Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Proscar Bewertung zusammen?

Proscar BewertungenDurchschnittlich wurde Proscar mit 3.81 von 5 bewertet. Basierend auf 14 Proscar Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Proscar Bewertungen angesehen werden.

Proscar im Test - Note: Gut

Proscar Testbericht
Das verschreibungspflichtige Präparat Proscar mit dem Wirkstoff Finasterid ist schon seit 1994 im Handel. Das Medikament wird zur Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata sowie zur Verminderung des Risikos eines akuten Harnverhalts verschrieben. Die PLESS Studie (Proscar Longterm Efficacy and Safety Study) hat bewiesen, dass eine Behandlung mit Finasterid 5mg täglich auf Dauer zu Erfolgen führt.

Was ist Proscar?

Bei dem Medikament Proscar handelt es sich um einen 5-alpha-Reduktase-Hemmer, welcher eine vergrößerte Prostata wieder verkleinert. Zu den sonstigen Bestandteilen von Proscar gehören:

  • Hypromellose
  • Hyprolose
  • Cellulose, mikrokristalline
  • Magnesium stearat
  • Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz
  • Titandioxid
  • Maisstärke, vorverkleistert
  • Talkum
  • Aluminiumsalz
  • Natrium
  • Carboxymethylstärke
  • Docusat natrium
  • Lactose-1-Wasser
  • Indigodisulfonsäure

 Angewendet wird Proscar zur:

  • Therapie bzw. Behandlung einer benigne Prostatahyper-plasie - BPH (gutartigen Vergrößerung der Prostata).
  • Risiko Verminderung von einem akuten Harnverhalt und BPH-bedingtem chirurgischen Eingriff von Patienten, die an mäßigen bis massiven Anzeichen einer BPH leiden.
  • Anwendung sollte Proscar bei Patienten finden, deren Prostata um ein Volumen ab etwa 40cm3, vergrößert ist.

Die Abkürzung BPH bezeichnet eine gutartige Vergrößerung der Prostata. Besonders oft, kommt BPH bei Männern vor, welche die 50 Jahre überschritten haben. Innerhalb des Übergangs von der Harnblase in die Harnröhre, wird dieser von der Prostata umschlossen. Kommt es zu einer Vergrößerung der Prostata, folgt eine Beeinträchtigung während des Harnlassens. Zu nachfolgenden Symptomen kann es durch eine gutartige Prostatavergrößerung kommen:

  • akut auftretender Harndrang
  • vermehrtes Harnlassen, vor allem in der Nacht
  • schwieriger Anfang zur Entleerung der Blase
  • schwache und nicht konstanter Harnstrahl
  • Verbleiben von Harn in der Blase bzw. der Betroffene empfindet seine Blase nicht aus komplett entleert an

BPH kann bei einigen Männern zu einer weiteren folgenschweren Erkrankung wie unter anderem, einer Infektion des Harntrakts , notwendiger operativer Eingriff oder einem akuten Harnverhalt (komplette Blockade vom Harnfluss), führen.

Eckdaten zu Proscar:

  • Aktiver Wirkstoff: Finasterid
  • Wirkstoffklasse: 5-alpha-Reduktasehemmer
  • Dosierung: 5mg
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig

Wie ist die Wirkung von Proscar 5 mg Filmtabletten?

Proscar 5 mg Filmtabletten beinhalten den aktiven Wirkstoff "Finasterid" und wird bezeichnet als 5-alpha-Reduktase-Hemmer. Dieser sorgt dafür, dass das Testosteron (männliche Geschlechtshormon) sich nicht in Dihydrotestosteron umwandeln kann.

Folglich, senkt sich die Konzentration von Dihydrotestosteron im Körper. Die Prostata wird so in ihrem Wachstum gehemmt und das Haarwachstum während eines hormonell bedingten Haarausfalls, wird nicht mehr so negativ von dem Geschlechtshormon beeinflusst.

Wie schnell tritt die Wirkung von Proscar ein?

Jeder Körper reagiert auf die Einnahme von Medikamenten differenziert, weshalb zu der Frage nach der Schnelligkeit der Wirkung von Proscar keine exakte Aussage getroffen werden kann.

Eine BPH, also die gutartige Vergrößerung von einer Prostata entsteht nicht von heute auf morgen, sondern entwickelt sich über einen längeren Zeitraum. Kommt es dann zu der Einnahme von Proscar, können einige Betroffene bereits nach einer kurzen Anwendung, eine deutliche Verbesserung der Symptome feststellen.

Allerdings kann es auch dazu kommen, dass das Präparat über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten eingenommen werden muss, bis es eine entsprechend erkennbare Linderung eintritt.

Wie ist die Dosierung von Proscar 5 mg Filmtabletten?

Proscar 5 mg Filmtabletten sind stets nach den Anweisungen eines Arztes einzunehmen. Die nachfolgende Dosierung stellt eine allgemeine Empfehlung dar, insofern der behandelnde Mediziner keine andere Dosis verordnet hat:

  • Erwachsene nehmen als Einzel-/Gesamdosis, einmal täglich 1 Filmtablette ein
  • der Zeitpunkt der Einnahme kann von einer Mahlzeit unabhängig erfolgen
  • die orale Anwendung sollte mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen

Ohne Absprache mit dem Arzt sollte keine eigenständige Erhöhung der Dosierung erfolgen, zumal dadurch keine zusätzliche Steigerung von der Wirksamkeit festgestellt worden ist bzw. dies gar nicht untersucht worden ist.

Wie ist die Art der Anwendung von Proscar?

Das Medikament sollte stets nach den Anwendungsempfehlungen eines Arztes eingenommen werden. Die tägliche Dosis von 1 Filmtablette sollte mit beispielsweise einem Glas Wasser erfolgen.

Wie ist die Dauer der Anwendung?

Abhängig von der vorliegenden Art der Beschwerde und/oder des bestehenden Zeitraumes der Erkrankung, wird die Dauer der Anwendung durch den behandelnden Arzt festgesetzt. Grundsätzlich unterliegt die Anwendungsdauer keiner zeitlichen Begrenzung, was wiederum bedeutet, dass das Präparat auf langfristiger Basis eingenommen werden kann.

Was ist bei einer Überdosierung von Proscar zu unternehmen?

Die Einnahme der Filmtabletten von Proscar sollten nie über die verordnete Dosierung des Arztes hinausgehen. Bisher wurden in Verbindung mit dem Medikament noch keine Erscheinungen bei einer Überdosierung beschrieben. Sollte es darüber hinaus dennoch zu einer Überdosierung kommen, ist in jedem Fall direkt ein Arzt aufzusuchen.

Was ist, wenn die Einnahme von Proscar vergessen wurde?

Sollte eine Einnahme von Proscar vergessen worden sein, ist in keinem Fall eine doppelte Menge der Filmtabletten einzunehmen. Die Anwendung sollte ganz normal weiterlaufen, sprich, die nächste Filmtablette ist erst wieder zum Zeitpunkt der nächsten vorgeschriebenen Einnahme anzuwenden.

Allgemeine sollte insbesondere bei Säuglingen, Kleinkinder und Menschen in einem fortgeschrittenen Alter auf eine exakte Dosierung geachtet werden. Kommt es zu einem Zweifelsfall, ist ein Arzt oder Apotheker zu Vorsichtsmaßnahmen oder möglichen Auswirkungen, zu befragen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass die vom Arzt angesetzte Dosierung sich von der Anwendungsempfehlung innerhalb der Packungsbeilage, differenziert. Der behandelnde Arzt nimmt jedoch stets eine individuelle Verordnung vor, weshalb den Angaben und Anweisungen des Arztes zu folgen ist.

Was kann bei einem Abbruch der Anwendung mit Proscar passieren?

Wie bereits erwähnt, reagiert nicht jeder Patient gleich auf ein Präparat. So kann es bereits frühzeitig zu einer Verbesserung der Symptomatik kommen oder erst nach einem längeren Zeitraum der Einnahme.

Allerdings ist es unerheblich, ob sich bereits eine Besserung von den Symptomen eingestellt hat oder nicht. Denn die alleinige Einnahme von Proscar für sich, kann das Risiko eines akuten Harnverhalts senken und gleichermaßen die Erfordernisse eines operativen Eingriffs mindern.

Der behandelnde Arzt sollte in regelmäßigen Abständen zur Durchführung von Untersuchungen konsultiert werden. Dieser kann den Behandlungserfolg feststellen und beurteilen.

Welche möglichen Nebenwirkungen kann Proscar mit sich bringen?

Bei Nebenwirkungen handelt es sich um unerwünschte begleitende Wirkungen neben der eigentlich gewünschten Wirkung eines Medikamentes. Nebenwirkungen können auch bei einer bestimmungsgemäßen Einnahme des Präparates erfolgen.

Zu nachfolgenden Nebenwirkungen kann es während der Behandlung mit Proscar kommen:

Störungen innerhalb der sexuellen Funktionen, wie:

  • Störungen innerhalb der Erektion
  • Störungen innerhalb der Ejakulation (Störungen innerhalb des Samenergusses)
  • Abnahme der Libido (die Lust auf Geschlechtsverkehr nimmt ab)

Überempfindlichkeit und entsprechende Reaktionen der Haut, wie:

  • Hautausschlag

Weitere Nebenwirkungen von Proscar im Überblick:

  • Beschwerden in der Brust
  • die Brust ist Berührungsempfindlich
  • die Brustdrüsen des Mannes vergrößern sich

Des Weiteren sollte unmittelbar ein Arzt aufgesucht und die Behandlung mit Proscar abgebrochen werden, wenn eines von den folgenden Anzeichen auftritt:

  • Atembeschwerden
  • Nesselsucht (nässender und juckender Hautausschlag)
  • Reaktionen der Überempfindlichkeit wie das Anschwellen von Gesicht, Hals, Zunge oder Lippen
  • Probleme beim Schlucken
  • allgemeiner Juckreiz
  • Herzklopfen
  • Blut im Ejakulat (Sperma)
  • Schmerzen in den Hoden
  • Störungen der sexuellen Funktionen während der Anwendung und nach Absetzen des Medikamentes
  • verminderte Qualität der Samen
  • erhöhte Leberwerte
  • beginnende depressive Verstimmungen

Sollten andere Störungen der allgemeinen Befindlichkeit oder Nebenwirkungen festgestellt werden, welche oben nicht aufgeführt sind, ist der behandelnde Arzt darüber direkt zu informieren.

Berücksichtigt wurden zudem insbesondere Nebenwirkungen, die bei mindestens einem behandelten Patienten unter 1.000 behandelten Patienten aufgetreten worden sind.

Zu welchen Wechselwirkungen kann es mit Proscar kommen?

Werden zwei oder noch mehr Medikamente gleichzeitig eingenommen, kann es zu sogenannten Wechselwirkungen kommen. Es ist daher unerlässlich, dass der Anwender von Proscar 5 mg Filmtabletten seinen behandelnden Arzt über die Einnahme von weiteren Medikamenten, informiert. Unerheblich ist dabei, ob es sich um rein pflanzliche, nicht verschreibungspflichtige oder verschreibungspflichtige Präparate handelt.

In Verbindung mit dem aktiven Wirkstoff "Finasterid" in Proscar, sind bisher keine relevanten Wechselwirkungen bekannt. So kommt es scheinbar zu keiner bedeutsamen Beeinträchtigung innerhalb der Enzyme im Stoffwechsel des Cytochrom-P450-System.

Folgende Substanzen wurden bei Menschen in Verbindung mit der gleichzeitigen Einnahme von Proscar überprüft:

  • Theophyllin
  • Propranolol
  • Phenazon
  • Warfarin
  • Glibenclamid
  • Digoxin

Eine klinisch signifikante Wechselwirkung konnte hier bei keiner Substanz festgestellt werden. Ebenfalls wurden folgende Medikamente innerhalb klinischer Studien zusammen mit Proscar eingenommen:

  • Kalziumantagonisten
  • ACE-Hemmer (z.B. Ramipril)
  • ß-Blockern
  • alpha-Blockern
  • Acetylsalicylsäure (Aspirin)
  • Paracetamol
  • Nitraten
  • Benzodiazepinen
  • HMG-CoA-Reduktase-Hemmer
  • H2-Antagonisten
  • Diuretika
  • Chinolonen
  • nichtsteroidale Antirheumatika

Wechselwirkungen mit einer klinischen Bedeutsamkeit, konnten nicht festgestellt werden.

Zu welchen Gegenanzeigen kann es bei der Einnahme von Proscar kommen?

Wird von Gegenanzeigen im Bereich der Einnahme von Medikamenten gesprochen, geht es um die Beschreibung von Umständen oder etwaigen Erkrankungen, die gegen eine Behandlung mit dem vorgesehenen Präparat, in diesem Fall Proscar, sprechen. Außerdem wird angezeigt, innerhalb welcher Altersgruppen das Medikament nicht eingenommen werden soll oder darf, und wie es sich mit einer Schwangerschaft und Stillzeit verhält.

Was gegen eine Anwendung sprechen könnte:

Immer gegen eine Anwendung spricht, wenn eine bekannte Überempfindlichkeit gegen die enthaltenden Inhaltsstoffe besteht. Bei einer eingeschränkten Funktion der Leber kann eine Einnahme unter Umständen erfolgen, insofern eine intensive Absprache mit dem behandelnden Arzt vorweg geht.

Für Frauen ist Proscar nicht geeignet. Schwangere Frauen oder Frauen in der Stillzeit, ist davon abzuraten, zerbrochene Filmtabletten des Medikamentes zu berühren, da der Wirkstoff bereits über die Haut in den Körper aufgenommen werden kann.

Was gilt es innerhalb der Altersgruppen zu beachten?

Das Medikament Proscar ist nicht von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren einzunehmen. Die Anwendung ist strikt untersagt.

Besondere Vorsicht gilt:

  • bei einer vorhandenen Allergie gegenüber Farbstoffen wie beispielsweise mit der E-Nummer E 132 gekennzeichnete Indigocarmin
  • bei einer bekannten Lactose-Unverträglichkeit. Diabetiker müssen während der Einnahme von Proscar den enthaltenden Zucker berücksichtigen
  • bei bereits bekannten Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bzw. Wirkstoffen
  • bei schwangeren Partnerinnen muss der Kontakt mit dem Ejakulat verhindert werden
  • bei verändertem Brustgewebe wie z.B. Vergrößerungen, Schmerzen, Ausfluss oder Knoten

Eine Behandlung mit Proscar darf nicht erfolgen, wenn eine Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Finasterid besteht.

Kann Proscar rezeptfrei in Deutschland erworben werden?

Innerhalb der Beurteilung eins Arzneimittels und der Rezeptpflicht ist vor allen Dingen entscheidend, welche Wirkstoffe in dem Präparat enthalten sind, und wie es sich mit der Dosierung verhält. Des Weiteren wird das jeweilige Anwendungsgebiet berücksichtigt. Bei Proscar handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Benigne Prostata Hyperplasie.

Der in dem Medikament enthaltende Wirkstoff Finasterid ist verschreibungspflichtig, was bedeutet, dass Proscar in Deutschland, der Schweiz und Österreich nicht ohne ein entsprechendes Rezept vom Arzt, zu bekommen ist.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, kurz BfArM, hat den Wirkstoff Finasterid als verschreibungspflichtig erklärt, da dieser zu bedeutenden Nebenwirkungen führen kann. Zudem stellt die Diagnose BPH eine Erkrankung dar, welche einer ärztlichen Kontrolle bedarf.

Aus diesem Grund dürfen weder stationäre Apotheken noch Apotheken im Internet, die sogenannten Online Apotheken, das Medikament Proscar nicht ohne ein verordnetes Rezept vom Arzt, aushändigen (s. auch Medikamente online kaufen). Würden diese anderweitig agieren, wäre das eine Straftat, welche bei Bekanntwerden strafrechtlich verfolgt werden würde.

Durch die Rezeptpflicht ist außerdem gewährleistet, dass die medikamentöse Therapie von einem Arzt oder einer Ärztin kontrolliert wird. Beim Auftreten von möglichen Nebenwirkungen kann daher unmittelbar gehandelt werden und im schlimmsten Fall der sofortige Abbruch von der Behandlung mit Proscar erfolgen.

Zusätzlich wirkt Finasterid auch anregend auf den Haarwuchs und kann in höheren Dosen einen hormonell bedingten Haarausfall stoppen. Dieser Fakt trägt unter anderem dazu bei, dass das Arzneimittel Proscar häufig durch gefälschte Rezepte in den Umlauf gerät. Allerdings kann bei den gefälschten Rezepten keine Gewährleistung übernommen werden und nicht immer ist klar, dass es sich um das originale Medikament handelt.

Finasterid wurde lange Zeit von Sportlern als Dopingmittel angewendet, um die allgemeine Leistung zu steigern und den Muskelaufbau zu verstärken. Grund ist die Erhöhung des männlichen Geschlechtshormon Testosteron im Körper. Die heutigen Dopingtests sind inzwischen allerdings sehr empfindlich und können die erhöhten Werte problemlos nachweisen. So hat der Wirkstoff als Dopingmittel an Bedeutung verloren.

Wo kann Proscar online gekauft werden?

Apotheken aus dem Internet (Versandapotheken) weisen gegenüber den vor Ort ansässigen Apotheken zahlreiche Vorteile auf, denn sie liefern beispielsweise sowohl nicht verschreibungspflichtige Medikamente und Arzneien mit Rezeptpflicht (s. auch DocMorris Erfahrungen, shop-apotheke.com Erfahrungen und Sanicare Erfahrungen). Der Kunde muss hierzu einfach die gewünschte online Apotheke besuchen, sein gewünschtes Medikament eingeben und dieses in den Warenkorb legen.

Handelt es sich um rezeptpflichtige Präparate, kann das Rezept zum einen per Post zur betreffenden Internet-Apotheke geschickt werden oder es wird sich einer weiteren durchaus bequemeren Methode zugewandt, einer Online Arztpraxis (s. auch Erfahrungen mit 121doc, Erfahrungen mit ZavaMed (bisher DrEd), Erfahrungen mit euroClinix).

Eine online Arztpraxis agiert gleichermaßen wie eine hiesiger Arzt (s. auch Erfahrungen mit 121doc, Erfahrungen mit ZavaMed (bisher DrEd), Erfahrungen mit euroClinix). Vor allem liegt jedoch hier der Unterschied, dass der Patient noch nicht einmal mehr das Haus verlassen muss.

Es erfolgt im ersten Schritt eine Anmeldung bzw. Registrierung in der online Arztpraxis. Im zweiten Schritt ist ein Fragebogen ausfüllen, welcher dann im Anschluss von einem lizenzierten Partnerarzt begutachtet und ausgewertet wird. Nach Stellung der Diagnose, wird ein online Rezept ausgefüllt und der letzte Schritt beinhaltet die Zusendung des Medikamentes direkt nach Hause. In de Regel sogar meist kostenlos und gesichert durch eine Trackingnummer.

Proscar Testbericht Fazit - Note: Gut

Das verschreibungspflichtige Arzneimittel Proscar wird zur Behandlung zur Linderung einer vergrößerten Prostata (BPH) verschrieben und vom Pharmaunternehmen Merck Sharp und Dohme hergestellt. Der aktive Wirkstoff Finasterid gehört zu den natürlichen Steroiden und ist ein sogenannter 5-alpha-Reduktasehemmer. Proscar (Finasterid) wird in der Regel gut vertragen. Demzufolge wird an Proscar die Note Gut vergeben.

Proscar Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Proscar Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.treated.com

Proscar Website Screenshot

Proscar 5 mg Filmtabletten stammen von der EMRA-MED Arzneimittel GmbH und stellen ein Medikament zur Behandlung von Männern dar. Der hauptsächliche bzw. aktive Wirkstoff ist Finasterid mit je 5 mg je Filmtablette. Mittels eines dünnen Films zur Umhüllung, wird die orale Einnahme dem Patienten vereinfacht. Proscar ist in unterschiedlichen Packungsgrößen erhältlich wie 30, 50, 98 und 100 Stück.