Consorsbank Erfahrungen & Bewertungen 2022

4,3 / 5 bei 
26.649 Bewertungen
Consorsbank Siegel

Consorsbank (Cortal Consors), eine der führenden Direktbanken, ist ein Unternehmen der französischen PNB Paribas. Im Privatkundenbereich konzentriert sich die Bank vorrangig auf die Betreuung der Kunden im Wertpapierhandel. Zeitnahe Bewertungen von Aktien können Anleger dem hauseigenen Newsletter „Aktieninspektor“ entnehmen. Consorsbank verzichtet auf ein breites Filialnetz. So können günstige Konditionen im Bereich Girokonto, Tagesgeld, Investmentfonds und Sparplan angeboten werden. Für Wertpapierorder berechnet Consorsbank unabhängig vom Auftragsvolumen eine feste Ordergebühr, die den Aktienhandel auch für Privatanleger aus Kostensicht transparent macht. Hinweis: Cortal Consors wurde umbenannt, der neue Name lautet Consorsbank.

Zuletzt aktualisiert: 28.11.2022
Laura Müller Autor: Laura Müller

Wie setzt sich die Consorsbank Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Consorsbank mit 4,3 von 5 bewertet. Basierend auf 26.649 Consorsbank Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Consorsbank Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
12
4 Sterne
16
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
5

Testbericht Quellen

check24.de
15.208 Bewertungen
play.google.com
9.259 Bewertungen
itunes.apple.com
2.134 Bewertungen
yopi.de
11 Bewertungen

Consorsbank im Test - Note: Gut

Consorsbank mit Sitz in Nürnberg zählt zu den bekanntesten Online-Brokern auf dem deutschen Markt.Das Sortiment umfasst über Trading und Kapitalanlage hinaus auch Produkte des Zahlungsverkehrs und des Einlagengeschäfts sowie – zum Teil in Kooperation mit externen Unternehmen – Kredite und weitere Vorsorge- und Finanzprodukte. Das Unternehmen befindet sich im Besitz der französischen Großbank BNP Paribas.

Ein wesentliches Element der Preis- und Wettbewerbspolitik von Consorsbank im gesättigten deutschen Brokerage-Markt sind ständig wiederkehrende Neukundenaktionen. Praktisch das gesamte Sortiment ist von der angespannten Wettbewerbssituation gekennzeichnet: Preise und Leistungen sind darauf ausgerichtet, mit der Konkurrenz mitzuhalten oder sie zu übertrumpfen.

Das Angebot im Überblick

  • Brokerage, Kapitalanlagen, Einlagengeschäft, Konten und Kredite
  • Trading und Kapitalanlagen für alle Ansprüche („Fondssparplan bis EUREX-Konto“)
  • Keine Fixkosten für Depotkonto und Tagesgeld
  • Fremdwährungskonten, Effektenkredite, Auslandsbörsen etc.
  • Gesetzliche französische und erweiterte deutsche Einlagensicherung

Professionell besetzt: Die telefonische Kundenbetreuung

Consorsbank verzichtet erfreulicherweise darauf, alle Kunden und Interessenten unter einer einzelnen Telefonnummer zu betreuen. Für Interessenten ohne Konto gibt es eine eigene Hotline. Kunden stehen neben einem allgemeinen Support fünf weitere Hotlines zu den Anliegen Beratung, Wertpapiere, außerbörslicher Handel, EUREX und technischer Support zur Verfügung. Online ist die Kundenbetreuung via Kontaktformular, Chat und Genius-Service erreichbar. In Nürnberg kann dem Broker ein Besuch vor Ort abgestattet werden.

Etwas überladen: Der Internetauftritt

Consorsbank bietet ein vollumfängliches Sortiment von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zertifikat an. Darunter leidet die Übersichtlichkeit des Internetauftritts. Die Unterpunkte in der Menüführung sind inhaltlich  zum Teil unscharf voneinander abgegrenzt. Wer sich für aktives Anlegen interessiert, kommt beispielsweise kaum umhin, die Menüpunkte „Trading“, „Wertpapiere“ und „Konten“ genauer zu untersuchen. Auf der Hauptseite ist eine Anzeige mit wechselnden Hinweisen zu aktuellen Neukundenangeboten installiert.

Für Anfänger und Profis: Der Wertpapierhandel

Der Wertpapierhandel bietet Anfängern und Profis alle relevanten Funktionen zu in jeder Hinsicht marktüblichen Preisen. Vor allem für Einsteiger ist der Verzicht auf pauschale Entgelte für Depot und Verrechnungskonto vorteilhaft. Fortgeschrittene und Profis profitieren von 25 ausländischen Handelsplätzen und etwa ebenso vielen Partnern im außerbörslichen Handel. Über Consorsbank sind alle Anlageklassen handelbar. Zusätzlich können  - über ein separates Konto – EUREX-Kontrakte gehandelt werden. Von den rund 10.000 erhältlichen Investmentfonds wird allerdings nur rund ein Viertel mit dem unter Onlinebrokern üblichen Agio-Rabatt (50%) angeboten. Consorsbank bietet insgesamt fünf Handelsplattformen an. Einige davon sind – abhängig vom Kundenstatus und der gewählten Kursversorgung – kostenpflichtig.

Gut für Sparer: Das Sparplan-Angebot

Consorsbank ist eine der besten Adressen in Deutschland für Anleger, die durch regelmäßige Einzahlungen in Wertpapiersparpläne Vermögensbildung betreiben möchten. Zur Auswahl stehen mehr als 300 Investmentfonds, 50 ETFs sowie Zertifikate und Einzelaktien. Die Konditionen ermöglichen rentables Sparen auch bei vergleichsweise kleinen Sparraten.

Paradies für Schnäppchenjäger: Die Neukundenaktionen

Schnäppchenjäger finden bei Consorsbank (genau wie bei der direkten Konkurrenz) fast durchgängig quersubventionierte Neukundenangebote. Typisch sind befristete Rabatte auf die regulären Transaktionskosten und stark subventionierte Tagesgeldkonten für Kunden mit Depotübertrag. Im November 2012 beispielsweise erhielten Neukunden 4,00 Prozent für Tagesgeld bis 20.000 Euro mit zwölf Monaten Zinsgarantie – Bedingung war lediglich ein Depotübertrag im Volumen von mindestens 6.000 Euro und die Löschung des alten Depots.

Französisch-deutsch: Die Einlagensicherung

Kundeneinlagen (zum Beispiel in Tagesgeld und Festgeld oder als Guthaben auf dem Verrechnungskonto) sind bei Consorsbank über die gesetzliche französische Einlagensicherung geschützt. Diese deckt im Insolvenzfall die ersten 100.000 Euro pro Kunde ab. Erst darüber hinaus greift die Haftungszusage des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken in praktisch unbegrenzter Höhe.

Unnötig kompliziert: Das Verrechnungskonto

Wird Geld vom Tagesgeldkonto zugunsten des Referenzkontos überwiesen, sollte dies über den Umweg des Verrechnungskontos geschehen. Ansonsten gerät dieses ins Soll, was mit hohen Überziehungszinsen bestraft wird. Wünschenswert wäre, dass Überweisungen zugunsten externer Konten entweder nur zulasten des Verrechnungskontos (und damit ohne versehentliche Überziehung) möglich wären oder Anleger direkt auf diesem den jeweils gültigen Tagesgeldzinssatz erhielten. In der jetzigen Form ist das Verfahren unnötig umständlich.

Positiv: Das Feedback in der Fachpresse

In der Fachpresse hat Consorsbank einen guten Stand. Im Jahr 2012 wurde das Angebot in mehreren Kategorien ausgezeichnet. „Testsieger“ wurde Consorsbank bei €uro am Sonntag in der Kategorie „Online-Bildungsangebote Broker/Banken“. Focus Money zeichnete das Unternehmen zum „Besten Online Broker“ aus. Bei der Broker-Wahl 2012 belegte Consorsbank den 1. Platz in den Kategorien „Online-Broker“ und „Futures-Broker“ und den zweiten Platz in der Kategorie „Daytrade.Broker“.

Fazit

Consorsbank ist ein etablierter Broker mit Vollbanklizenz und einem der umfassendsten Angebote im Bereich Brokerage und Kapitalanlage auf dem deutschen Markt. Die Preise im Wertpapierhandel liegen in etwa auf dem Niveau der direkten Konkurrenz, bei Handelsplattform und Kundenbetreuung schneiden die Franken dafür in einigen Punkten besser ab. Positiv hervorzuheben ist das breite Angebot an Sparplänen und – für (semi-)professionelle Trader – die Möglichkeit, Leerverkäufe zu tätigen und direkt an der EUREX zu handeln. Das umständliche Handling von Auszahlungen zulasten des Tagesgeldkontos ist ein (nicht allzu gewichtiger) Minuspunkt. Das mag aus der Sicht mancher auch für die in Teilen zuständige französische Einlagensicherung zutreffen.

 

Lesen Sie auch unsere Top Online Broker Tests:

etoro Erfahrungen

Der eToro Broker Test ist ein beliebtes Feature auf dem Erfahrungsportal Erfahrungen.com. Er ermöglicht es den Nutzern, ihre Erfahrungen mit dem Handel bei eToro zu teilen, und enthält Bewertungen für verschiedene Aspekte des Brokers. Der Test basiert auf einem Fünf-Sterne-Bewertungssystem, wobei die Nutzer aufgefordert werden, alles zu bewerten, von der Qualität des Kundendienstes bis hin zur Vielfalt der für den Handel verfügbaren Vermögenswerte. Der eToro-Test ist eine wertvolle Ressource für jeden, der den Handel mit eToro in Betracht zieht. Das Feedback von anderen Nutzern kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob eToro der richtige Broker für Sie ist, und Ihnen eine Vorstellung davon geben, was Sie erwarten können, wenn Sie sich entscheiden, ihn zu nutzen.

 

Flatex Erfahrungen

Flatex ist ein Discount-Online-Broker, der Aktien, ETFs, Optionen und Investmentfonds anbietet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Deutschland. Im Erfahrungen.com Online-Broker-Test von Flatex erhielt das Unternehmen gute Noten für seine niedrigen Gebühren, die benutzerfreundliche Plattform und die breite Palette an Anlageprodukten. Allerdings beschwerten sich einige Tester über die eingeschränkten Öffnungszeiten des Kundenservice.

 

Comdirect Broker Erfahrungen

Der Comdirect Broker Test ist eine umfassende Bewertung des Online-Brokers Comdirect. Er basiert auf den Erfahrungen von realen Kunden und gibt einen Überblick über die wichtigsten Aspekte bei der Nutzung des Brokers. Der Test wurde von dem unabhängigen Portal Erfahrungen.com durchgeführt und umfasst folgende Kategorien: Gebühren, Kontoführung, Handelskonditionen, Recherchetools, Kundenservice und Gesamteindruck. Insgesamt hat die Comdirect im Test sehr gut abgeschnitten. Sie belegte den ersten Platz in der Kategorie "Kontoführung" und schnitt auch in anderen Kategorien wie "Handelskonditionen" und "Recherchetools" gut ab. Die Kunden zeigten sich vor allem von der breiten Produktpalette der Comdirect und der benutzerfreundlichen Handelsplattform beeindruckt. Kritik gab es hingegen am Kundenservice, der nur als durchschnittlich bewertet wurde.

Ratgeber

Consorsbank Depot eröffnen: Depotübertrag / Depotwechsel

Consorsbank kämpft wie alle Anbieter auf dem gesättigten deutschen Brokerage-Markt unentwegt um den Erhalt und den Ausbau von Marktanteilen. Die BNP-Paribas-Tochter set...

Consorsbank Festgeld Zinsen - Laufzeit 3 Monate, 1 Jahr, 2 Jahre

Das Kerngeschäft von Consorsbank sind Vermögensanlagen und Wertpapierhandel. Tagesgeldkonten dienen Anlegern als verzinster Parkplatz für zwischenzeitlich nicht benötigte Liq...

Consorsbank Freundschaftswerbung: Freunde als Kunden werben

Consorsbank setzt in der Neukundenakquisition ebenso wie viele Konkurrenten auf klassische Mundpropaganda: Mit der Consorsbank Freundschaftswerbung können Kunden des Brokers...

Freistellungsauftrag bei Consorsbank: Download der Formulare

Kunden von Consorsbank können Freistellungsaufträge schriftlich oder per Fax sowie online erteilen und ändern. Wie auch bei anderen Banken üblich stellt Conso...

Die Consorsbank Einlagensicherung: Sicherheit für Kunden

Bankeinlagen bei Consorsbank sind über die gesetzliche französische Einlagensicherung und darüber hinaus über die erweiterte deutsche Einlagensicherung geschützt. Deshalb is...

Die mobile Consorsbank App für Android, iPhone und iPad

Consorsbank ermöglicht Kunden Aufträge via Smartphone zu platzieren. Mit der Consorsbank App können unter anderem Wertpapiere gehandelt, Pushkurse genutzt und Watchlists angel...

Consorsbank HBCI Software: Starmoney oder Quicken?

Die Banking- und Brokerage-Plattform von Consors ist  mit den meisten Zahlungsverkehrsprogrammen kompatibel. Dadurch können Kunden von Consorsbank Starmoney, Quicken et...

Daten für Überweisungen bei Consorsbank: BLZ und IBAN

Consorsbank ist kein reiner Broker, sondern besitzt eine Vollbanklizenz. Neben Einlagen- werden auch Zahlungsverkehrskonten angeboten. Überweisungen sind auch zugunsten von ...

Consorsbank Konto mit Kreditkarte: Girokonto mit VISA Karte

Zum Sortiment des Online Brokers Consorsbank gehören auch Zahlungsverkehrsprodukte. Das Consorsbank Girokonto hält mit den Konditionen der Konkurrenz mit und überz...

Consorsbank Online Banking Login: Online anmelden

Das Consorsbank Login ist für Member und für Konto- bzw. Depotinhaber möglich. Für den Zugang zum Member-Bereich sind eine USER-ID und ein Passwort erforderli...

Consorsbank Tagesgeldkonto: Entwicklung der Tagesgeld Zinsen

Consorsbank bietet als Online Broker aus zwei Gründen Anlagen in Tagesgeld an. Erstens werden quersubventionierte Zinssätze im Rahmen der Neukundenakquisition eingesetz...

Wiki zur Kündigung: Bei der Consorsbank Bank kündigen

Auch wenn Consorsbank für inaktive Depotkonten keine Gebühren verlangt, kann eine Kündigung sinnvoll sein, um  beispielsweise an künftigen Neukundenaktio...

Die Gebühren und Preise bei Consorsbank im Vergleich

Consorsbank zählt zusammen mit der DAB-Bank, Flatex und der OnVista-Bank zu den bekanntesten deutschen Online-Brokern. Die in Nürnberg ansässige BNP-Paribas-Tochte...

TAN Generator und Mobile TAN bei der Consorsbank Bank

Sicherheit im Online Banking ist notwendige Bedingung und kein Verkaufsargument. Consorsbank hat wie die gesamte Branche in den vergangenen Jahren technische Entwicklungen nachvo...

Consorsbank: Verrechnungs,- Trader-, und Fremdwährungskonto

Zu den auffälligsten Merkmalen der Preispolitik von Consorsbank gehört die große Anzahl der angebotenen Konten. Zum Teil handelt es sich um Unterkonten, zum Teil auch um Koope...

Consorsbank Aktien Kurse - Rating

Seit die französische Großbank BNP Paribas zu Beginn des Jahrtausends die Mehrheit der Consorsbank Aktien aufgekauft hat, befindet sich einer der Online Broker der ers...

Consorsbank Filialen: Welche Geldautomaten kann man nutzen?

Consorsbank zählt zu den Direktbanken. Ihren Hauptsitz hat die Bank in Paris. In Deutschland hat das Unternehmen eine Niederlassung in Nürnberg. Weitere Consorsbank Filialen gi...

Consorsbank Geld Einzahlung: Wo kann man Bargeld einzahlen?

Wo kann ich als Kunde von Consorsbank Geld einzahlen und was kostet mich das? Diese Frage stellen sich Kunden von Direktbanken häufig, weil diese über keine eigenen Filialen ve...

Consorsbank Demokonto: Welche Vorteile bietet die Demo?

Sie können ein Demokonto eröffnen, indem Sie hier klicken.Sie können den Handel mit CFDs ohne Risiko und Verpflichtung ausprobieren. Ihr virtuelles Startkapital beträgt 50.000 ...

Consorsbank Kreditkarte: Das Limit der VISA Classic Karte

Kunden der Bank Consorsbank profitieren nicht nur von einer kostenlosen Kontoführung, sondern erhalten darüber hinaus eine kostenlose Kreditkarte einschließlich Partnerkarte. ...

Consorsbank Auslandsüberweisung: Überweisungsdauer und -limit

Kunden von Consorsbank, die Geld in ein anderes Land überweisen möchten, können sich für verschiedene Möglichkeiten entscheiden. Zur Verfügung stehen grundsätzlich die kos...

Consorsbank Überweisung: Direkt auf oder vom Tagesgeldkonto?

Kunden der Direktbank Consorsbank, die ein Tagesgeldkonto haben, müssen ebenso ein Referenzkonto besitzen. Dabei handelt es sich in der Regel um ein Girokonto, auf das dann mona...

Erfahrungen mit Consorsbank

Paolo Stefano
Verifiziert
Donnerstag, 3 Februar 2022
Kundenservice ist sehr kompetent und schnell erreichbar. Bisher konnte mir immer sehr unbürokratisch und zeitnah geholfen werden.
Ni-Co01
Verifiziert
Mittwoch, 18 Dezember 2019
Im letzten Jahr hätte ich noch 4 oder 5 Punkte gegeben, aber seit dem TAN-Wahnsinn ist die Bank nicht mehr zu gebrauchen. Erst konnte man sich Wochen gar nicht einloggen, jetzt geht es, aber einen Überweisungsträger auszufüllen und zur Bank zu bringen geht schneller. 1. Kontonummer und PIN eingeben 2. TAN-Generator auf Handy starten 3. 6-stelliger PIN eingeben zum Generator starten (Dafür muss man die Tastatur extra aktivieren) Dann wird ein TAN erzeugt (man kann übrigens Dutzende TANs erzeugen, alle sind gültig) 4. TAN beim PC eingeben, zum starten (Man muss übrigens mit der Maus erst auf das Eingabefeld klicken, sonst geht nichts) nun kann man seinen Kontostand sehen jetzt noch schnell eine Überweisung 5. IBAN, Betrag usw. eingeben (ist klar) 6. QR-Code einscannen 7. Jetzt braucht er wieder die 6-stellige PIN (Obwohl ich es eingegebne habe - dafür muss man wieder erst die Tastatur aktivieren - das geht bei anderen Banken allein) 8. Den TAN aus dem QR-Code eingeben (Man kann wieder dutzende Male einscannen, immer erscheint eine andere TAN und alle sind gültig- bis auf die erste, die stimmt seit einigen Tagen nie) 9. zum eingeben muss man wieder mit der Maus auf das Eingabefeld 10. den 8-stelligen TAN eingeben und bestätigen endlich! Umständlicher geht es nicht, die Mitarbeiter leben in ihrer eigenen Welt, sie verstehen nicht, dass es KEINEN Kunden gefällt.
DGF-Stern
Verifiziert
Freitag, 1 November 2019
Ich bin seit seit knapp 5 Jahren bei der Consorsbank. Bisher war alles sehr unkompliziert und recht einfach. Unnötige Post und Mails könnte man sich dort aber sparen. Was mich schon mal ärgert, dass trotz Guthaben auf dem Geldmarktkonto (weit über 1000 €) - das Girokonto bei 2-3 Tage mit ca. 1000 € überzieht (Dauerauftrag) sofort wieder zurück geholt wird - Kosten über den Rechnungsempfänger sind dann für mich 10 € von jedem Geldempfänger bei dem rückgebucht wurde! Das finde ich absolut nicht kundenfreundlich!
Bernie
Verifiziert
Mittwoch, 25 September 2019
Bin seit über 15 Jahren Kunde bei Consors und mit Angebot und Service (Hotline) sehr zufrieden. Leider ist die IT-Abteilung dort offensichtlich nicht wirklich gut: die Online-Funktionen sind erst in den letztren Jahren echt nutzerfreundlich geworden, aber mit der Umsetzung von PSD2 wurde das Erreichte wieder ruiniert: "mal schnell eine Überweisung machen" geht nicht mehr. Vier! verschiedene PIN/TAN-Eingaben und dazu Gefummel mit der Handy-Kamera sind nun notwendig. Sehr schade, zumal andere Banken bewiesen haben, dass es wesentlich einfacher geht.
Calabrese99
Verifiziert
Freitag, 26 Oktober 2018
Ich hatte mein Aktiendepot über Jahre bei der DAB 24, die dann von der Consorsbank gekauft wurde. Seit dem bin ich dort und kann nur Gutes berichten. Einfache Oberfläche zur Bedienung bei Kauf und Verkauf, schnelle Antworten bei technischen Fragen. Empfehlenswert. Kosten für Trades im Schnitt bei 19,90€ für Kauf und Verkauf. Es gibt billigere Anbieter, die sind aber weitestgehend unbekannt. Nix für mich.
Thomas Rudolf Korn
Verifiziert
Donnerstag, 8 Februar 2018
Das kostenlose Geschäftskonto der DAB für Kleinunternehmer wurde in ein Konto rein privater Nutzung überführt. Immerhin wurde kein Mindestumsatz eingeführt. Freundlichen Grüße. Thomas Korn.
Rainer_G.
Verifiziert
Freitag, 8 September 2017
Die durchschnittlich mit "gut" bewerteten Erfahrungen mit der Consorsbank erstaunen mich, als dass ich zu den langjährigen DAB-Kunden zähle, die 2016 zwangsweise zu Consors verlagert wurden. Gabe es in über 15 Jahren mit DAB nie Probleme, kündigte mir nun kürzlich Consors ohne Angaben von Gründen mein Depot (dient der langfristigen Kapitalbildung, somit wird wenig Umsatz durch Trading generiert). Anfragen warum und weshalb werden nicht beantwortet, der "Support" ist langsam und z.T. gerade zu unverschämt ("setzen wir Ihnen eine letzte Frist"), Formulare oder gar Freiumschläge werden nicht zur Verfügung gestellt. Clou des Ganzen: ich konnte lange nicht auf mein Depot zugreifen, da es der "Support" nicht schaffte, mir eine neue SMS-TAN frei zu schalten, entsprechende Schriftstücke seien "nicht angekommen". Dabei war man sich auch nicht zu dreist, zu lügen: 1. muss ein entsprechendes Schreiben angekommen sein, da es zusammen mit anderen Unterlagen, deren Eingang man mir bestätigte, versandt wurde; 2. behautptet Consors dreist, mehrfach vergeblich angerufen zu haben: dummerweise zeigt IP-Telefonie aber auch verpasste Anrufe an, so dass sicher ist, dass auch das nicht stimmt! Ich habe schon mit ein paar Unternehmen schwache Service-Erfahrungen machen müssen, doch mit dem, was mir die Consorsbank bot, hat es nun wirklich einen neuen Tiefpunkt erreicht.
Tina78
Verifiziert
Montag, 3 Juli 2017
Seit einem Jahr Kunde bei der Consorsbank - bisher keine Beanstandungen. Gute Website ermöglicht einfache Bedienung und unkomplizierte Abwicklung von Aufträgen.
Sebastian Mach
Verifiziert
Samstag, 11 Februar 2017
