Dell Erfahrungen & Bewertungen 2023

3 / 5 bei 
568 Bewertungen

Dell wurde 1984 gegründet und konnte im Laufe der Jahrzehnte Millionen von Kunden von seinem Angebot überzeugen. Sie würden niemals wieder darauf verzichten, sich bei Dell ihre Computer selbst zusammenzustellen und damit optimal an ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen. Dell versorgt Privatkunden, Selbstständige, mittelständische und große Unternehmen wie auch Institutionen mit speziell zugeschnittenen IT-Lösungen, die den Arbeitsablauf erleichtern und beschleunigen. Hierfür sorgen mehr als 100.000 Mitarbeiter in zahlreichen Ländern, die immer ein offenes Ohr für die Wünsche ihrer Kunden haben. Zum Sortiment des Unternehmens gehören Hardware, Software und spezielle Dienstleistungen aus dem Bereich IT.

Zuletzt aktualisiert: 02.02.2023
Martin Frisch Autor: Martin Frisch

Wie setzt sich die Dell Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Dell mit 3 von 5 bewertet. Basierend auf 568 Dell Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Dell Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Sterne
4

Testbericht Quellen

sitejabber.com
536 Bewertungen
shopauskunft.de
9 Bewertungen

Erfahrungen mit Dell

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 22 Dezember 2022
Dell XPS 13 Plus Qualität/Verarbeitung auf höchsten Niveau. Selbst das Macbook von Apple kann da nicht mithalten (Apple ist ansonsten die Referenz bei Qualität/Verarbeitung bei mir). Ich kann das Gerät nur empfehlen, die Kombination aus Dell XPS 13 Plus + Windows 11 ist ein Gedicht.
MyHome23
Verifiziert
Donnerstag, 1 Dezember 2022
Ich nutze bereits seit mehr als 10 Jahren Dell und Alienware Produkte, bin kein Großkunde und wirklich mehr als begeistert und zufrieden! Vor einem Jahr haben wir uns von unseren alten Dell Geräten getrennt und neue Produkte für die Firma und für den privaten Gebrauch der Marke Dell und Alienware bestellt. Einer unserer Alienware m17 Systeme, das ich privat gekauft habe, benötigte etwas technischen Support und ich habe über das Ticketsystem Kontakt gesucht. Schnell und unkompliziert kam auch eine Rückmeldung mit weiteren Schritten und einer persönlichen Kontaktaufnahme per Telefon. Wenn es technische Probleme gibt, hilft der Support sofort weiter, nimmt sich Zeit, hilft bei der Fehlersuche. Egal welcher Mitarbeiter oder Mitarbeiterin mit mir Kontakt hatte, war dieser stets respektvoll, professionell in der Beratung und Hilfestellung. Der Mehrwert durch die erweiterte Garantie ist, dass bei Bedarf defekte Teile am nächsten Werktag von der/die Techniker:in ausgetauscht werden und das Gerät nicht eingeschickt werden muss. Alle Dell und Alienware Systeme meiner Freunde, Kunde und privaten Bereich laufen seit Jahren ohne Probleme! Die viele negative Bewertungen wundern mich, den die Mitarbeiter:innen leisten hier wirklich viel und sind stets bemüht. Gerne würde ich die Namen der Mitarbeiter:innen posten, die mir zur Seite standen. Leider ist dies aus Datenschutzgründen nicht erlaubt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist Top, mit dem, was man alles an Qualität, Support, Fachwissen dazu bekommt.
joschuarr
Verifiziert
Mittwoch, 30 November 2022
Hallo ich habe einen neueren Dell 7706 Laptop der auch gut ist ,aber der komplette Servicebereich ist schlecht, sehr schlecht geworden. (Der Service bei Dell war einer der besten gewesen vor ca. 4 - 6 Jahren, da war alles Top). Wie gesagt, heute eine Note ungenügend und ich werde mir keinen Dell mehr zulegen das nächste Mal.
Silberfisch
Verifiziert
Donnerstag, 14 Juli 2022
Nun muss ich hier auch mal etwas Positives schreiben. Ich bin wirklich keine technische Leuchte, habe einen DELL XPS 13 Laptop und gelegentlich Probleme, z. B. mit dem Support Assist. Die Mitarbeiter in Marokko und anderswo sind immer sehr bemüht, geduldig und freundlich. Meistens können sie auch helfen. Schwerwiegendere Probleme (beim Support Assist funktioniert der Hardware-Scan nicht) werden auf einem höheren Level verfolgt und hoffentlich bald gelöst.
Karsten
Verifiziert
Mittwoch, 22 September 2021
Habe Mobile Precision 7750 mit Intel Core i7 gekauft. Bin sehr zufrieden damit.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 18 Januar 2021
Schaden: Bildschirmflackern innerhalb der Garantie. Reparaturdauer: insgesamt 5 Tage (Bildschirm kpl. ausgetauscht). War mit dem Ergebnis und der in Anspruch genommenen Zeit sehr zufrieden. (Service top). Ein Stern Abzug wegen kleinem mechanischen Schaden an neuem Display (sehr klein, kann verschmerzt werden). Ansonsten sehr zufrieden mit dem Gerät (XPS 15). Werde den Laptop hoffentlich noch einige Jahre nutzen können (bisher keine Probleme)
Ni-Co01
Verifiziert
Mittwoch, 18 Dezember 2019
Ich bin sehr zufrieden mit meinem alten Laptop. Anfangs waren die USB-Anschlüsse kaputt. Ein Mitarbeiter kam zu mir nach Hause und reparierte es. Ich musste nichts einschicken und auch nicht ewig ohne PC auskommen. Das war sehr gut! Seither alles Okay!
FredS
Verifiziert
Sonntag, 20 Oktober 2019
Hallo, hier meine Erfahrungen mit meinem neuen Dell-Notebook und dem Support: Ich habe ein 11 Monate altes Inspiron 5570 (ca. 1200€). Es ist mein 4. Notebook von Dell, bisher war ich mit meinen vorherigen Notebooks und Dell zufrieden, jetzt aber überhaupt nicht mehr. Das Inspiron stand auf einmal mit Bluescreen da. SSD (256 GB) defekt, das BIOS hat die SSD nicht mehr erkannt -> No bootable device found… Nach 4 Tagen kam dann endlich ein Dell-Support-Beauftragter vorbei (ich hatten einen Vorort-Support-Vertrag) und hat die defekte "China-NoName-Billig-Schrott-SSD" gegen eine Samsung-SSD getauscht! Mir wurde also für viel Geld eine Schrott-SSD verkauft. Die neue SSD hatte dann aber kein vorinstalliertes Windows 10 drauf. Der Techniker hatte aber auch kein Windows 10 dabei und ich hatte auch keins zu Hause, da DELL keine DVDs mehr mit ausliefert. Also ging er wieder, ich ohne Windows und ohne betriebsfähiges System. Daraufhin habe ich mich beim Dell-Support beschwert. Ich bin gefühlt in die ganze Welt verbunden worden (Indien, Marokko, Slowakei, etc.). Ständig schlecht deutsch-sprechende Kontaktpersonen, die nix kapiert haben und meistens nur für Verwirrung gesorgt haben. Dann hat irgend ein Quality-Manager aus Irland ständig angerufen und heuchlerisch Hilfe angeboten aber nix geklärt oder verbessert. Ich bekam dann eine email, dass für DELL der Fall nun abgeschlossen sei und ich die Installation von Windows 10 und dem ganzen Treiber-Zoo (Intel Grafik-Adapter, Docking-Station, etc.) selbst machen müsste! Habe mir dann eine bootfähig Windows-DVD besorgt und das System selbst wieder betriebsfertig gemacht. Nach 2 Tagen hatte ich alles (Treiber, Dockingstation, inklusive Daten und Anwendungsprogrammen) wieder eingerichtet. Fazit: Das ganze hat mich viel Zeit und Ärger gekostet. Zum Glück hatte ich eine aktuelle Datensicherung, da sind mir zumindest keine wertvollen Daten verloren gegangen. Die Dell-Produkte sind nicht mehr das, was sie waren und was sie zu diesem guten Namen gemacht haben. Sie sind im Vergleich zur Konkurrenz viel zu teuer und auch nicht besser. Mein Bruder hat sich ein ASUS mit dem gleichen Prozessor (i7, 8.Gen, 8550U CPU oder so ähnlich) und fast gleicher Ausstattung (SSD, RAM, Grafik, etc.) für ca. 700 € gekauft!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 28 Juli 2019
Wir sind sehr enttäuscht von der Qualität von Dell. Vor drei Jahren haben wir uns einen XPS 15 Laptop gekauft (ca.2.500 €!), welches von Anfang an mehrere Hard- und Softwareprobleme hatte. Nach Rücksprache mit dem Service sollten wir unseren Computer einschicken, kamen aber aus verschiedenen Gründen nicht dazu. Uns wurde jedoch telefonisch versichert, dass es kein Problem sein würde, dies zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, um dann das defekte Teil kostenlos zu ersetzen. Seit einigen Wochen bootet der Computer nun nicht mehr. Der Kundendienst konnte uns seltsamerweise telefonisch (ohne sich jemals am PC angemeldet zu haben) mitteilen, dass das Motherboard defekt sei und wir es ersetzen müssen. Da der Computer aber drei Jahre alt ist, müssten sie uns den vollen Preis berechnen, da es keine bekannten Probleme mit diesem Computer gäbe. Hierbei haben wir uns gefragt, wie ein Kundendienst ohne jegliches Wissen in so einem komplexen System mit dieser Anzahl an Bauteilen sofort weiß wo der Fehler liegt? Selbst im Internet wird vorgeschlagen verschiedenste Test durchzuführen um den Fehler einzugrenzen. Entweder sind wir hier sehr unprofessionell beraten worden (keine Werkstatt führt Ferndiagnosen telefonisch durch) oder aber, und das zeigt sehr schnell der Blick in Dell-Foren, es handelt sich um eine bekannte Schwäche dieser Baureihe. Der Kundendienst meinte auch direkt, wir sollten uns doch ein neues Laptop zulegen. Abschließend möchte ich zusammenfassen, wir haben deutlich mehr Geld für einen Dell-Computer ausgegeben, um ein hochwertiges Produkt zu erhalten. Die Tatsache, dass es nach drei Jahren nicht mehr funktionsfähig ist und das Unternehmen sich weder als verlässlich, kulant noch als kooperationsbereit erwiesen hat, hat unser Vertrauen in Dell stark erschüttert. Es hat uns gezeigt, dass weder ein hochpreisiger PC mehr Qualität bietet, noch dass Dell einen kundenfreundlichen Service bietet. Der nächste PC, der diesen leider ersetzen muss, wird also sehr wahrscheinlich kein Dell mehr sein und das nach einer über 13-jährigen Treue zu diesem Unternehmen.
Tim
Tim
Verifiziert
Mittwoch, 14 November 2018
Wunderbarer Service bei DELL, meine WLAN Karte war kaputt, DELL hat es online diagnostiziert, den Laptop abgeholt und wieder gebracht, alles auf Kulanz
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 28 Januar 2018
Hervorragende Langzeitqualität. Dell-Geräte sind absolut zuverlässig und langlebig. Optisch nicht wirklich überwältigend, aber Zuverlässigkeit und Robustheit sowie leistungsstarke Technik sind mir wichtiger!
Seppl0815
Verifiziert
Freitag, 5 Januar 2018
Der Service von Dell ist alles andere als kundenfreundlich. Ich habe mir das Notebook E5250 gekauft, da der Hersteller eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden angegeben hat. Natürlich ist mir schon klar, dass die 12 Stunden nicht erreicht werden, doch bei dieser Angabe sollten doch schon so 6-8 Stunden möglich sein. Doch leider hat es das Teil nicht annähernd an diese Angabe geschafft. Das Teil macht nach 2-3 Stunden schon schlapp. Nachdem ich bei der Hotline angerufen habe um nachzufragen woran das liegen könnte, wurde mir gesagt, dass kein Notebook 12 Stunden schafft. Und denen auch nicht bekannt ist, dass sie das versprechen. Doch leider war es sogar schwarz auf weiß bei denen auf der Webseite zu diesem Produkt angegeben. Das Unternehmen verspricht etwas, was es nicht hält und dann wird man an der Hotline als eine Art naiver Mensch dargestellt, weil man doch glatt glaubt was das Unternehmen angibt.
Ralf Gottschalck
Verifiziert
Mittwoch, 12 Juli 2017
Meine Zahlung ist eingegangen, hing aber zunächst unauffindbar fest. Lt. Support hatte ich nicht bezahlt worauf meine Bestellung storniert wurde. Erst auf massiven Druck fand man das Geld, war aber trotzdem nicht in der Lage, mir mein 3000 € Notebook zu liefern. Dann meinerseits Storno und Wechsel zu Bullman.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 27 Juni 2017
Super traurig! Späte Lieferung (3 Wochen), defektes Gerät und schlechte Verarbeitung.
casahe116
Verifiziert
Dienstag, 4 April 2017
Ich habe mir einen Laptop bestellt, da ich von der Qualität und Preis/Leistungsverhältnis überzeugt bin. Leider kann ich das von der Lieferung nicht sagen, wenn bei Dell steht, dass das Gerät in 2-3 Werktage Lieferzeit hat, heißt das noch lange nicht, dass es kurz danach ankommt. Bei mir hat es 3 Wochen gedauert, ehe ich es bekam. Leider weist Dell nicht darauf hin, sodass man von der tatsächlichen Bestellzeit dann negativ überrascht wird. Hier sollte Dell ehrlich sein und die reale Lieferzeit bei der Bestellung angeben. Da es ein Geburtstagsgeschenk war, hätte ich den Laptop dann nicht bestellt, sehr ärgerlich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 9 Februar 2017
Habe mir vor kurzem einen Dell-Notebook zugelegt. Das Produkt wurde sehr schnell geliefert und ist sehr gut verarbeitet. Kurz darauf gab es eine 10%- Rabatt-Aktion, welche ich leider um einige Tage verpasst habe. Eine kurze Email an den Kundenservice hat gereicht und ich habe aus reiner Kulanz seitens Dell die 10% erstattet bekommen, ohne große Bürokratie oder ähnliches. Ich bin sowohl vom Produkt selbst, als auch von Dell's Kundenservice begeistert und werde ab jetzt konsequent bei dieser Firma bleiben.
Nachdenklich
Verifiziert
Donnerstag, 2 Februar 2017
Wenn bei Dell steht, dass das Gerät 4-6 Tage Lieferzeit hat, heißt das noch lange nicht, dass es kurz danach ankommt. Denn wenn das bestellte Gerät nicht in Deutschland lagermäßig verfügbar ist, dann kommt es aus China. Und das dauert dann mal eben noch min. 10 Tage länger. Leider weißt Dell hierauf bei der Bestellung nicht hin, so dass man von der tatsächlichen Bestelldauer dann etwas negativ überrascht wird. Hier sollte Dell ehrlich spielen und die reale Lieferzeit bei der Bestellung angeben. Wir hätten dann ein Geburtstagsgeschenk (Laptop) nicht bestellt, weil es erst 10 Tage nach dem Geburtstag ankommen wird. Auch der Umstand, dass zwar eine deutsche Telefonnummer für den Support angegeben ist, sich dort jedoch je nach Tageszeit andere Nationalitäten mit durchaus differierenden Deutschkenntnissen melden, vereinfacht die Klärung von Fragen zum Auftrag nicht gerade. Vielleicht bin ich da einfach geistig noch nicht international genug oder genau diese Art von Auftragsbearbeitung ist der Grund dafür, dass Dell in Deutschland nicht so recht beim Verbraucher ankommt.
CK-MUC
Verifiziert
Dienstag, 9 August 2016
Ich hatte mir 2011 einen Laptop XPS L501x mit einem hübschen Perl-Design gekauft, bzw. ein Modell der Kategorie darunter, aber eine Kategorie darüber bekommen :) Der Preis war auch verhandelbar, da ich nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung hatte. Zu dem weißen Design (Rückwand) hab ich mir entsprechend die Maus und Boxen gekauft. Weiteres Zubehör, das später dazu kam, wurde ebenso schnell geliefert (ohne Mangel) wie der Laptop davor. Von der Konfiguration, über die Bestellung (die Telefonate mit Frau Kuvikova waren auch immer sehr nett) und die prompte und vollständige Lieferung, hat alles sehr viel Spaß gemacht. Mein nächster Laptop wird wieder ein DELL, aber meiner funktioniert ja jetzt noch.
Abdessalam Charif Kha
Verifiziert
Dienstag, 14 Oktober 2014
Nur Gute Produkte bisher Ich habe den Inspiron 15R SE gekauft und seit einem Jahr schon ist er mein begleiter zum Studium und Spiele :D
Martin
Verifiziert
Donnerstag, 4 September 2014
Ich bin freiberuflicher Software-Entwickler und brauche zuverlässige Hardware. Ich kaufe inzwischen alle Laptops oder Desktops nur noch von Dell, da sich diese als die zuverlässigsten erwiesen haben. Auch der DELL-Service ist wirklich gut. Lediglich das DELL - Handy, das ich zwischenzeitlich hatte, ließ sehr zu wünschen übrig.
MartinW
Verifiziert
Freitag, 11 Juli 2014
Mein aktueller Rechner ist von Dell und auch der davor war ein Dell-Rechner. Bin sehr zufrieden, auch mit dem Service.
Mallory
Verifiziert
Mittwoch, 23 Oktober 2013
Ich kann mich der Vorgängerbewertung nur anschließen. Habe inzwischen den 2. PC und einen Laptop von Dell. Bei der Bestellung habe ich zwei Varianten gewählt. Einmal habe ich ausschließlich online meinen PC selber konfiguriert und bestellt. Dies ging mühelos und übersichtlich, auch was den späteren Endpreis betrifft. Ein anderes Mal habe ich mit einem Kundenbetreuer telefoniert und wir haben zusammen die einzelnen Komponenten zusammen gestellt. Natürlich wollte er mir auch gerne etwas mehr verkaufen. Aber dies ist ja verständlich und er hat es sehr geschickt und unaufdringlich gemacht. Ich kann nichts Negatives zu Dell sagen, sonst hätte ich wohl kaum drei Mal dort gekauft.
McBecker
Verifiziert
Mittwoch, 26 Juni 2013
Seit mehr als 8 Jahren bin ich begeisterter Kunde der Firma DELL. Mittlerweile besitze ich den 3. PC und bin rundum zufrieden. Von Einsteigermodellen bis zu Profilösungen kann DELL die PC´s, Notebooks und mittlerweile auch Tablets anbieten. Die Internetseite ist übersichtlich gestaltet und man kann seinen PC problemlos konfigurieren. Wer Neueinsteiger im Computerbereich ist kann auch auf vorgefertigte PC´s zurückgreifen, welche ebenfalls Einwandfei funktionieren. Nach der Bestellung dauert es nur wenige Tage, bis der PC am heimischen Arbeitsplatz installiert werden kann. Bei problemen hilft die Hotline mit hoher Sachkompetenz. Das Preis-leistungsverhältnis ist gut. Klar, bei Discountern bekommt man vergleichbare Rechner teilweise günstiger, jedoch muss man bedenken, dass man die Rechner von DELL kinderleicht aufrüsten kann und somit für wenig Geld viele Jahre Up to Date ist. An meinen Rechnern passierte es in der gesamten Zeit nur einmal, dass ein Bauteil nach 4 Jahren den Geist aufgab. Das defekte DVD-Laufwerk konnte ich ohne Mühe in wenigen Minuten wechseln, da die einzelnen Komponenten sehr gut erreichbar sind. Eine hervorragende Einrichtung von DELL ist die sogenannte "Service TAG". Diese dient dazu, dass man jederzeit auch Online Hilfe und Updates erhalten kann. Einfach auf der Internetseite von DELL einloggen und die "Service Tag Nummer" auf der Support Seite eingeben. Auf der nächsten Seite sieht man seinen PC mit den Kompononenten und kann Treiber herunterladen, Ersatzteile bestellen und und und.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 23 Einträgen an

Dell Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Dell Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
3 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Sterne
4

Testbericht Quellen

sitejabber.com
536 Bewertungen
shopauskunft.de
9 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

Dell Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
3 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte