Erfahrungen.com durchsuchen

ODABAN juckt und brennt: Was tun gegen den Juckreiz?

Starkes Schwitzen ist im Alltag eine belastende Reaktion des Körpers. Die Schweißsekretion lässt sich durch schweißhemmende Präparate beeinflussen. Ein bekannter und häufig eingesetzter Wirkstoff ist Aluminiumchlorid. Leider hat der stark wirksame Wirkstoff häufig Jucken und Brennen als begleitende Nebenwirkung. Kommt es jedoch vor, dass die Haut bei Anwendung von ODABAN brennt oder ODABAN Jucken verursacht, so sind häufig Fehler bei der Anwendung schuld. Werden einige Dinge beachtet, ist es meist vermeidbar, dass ODABAN juckt und brennt.

Gründe, warum ODABAN juckt und brennt – der Überblick

  • Der häufigste Fehler: zu viel ODABAN aufgetragen – 1 Sprühstoß ist genug
  • Genügend Zeitabstand einplanen: zwischen dem Rasieren und ODABAN sollten mind. 24 Stunden liegen
  • In seltenen Fällen: Allergien gegen Aluminiumchlorid oder andere Bestandteile

Wenn man bei der Anwendung von ODABAN Probleme mit Hautrötungen, Juckreiz oder Brennen hat, dann sollte man unbedingt die eigenen Gewohnheiten überprüfen.

Richtig dosieren und ein ODABAN jucken verhindern

Das Wichtigste bei der Anwendung von ODABAN ist die richtige Dosierung. Ein bis maximal zwei Sprühstöße pro Achsel sind ausreichend. Viele Anwender empfehlen sogar nur einen Sprühstoß auf ein Wattepad zu sprühen und ODABAN damit zu verteilen. Diese Menge ist ausreichend, um eine Wirkung zu erzielen und führt auf der anderen Seite so gut wie nie zum ODABAN Jucken, wie es bei Überdosierung auftritt.

Website Vorschau: www.shop-apotheke.com

ODABAN Website Screenshot

Weitere ODABAN Artikel

ODABAN Zusammensetzung: Welche Inhaltsstoffe sind im Deo und Spray?

ODABAN Wirkung: Gegen Schwitzen bei Anwendung unter den Achseln

Nebenwirkungen von ODABAN durch Aluminium oder Aluminiumchlorid

ODABAN Wirkstoff: Bedenken bei der Anwendung in der Schwangerschaft?