Ohne Vorwarnung hat die Consorsbank beim Umzug vor wenigen Monaten den Export von elektronischen Kontoauszügen abgeschnitten. Wer also noch CSV-Dateien für seine Buchführung brauchte, der durfte sie nun alle per Hand in sein Buchführungsprogramm abtippen. Die MasterCard, die noch zwei Jahre gültig wäre, wurde ersatzlos durch die Consorsbank einseitig gekündigt. Zwar bekamen wir DAB-Kunden eine Visa-Karte, diese ist aber faktisch keine Kreditkarte, sondern im Prinzip nur eine zweite EC-Karte, bei der das Geld sofort abgebucht wird. Währungsumtausch, auch im EU-Raum, kostet pauschal 19,95 EUR, auch wenn es nur ein Zahlbetrag von wenigen Euro sind. Wer also öfter mal kleinere Auslandsbeträge erhält, zahlt heftigen Wucheraufschlag. Überdies wird hierüber keine explizite Rechnung erstellt. Soll ich nun den Preisaushang an meine Steuererklärung heften? Heute, Samstag, den 11. Feb. 2017, hat die Consorsbank ein Wartungsfenster eingeräumt. Erstens eine Unverschämtheit, dass dies ohne jegliche Vorwarnung geschah. Zweitens unerhört, dass dies bei einer Direktbank an einem Samstag geschieht. Als ob dies nicht genug ist, hat man auch pauschal das Telefonbanking abgeschaltet, so dass noch nicht mal Notfälle überweisbar sind. Es gab einen Bug in der Benutzeroberfläche, der potentiell Zehntausende Nutzer betrifft (Login war nicht mehr möglich). Ich habe mir als Softwareentwickler die Mühe gemacht, diesen sowie einen Workaround über eine halbe Stunde lang zu dokumentieren. Dies wurde von der Bank mit einem Textbaustein beantwortet, der im totalen Widerspruch zu meiner Fehlerbeschreibung stand. *Generell ist der Kundenservice nichtexistent. Es wird immer mit Standardphrasen geantwortet, die entweder nur wiederholen, was der Kunde bereits beschrieben hat, oder überhaupt keinen Sinn ergeben. Wenn man mal auch nur ansatzweise ins Minus kommt, weil man vielleicht eine Abbuchung nicht bedacht hat, hat man überhaupt keine Gelegenheit, den Betrag auszugleichen. Die Bank versendet umgehend eine kostenpflichtige Mahnung. Ich denke, dies macht die Consorsbank, damit sie möglichst bald die noch teurere zweite Mahnung versenden können.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 4 Februar 2017
Ich gehöre zu den zahlreichen ehemaligen DAB-Kunden, deren Depot mit Abrechnungskonto im Herbst 2016 sozusagen zwangsweise zur Consorsbank übertragen wurde. Mir fiel schnell die umfangreiche Kritik von ex-DAB-Kunden auf der bankeigenen Community-Seite der Consorsbank auf. Die Hoffnung auf Verbesserungen in den ersten Monaten wurde bislang enttäuscht. Die wesentlichen Kritikpunkte aus meiner Sicht sind: 1. Während die DAB-Bank einen iTAN-Bogen bereitstellte, ist es bei der Consorsbank ein technisch potentiell anfälliger Generator, der oft dann ausfällt, wenn es der Kunde gar nicht brauchen kann. Von der kostengünstigen, technisch nicht anfälligen, bequemen und sicheren iTAN-Card - die auch namhafte Mitbewerber einsetzen - möchte man bei der Bank nichts wissen. 2. Es dauert oft sehr lange, bis man in der Hotline einen Gesprächspartner hat. Wenn der Grund für den Anruf eine Wertpapiertransaktion ist, kann das - wie bei mir - sehr teuer werden. 3. Die Gebühren beim Handel mit Wertpapieren liegen weit höher, als es bei der DAB-Bank der Fall war. Handel mit Emittenten, für deren Produkte bei der DAB eine Flatrate galt, rechnet Consorsbank zu den üblichen Sätzen ab, was vor allem bei höheren Volumina ein nicht akzeptabel hoher Kostenfaktor ist. Beispiel: Kauf eines Faktor-Zertifikates der Commerzbank oder der Bank Vontobel in Höhe von 25.000 €. Transaktionskosten bei der DAB-Bank: pauschal 4,95 €, bei der Consorsbank 67,40 € (4,90 € plus 0,25%). Dabei erhält die Bank vom Emittenten i. d. R. auch noch Rückvergütungen, die s. g. Orderflow-Vergütung. Apropos, solche Zuwendungen muss eine Bank auf Anfrage ihrem Depotkunden offenlegen. 4. Bei der DAB-Bank erfuhr der Kunde beim Handel mit Wertpapieren die Gesamtkosten des Deals, BEVOR er den Auftrag freigab. Nicht einmal diesen Service gibt es beim "Nachfolger". Der Kunde muss jedes Mal selbst rechnen. Für Tagesgeld ist die Bank inzwischen auch keine Adresse mehr. Keine Erfahrungen habe ich mit dem Girokonto der Consorsbank. Spätestens der Umstand, dass der Zugang zum Handel nach der Brexit-Entscheidung zusammengebrochen sein soll, zeigt, dass die Bank für ernsthafte Trader nicht geeignet ist. Unsere nicht ganz unbedeutenden Depots haben meine Frau und ich inzwischen von der Consorsbank abgezogen. Wie dem Vernehmen nach viele enttäuschte Kunden der ehemaligen DAB-Bank.
stefan14153
Verifiziert
Samstag, 10 Dezember 2016
Consors ist eine onlinebank. Standardgeschäfte sind ok. Was mich ärgert: 1. Die hohen Kosten bei Geldanlage in Fremdwährungen. Da sind andere wesentlich günstiger. 2. Und gedankenloses Agieren ggü. Kunden, was fas beleidigend ist. Mir wurde der Dispo gestrichen, obwohl ich diesen niemals in Anspruch genommen habe und auch nie in Anspruch nehmen werde. Die Geste fand ich sehr unangemessen. Nach meiner Intervention, sagte man mir, dass ich eben ein 08-15 Kunde sei. Individuelle Betrachtung darf man also nicht erwarten. Deshalb nehme ich auch keine Beratung bei der Consorsbank in Anspruch.
Erfahrungen.com-ler
Verifiziert
Mittwoch, 7 Dezember 2016
Die Kontoeröffnung für ein Tagesgeldkonto mit Depotwechsel fand ich leicht verständlich und die Bearbeitungszeit bzw. Zusendung des Willkommenspakets auch sehr schnell. Zur Identitätsprüfung musste ich allerdings eine Post aufsuchen. Der von mir gewünschte TAN-Generator wurde innerhalb der angegebenen 48 Stunden freigeschaltet. Über die Freischaltung wurde ich allerdings nicht informiert, sondern musste einfach ausprobieren, bis es ging. Erst danach war auch eine Anmeldung zum Online-Konto und die Änderung des Initialpasswortes möglich.
Unheimlich
Verifiziert
Mittwoch, 19 Oktober 2016
Hoher Zinssatz für ein Jahr (bis max. 20000 Euro). Leider erfolgt nur eine quartalsweise Zinsgutschrift. Mittlerweile kann man aber überhin überweisen (Geld auszahlen lassen) und von seinem Referenzkonto eine Lastschrift vornehmen. Die Mobil-TAN funktionier bei mir gar nicht. Ich habe einen TAN-Generator erhalten und bin nun vollkommen zufrieden.
richardz
Verifiziert
Sonntag, 14 Februar 2016
Die Anmeldung des Girokontos erfolgte schnell und unkompliziert. Wenn man als Neukunde die für ein Jahr garantierten Zinsen für das Tagesgeldkonto nutzen will, sollte man das Tagesgeldkonto zusammen mit der Einrichtung des Girokontos anlegen. Falls man zuerst ein Girokonto eröffnet und ein paar Tage testet, dann gilt man später bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos nicht mehr als Neukunde. Telefonisch wurde dies bei mir zwar korrigiert, aber bei der Anmeldung auf der Website wäre die Zinsgarantie verloren gegangen. Vor der Kontoeröffnung wurde mir durch die Hotline erklärt, dass der Zugang zum Konto über TAN-Generator nur mit dem hauseigenen personengebundenen TAN-Generator möglich sei. Für mich und meine Frau hätten wir somit 2 zusätzliche Geräte ins Regal legen müssen. Zum Glück gibt es aber die mobile TAN auf das Handy. Nach der Eröffnung der Konten stellte sich allerdings heraus, dass mobile TAN nur für Banking auf der Website der Bank möglich sind. Der seit einigen Jahren bekannte Standard HBCI als Voraussetzung zur Nutzung üblicher Bankprogramme wird nicht unterstützt. Mein Bankprogramm kann zwar die Buchungen auf den Konten lesen, aber ich kann in dem Programm keinerlei Aufträge erteilen. Das sehe ich als erheblichen Nachteil an, so dass mehr als 4 Sterne nicht vertretbar erscheinen. Es muss abgewartet werden, ob sich hier zukünftig etwas tut. Der Kundenberater verwies per E-Mail auf "geschäftspolitische Entscheidung".
Layer30
Verifiziert
Freitag, 14 August 2015
Bin mit der Bank 100 % zufrieden. Die Konto Eröffnung ging sehr schnell und einfach. Die Bearbeitung von Anfragen ist blitzschnell.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 12 Juni 2015
Hab noch nie mit so freundlichen Mitarbeitern telefoniert und die Konto Eröffnung ist so einfach und klappt reibungslos ! Empfehle ich gerne weiter
m.ulm
Verifiziert
Samstag, 30 Mai 2015
Super Eröffnungsangebote! Schnelle Einrichtung und sehr netter Service, sehr gerne wieder! Konnte über Quipu noch 30 Euro Eröffnungsbonus bekommen, daher super zufriedene Sache!
tuktuk
Verifiziert
Montag, 6 April 2015
Es handelt sich um eine Onlinekonto, Cortal Consors gehört zu BNP Baripas, Geld dürfte somit zuallererst sicher sein. Cortal Consors war mein allererster Broker, das alte Konto habe ich bis heute. Inzwischen ist dort aber nurnoch ein Teil meines Kapitals, denn die Konkurrenten sind mittlerweile günstiger, schneller und besser. Gute Bindungsprogramme, Service und Angebote haben mich aber immer als Kunden behalten können. 1. Übersicht Die Gebühren fürs Handeln sind sehr hoch. Für jede Transaktion zahle ich minimum zehn Euro, bei einem Umsatz von 5.000 Euro sind das 17,50€ - es gibt keinen Höchstsatz. Im Vergleich zu beispielsweise Flatex mache ich hier eher Verluste. Weiterhin ist die Depotansicht nicht mehr so übersichtlich und weist zudem Fehler auf! Es werden Fehler aufgezeigt, zudem wird nicht angezeigt zu welchem Kurs gekauft wurde. Gut ist, dass es für Neukunden ein Traderskonto gibt, man kann somit die ersten 12 Monate lang für 4,95 pro Trade handeln - sehr schöne Sache. Wer also auf Fonds und Zertifikate setzt, ist ebenfalls gut aufgehoben. Wertstellungen aus Käufen und Verkäufen werden 1:1 live anzeigt und man kann langfristige Limits setzen kann (bis zu 30 Tagen im Voraus). Weiterhin kann man mit der Watchlist Aktien beobachten, dann zum richtigen Zeitpunkt ordern oder auch virtuell eine Kursentwicklung verfolgen. Nachrichten und fundamentale Daten sind sind sehr umfangreich und helfen mir ungemein beim Handel. Oft schaue ich hier nach, um dann teilweise woanders zu handeln. Infos kann ich hier auch speichern, Aktien z.B. mit Kurszielen versehen werden. 2. Konten Ein-/Auszahlungen sind leicht zu tätigen. Ich parke regelmäßig Geld auf dem Verrechnungskonto zu guten Tagesgeldkonditionen. 3. Service Support ist kostenlos, war bisher stets freundlich und schnell zu erreichen. Auch bei kurzzeitigen Ausfällen. Wichtige Infos wurden auch per Mail mitgeteilt. Benutzerfreundlichkeit ebenfalls sehr gut. TAN Verwaltung geht per SMS, halte ich für sicher und hat stets funktioniert. Es gibt für Weiterempfehlungen sehr schöne Prämien. 4. Gesamteindruck Gutes Konto auf einem hohen Niveau. Als Ergänzung perfekt, auch gute Tagesgeldzinsen. Regelmäßige Aktionen bringen Spaß. Das 12 Monats-Trader Konto sollte aufjedenfall wahrgenommen werden. Leider sind die Gebühren im Anschluss dann sehr hoch und für mich als aktiven Händler eher negativ. Auf der anderen Seite hat man guten Service. Absolut weiterzuempfehlen.
StefanK
Verifiziert
Samstag, 21 März 2015
Bin langjähriger Consors - Kunde. Bin sehr zufrieden mit Depot und Konto. Die Homepage müßte noch etwas kundenfreundlicher gestaltet werden.
Consorskunde
Verifiziert
Donnerstag, 19 Februar 2015
Als langjähriger Kunde von Cortal Consors/Consorsbank habe ich mich leider schon mehrmals über das Beschwerdemanagement ärgern müssen. Obwohl meine Beschwerde nicht geklärt wurde, erhielt ich vom Beschwerdemenagement der Bank folgende Antwort: "Anfragen Ihrerseits zu diesem Sachverhalt werden nicht mehr beantworten". Ein solches Beschwerdemanagment ist kein gutes Aushängeschild einer Bank, gelinde gesagt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 13 Februar 2015
Auf meiner Suche nach einem neuen Online-Broker für meine Wertpapiergeschäfte stieß ich auf das Angebot von Cortal Consors, einer noch relativ jungen Direktbank, die sich zu einer der führenden Direktbanken Europas gemausert hat. Den meisten werden die Angebote von Festgeld und Tagesgeld dieses Anbieters in der Vergangenheit in der Finanzpresse aufgefallen sein, wo sie auf Grund des fehlenden Filialnetzes, sehr gute Zinsen anbieten konnte. Aber natürlich kann die Bank mehr. Sie bietet dem Kunden einen umfassenden Service als Finanzdienstleister. Ein Girokonto gehört dazu ebenso wie die Ausgabe von Visakreditkarte und Giro Card. Und keine Angst, Geld bekommt man in Deutschland an über 58.000 Geldautomaten. International stehen über eine Million Geldautomaten zur Verfügung. Um stets eine Kontrolle über meine Geldausgaben zu haben nutze ich den integrierten Online-Finanzplaner, der mir auch hilft mein Girokonto nicht so sehr und nicht zu lange im Minusbereich zu führen. Und die 50€ Startprämie habe ich auch sehr gern mitgenommen. Für jede Kartenzahlung erhalte ich 10 Cent Gutschrift. Wir werden sehen, ob am Jahresende die 100€ Grenze erreicht sein wird, die es dann als Prämie gibt. Aber als aktiver Broker interessierte mich natürlich auch ein Wertpapierdepot. Der Wechsel von meiner bisherigen Depotbank erfolgte schnell, kostenlos und ohne Probleme. Ich kann bei Cortal Consors die gängigen Wertpapiere handeln, zu denen Aktien und Renten (einzeln oder in Fonds) gehören, aber auch Zertifikate und Währungen sowie Futures. Auf jeden Fall sollte man schon einige Kenntnisse im Wertpapierhandel besitzen, wenn man sich ein Depot zulegen möchte. Denn bei einer Online-Bank trifft man seine Entscheidungen doch meistens allein auf Grund der Faktenlage. Und diese täglich umfangreichen Fakten sind auch sehr übersichtlich im Onlineauftritt der Bank dargestellt. Egal, ob man sich mehr an Charts orientiert oder mehr an den Zahlen und Einschätzungen der Analysten und Kommentatoren, für beide Lager der Anleger ist gesorgt. Was mir persönlich am Angebot der Cortal Consors gefällt, ist die Möglichkeit des Handels mit CFD sowie die Begrenzung des Risikos auf das eingesetzte Kapital im speziellen Traderkonto. Es gibt also keine Nachschusspflicht. Verbessert werden kann das Angebot der Cortal Consors mit der Aufnahme des Handels mit Optionen. Perspektivisch macht das Sinn.
Larissa Kunert
Verifiziert
Samstag, 6 Dezember 2014
Endlich eine Bank, bei der ich nicht de Meinung bin, dass sie ausschließlich an sich denkt und mein Geld eigentlich nur für ihre Provisionen im Auge hat. Gute Angebote, mehr Ertrag als woanders, klare und verständliche Erläuterunngen weiter so
Thomas
Verifiziert
Dienstag, 2 Dezember 2014
Gutes Konditionenmodell beim Kauf von Wertpapieren. Schöner übersichtlicher und gut informativer Auftritt auf der Homepage.
DerGriller
Verifiziert
Dienstag, 4 November 2014
Ich bin seit diesem Jahr Kunde bei Cortal Consors. Ich muss sagen, ich bin zufrieden und überrascht von der Unkompliziertheit und Schnelligkeit der Bearbeitung von Anfragen oder Änderungen. Vor allem ist der Zins auf das Tagesgeld sehr attraktiv gewesen, was auch einer der Hauptgründe war, meine paar Groschen dort zu deponieren.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 25 Oktober 2014
Seit einigen Jahren bin ich Kunde bei Cortal Consors. Ich nutze dabei sowohl das Girokonto, als auch das Wertpapierdepot für kleinere Transaktionen. Warum entschied ich mich für ein Girokonto bei Cortal Consors? Das Girokonto von Cortal Consors ist immer kostenfrei. Egal ob mit oder ohne Gehaltseingang. Das war für mich ausschlaggebend. Dass das Konto nur online geführt werden kann, ist mir egal, da ich keinen Ansprechpartner in einer Filiale benötige. Wer sein Konto auch als Gehaltskonto führt, erhält von der Bank extra noch 50 Euro Prämie für die Kontoeröffnung. Überzeugend war auch der Anreiz, mit dem Einsatz der EC-Karte Prämien zu sammeln. Das funktioniert in der Praxis so, dass ich bei jeder Zahlung mit der Girocard 10 Cent als Gutschrift erhalte. Das Maximal-Limit liegt bei 100 Euro pro Jahr. Wichtig ist nur, dass ich bei der Zahlung die PIN eingebe. Für alle Zahlungen mit Unterschrift bekommt man keine Gutschrift. Sehr wichtig war für mich auch, dass ich nicht nur in Deutschland, sondern weltweit kostenfrei an fast allen Geldautomaten Geld abheben kann. Dazu benutzt man einfach die kostenlose VISA Card, die im Paket mit inbegriffen ist. Falls ich doch mal einen persönlichen Ansprechpartner benötige, gibt es kostenlose Telefonhotlines. Das Wertpapierdepot Anfänglich habe ich bei Cortal Consors mein Wertpapierdepot gehabt, um dort hin und wieder kleinere Transaktionen durchzuführen. Die Ausführungen und auch die Ordermaske sind sehr professionell gestaltet. Da dürfte es keine Probleme geben, sich zurechtzufinden. Allerdings sind die Kosten mit 9,90 Euro Minium vergleichsweise hoch. Rabatte gibt es erst, wenn man viel handelt oder für Neukunden. Da beides aber nicht auf mich zutrifft, habe ich den Broker gewechselt. Sehr gut ist jedoch das Angebot an Zertifikate- oder Aktiensparplänen, das ich in dieser Form noch nirgends gesehen habe. Vor- und Nachteile Cortal Consors Wer ein kostenfreies Girokonto mit besonderen Extras sucht, ist meiner Meinung nach, bei Cortal Consors an der richtigen Adresse. Auch das Wertpapierdepot ist bestimmt für einige Anlegerklassen interessant. Die Übersichtlichkeit bei der Webseite ist teilweise verbesserungswürdig. Ich habe beispielsweise Probleme, bestimmte Details zu meinen Verträgen oder zu Preisen zu finden. Abschließend kann ich jedoch sagen, dass Cortal Consors für mich in Sachen Banking erste Wahl ist.
Abdessalam Charif Kha
Verifiziert
Dienstag, 14 Oktober 2014
Beste Bank die je Hatte. Auch im Ausland kostenlos Geld abheben. super Nur ein Nachteil : Man kann nicht Bargeld einzahlen :(
Ulla
Verifiziert
Sonntag, 12 Oktober 2014
bin noch nich lange dabei, aber bisher war alles sehr unkompliziert und recht einfach. Unnötige Post und Mails könnte man sich dort aber sparen
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 17 September 2014
Ich habe bei der Cortal Consors ein Girokonto laufen. Keine Kontoführungsgebühren, kostenlos Bargeld an quasi jedem (VISA)Automaten WELTWEIT, keine Überweisungsgebühren (o.ä), funktionierender zügiger Service (per Mail, Chat, Telefon), schnelle Auftragsbearbeitung, sicher durch unterschiedliche PIN/TAN- verfahren. Eine für heutige Zeite einigermaßen vernünftige Großbank mit Ratings im oberen Mittelfeld als Mutterkonzern (BNP Paribas). Ich habe keine andere Direktbank, geschweige eine "Filialbank" mit ähnlichen Konditionen gefunden. (Entweder ist man in Deutschland an Automatennetze [Cashgroup, Cashpool] gebunden oder bekommt mit VISA nur in Europa nicht aber WELTWEIT kostenlos Bares) Wer keine Angst vorm Onlinebanking hat sollte Cortal Consors zuwenden.
Elijah2807
Verifiziert
Dienstag, 1 April 2014
Generell recht zufrieden. Was etwas nervt ist der Post- und Email-Spam mit allen möglichen Informationen die man nicht braucht. Zumindest die postalischen Infos kann man nicht so ohne Weiteres abbestellen. Tip: Wenn die Tagesgeld-Zinsen zurückgehen, anrufen und mit Wechsel drohen. Dann bekommt man ohne viele Probleme die deutlich besseren Neukunden-Konditionen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 18 Januar 2014
Ich habe im November 2013 mehrere Fonds-Sparpläne bei CC angelegt. Am 1. bzw. 2. Januar 2014 wurde ein Sparplan nicht ausgeführt, die bezügliche Mitteilung war im Online-Archiv zu finden: das Verrechnungskonto sei am 2. Januar nicht gedeckt gewesen, beim dritten Male der Nichtdeckung würde der Sparplan (bzw. meine Aktivitäten) gelöscht. Dies entsprach jedoch nicht den Tatsachen. Der Betrag war sehr wohl bei CC eingegangen, es handelte sich um einen "Rechnungsfehler im System", was ich bei einem langwierigen Telefonat bei CC erfuhr. Am 15.01. erhielt ich dann eine Email, mein Auftrag werde in Kürze nach einem Systemfehler durchgeführt. Ohne ständige Kontrollen und eigene "Aktivitäten" bezüglich der Kontoführung hat man bei CC m. E. nicht die besten Karten.
Harry385
Verifiziert
Montag, 23 Dezember 2013
Bei Cortal Consors habe ich vor einigen Tagen ein Konto eröffnet, weil ich für 0,75% für Tagegeld keinerlei Verständnis mehr aufbringen konnte. CC zahlt zwar nicht viel mehr, aber ich fand die Kontoeröffnung sehr einfach und auch die Internetseiten finde ich sehr übersichtlich und selbsterklärend. Nervige Kundenberater findet man dort auch nicht. Ich überlege jetzt, ob ich noch mehr mit CC mache.
Traumtaenzer
Verifiziert
Montag, 10 Dezember 2012
Ich habe ein Aktienpaket geerbt und stand deswegen vor zwei Jahren vor der Frage, was ich damit mache. Da die Kurse sehr niedrig standen, habe ich mich dazu entschlossen, das Depot zu Cortal Consors zu übertragen und darauf zu warten, dass die Kurse wieder steigen. Bisher ist das nicht passiert, aber ich habe sehr viel Geduld. Da ich das Geld vorher nicht hatte, fehlt es mir auch im Moment nicht. Auf jedenfalls verspüre ich keine Lust, meine Zeit damit zu verschwenden, Aktienkurse zu vergleichen und ständig Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Für mein sehr passives Depot ist Cortal Consors der günstigste Anbieter und ich kann mit einer sehr geringen Jahresgebühr mein geehrtes Aktiendepot kostengünstig verwalten. Für meinen Bedarf ist Cortal Consors damit der optimale Broker.
Verschmitzter
Verifiziert
Montag, 10 Dezember 2012
Cortal Consors ist der Broker meiner Wahl und das schon seit über einem Jahrzehnt. Ich bin damals von meiner Hausbank zu Cortal Consors gewechselt, weil ich es satt war, völlig überhöhte Gebühren zu bezahlen. Bei Cortal Consors nervt mich niemand mit irgendwelchen Beratungen und ich kann mich ganz nach Belieben in mein eigenes Unglück stürzen oder eben das große Glück finden. Die Kosten sind niedrig und die Software funktioniert sehr gut. Das ist schon seit vielen Jahren so und deswegen bin ich nie auch nur auf die Idee gekommen, zu einem anderen Broker zu wechseln. Übrigens habe ich schon große Verluste und große Gewinne mit Cortal Consors gemacht. Aber dafür kann der Anbieter nichts und es gibt auch keinen Berater, den ich zur Verantwortung ziehen könnte.
Liebeskasper
Verifiziert
Samstag, 8 Dezember 2012
Bei Cortal Consors habe ich seit über zehn Jahren ein Aktiendepot. Ich gucke nur einmal im Jahr auf die einzelnen Werte und meistens verändere ich dann nichts. Mit dieser Strategie bin ich bisher ganz gut gefahren, auch wenn es zeitweise große Schwankungen gar. Aber unter dem Strich habe ich einen hübschen Gewinn gemacht und ich hoffe, dass sich diese Tendenz weiter hält. Sollte es keinen finanziellen Notfall geben, werde ich die Aktien erst im Rentenalter verkaufen. Sie sind ein Teil meiner Altersvorsorge, aber kein notwendiger Teil. Cortal Consors finde ich sehr praktisch und vor allem auch sehr preisgünstig. Für meine Bedürfnisse ist dieser Anbieter absolut perfekt. Wenn man Beratung braucht, sollte man aber besser zur Hausbank gehen. Cortal Consors ist eben ein Discounter.
Schlumpfine
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Ich abzocke gerne mit Aktien. Natürlich setze ich nur das Geld ein, das ich auch entbehren kann. Schon seit vielen Jahren benutze ich für dieses kleine Hobby Cortal Consors, denn die Gebühren sind extrem niedrig. Das ist ein ganz wichtiger Faktor, denn wenn die Transaktionsgebühren sehr hoch sind, dann lohnt es sich kaum, Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Da ich aber eine sehr aktive Traderin bin, brauche ich eine Gebührenstruktur, die meine Aktivität belohnt. Ich möchte schon von kleinen Kursschwankungen profitieren und das geht eben nur, wenn ich mit niedrigen Kosten verkaufen kann. Kleiner Tipp: Beim Vergleich mit anderen Anbietern sollte man immer die gesamte Kostenstruktur anschauen, denn der isolierte Blick auf eine einzelne Gebühr kann das Bild manchmal verfälschen.
Philipp Grossmann
Verifiziert
Dienstag, 28 August 2012
Seit ungefähr 3 monaten bin ich jetzt Kunde bei Cortal Consors und kann seit dieser Zeit eigentlich fast nur positives berichten. Alles begann mit der äußerst einfachen Anmeldung, schnell und schnörkellos per Internet. Nur die wichtigsten Informationen auf der Homepage, kein großes Gerede um den heißen Brei ;) Wenn man doch Fragen hat, steht eine Kunden-Hotline zur Verfügung, die mögliche Fragen beantwortet.. Speziell für mich waren die 2,0% Zinsen aufs Tagesgeld sehr interessant und die Gewissheit, dass ich fast täglich darauf zurückgreifen kann und nicht ewige Transaktionen tätigen muss um an mein Geld zu kommen. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil ist die kostenlose Kontoführung :) Negativ ist natürlich der Punkt, dass nach 12 Monaten der Zinssatz auf 1,25% sinkt - aber bei welchen anderen Banken ist das nicht so und der Zinssatz steigt?! Für den Anfang und speziell auch für mich ist Cortal Consors jedenfalls ein kompetenter und zuverlässiger Partner, den ich bis jetzt nur weiterempfehlen kann :p
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 36 Einträgen an

Videos

Consorsbank Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Consorsbank Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,3 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
12
4 Sterne
16
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
5

Testbericht Quellen

check24.de
15.208 Bewertungen
play.google.com
9.259 Bewertungen
itunes.apple.com
2.134 Bewertungen
yopi.de
11 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

Consorsbank Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,3 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte