Lynx Erfahrungen & Bewertungen 2020

Zu einem der populärsten Online-Brokern gehört LYNX. In Deutschland fand LYNX den Einstand 2008 und wurde 2006 in den Niederlanden gegründet. Um den deutschen Kunden einen angemessenen Kundenservice bieten zu können eröffnete LYNX eine Niederlassung in Berlin, über die alle deutschsprachigen Kunden bedient werden. Mit über 30.000 Kunden zählt LYNX zu einem der großen Brokern und ermöglicht in Zusammenarbeit mit Interactive Brokers gute Handelskonditionen, welche von den Kunden des Brokers gerne genutzt werden. Wie LYNX Erfahrungen und Test zeigen, gehören zum Angebot dabei Optionen, CFDs, ETFs, Aktien sowie Währungspaare.
Jetzt www.lynxbroker.de besuchen

Wie setzt sich die Lynx Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Lynx mit 3.5 von 5 bewertet. Basierend auf 5 Lynx Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Lynx Bewertungen angesehen werden.

Lynx im Test - Note: Gut

Bei LYNX handelt es sich um einen bekannten Online-Broker, der seit 2008 auch auf dem deutschen Markt aktiv ist. Gegründet wurde der in den Niederlanden ansässige Broker im Jahr 2006. Über die Zweigniederlassung in Berlin wird der deutschsprachige Kundensupport abgewickelt. Die gute Entwicklung des Unternehmens zeigt sich in rund 100 Mitarbeitern in sechs Ländern und mehr als 30.000 Kunden. LYNX arbeitet mit dem großen US-Broker Interactive Brokers zusammen. Aufgrund dieser Zusammenarbeit können den Kunden niedrige Handelsgebühren garantiert werden. Über die Trader Workstation ist es möglich, Aktien, ETFs, Währungspaare, Optionen oder CFDs zu handeln. Das Angebot richtet sich wegen der Mindesteinlage von 4.000 Euro insbesondere an erfahrene und aktive Trader.

Die wichtigsten Fakten über LYNX

  • Konto- und Depotführung kostenlos
  • Transparente und niedrige Ordertarife
  • Leistungsstarke Handelsplattform „Trader Workstation“ mit vielen Zusatzfunktionen
  • Zugang zu über 100 Börsen in 20 Ländern
  • Umfangreiches Bildungsprogramm und kostenloses Demokonto
  • Kostenlose Hotline, deutschsprachiger Kundensupport
  • Regulierung durch niederländische Aufsichtsbehörden (DNB, AFM) und BaFin

Handelsangebot: Umfangreiches Produktsortiment

Trader, die bei LYNX Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel machen möchten, erhalten Zugang zu Börsen und Märkten weltweit. Der Broker bietet unter anderem Handelsmöglichkeiten in Europa, Asien, Australien und Amerika.

Zum Produktsortiment zählen:

  • Aktien
  • ETFs
  • Optionen
  • Optionsscheine
  • Futures
  • Zertifikate
  • Forex
  • Rohstoffe
  • CFDs

Bei vielen Anbietern ist der Handel an ausländischen Börsen teuer und zeitaufwendig. LYNX bietet seinen Kunden Online-Brokerage auf hohem Niveau und damit verbunden Handelsgüter mit wettbewerbsfähigen Preisen, diverse Handelstools und eine Echtzeit-Übertragung von Marktdaten. Händler können über LYNX dabei nicht nur Aktien kaufen oder verkaufen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mit dem Leerverkauf von Aktien auf Kursveränderungen zu spekulieren.

Lynx Handelsangebot

Börsen und Handelsplätze

Händler können über LYNX an den deutschen Börsenplätzen Frankfurt, Stuttgart, Xetra und Tradegate handeln. Darüber hinaus stehen mehr als 100 ausländische Börsen zur Verfügung. Ein Handel mit Direkthandelspartnern ist bei dem Broker nicht möglich.

Zahlreiche Orderarten und -zusätze

Neben den klassischen Orderzusätzen „Bestens“ und „Billigst“ stehen den Kunden von LYNX rund 60 Ordertypen und -zusätze zur Verfügung, darunter Limit-Order, Stopp-Order, Stopp Limit-Order, FOK (Fill or Kill), Trail-Order, verdeckte Order, IOC (Immediate or Cancel), Market on Open und weitere.

Handelskonditionen: Niedrige Ordergebühren, viele kostenlose Leistungen

Wie eingangs erwähnt, bietet LYNX seinen Kunden den Handel zu niedrigen Ordergebühren an. In Deutschland können Aktien schon ab 5,80 Euro pro Order gehandelt werden. In den USA kostet eine Aktien-Order ab 5,00 US-Dollar je Order. Bei höheren Volumen sind auch Rabatte möglich. Besonders preiswert können Trader Optionen und Futures handeln. Die Ordergebühr beträgt hier ab 2,00 Euro einschließlich aller Gebühren.

Ein aktuelles Preis- und Leistungsverzeichnis informiert auf der Broker-Seite über alle Gebühren und die LYNX Spreads. Der Broker hat einen Tarifvergleich eingerichtet, der aufzeigt, dass die Gebühren im Vergleich zur Konkurrenz tatsächlich günstig sind. Das Depot von LYNX ist bedingungslos kostenfrei nutzbar. Die Händler sind weder an einen Depotwert, noch an bestimmte Handelsaktivitäten gebunden. Auch Inaktivitätsgebühren werden nicht erhoben.

Spezielle Realtime-Kurse sind bei LYNX kostenpflichtig. Alternativ können die Händler für ihre Analysen und Entscheidungen auch kostenfreie verzögerte Kurse nutzen. Die Kunden profitieren ferner von zahlreichen kostenlosen Angeboten. Dazu zählt zum Beispiel die telefonische Orderaufgabe über das Trading-Desk.

Lynx Gebühren

Depot: Bedingungslos kostenfrei

Bei der Depoteröffnung geht LYNX etwas anders vor als viele andere Anbieter. Interessenten sollen sich zunächst über das Angebot informieren und sich dann bewusst für eine LYNX Anmeldung entscheiden. Per Post erhalten sie ein unverbindliches Informationspaket, dem auch ein Antrag für die Depoteröffnung beiliegt. Der Eröffnungsantrag steht aber auch auf der Webseite zum Download bereit.

Für die Depoteröffnung benötigen Kunden folgende Unterlagen:

  • Eröffnungsantrag
  • Risikohinweise (Unterschrift)
  • Margin-, Futures- und Optionen-Vereinbarungen (optional)
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Bestätigung der Anschrift in Form einer Verbraucherrechnung, eines Kontoauszuges, einer Meldebescheinigung oder einer Kreditkartenabrechnung, die nicht älter als sechs Monate alt ist
  • Durchgeführtes LYNX-Ident- oder PostIdent-Verfahren

Die Eröffnung und Führung des Depots sind kostenlos. Soll das Depot einen Händlerstatus erreichen, muss der Kunde eine Mindesteinzahlung von 4.000 Euro leisten.

Einfacher, kostenloser Depotübertrag

Verfügt der Kunde bei einem anderen Broker bereits über ein Depot, kann er die Wertpapiere auf Wunsch in das neue Depot bei LYNX übertragen. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass die Mindesteinlage damit teilweise oder vollständig erbracht wird. Auf der Webseite des Brokers ist ein Formular für den Depotübertrag zu finden, das Interessierte ausdrucken, ausfüllen und mit den Eröffnungsunterlagen per Post an den Broker senden können.

Handelsplattform/Software: TWS, WebTrader und Mobile App

Im LYNX Test wurde auch die Handelsplattform näher betrachtet, die der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt. Bei LYNX können diese wahlweise am PC oder flexibel von unterwegs traden. Die umfangreiche Trading-Plattform ermöglicht Einsteigern und Profis gleichermaßen ein professionelles Trading. Dafür sind verschiedene Trading-Tools nutzbar.

Folgende Plattformen sind bei LYNX verfügbar:

  • Software „Trader Workstation“ (TWS)
  • Browserbasierter WebTrader
  • Mobile App für Smartphone und Tablet

Trader Workstation (TWS)

Die Trader Workstation (TWS) basiert auf der Technologie von Interactive Brokers. Es handelt sich um eine moderne Trading-Plattform, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Kunden erhalten über die Plattform Zugang zu mehr als 100 Börsen weltweit.

Zu den Vorteilen der TWS zählen:

  • Mehr als 50 Ordertypen und -zusätze
  • Zahlreiche Analysemöglichkeiten (zum Beispiel News, historische Kurse etc.)
  • Zirka 70 technische Indikatoren
  • Professionelle Trading-Tools von LYNX

Der Broker stellt seinen Kunden passende Werkzeuge für die Entwicklung individueller Strategien zur Verfügung. Zu den Trading-Tools von Lynx gehören

  • BookTrader: Schneller Handel mit wenigen Klicks
  • ChartTrader: Rund 70 Indikatoren direkt im Chart handelbar
  • BasketTrader: Kombinationen handeln
  • OptionTrader: Professioneller und einfacher Handel von Optionen
  • Options-Portfolio: Risikomanagement
  • FXTrader: Währungspaare wie Profi-Trader handeln

LYNX WebTrader

Die Webbrowser-Variante stellt eine schnelle, einfache und übersichtliche Handelsplattform dar, die für Nutzer optimal ist, die im Internet hinter einer Firewall unterwegs sind. Der WebTrader bietet den Vorteil, dass er auf allen internetfähigen PCs funktioniert.

LYNX Trading App

Darüber hinaus bietet LYNX maßgeschneiderte Anwendungen für den Handel von unterwegs. Es ist möglich, die mobile TWS auf Mobilgeräten mit iOS, Android und Blackberry zu nutzen.

Zahlungsmethoden: Ein- und Auszahlungen per Überweisung

Einzahlungen können nur von einem Girokonto aus vorgenommen werden, das auf den Namen des Depotinhabers läuft. Bei LYNX steht ausschließlich die klassische Banküberweisung als Zahlungsmethode zur Verfügung. PayPal, TransferWise oder E-Wallets können nicht für Einzahlungen verwendet werden.

Geld einzahlen

Um eine Einzahlung vorzunehmen, muss der Kunde zunächst einen Einzahlungsvermerk in der Kontoverwaltung setzen. Dazu klickt er in der Navigationsleiste auf „Transfer & Zahlen“ und „Guthaben übertragen“. Er befindet sich dann im Reiter „Einlagen überweisen“ und kann die Bankverbindung mit einem Klick auswählen. Wichtig: Nachdem der Kunde den Einzahlungsvermerk gesetzt hat, ist es erforderlich, dass er einen Überweisungsauftrag an seine Bank gibt. Einen Bankeinzug verwendet LYNX nicht.

Geld auszahlen

Nimmt ein Kunde zum ersten Mal eine Auszahlung vor, muss er zunächst die Daten seines Referenzkontos abspeichern. Ist bereits ein Auszahlungskonto hinterlegt, kann er direkt zum zweiten Schritt - Auszahlen - springen. Im Navigationsmenü „Transfer & Zahlen“ klickt er danach auf „Guthaben übertragen“ und anschließend auf „Einlagen auszahlen“.

Usability: Übersichtliche, moderne Webseite

Die Webseite ist das Aushängeschild eines jeden Brokers. Bereits auf der Startseite sollten die wichtigsten Informationen zu finden sein. LYNX zeigt sich mit einer modernen und übersichtlich gestalteten Webseite. Im oberen Bereich befindet sich neben dem Button für die Kontoeröffnung auch der LYNX Login.

Wer Informationen zum Broker benötigt, hat alle Daten in einzelnen Menüpunkten zusammengefasst. Neben Märkten und Produkten sind auch Informationen zu den Handelsplattformen, Tools und Konditionen zu finden. Im Servicebereich sind Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten verfügbar. Dies gilt auch für das kostenlose Trading-Wissen, das in Form von Interviews, Artikeln und Seminaren zur Verfügung steht.

Zusatzangebote: Umfangreiches Schulungsangebot, Demokonto

Händler erwarten neben einer persönlichen Kundenbetreuung auch ein gutes Bildungsprogramm bzw. ein umfangreiches Schulungsangebot und Tipps von Börsenexperten. Bei LYNX können Kunden regelmäßig Webinare online von zu Hause aus verfolgen. Der „Marktkommentar“, der kostenlose „Wochenausblick“ und der „Börsenblick“ liefern täglich umfassende Analysen.

