Tmart Erfahrungen & Bewertungen 2020

Tmart ist ein E-Marktplatz, der seinen Kunden ein breitgefächertes Angebot an unterschiedlichsten Artikeln aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik zu günstigen Preisen bietet. Dabei reicht das Sortiment von Tmart von Handys und Kameras über Auto- und Spielkonsolenzubehör bis hin zu Laptops und Taschenlampen und Videospielen. Zusätzlich liefert Tmart in weiteren Kategorien alles rund Sicherheit & Überwachung, Outdoor & Sport, Gesundheit & Schönheit, Haus & Büro & Garten bzw. für Kleidung & Schmuck und für Geschenke der verschiedensten Art. Neben einem professionellen Kundenservice stehet den Tmart Kunden auch ein Lieferservice zur Verfügung, der die gekauften Artikel kostenlos in die ganze Welt versendet.
Jetzt www.alternate.de besuchen

Wie setzt sich die Tmart Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Tmart mit 3.3 von 5 bewertet. Basierend auf 4.823 Tmart Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Tmart Bewertungen angesehen werden.

Tmart im Test - Note: Befriedigend

Tmart ist ein elektronischer Marktplatz für Elektronikprodukte. Angeboten werden z.B. Tablets, Computer-Zubehör, Taschenlampen, Auto-Zubehör und Laptops. Markenprodukte werden allerdings nicht angeboten. Das Portfolio besteht hauptsächlich aus chinesischen Produkten, die z.T. auch gebraucht angeboten werden. Tmart ist weltweit aktiv und liefert auch in alle europäischen Länder. Alle Produkte werden nur für eine relativ kurze Zeit bzw. in einer begrenzten Menge angeboten. Innerhalb der vorgegeben Frist muss der Kunde das Produkt erwerben oder darauf warten, dass dieses Produkt erneut eingestellt wird. Tmart hat ein Geschäftsmodell, bei dem die Kunden vor allem durch sehr niedrige Preise überzeugt werden sollen.

Tmart im Überblick

  • Elektronischer Marktplatz
  • Chinesische Elektronikartikel
  • Sehr günstige Preise
  • Jedes Produkt ist limitiert
  • Weltweite Lieferung (kostenlos)

Das Portfolio: Breites Elektronik-Angebot

Tmart hat ein sehr umfangreiches Portfolio, zu dem unter anderem MP4-Player, Handys, Tablets, Konsolen-Zubehör, Kameras und Outdoorgeräte gehören. Bei den Produkten handelt es sich um chinesische Geräte, die zum größten Teil ohne Markennamen angeboten werden. Bekannte Hersteller kommen im Portfolio kaum vor. Insbesondere fehlen alle großen Namen. Gerade das ist aber das Geschäftsmodell von Tmart, denn durch den Verzicht auf Markenprodukte ist es möglich, sehr niedrige Preise anzubieten.

Die Preise: Schwer einzuschätzen

Fast alle Produkte bei Tmart werden mit einem Rabatt angeboten. Der Rabatt bezieht sich auf den Listenpreis. Da der Kunde aber bei den meisten Produkten nicht einschätzen kann, ob der Preis hoch oder niedrig ist, ist stets unklar, wie gut der Rabatt tatsächlich ist. Zudem sind viele Produkte nicht vergleichbar, da der Hersteller oftmals nicht angegeben wird. Dem Kunden bleibt nur die Möglichkeit, den Preis mit anderen Geräten der gleichen Geräteklasse zu vergleichen. Nimmt man dies als Maßstab, sind die Preise bei Tmart sehr niedrig.

Der Versand: Immer kostenlos möglich

Tmart versendet standardmäßig alle Pakete kostenlos. Allerdings ist auch möglich, gegen einen Aufpreis eine Express-Lieferung zu bekommen. Da der Standardversand aus Hongkong oder Singapur erfolgt, muss der Kunde mit einer vergleichsweise langen Lieferzeit rechnen. Genaue Angaben werden immer erst am Ende jeder Bestellung gemacht. Es kann aber auch vorkommen, dass einzelne Produkte direkt aus einem Tmart-Lager in Großbritannien versendet werden. Dementsprechend ist der Versand dann deutlich schneller.

Die Rückerstattungsgarantie: Nicht gerade überzeugend

Tmart verspricht seinen Kunden eine 90-Tage-Rückerstattungsgarantie. Allerdings sind die Bedingungen nicht unbedingt vorteilhaft für den Kunden. Eine Rückerstattung ist nur möglich, wenn das Gerät einen Defekt aufweist. Ausgeschlossen sind allerdings Defekte aufgrund falscher Handhabung und physische Schäden. Nur US-Kunden haben die Möglichkeit, einen Rücksendeaufkleber zu bekommen. Alle anderen Kunden müssen in Vorleistung treten beim Porto. Das Porto wird allerdings bis zu einer Höhe von 40 US-Dollar (max. 30 Prozent des Kaufpreises) ebenfalls zurückerstattet. Voraussetzung ist allerdings, dass Tmart die Rücksendung akzeptiert. Insgesamt kann die Rückerstattungsgarantie nicht mit dem in Europa üblichen Widerrufsrecht mithalten.

Die Produktgarantie: Nicht optimal für den Kunden

Jedes Produkt von Tmart hat eine Garantie von 180 Tagen. Das ist vergleichsweise wenig. Innerhalb dieser Zeit hat der Kunde Anspruch darauf, dass ein defektes Gerät repariert oder ersetzt wird. Zudem muss der Kunde die gesamten Portokosten für die Rücksendung und die Neu-Auslieferung bezahlen. Das führt in der Praxis dazu, dass die Rücksendung bestenfalls bei sehr teuren Geräten überhaupt eine bedenkenswerte Option ist für den Kunden. In den meisten Fällen lohnt es sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht, ein defektes Gerät bei Tmart zu reklamieren.

Die Webseite: Schlechte Übersetzungen

Die Webseite macht insgesamt keinen besonders guten Eindruck, wenigstens in der deutschen Übersetzung. Viele grammatikalische und orthographische Fehler trüben das Bild. Zudem sind einige Teile der Webseite überhaupt nicht übersetzt. Insgesamt wirkt es so, als sei die Webseite zumindest größtenteils mit einem automatischen Übersetzungsprogramm in das Deutsche übertragen worden. Eine professionelle Übersetzung ist jedenfalls nicht erkennbar. In den meisten Fällen ist das kein großes Problem, aber manchmal entstehen Unklarheiten durch falsche oder schlechte Übersetzungen. An dieser Stelle sollte Tmart unbedingt nachbessern.

Die Bestellung: Unkomplizierter Ablauf

Eine Bestellung funktioniert bei Tmart im Prinzip genauso wie in jedem Onlineshop. Der Kunde wählt die Produkte, die er kaufen möchte, aus, gibt danach seine persönlichen Daten ein und löst die Bestellung aus. Die Bezahlung kann mit vielen verschiedenen Zahlungsmethoden durchgeführt werden, zum Beispiel mit VISA, MasterCard, Skrill, PayPal und Webmoney. Der Kunde wird der E-Mail über den Bestellstatus informiert. Unter anderem erhält der Kunde auch eine Benachrichtigung, wenn die Bestellung in den Versand gegangen ist. Auch eine Sendungsverfolgung gehört zum Angebot von Tmart.

Fazit

Tmart ist ein Spezialist für chinesische Elektronikprodukte. Weil das Produktportfolio vor allem aus sehr günstigen chinesischen Artikeln besteht, ist es schwer einzuschätzen, wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Gemessen an ähnlichen Produkten von renommierten Markenherstellern, sind die Preise in jedem Fall auf einem sehr niedrigen Niveau. Enttäuschend ist allerdings die Gestaltung der Webseite. Insbesondere die deutsche Übersetzung lässt einiges zu wünschen übrig. Die Bestellung ist unkompliziert und der Versand ist relativ langsam. Dafür ist der Standardversand jedoch kostenlos. Die Rückerstattungsgarantie und die Produktgarantie sind letztlich nicht besonders wertvoll für den Kunden. Die Testredaktion entscheidet sich aufgrund der diversen Kritikpunkte gerade noch für die Note „Befriedigend“.

Ratgeber

Tmart Versandzeit: Wie lange dauert üblicherweise die Lieferzeit?

Tmart ist ein Online-Warenhaus für Elektronik und Freizeit. Das Unternehmen unterhält weltweit mehrere Standorte, unter anderem Singapur, Hong Kong und USA und UK. Je nachde...

Tmart Zoll: Welche Kosten fallen für Zoll bei Online-Bestellungen an?

Tmart hat weltweit mehrere Firmensitze. Außerhalb der EU sind Wareneinfuhren bis zu einem Wert von 22 Euro abgabefrei. Darüber fallen 19% Mehrwertsteuer plus Zollgebühren a...

Erfahrungen mit Tmart

1
Gastautor
Verifiziert
Montag, 1 Dezember 2014
in erster Linie erinnert tmart.com an eBay. Das ist unverkennbar und nicht zu leugnen. Das System ist eigentlich fast das gleiche, man kann Dinge einstellen, aber auch kaufen, wenn Dinge von anderen eingestellt wurden. Es ist dann aber doch etwas differenziert zu sehen. Es geht über Points, die man sich verdienen, oder kaufen kann. Diese sind quasi wie Geld, dienen aber als das Zahlungsmittel von tmart.com. Die Produkte sind teilweise aus Asien erhältlich und somit wirklich richtig günstig. Ich persönlich habe mir mehrere USB-Sticks gekauft und war sehr zufrieden mit der Qualität. Die Lieferung nimmt, wie es nicht anders zu erwarten war, einige Tage in Anspruch. Sprich wenn man mal 20 bis 25 Tage auf eine Lieferung warten muss, ist das keine Seltenheit (sollte aber auch vorher klar gewesen sein, das Produkt kommt ja schließlich nicht aus Travemünde. Die Bezahlung erfolgt wie gesagt über die Points und der ganze Abwicklungsapparat ist wirklich einfach bedienbar. Hier handelt es sich schlicht um die gängigen Abwicklungsbuttons und -vorgänge, was einem das Tool sehr vertraulich macht. Schön ist auch die Live-Hilfe, wenn man dann doch mal irgendwo hängt und einfach fix jemanden braucht. Bietet eBay z. B. nicht an so weit ich weiß... Meine persönliche Meinung von tmart.com ist positiv und gut, ich empfehle es weiter!

Tmart Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen