Air France Erfahrungen & Bewertungen 2023

3,7 / 5 bei 
15.915 Bewertungen
Air France Siegel

Die Air France hat ihren Sitz in Paris und ist als die größte französische Fluggesellschaft bekannt. Die Air France gründete sich im Jahre 1933 und hat eine Flottenstärke von 255 Flugzeugen. Im Zusammenschluss mit der KLM, einer niederländischen Fluggesellschaft, ist die Air France auch als Air France-KLM bekannt. Die Routen und Destinationen sind weltweit zu finden. So in Budapest, in München, in Toronto, in Bangkok aber auch Shanghai. Die Flotte besteht aus hochtechnisierten Fliegern wie die Boeing 7777F oder der Airbus A3 180. Zudem ist die Air France das wichtigste Gründungsmitglied der bekannten Luftfahrtallianz von Sky Team.

Wie setzt sich die Air France Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Air France mit 3,7 von 5 bewertet. Basierend auf 15.915 Air France Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Air France Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Sterne
2

Testbericht Quellen

play.google.com
13.829 Bewertungen
airlinequality.com
1.219 Bewertungen
opodo.de
616 Bewertungen
flightcheckers.de
84 Bewertungen
itunes.apple.com
78 Bewertungen
flight4u.de
60 Bewertungen
yopi.de
11 Bewertungen

Air France im Test - Note: Gut

Air France besitzt eine traditionsreiche Geschichte, die bis in das Jahr 1909 zurückreicht. Damals sicherte die Compagnie Générale Transaérienne den Pariser Flugbootverkehr ab. Postflüge wurden ab 1918 von der Lignes Latécoére durchgeführt. Im Laufe der Historie der Air France fusionierten die einzelnen Gesellschaften mehrmals. Im Jahre 1933 nahm die Air France unter ihrem offiziellen Namen den Flugbetrieb auf. Der Geschäftssitz des Unternehmens befindet sich am Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle. Als eine der größten und renommiertesten Fluggesellschaften der Welt verfügt die Air France über ein umfangreiches Streckennetz und ein solides Preis-Leistungsverhältnis. Positive Erwähnung verdient die schrittweise Verjüngung der Flotte

Die Leistungen im Überblick:

  • weltweite Ziele
  • schrittweise Verjüngung der Flotte
  • stimmiges Preis- Leistungsverhältnis
  • Vielfliegerprogramm
  • spannende Upgrades

International: die Reiseziele

Die meisten internationalen Ziele werden vom Flughafen Charles-de-Gaulle in Paris angeflogen. Hervorzuheben sind die zahlreichen Flugverbindungen nach Deutschland. So werden Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, München, Frankfurt, Hannover oder Nürnberg regelmäßig angesteuert. Weiterhin hat die Air France Linienflüge nach Manchester, Oslo oder Budapest im Angebot. Fernziele werden mit Seoul, Shanghai, Johannesburg, Tokio oder Seattle bedient.

Kann sich sehen lassen: die Flotte

Die Air France nennt mehr als 250 Maschinen ihr Eigen. Da die Flieger vom Typ Airbus und Boeing mit einem Durchschnittsalter von etwa zehn Jahren teilweise veralten, wird der Flottenpark schrittweise erneuert.

Ganz easy: Air France mobil

Mit einer mobilen Website und einer App ist Air France für den mobilen Markt gut aufgestellt. Die Flugpläne können unterwegs eingesehen werden und auch Flugbuchung und Check-In sind problemlos möglich. Auch der Kabinenplan für die Auswahl des Sitzplatzes kann eingesehen werden. Die App ist für iPhone, Android, BlackBerry und Windows Phone konfiguriert.

Clever fürs Geschäft - BlueBiz

Vom Bonusprogramm BlueBiz profitieren Unternehmen. Geschäftsreisende sammeln auf jedem Flug Blue Credits. Wird bei der Reservierung die Nummer des BlueBiz Kontos angegeben, werden die Bonuspunkte direkt auf dem jeweiligen Konto gutgeschrieben. Wer zusätzlich Flying Blue Mitglied ist, sammelt nicht nur fürs Geschäft, sondern auch für sein persönliches Konto Bonuspunkte.

Immer am Zug - Rail & Fly

Die Kombination von Bahnticket und Flug erleichtert die Reiseplanung und ermöglicht einen stressfreien Flug. Passagiere gelangen mit der Bahn zum TGV-Haltepunkt Charles de Gaulle und fliegen innerhalb eines Tages mit den Maschinen der Air France ab Paris-Charles de Gaulle oder Paris-Orly. Das Bahnticket kann am TGVAir-Schalter am Bahnhof abgeholt oder online gebucht werden.

Hilfe ist sicher - Reisen mit Handicap

Wer rund um den Flug mit Air France Hilfe oder Betreuung benötigt, sollte dies spätestens zwei Tage vor Reiseantritt der Airline mitteilen. Betreuungsangebote sind auch online buchbar. Da spezielle Dienste, wie zum Beispiel das Reisen mit Rollstuhl, detaillierte Angaben erfordern, wird ein Mitarbeiter im Anschluss an die Online-Buchung mit dem Passagier Kontakt aufnehmen, um alles Weitere zu besprechen. Bei Flügen mit Partner-Airlines übernimmt Air France keine Garantie betreffs der benötigten Leistung.

Stimmung garantiert - die Bordunterhaltung

Die Passagiere können auf eine umfangreiche und aktuelle Bordunterhaltung zurückgreifen. Sie haben die Wahl aus Musik, Filmen und Spielen der unterschiedlichsten Sparten. In kurzen Trailern werden die Angebote vorgestellt, darunter auch die zehn aktuellsten Kinofilme.

VIP Status: das Flying Blue Konzept

Das Konzept wird von Air France, Air Europa oder Kenya Airways angeboten. Vielfliegern bieten sich attraktive Möglichkeiten, Meilen zu sammeln. Diese Bonuspunkte sind auf die Flugbuchungen anrechenbar oder können in Prämien eingetauscht werden. Flying Blue Meilen können auch verschenkt werden.

Fazit

Als größte Fluggesellschaft Europas kann Air France auf ein weit verzweigtes Streckennetz auf der ganzen Welt verweisen. Zudem sorgen Codeshare-Partner, wie Swiss International Airlines oder Austrian Airlines, für einen lückenlosen internationalen Flugbetrieb. Im Hinblick auf den Service werden immer wieder Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit betont. Weniger gut kommen die teils undeutlichen englischsprachigen Durchsagen bei den Passagieren an. In Sachen Entertainment und Bonusprogramme für Vielflieger gibt es keine Abstriche zu machen. Ein Manko bleibt der Blick auf die Unfallstatistik von Air France. Dem entgegen stehen die Maßnahmen zur Verjüngung der Flotte. Nach Abwägung aller Kriterien, hat sich Erfahrungen.com entschieden, die Air France mit der Note “Gut” zu bewerten.

Erfahrungen mit Air France

Katja
Verifiziert
Montag, 15 August 2022
Der Flug war pünktlich, soweit alles gut. Der Umgang mit verlorenen Gepäck ist allerdings eine Katastrophe. Man bekommt keinen Rückruf, am Telefon falsch getätigte Aussagen und am Ende nicht mal ansatzweise sein Geld erstattet für das Gepäck was bis heute weg ist. Vom Wanderurlaub den man in den Klamotten verbringen musste weil alles andere im Wanderrucksack ist mal ganz abgesehen. So habe ich es mir nicht vorgestellt. Die Erholung gibt einem niemand zurück und eine Entschuldigung, was erwarte ich da nur!!!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 27 November 2019
Super Airline! Ich fliege schon seit Jahren mit Air France, weil ich viele Freunde in Paris habe. Ich hatte nur ein einziges Mal ein Problem: Der Flug hatte sich um mehrere Stunden verspätet. Trotzdem wurde ich gut betreut von den netten Mitarbeitern. Später habe ich noch im Internet nachgelesen, dass man auch Entschädigung für Verspätungen wie meine bekommt. Es hat keinen Monat gedauert und schon hatte ich das Geld auf dem Konto. Air France ist eine echt gute Airline, egal ob es um den Komfort geht, den Service etc. oder auch darum, die eigenen Fehler "wiedergutzumachen". Ich fliege gerne mit Air France, auch wenn die Flüge etwas teurer sind.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 31 Juli 2017
Ich fliege ab und an von Frankfurt über Paris nach Brest. Mit Air France kommt man noch am "unkompliziertesten" nach Brest. Flugzeugwechsel innerhalb des Flughafens Paris-CDG, weil in Frankreich scheinbar alle Wege über Paris führen. Das Gepäck wird bis Brest durchgecheckt. Die Fliegerei über die beiden Kurzstrecken ist ok. Ich habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Das Personal ist freundlich und selbst, wenn man kein französisch spricht, so hilft doch ein Lächeln.
qwertz
Verifiziert
Mittwoch, 24 Mai 2017
Bisher habe ich keinerlei schlechte Erfahrungen mit dieser Airline gemacht. Daher 4 von 5 Sternen.
Sundar
Verifiziert
Freitag, 10 Februar 2017
Für Oktober '16 buchte ich bei Air France einen Flug von Stuttgart nach London/Kanada, einschließlich 2 Sitzplatzreservierungen für Hin- u. Rückflug, was mir bestätigt und in Rechnung gestellt wurde. Bei der Abfrage der Personendaten in der Woche vor Reiseantritt bemerkte ich eher zufällig, dass diese nur noch die Bestätigung für einen Sitzplatz enthielt. Nach mehreren Telefonaten konnte der gebuchte Sitzplatz nicht gefunden werden und ich musste nochmals einen Sitzplatz buchen und bezahlen. Man versicherte mir, das Geld für den zuerst bezahlten Sitzplatz zurückfordern zu können. Auf der Hinreise wurde wetterbedingt mein Anschlussflug von Toronto nach London gestrichen und ich fuhr auf meine Kosten auf dem Landweg weiter. Es gelang mir nicht, trotz mehrfacher Anfragen, Schadenersatz und Rückerstattung des anteiligen Flugpreises zu erreichen. Air France verwies mich zunächst an Air Canada, die auf höhere Gewalt verwiesen. Air France, bei denen ich den gesamten Flug bezahlte, ging auf eine Rückerstattung des anteiligen Flugpreises überhaupt nicht ein und tat so, als hätte ich nur Schadenersatz verlangt, was es ablehnte. Air France bleibt aber bei seiner Behauptung, den gebuchten und bezahlten Sitzplatz nicht finden zu können, obwohl ich die Belege dafür vorweisen kann und mehrfach mitgeschickt habe. Die Belege werden völlig ignoriert und nach 3 x hin und her wurde auch die Antwortfunktion geblockt. Mir bleibt nun nichts anderes übrig, als einen Rechtsanwalt einzuschalten. Aus diesen Gründen kann ich dieser Airline nur einen Stern geben.
Georg knittel
Verifiziert
Mittwoch, 4 Januar 2017
Flug von Brüssel nach Los Angeles und zurück Alles super, nur der Flughafen Paris ist etwas chaotisch.
Giraffenmutter
Verifiziert
Sonntag, 25 Dezember 2016
fernreise nach mauritius war sehr gut. toller flieger, große Beinfreiheit, personal im lieger in allen erdenklichen sprachen vorhanden. teilweise aber sehr überheblich, man hatte das gefhl sie haben was gegen deutsche reisende, dies ist uns auch bereits auf dem flughafen in france aufgefallen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 16 August 2015
Ich bin mit Air France von Düsseldorf über Paris nach Warschau geflogen, also zwei überschaubare Flugsegmente im September 2014. Bei der Buchung war mir leider nicht klar, dass mein Rückflug in den angekündigten Streikzeitraum fallen würde, leider hat mir Air France dies auch nicht mitgeteilt oder mich im Vorfeld vor der Buchung darauf hingewiesen. Bis einen Tag vor dem Rückflug hat Air France auch nicht den Status des Fluges geändert, so dass ich dachte, dass mein Rückflug statt finden würde, dies war nicht der Fall. Ich musste kurzfristig mit dem Bus nach Hause von Warschau fahren, weil ich so kurzfristig keinen Flug mehr finden konnte. Dennoch waren die durchgeführten Flüge okay, nichts besonderes oder erwähnenswertes, bis auf die harte Landung in Warschau. Es gab Wasser und Croissants zu trinken und essen. Als kleine Wiedergutmachung hat mir Air France drei Monate später einen Fluggutschein in Höhe von 250€ geschenkt und auf Nachfrage, darauf hingewiesen, wie ich die Rückerstattung der Kosten für den Rückflug beim Flugbuchungsportal gelten machen kann.
THO
THO
Verifiziert
Dienstag, 4 August 2015
Für einen Flug in die USA wollte ich eine verlässliche und moderne Fluglinie wählen, weil es sich hier durchaus um einen mittellangen Flug handelt. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich in einem Airbus A380 fliegen konnte - zum ersten Mal in meinem Leben. Alles in allem bin ich sehr zufrieden: Das Essen war gut, man konnte sich sogar selbst Getränke holen. Das Personal war auch nett. Der Flug war unkompliziert. Wir hatten ein kleines Problem in den USA, aber haben es am Schalter auch gut klären können und haben sehr gute Erfahrungen gemacht. Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass es im Airbus A380 dann doch nicht so angenehm war wie erwartet. Ich bin im Vergleich auch schon mit delta geflogen, was man landläufig als qualitativ etwas niedriger einschätzen würde, was aber auf einem ähnlichen Niveau war. Beispielsweise war mein Entertainment-System defekt - aber dadurch, dass der Flug nicht komplett ausgebucht war, konnte ich auf einen anderen Platz sitzen. Der A380 im Speziellen - vermutlich auch bei anderen Fluglinien - ist natürlich auch nicht mehr Luxus als kleinere Flieger. Es ist eben nur alles größer und man sitzt neben noch mehr Fluggästen in einer Reihe.
kirsten72
Verifiziert
Donnerstag, 11 Juni 2015
Wir sind jetzt im Mai mit Air France nach Punta Cana geflogen. Wir sind gesamthaft schon zufrieden aber nicht überaus begeistert. Die Verpfelgung an Bord ist okay, aber der Sitzkomfort ist durchschnittlich. Da haben uns andere Airlines wesentlich besser gefallen. Der Service an Bord hätte auch intensiver sein können, da lediglich 2 Mal nach Getränken gefragt wurde und man dann selber aufstehen musste, um sich ein Getränk selber zu holen.
devon13
Verifiziert
Samstag, 22 März 2014
Wir sind zum ersten Mal im Januar mit Air France nach Mauritius geflogen und waren begeistert. Nicht nur war das Bordpersonal überaus freudlich und hilfsbereit, sondern als besonders positiv muss man auch den Service an Bord hervorheben. Die angebotenen Abendmahlzeiten ließen sich an Vielfalt und Frische nicht überbieten und, für uns überaus erstaunlich, wurden mit einem kostenlosen, durchaus guten Rotwein serviert. Auch das Frühstück war ein Highlight im Vergleich zu manch abgepacktem Semmel anderer Airlines. Angenehm war ebenfalls, dass wir vorab auf Turbulenzen hingewiesen wurden, dieses Beispiel sollten andere Fluglinien übernehmen, da man oft ohne Vorwarnung hineingerät.
mkoscho
Verifiziert
Donnerstag, 24 Oktober 2013
Ich bin schon oft mit Air France geflogen und war immer zufrieden. Die Flüge können sehr günstig sein, wenn man früh genug bucht. In Hinblick auf Sicherheit und Services ist Air France das französische Pendant zu Lufthansa. Meine beste Erfahrung mit Air France war, dass ich aus Versehen einen Flug ohne Gepäck gebucht habe, ich aber dann trotzdem ohne Aufpreis mit meinem 23 Kilo Koffer fliegen konnte. Abschließend kann ich zusammenfassen, dass man mir Airfrance sicher, gemütlich und preiswert reisen kann.
Eingewandert
Verifiziert
Donnerstag, 31 Januar 2013
Die Welt ist schon verrückt geworden. Da muss ich aus Deutschland nach Minsk fliegen und lande bei Air France. Letztlich stört mich das aber überhaupt nichts, denn solange eine Fluglinie perfekt funktioniert, ist mir der Name völlig egal. Bei Air France bin ich mir ziemlich sicher, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Bei einer weißrussischen Fluglinie wäre ich mir da schon nicht mehr so sicher. Aber vielleicht ist das auch nur ein Vorurteil.
Schwarzsehender
Verifiziert
Freitag, 25 Januar 2013
Ich bin mit meiner Ex-Freundin einmal mit der Air France von Hamburg nach Berlin geflogen. Sie hatte bereits ein Ticket, weil es sich um einen Dienstflug handelte. Ich musste hingegen das Ticket privat bezahlen und habe einen ziemlich hohen Preis berappen müssen. Das war aber damals alternativlos und deswegen würde ich Air France keinen Vorwurf machen. Der Flug war so wie ein Flug eben ist. Danach bin ich nie mehr mit Air France geflogen, weil es bei allen künftigen Gelegenheiten immer einen billigeren Anbieter gab.
Gesangstalent
Verifiziert
Montag, 7 Januar 2013
Meine Freundin fliegt regelmäßig mit Air France von Hamburg nach Berlin bzw. umgekehrt. Aus beruflichen Gründen muss sie zwischen diesen beiden Städten gelegentlich pendeln und ich habe noch nie ein schlechtes Wort über Air France von ihr gehört. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass sie mir einmal verspätet gewesen wäre, wobei das ja auch nicht unbedingt immer eine Schuld der Airline sein muss. Ich bin einmal mit Air France geflogen, und zwar nach Bangkok, und auch ich war in jeder Hinsicht mit der Leistung zufrieden.
Tanzlehrer
Verifiziert
Montag, 7 Januar 2013
Ich bin nicht abergläubig, aber in ein Flugzeug der Air France setze ich keinen Fuß mehr. Leider habe ich einmal einen Absturz einer Maschine der Air France sehr nah mitbekommen. Mit ein wenig schlechterem Timing wäre ich vielleicht sogar selbst in der Maschine gewesen. Ich weiß natürlich, dass das kein rationaler Grund es, denn prinzipiell kann jedes Flugzeug abstürzen. Aber ich habe damals die Ermittlungen verfolgt und es gab doch einige Zweifel an der Zuverlässigkeit von Air France. Wahrscheinlich ist das heute alles nicht mehr so, aber es gibt genügend andere Fluglinien, so dass ich nicht auf Air France angewiesen bin.
Lebenslustiger
Verifiziert
Dienstag, 20 November 2012
Ich bin bis vor einem Jahr aus beruflichen Gründen sehr häufig mit Air France geflogen und war immer recht angetan von dem Service und der angebotenen Qualität. Wenn man viel im Flugzeug unterwegs ist, erlebt man auch ganz andere Sachen. Allerdings muss ich doch zugeben, dass wenn immer ich die Wahl hatte bei einem privaten Flug, eine andere Fluggesellschaft das Rennen gemacht hat. Der Grund dafür ist einfach und leicht nachvollziehbar: Die Preise bei Air France sind recht hoch im direkten Vergleich mit anderen Anbietern und deswegen entscheide ich mich, wenn ich den Flug selbst bezahlen muss, für einen günstigeren Anbieter. Dennoch würde ich sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis gut ist. Aber ich brauche eben die zusätzliche Service-Leistung, insbesondere bei kurzen Flügen, nicht unbedingt.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 17 Einträgen an

Air France Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Air France Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
3,7 / 5

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Sterne
2

Testbericht Quellen

play.google.com
13.829 Bewertungen
airlinequality.com
1.219 Bewertungen
opodo.de
616 Bewertungen
flightcheckers.de
84 Bewertungen
itunes.apple.com
78 Bewertungen
flight4u.de
60 Bewertungen
yopi.de
11 Bewertungen

TOP 25 Alternativen