Kostenloses Demokonto

Sowohl Interessierte als auch Kunden haben die Möglichkeit, die Handelsplattform und das Angebot des Brokers umfänglich zu testen. Über ein Online-Formular kann das LYNX Demokonto angefordert werden. Dieses ist dann mit einem virtuellen Guthaben bis zu einer Million US-Dollar ausgestattet. Es ist möglich, die LYNX Handelsplattform am Computer oder mit einem mobilen Gerät kostenlos zu testen.

Support: Gut erreichbarer Kundenservice

In Deutschland gibt es einen kostenlosen Telefonsupport mit einer 0800er-Rufnummer für die Kunden. Des Weiteren ist es möglich, Fragen über ein E-Mail-Kontaktformular an den Support zu richten. Kunden können außerdem per Post mit der Zweigniederlassung von LYNX in Berlin Kontakt aufnehmen. Der sogenannte Quick-Support ist ebenfalls ein interessantes Angebot. Bei technischen Problemen bietet der Broker per Remote-Software eine persönliche Betreuung.

Regulierung und Einlagensicherung

Nicht zuletzt legt LYNX auch großen Wert auf Sicherheit und Schutz. Der Finanzdienstleister verfügt über alle nötigen staatlichen Zulassungen. Die Filiale in Berlin wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der ID 121498 beaufsichtigt. Das in den Niederlanden ansässige Stammunternehmen wird durch die niederländische Zentralbank und die Wertpapieraufsichtsbehörde überwacht.

Sämtliche Kundendepots von LYNX werden bei Interactive Brokers UK geführt. Die Einlagen der Kunden sind durch den U.K. Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geschützt. Ein Depot ist bis zu einem Wert von 48.000 GBP abgesichert. Dabei sind die ersten 30.000 GBP zu 100 Prozent und die übrigen 18.000 GBP zu 90 Prozent abgesichert.

LYNX verspricht für die Kundendepots höchsten Schutz und garantiert außerdem den Einsatz moderner Sicherheitsstandards wie gesicherte Server und Verschlüsselung. So erhalten die Kunden für ein abgesichertes Login-Verfahren beispielsweise eine Secure Code Card. Für persönliche Unterlagen und Kundendaten finden die aktuellen Datenschutzbestimmungen Anwendung.

Awards: Verschiedene Auszeichnungen vorhanden

Jährlich erhält LYNX Bewertungen für seinen Service. Im Jahr 2019 konnte sich der Broker bei der BrokerWahl den zweiten Platz als „Futures Broker 2019“ sichern. 2018 wurde ihm der BankingCheck Award 2018 als „Bester Online Broker“ durch das Bewertungsportal BankingCheck.de verliehen. Im Jahr 2017 wurde LYNX durch die niederländische Brokervergleichsseite VergelijkBrokers zum zweiten Mal in Folge als „Bester Allround Broker 2017“ ausgezeichnet. Alle Auszeichnungen führt LYNX auf seiner Webseite auf.

Lynx Auszeichnungen

Fazit

Das Depot-Angebot von LYNX gehört hierzulande zu den hochwertigsten der Branche. Mit seinem Serviceangebot richtet sich der Broker vor allem an erfahrene und aktive Trader. Denn LYNX bietet keine Beratungsleistung für Handelsentscheidungen bzw. Anlageberatung. Das Informationsmaterial (zum Beispiel: Presseartikel, Charts, Marktkommentare, etc.), das der Broker über seinen Servicebereich zur Verfügung stellt, dient einzig der Wissensvermittlung und nicht als konkrete Vorgabe für Handelsentscheidungen. Letztendlich überzeugt der Broker mit zahlreichen Orderarten, professionellen Trading-Tools und günstigen Handelskonditionen. Wer eigene Erfahrungen mit LYNX machen möchte, kann online ein kostenloses Demokonto eröffnen, um sich mit dem Handelsangebot des Brokers und den Konditionen vertraut zu machen.

Videos

Lynx Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

3.5 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

3.5 / 5
Zum Anbieter