Joya Schuhe Erfahrungen & Bewertungen 2022

4,2 / 5 bei 
26 Bewertungen

Die Joya Schuhe AG wurde von zwei Jungunternehmern gegründet, welche sich zum Ziel gesetzt hatten, wahre Wohlfühlschuhe zu entwickeln. Im Jahre 2006 brachten sie eine eigene Sohlentechnologie auf den Markt und zwei Jahre später wurden die ersten Joya Schuhe produziert. Seit 2009 werden die Schuhe in Deutschland und der Schweiz vertrieben. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Schweizer Roggwil. Seit 2012 besitzt Joya Schuhe auch eine Produktionsstätte in Südkorea. Vor wenigen Monaten erschien bei Joya Schuhe die erste Sandalenkollektion. Joya Schuhe sind heute in 21 Ländern erhältlich. Die Schuhe unterliegen laufenden Qualitätskontrollen und werden in Handarbeit hergestellt.

Zuletzt aktualisiert: 24.11.2022
Philip Dähn Autor: Philip Dähn

Wie setzt sich die Joya Schuhe Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Joya Schuhe mit 4,2 von 5 bewertet. Basierend auf 26 Joya Schuhe Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Joya Schuhe Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

amazon.de
6 Bewertungen

Erfahrungen mit Joya Schuhe

Uwe Schlosser
Verifiziert
Dienstag, 18 Oktober 2022
Alles wunderbar funktioniert, allerdings halte ich es bei diesem Preis nicht für gut, wenn man eine Retoure hat, das man diese selbst zahlt!!! Ich hatte 2 Paar Schuhe, wollte eins behalten, das andere passte nicht. Da ich aber die Rücksendung trotz Nachfrage selbst zahlen sollte obwohl ich eine paar behalten wollte, ging das andere Paar auch zurück .. Schade aber dann ist es so .. kaufe ich woanders
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 1 Oktober 2022
Diese Schuhe sind sehr bequem und rückenschonend. Der Preis ist recht hoch. Einziges Manko: Ich habe die Schuhe 5 Jahre nicht gebraucht und als ich sie wieder angezogen hatte, löste sich die Gummisohle und der Schuh war spröde und ging kaputt!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 29 Mai 2022
Seit zwei Jahren habe ich Probleme durch einen Fersensporn. Nichts hat geholfen (Ultraschall, Physio, Einlagen, 3 x Stoßwellen,...). Dann bin ich auf die Joya-Schuhe gestoßen und seither ist der Schmerz wesentlich besser. Es ist nicht ganz weg und nach langem Laufen spüre ich den Schmerz durchaus noch, aber wesentlich weniger und nicht mehr so lange anhaltend. Ein Stern Abzug gibt es für die Qualität. Bei +- 200 Euro erwarte ich, dass ein Schuh lange hält. Hier gehen Nähte auf, Logos gehen ab (weil der Stoff nicht versäubert wurde und so die Naht sich auflöst), die Sohle bekommt "Falten". Dennoch werde ich mich vorerst weiter an diese Schuhe halten, denn endlich kann ich wieder länger als 10 Minuten schmerzfrei laufen. Wenn der Leidensdruck groß genug ist, greift man tiefer in die Tasche. Das wissen vermutlich auch die Hersteller.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 26 Mai 2022
Ich bin durch Zufall auf diese Schuhe gestoßen und bin ein absoluter Fan! Allerdings muss ich anmerken, dass man sich an das dauerhafte Tragen, langsam rantasten muss... Nach dem ersten Spaziergang tat mir die Hüfte weh! Jetzt trage ich sie fast täglich! Und das interessanteste, ich habe mit Joya Schuhen vor zwei Wochen einen Middi Mammutmarsch 55, 8 Km in Kopenhagen mitgemacht und ohne Blessuren, Schmerzen oder Blasen durchs Ziel gelaufen! Es ging über Stock und Stein, über unebenes Gelände, bergauf, bergab! Und dieses Wochenende laufe ich beim großen Mammutmarsch 100 KM in Berlin mit! Natürlich mit meinen Joya Schuhen! Eine begeisterte Trägerin aus Berlin (51 J.)
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 7 Dezember 2021
Ich hatte seit 2 Jahren wegen Plantarfaszieties und Fersensporn an beiden Füßen starke Beschwerden, schon nach kurzem gehen. Ich habe alles ausprobiert, jeden Orthopäden, Stoßwellen, Röntgenstrahlen, Cortison in Fuß und Rücken. Nichts hat geholfen und ich hatte Angst, dass ich bald gar nicht mehr laufen kann, bis ich Joya Emotion Schuhe probiert habe. Es ist wie ein Wunder. Keine Fuß- und Rückenschmerzen mehr und ich laufe wie auf einer Wolke mehrere Stunden. 1000 Dank!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 27 September 2021
Leider... leider..ich habe diese Schuhe immer gerne getragen..aber bei meinen zwei letzten Paaren, hat sich schon nach 3 Monaten die Sohle abgelöst..und an den Seiten Risse gebildet.. keine Kaufempfehlung mehr
Sibyll Geiger
Verifiziert
Mittwoch, 22 September 2021
Im März diesen Jahres kaufte ich mir Joya -Schuhe, da ich von meinen Kybun-Sandalen sehr begeistert war. Mit Sprunggelenkarthrose wollte ich eine Alternative haben. Beide Schuhe haben mir gute Hilfe geleistet. Ich bin 77 Jahre alt, laufe viel mit meinem jungen Hund, von zu großer Abnutzung kann aber keine Rede sein. Auffallend war, nur die Sandale trägt das Schweizer Wappen! Letzte Woche, genau nach 6 Monaten und einer Woche, stellte ich nach Ablösen der Sohle im Joya -Schuh das fest! Der Schuhmacher konnte nicht mehr helfen! Also Vorsicht, der Schuh ist damit besonders teuer!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 23 Juni 2019
Nach fast 3 Jahren dauerhaften Schmerzen in den Füßen, bedingt durch Arthrose und Fersensporn, habe ich jetzt doch den Rat einer Bekannten befolgt und mir ein Joya Schuh gekauft. Ich war so begeistert, das direkt ein zweites Paar dazukam. Kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Nicht ganz günstig aber es lohnt sich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 29 Mai 2019
Ich bin von diesen Schuhen restlos begeistert. Leider habe ich diese noch nicht als Arbeitsschuhe finden können. Ich muss auf der Arbeit Sicherheitsschuhe tragen und wenn ich dann meine privaten Joya Schuhe gegen meine Sicherheitsschuhe tauschen muss habe ich das Gefühl ein Loch in den Betonboden zu treten. Dem entsprechend habe dann auch dank meiner plantar fasziniert starke schmerzen nach der Arbeit und freue mich dann meine Joyaschuhe wieder anziehen zu können
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 13 Juni 2018
Also, ich bin 52 und leide seit geraumer Zeit an Schmerzen in beiden Füßen. Zum einen Hallux valgus, Arthrose im großen Zeh..bei längeren Shoppingtouren Schmerzen ohne Ende. Bei einer Shoppingtour stieß ich dann auf Joya Schuhe. Ich kann nur sagen einfach genial! Schmerzen sind deutlich reduziert, meine Einlagen benutze ich nicht mehr.Es geht auch ohne, bis jetzt. Ich habe mir innerhalb kürzester Zeit schon das 3.Paar gekauft. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen. Toll!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 22 August 2017
Also ich finde die Joya Schuhe wunderbar, ich habe meine Sandalen schon 4 Jahre und trage sie den ganzen Sommer über. Auch zum Wandern, und sie sind fast noch wie neu. Komisch, dass die Schuhe bei manchen Leuten so schnell kaputt sind.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 8 Juni 2017
Tja, auch mir haben die Schuhe geholfen, leider waren sie nach 3 Monaten kaputt. Die Sohle löst sich auf, leider auch kein Ersatz. Für 150 Euro viel zu teuer.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 2 Januar 2017
Ich kaufte mir im Oktober 2014 den Joya-Schuh Spider PTX, da er mir im orthopädischen Fachhandel als "Outdoorschuh" zur unterstützenden Behandlung meiner Fersensporn Probleme angeboten wurde. Der Schuh hat sicher zur Heilung bis ca. April 2015 beigetragen (das sind gut gerechnet 150 Tage, die ich den Schuh getragen habe). Dann trug ich ihn nur selten und Dezember 2016 bekamen die Sohlen beider Schuhe Risse und begannen sich aufzulösen. Ich bin der Meinung und habe auch die Erfahrung gemacht, daß ein Schuh dieser Preisklasse von 199,00 € länger als 26 Monate halten sollte, Hochgerechnet kostete jedes Tragen dieser Schuhe (teils auf Asphalt und Feldwegen) € 2,00 und das ist zu teuer. Meine Reklamation Nr. 17/2016 wurde am 14.12.2016 mit der Begründung, dass kein Material-oder Produktionsfehler vorliegt, abgelehnt, Es wurde mir auch keine Kulanz Lösung angeboten Ich hoffe, hier konstruktive Kritik zur Bewertung dieses Produktes abgegeben zu haben und kann in Folge des Mangels an Haltbarkeit leider nur 3 Sterne vergeben.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 8 Oktober 2016
Ein herrliches Laufgefühl! Ich kam durch Zufall zu Joya als mir auf einer Dienstreise meine Schuhe für den Hundespaziergang kaputt gingen. Da wurde ich im Schuhgeschäft von einer sehr versierten Verkäuferin auf die Schuhe von Joya aufmerksam gemacht..Phantastisch,man schwingt durch Wald, Flur und vor allem Stadt, dass es eine Freude ist. Man hat wirklich einen total federnden Schritt Ich bedanke mich hiermit bei den Herstellern auf's aller herzlichste.
Franc Thiemann
Verifiziert
Freitag, 16 September 2016
Ich habe Arthrose im rechten Knie (doppelter Knorpelschaden) und das zieht sich runter bis in den Fuß. Der Arzt sagt, solange Sie es aushalten können, sollten wir nicht operieren oder über die berühmt teure Spritze nachdenken. Im Frühjahr ging nicht mehr viel und ich erinnert mich, dass ich irgendwann mal ein Paar JOYA-Schuhe gekauft habe. Aber da meine Frau dann immer sagte, da kommt der Opa, standen sie im Schrank. Als es dann schlimmer wurde habe ich sie mal rausgeholt und siehe da, zuerst etwas wackelig, ist bei JOYA-Schuhen so, aber nach zwei Stunden tat das Laufen nicht mehr weh, ich spürte, dass der Fuß viel weicher auftritt und gerade auf hartem Pflaster mir das Laufen viel leichter fiehl. Ich habe das dann mit meiner Frau besprochen und wir sind am Samstag in den nächsten Schuhladen gegangen, der auch JOYA Schuhe hat. Gut, die tun sich schwer alle Modelle in der richtigen Größe am Lager zu haben und da habe ich das genommen was in meiner Größe verfügbar war. Inzwischen habe ich ein paar Sandalen, einen schwarzen, sportlichen Schuh für den Ausgang und ein Paar Hausschuhe von JOYA. Die Hausschuhe von JOYA würde ich immer wieder tun, wie viel läuft man im Haus, Trepp rauf, Trepp runter, warum sich da quälen? Inzwischen sieht man den Schuhen auch nicht mehr an, dass orthopädischer Art sind. In den letzten Tagen waren wir auf einer Kreuzfahrt Richtung Putin. Koffer tragen in Wuppertal und in Kiel, beide ohne Rolltreppe, dann fast jeden Tag Besichtigungen von zwei und mehr Stunden. Fast jeden Tag 20 Minuten Fahrrad im Fitnessraum, tut gut und nach vier Tanzkursen noch fast jeden Abend in der Disko. Ohne JOYA wäre ich schon nach zwei Tagen im Bett geblieben. Mit JOYA brauchte ich danach zugegeben eine Woche Erholung, aber jetzt bin ich wieder schmerzfrei. Wie alt ich bin? 77 Jahre!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 14 Mai 2016
Ich habe schwere Athrose in beiden Knien und bin leider auch zu dick. Das Gehen war für mich bis vor 3 Monaten eine absolute Tortur. Nun habe ich seit dem ein Paar Joya Schuhe. Das Laufgefühl ist unglaublich. Selbst wenn es ein wenig zwackt hält sich der Schmerz soweit in Grenzen, dass ich den Spaziergang nicht abbrechen muss. Ich bin echt happy!!!
Traudi
Verifiziert
Mittwoch, 16 März 2016
Seit Jahren plagen mich Rückenschmerzen durch meine überwiedend sitzende Tätigkeit. Leider kam bisher auch der Ausgleichssport zu kurz. Seitdem ich nun seit einigen Wochen Joya Schuhe trage habe ich sozusagen mein Schuhglück gefunden. Die Rücken- und Nackenbeschwerden sind deutlich zurückgegangen. Durch die weiche Innensohle fühlt man sich wie auf Watte gebettet. Die reinste Entspannung für die Füße. Die anfänglichen Beschwerden durch die Umstellung der Körperhaltung sind schnell verschwunden. Ich mag keine anderen Schuhe mehr tragen.
samtweich
Verifiziert
Mittwoch, 17 Juni 2015
Ich trage seit einem Jahr Joya Schuhe und kann nur sagen, dass meine geplagten, verkrüppelten Füsse es mir danken. Wenn ich das Geld alles hätte, was ich schon für Schuhe ausgegeben habe, dann könnte ich einen ganzen Joyaladen aufkaufen. Hammerzeh, Hallux, Arthrose, aber von alledem merke ich nichts mehr wenn ich meine Joyas an habe. Meine Rückenschmerzen sind bis auf ein Minimum zurück gegangen. Danke Joya!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 10 Februar 2015
Ich bin in einem Laden für Comfortschuhe in Erlangen auf Joyaschuhe aufmerksam gemacht worden. Ich probierte und musste zuerst feststellen, dass sich ein völlig anderes "Laufgefühl" einstellte. Der Verkäufer riet mir, eine Zeitlang im Laden umher zu spazieren und tatsächlich gewöhnte man sich recht bald an die Veränderung. Ich kaufte sie! Nun habe ich schon das dritte Paar und laufe nur noch auf Joya. Warum? Ich bin nunmehr 84 Jahre - meine dämpfenden Knorpel in der Wirbelsäule sind nun mal geschrumpft und jeder Schritt belastet somit meine Gelenke. Nicht mehr mit Joya! Selbst eine Messe, in der ich mich 6 Stunden aufhielt, machte mir, im Gegensatz eines 17 Jahre jüngeren Freund, etwas aus. Quintessenz: Wer sein altes "Gestell" schonen will, sollte zu Joya greifen! Udo Beck
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 8 Mai 2014
Bevor ich den Joya Schuhe ­Online Shop kennengelernt habe, war ich immer der Meinung, dass Schuhe eben nur Schuhe sind. Nach einem Testkauf im Internet wurde ich einem besseren belehrt. Joya Schuhe sind nicht nur irgendwelche Treter, Joya Schuhe sind ein Komfort für unsere Füße. Sie vermitteln ein einzigartiges Laufgefühl. Bereits nach wenigen Schritten merkt jeder sofort den Unterschied zu herkömmlichem Schuhwerk. Ich kann nur jedem Empfehlen seinen Füßen etwas Gutes zu tun. Diese Schuhe sind nicht nur bequem, sondern vermitteln auch ein behagliches wohliges Gefühl beim Gehen. Dass dieses so ist, wird der neuartigen Sohlentechnik zugesprochen. Sie unterstützt bestens den natürlichen Bewegungsablauf. Selbst mein Arzt befürwortete den Kauf und meinte das bei ­Joya Schuhe die Sohlen aus fünf Schichten bestehen. Direkt am Schuh befindet sich die OrthoLite Innensohle, dann folgen die 3M Mesh Sohle, die Smart Balancesohle, das weiche Fußbett und anschließend erst die robuste Außensohle. Mit diesem Patent steht einem soften Gehen nichts mehr im Weg. Die Körperhaltung verbessert sich, der Fuß rollt normal ab und selbst bei langem Stehen oder Laufen tritt kaum eine Ermüdung ein. Ich bin mit diesen Modellen so zufrieden, dass ich mir direkt verschiedene Ausführungen im Joya Shop bestellt habe. Ein Paar offene Schuhe, die durch einen Riemen den Fuß einen gewissen Halt geben und ein Paar Schnürschuhe. Na ja, ich habe noch einige mehr, diese unterscheiden sich allerdings in den Farben. Meine Bewertung: Fünf Sterne für Joya Schuhe.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 20 Einträgen an

Joya Schuhe Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Joya Schuhe Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
4,2 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

amazon.de
6 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

Joya Schuhe Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
4,2 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte