in Folge – denn dann belegen sie ein konsistent gutes Niveau.

  • Lizenzierung und Regulierung geben Auskunft über die Seriosität des Anbieters
  • Vor allem bei Krypto-Brokern ist die Absicherung der Kundeneinlagen wichtig
  • Zusätzlich können Reviews und Auszeichnungen Anhaltspunkte über die Leistungen liefern

Fazit: Mit dem Aktien-Broker Vergleich den geeigneten Anbieter ermitteln

Wer in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen möchte, erspart sich mit einem Vergleich von Brokern und Börsen viel Eigenarbeit. Denn der Vergleich auf einem bekannten Portal wird mithilfe einer festgelegten Anzahl von Kriterien zusammengestellt und ist daher weitestgehend objektiv. Beleuchtet werden nicht nur Handelsangebot und Konditionen, sondern auch Kontomodelle, Regulierung und Einlagensicherung.

Erst im Zusammenspiel der Bestandteile zeigt sich, was ein Broker oder eine Börse leisten. Denn es genügt nicht, die größte Krypto Börse oder den Broker mit dem umfassendsten Handelsangebot auszuwählen. Erst wenn alle Elemente stimmen und sich gut ergänzen, schneidet ein Anbieter im Vergleich gut bis sehr gut ab. Ein derartiger Brokervergleich gibt keine ausdrücklichen Empfehlungen – aber er schafft den Überblick und macht es Nutzern leichter, eine Auswahl auf der Basis von Fakten zu treffen.

Ratgeber und Empfehlungen zu Kryptobörsen