HitStrom Erfahrungen & Bewertungen 2023

4,3 / 5 bei 
10.480 Bewertungen
HitStrom Siegel

Der Strom- und Gasanbieter HitStrom wurde 2009 gegründet und gehört zur Münchener ExtraStrom GmbH. Die Produkte von HitStrom sind bundesweit verfügbar, insgesamt werden drei Strom- sowie vier Gastarife für den Verbraucher angeboten. Seit 2010 wird vom Anbieter nur noch Ökostrom vertrieben. Nach dem ersten Lieferjahr werden teilweise freie Kilowattstunden gutgeschrieben, darüber hinaus gibt es für Kunden mit dem Jahresverbrauch von mehr als 1.500 kWh einen Wechselbonus. Insgesamt sind die Tarifstrukturen von HitStrom klar gehalten, dies geht einher mit relativ moderaten Preisen. Die Mindestlaufzeit sämtlicher Tarife entspricht dabei der Preisgarantie. Eine Zahlung wird ohne Vorkasse oder Kaution monatlich abschlagsweise vorgenommen.

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2023
Autor:

Wie setzt sich die HitStrom Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde HitStrom mit 4,3 von 5 bewertet. Basierend auf 10.480 HitStrom Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren HitStrom Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
12

Testbericht Quellen

check24.de
10.456 Bewertungen

HitStrom im Test - Note: Sehr gut

HitStrom  ist eine Marke der in Chemnitz beheimateten ExtraEnergie GmbH. Als reiner Ökostromanbieter besetzt HitStrom eine Nische auf dem heutigen Strommarkt, die von immer mehr Kunden genutzt wird. Ein ökologisches Bewusstsein alleine reicht aber in der Regel nicht aus, um aktiv gegen den Klimawandel zu handeln. Günstige Strompreise sind für die meisten Verbraucher mindestens genauso wichtig. Da HitStrom bei Vergleichstests regelmäßig sehr gute Plätze belegt, lohnt sich ein Blick auf diesen noch recht junge Anbieter, um zu klären, ob der gut klingende Unternehmensslogan „Einfach Öko“ in der praktischen Umsetzung tatsächlich zutrifft.

Der Stromanbieter HitStrom im Überblick

  • 100 Prozent Ökostrom
  • übersichtliche Tarifstruktur
  • günstige Preise
  • Preisfixierung für gesamte Vertragslaufzeit

Vorbildlich: 100 Prozent Ökostrom

HitStrom garantiert seinen Kunden die Lieferung von reinem Ökostrom. Diese Garantie wird untermauert durch eine Zertifizierung, die der renommierte TÜV Nord durchführt. Das ist wichtig für Kunden, die ganz bewusst ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen verwenden möchten. Da man dem Strom nicht ansieht, wie er gewonnen worden ist, hilft eine zuverlässige Zertifizierung weiter.

Praktisch: Einfache Tarifstruktur

Bei HitStrom kann der Kunde zwischen unterschiedlichen Tarifen wählen. Somit ist es möglich, genau den Tarif zu wählen, der zum individuellen Verbrauchsmuster passt. Zudem können Interessenten sehr leicht über einen Stromreisrechner auf der Webseite des Anbieters ermitteln, welcher Tarif für sie optimal ist. 

Kundenfreundlich: Monatliche Zahlweise

Die Bezahlung des Stroms erfolgt mit einem monatlichen Abschlag. Einmal im Jahr rechnet HitStrom dann ab, um den tatsächlichen Verbrauch zu ermitteln. Für die meisten Kunden ist das die optimale Variante, denn eine monatliche Zahlung ist wesentlich praktischer als eine jährliche oder vierteljährliche Überweisung.

Flexibel: Auswahl bei Vertragslaufzeiten

Die Verträge von HitStrom laufen entweder 12 oder 24 Monate. Das sind nicht nur übliche Vertragslaufzeiten, sondern auch sehr praktische. Zudem weiß der Kunde bei Vertragsbeginn genau, worauf er sich einlässt.

Gute Planungssicherheit: Preisfixierung für die gesamte Vertragslaufzeit

HitStrom garantiert seinen Kunden, dass der Grundpreis bzw. der Arbeitspreis über den gesamten Vertragszeitraum konstant bleibt. Das ist positiv, aber das heißt nicht, dass der Strompreis konstant bleibt. Es gibt nämlich noch andere Komponenten, die nicht von HitStrom beeinflusst werden können. Allerdings kann kein Energieanbieter einen festen Strompreis garantieren, so dass das Angebot von HitStrom bereits das Optimum darstellt.

Keine regionale Beschränkung: Deutschlandweit verfügbar

Im Gegensatz zu vielen anderen Energieanbietern ist HitStrom im gesamten Bundesgebiet verfügbar. Allerdings ist ein Wechsel immer nur dann möglich, wenn ein Vertragsverhältnis mit HitStrom möglich ist. Das gilt zum Beispiel nicht für Mieter, die ihren Strom vom Vermieter bekommen und über eine Umlage bezahlen. Das ist aber auch bei allen anderen Energieanbieter nicht anders.

Komfortabel: HitStrom übernimmt Wechselmodalitäten

Mit der Anmeldung bei HitStrom wird ein Anbieterwechsel eingeleitet. Die Kündigung beim alten Anbieter erfolgt automatisch. Allerdings ist es ratsam, die Kündigungsfristen des alten Anbieters im Auge zu behalten. Ein Wechsel ist grundsätzlich immer nur dann möglich, wenn ein alter Vertrag ausläuft und fristgerecht gekündigt wird. Ist das nicht der Fall kann es dazu kommen, dass HitStrom den Wechsel ablehnen muss bzw. erst später vornehmen kann.

Angenehm: Kunde liest Zähler selber ab

Einmal im Jahr werden die Kunden von HitStrom dazu aufgefordert, ihren Zählerstand abzulesen. Viele andere Energieanbieter schicken teure Außendienstmitarbeiter, um diesen Job zu erledigen. Doch nicht nur aus Kostengründen ist es gut für den Kunden, den Zählerstand selbst abzulesen: Schließlich möchte man nicht unbedingt fremde Personen im Haus oder in der Wohnung haben.

Bemerkenswert: Kostenlose Service-Hotline

Wenn ein Kunde ein Problem oder eine Frage hat, kann er sich über die kostenlose Service-Hotline an HitStrom wenden. Gerade bei günstigen Anbietern wird oftmals an der Service-Hotline gespart. Solange nichts passiert, ist das kein Problem, aber wenn einmal Schwierigkeiten entstehen, ist es sehr vorteilhaft, diese über eine kostenlose Rufnummer beheben zu können.

Fazit

HitStrom hat ein rundum gelungenes Angebot, so dass Kunden durch einen einfachen Preisvergleich ermitteln können, ob dieser Stromanbieter für Sie die beste Variante ist. Das Serviceangebot ist gut und für einen Energiediscounter sogar überdurchschnittlich. Angesichts ständig steigender Strompreise kann sich ein Umstieg zu HitStrom finanziell sehr deutlich bemerkbar machen. Durch die Preisfixierung kann der Kunde zudem mittelfristig planen. Vor Ablauf der Kündigungsfrist eines auslaufenden Vertrages lohnt es sich aber, erneut einen Preisvergleich anzustellen.  Besonders für Kunden, die Ökostrom bevorzugen und trotzdem nicht mehr zahlen wollen als unbedingt nötig, ist HitStrom eine sehr gute Alternative.

Ratgeber

Wie funktioniert der Wechsel zu HitStrom? Neukundenbonus abgreifen

Die ExtraEnergie GmbH ist ein junges Unternehmen und konnte bereits viele zufriedene Kunden gewinnen. Es wird sauberer und sicherer Ökostrom angeboten. In den verschiedenen ...

Die Hitstrom Tarife - Naturhit pur, Hitstrom 12 und 24

Hitstrom liefert sauberen Ökostrom zu günstigen Preisen und mit einer Energiepreisgarantie für seine Kunden. Die Hitstrom Tarife sind variabel gestaltet und der Ve...

Login bei Hitstrom Energie - Elektronische Rechnung abrufen

Hitstrom Energie bietet dem Kunden einen umfangreichen Service an. Dadurch hat der Verbraucher jederzeit die Möglichkeit, seine Angelegenheiten selbst in die Hand zu nehmen....

Hitstrom Jahresabrechnung: Zählerstand für Schlussrechnung mitteilen

Hitstrom ist ein junger Energielieferant, der sich auf sauberen und sicheren Ökostrom spezialisiert hat. Der Strom stammt dabei zu 100 Prozent erneuerbaren Energien. Be...

Probleme mit den Hitstrom AGB? Bei Hotline oder im Forum nachfragen

Die Hitstrom AGB  sind übersichtlich und es ist alles enthalten, was der Verbraucher wissen sollte. Bei auftretenden Fragen kann die angegebene Hitstrom Hotline kostenf...

Kündigung bei Umzug - Kündigungsfrist bei Hitstrom einhalten?

„Hitstrom – eine Marke der Extraenergie GmbH“ ist ein umweltfreundlicher Energielieferant, der sich neu auf dem Markt etabliert hat. Hitstrom bietet zu 100 ...

Kontakt zu Hitstrom Neuss: Telefon und Adresse

Hitstrom ist eine Marke der ExtraEnergie GmbH. Der Hauptsitz von Hitstrom befindet sich in Neuss. Die Hitstrom Adresse von Hitstrom Neuss ist: Europadamm 2-6 / 41460 Neuss. Dar&u...

Erfahrungen mit HitStrom

toto
toto
Nicht verifiziert
Mittwoch, 15 Juni 2016
Ich bin voll zufrieden und kann Hitstrom nur weiter empfehlen. Ich habe keine Probleme mit Abbuchen oder Rechnungen im gegenteil war immer alles korrekt. Werde jetzt auch einen Wechsel im Gasbereich vornehmen. 5 Sterne
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 9 September 2015
Keine Probleme bisher..Schnelle Bearbeitung zuverlässig kann nichts negatives sagen.
harryderkoala
harryderkoala
Verifiziert
Sonntag, 5 April 2015
Leider habe ich Hitstrom als sehr schlechten Energielieferanten kennelernen müssen. Sowohl die Rechnungen lassen auf sich warten; Guthaben nur tw. oder gar nicht ausgezahlt, fehlerhafte Rechnungen nicht oder bis heute nicht vollständig korrigiert. Ein Gerichtsverfahren scheint unvermeidlich. Schade, dass sich Hitstrom als solch unseriöser Lieferant herausstellte. Dies rundet das in den Medien feststellbare Bild von dem Mutterkonzern Hitenergie ab.
WKNU
WKNU
Verifiziert
Freitag, 13 März 2015
Seit Monaten versuche ich Hitenergie meine Zählerstände sowie von denen eine korrekte Abrechnung zu bekommen. Es funktioniert nict. Jedes Mal bekommt man andere Rechnungen und Rechnungsnummern, die mit der Realität nichts zu tun haben. Es werden Zählerstände verwendet, die man angeblich vom örtlichen Ableser bekommen hat, was definitiv nicht stimmt. Also immer höher als abgelesen. Die Rechnungen sind abenteuerlich. Man ist bei Hitenergie nicht in der Lage die Kosten des Stromverbrauches gegen die eingezogenen Zahlungen zu verrechnen. Hiternergie ist absolut nicht als Lieferant zu empfehlen.
Quenx
Quenx
Verifiziert
Dienstag, 16 September 2014
Hatte mit diesem Anbieter keinerlei Probleme welche nicht durch den Regionalversorger (Wemag/wemio) verursacht wurden. Wechsel funktionierte problemlos. Anbieter ist bedenkenlos zu empfehlen
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 10 Juni 2014
Ich habe vor 2 Jahren zu HIT Strom gewechselt und insgesamt keinen Grund zur Beanstandung. Einziger negativer Beigeschmack war eine Erhöhung des Preises und die dazugehörige Mailbenachrichtigung landete im SPAM Ordner. Die Preiserhöhung war jedoch noch vertretbar, und insgesamt sind die Kosten dennoch günstiger als beim Grundversorger. Immer wieder aufgeschreckt durch negative Kommentare im Internet schwanke ich nach wie vor...wieder wechseln oder nicht?? Da steht zu lesen...Hotline nicht erreichbar u.v.m. Ich habe heute die Hotline innerhalb von maximal 1,5 Minuten erreicht, eine sehr nette und kompetente Ansprechpartnerin gehabt, und mein Anliegen ließ sich in wenigen Minuten klären. Ich glaube kaum, dass ich so ein Glückskind bin, und jetzt mal Glück mit der Hotline hatte :-)..im Übrigen bietet nun auch das Portal einen Online Chat an...habs nicht ausprobiert, aber finde ich schon mal sehr gut. Bislang habe ich keinerlei negative Erfahrung gemacht. Aus der Erhöhung des Tarifes...habe ich gelernt, öfter auf dem Portal mal nachzuschauen und nicht nur einfach mal einen Rechnungscheck zu machen. Die Ankündigung kam rechtzeitig, dass ich sie verspätet erhielt..liegt an meinem SPAM Filter und nicht an HITSTROM..trotz Erhöhung ist der Preis akzeptabel, und wenn ich KW Preis mit Grundpreis hin und her rechne...ergibt die Erhöhung insgesamt keinen Grund, nun den Anbieter zu wechseln. Nachteil, wie überall..ist, dass die Jahresrechnung nach dem Stichtag des Vertrages erst vorliegt, was eine Kündigung dann erst zum Ende des 2. Vertragsjahres möglich macht. Das finde ich, müsste geändert werden...denn jährliche Kündigungsfristen sind out und es sollte dem Kunden nicht eine Vertragsverlängerung von 1 Jahr aufgebrummt werden, wenn er das eigentlich nicht möchte. Da sind Änderungswünsche sicher angebracht. Ob man dies nun als Abzocke gleich bezeichnen darf, wie in anderen Foren zu lesen...möchte ich nicht entscheiden. Die Bonusverrechnung mit der Folgerechnung ist legitim, wer ständig seinen Anbieter wechseln möchte, muss halt schon vor Ablauf des 1. Jahres gleich die Kündigung rausschicken. Bei voller Zufriedenheit sich dann nochmals anmelden? oder wieder zum nächsten Anbieter wechseln um den Bonus zu kassieren. Ich für meinen Teil habe aber darauf keine Lust und profitiere lieber ganzjährig von günstigerem Strom, auch wenn es insgesamt im 2. Jahr nur noch 40 Euro sind..günstiger ist günstiger. Ich würde....wieder zu HITSTROM wechseln...und frage mich manchmal, wie all diese negativen Erfahrungsberichte zusammenkommen. Ich bin ein Glückskind..und habe keine Probleme...Danke HITSTROM, Danke an die Hotline...es gibt auch noch zufriedene Kunden. 5 Sterne gibt es im nächsten Jahr, wenn sich die Kündigungsfristen geändert haben..;-)zum Ablauf des Vertragsjahres..ist nicht o.k. Mein Vorschlag wäre, wenigstens halbjährlich, um nicht zu sagen, vierteljährlich...das wäre schon zu überdenken.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 2 Juni 2014
Ich habe von HitStrom in drei Jahren noch keine stimmige Rechnung erhalten. Der Anbieter ist nicht in der Lage ordentlich abzurechnen. Online-Rechnung und Mailnachrichten stimmen nicht überein. So wird einmal das Guthaben überwiesen und die nächste Monatszahlung angefordert; hat man überwiesen kommt die Mitteilung, dass das Guthaben mit den nächsten Raten verrechnet wird. Die Unkosten für Schriftverkehr belaufen sich auf mehr als 10 € pro Rechnung! Ich werde zum nächsten Zeitpunkt kündigen!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 25 Mai 2014
Ich bin sehr glücklich meinen Stromanbieter endlich gewechselt zu haben. Der Strom ist um einiges billiger. Leider kommt die größte Preisersparnis nicht durch günstige Stromtarife sondern vor allem durch den Neukundenbonus. Da ich jetzt schon über ein Jahr bei Hitstrom bin, überlege ich ob ein anderer billiger Stromanbieter jetzt an der Reihe sein sollte, oder ich bei Hitstrom zu eigentlich noch akzeptablen Bedingungen bleiben soll. Schwierige Entscheidung... jedes Jahr den Stromanbieter zu wechseln ist dann doch zu viel Aufwand.
Susanne Jütting-Krau
Susanne Jütting-Krau
Verifiziert
Samstag, 24 Mai 2014
Ich war Kunde bis zum 31.3.2014 bei HitEnergie. Die Endabrechnung erfolgte Anfang Mai, wobei HitEnergie einen Zählerstand zugrunde legt, den ich ca. 6 Wochen später immer noch nicht hatte. Also absolut überhöhter Zählerstand.Meine eigene Ablesung wurde gar nicht berücksichtigt und man verlangte eine Nachzahlung, bzw. buchte sofort ab. Diese Abbuchung habe ich sofort wieder zurückbuchen lassen. Jetzt erfolgt eine korrigierte Abrechnung und wieder weist diese einen Zählerstand auf, der jetzt zwar niedriger, aber immer noch falsch ist und erwartet jetzt einen Ausgleich innerhalb der nächsten 14 Tage. Äußerst merkwürdig. Also.....Zählerstandablesung bei Hitenergie immer mit abfotografieren und Abrechnung sorgfältig überprüfen. :-).
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 23 Mai 2014
Ich war Kunde bis zum 31.3.2014 bei HitEnergie. Die Endabrechnung erfolgte Anfang Mai, wobei HitEnergie einen Zählerstand zugrunde legt, den ich ca. 6 Wochen später immer noch nicht hatte. Also absolut überhöhter Zählerstand.Meine eigene Ablesung wurde gar nicht berücksichtigt und man verlangte eine Nachzahlung, bzw. buchte sofort ab. Diese Abbuchung habe ich sofort wieder zurückbuchen lassen. Jetzt erfolgt eine korrigierte Abrechnung und wieder weist diese einen Zählerstand auf, der jetzt zwar niedriger, aber immer noch falsch ist und erwartet jetzt einen Ausgleich innerhalb der nächsten 14 Tage. Äußerst merkwürdig. Also.....Zählerstandablesung bei Hitenergie immer mit abfotografieren und Abrechnung sorgfältig überprüfen. :-).
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 18 März 2014
Bisher wunderbar problemlos, wir beziehen seit 2011 unseren Strom über HitStrom. Anfang des Jahres kommt per Mail ein Hinweis den Zähler abzulesen. Nachdem dies erledigt ist erhalte ich nach 2-3 Wochen, per Mail, einen Hinweis auf die Abrechnung. Darin steht auch das ein Guthaben verrechnet oder zurücküberwiesen werden kann. Wir lassen es verrechnen. Wir hatten in dieser Zeit eine größere Umstellung, da wir inzwischen selbst produzieren :), dies lief ebenfalls ohne Probleme.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 2 Dezember 2013
Bin seit drei Jahren Kunde habe jedes Jahr das Problem, es werden Schreiben - Zahlungsplan fürs nächste Jahr in meinem Postfach von HitEnergie abgelegt ohne die fällige Jahresabrechnung, und es gibt keine Info (Mail) dazu. Wenn man dann unverschuldet 2-3Tage in Verzug gerät, immer alle Rechnungen sofort bezahlt, ist man Schuldner. Ich habe leider nicht die Zeit jeden Tag mein Konto auf Schreiben zu überprüfen. Die dann anfallenden Mahnungen (MahnGebühr) und Rechnung werden im Postfach abgelegt und per Mail angekündigt, geht doch. Da das Vorgehen von HitEnergie so auch im Fernsehen beschrieben wurde, ein einlenken nicht möglich ist-Kulanz werde ich wohl nie nötige Konsequenz daraus ziehen müssen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 2 Juli 2013
Ich war Kunde bei Hitstrom. Ich hatte einen Tarifüber 24 Monate. Nach 12 Monaten sollte eine Boni gezahlt werden. Hitstrom hat sich aufgrund von irgendeiner AGB heraus geredet, (die ich vorher natürlich nicht zu sehen bekam) das der vereinbarte Verbrauch nicht erreicht wurde. Er wurde erreicht, aber Hitstrom hat das nicht anerkannt und sich damit rausgeredet, das der Verteilnetzbetreiber einen anderen Zählerstand mitgeteilt hätte. Kurz um, ich habe gekündigt und warte jetzt seit über 1,5 Monate auf eine Endabrechnung. Klar, die müssen einiges zurückzahlen, darum wird es bis zur Unendlichkeit rausgezögert. Ich kann Hitstrom nicht weiterempfehlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 30 Juni 2013
Ich habe schlechte Erfahrung mit Hitstrom. Erst konnte angeblich ein Monatsbeitrag nicht eingezogen werden ( Konto war aber gedeckt) also kein Bonus, dann kam die Jahresabrechnung mit einem erhöhten Kw-Preis für die letzten Monate (angeblich wurde ich per mail informiert) habe aber keine erhalten. Meine Kündigung per mail wurde auch nicht erhalten, dadurch musste ich 2 Jahre bei Hitstrom bleiben. Dann bekam ich freiwillig im Jan.13 eine Überweisung meines angeblichen Restguthabens überwiesen(hatte zum 30.11.12gekündigt) ohne Abrechnung. Nach Nachfrage per mail sollte ich die Endabrechnung im Kundenportal einsehen können, ging nicht, das Passwort war merkwürdigerweise falsch. Wieder gemailt, nach 3 Wochen dann endlich eine Mail mit Anhang. Das Ergebnis: Der Zählerstand war falsch und nicht nachvollziehbar. Habe sofort reklamiert, bekam dann nach ca.3 Wochen, am 16.3.13(dauert immer so lange) eine neue Abrechnung per mail, mit einem Restguthaben von 70,80Euro mit dem Vermerk( wird innerhalb 30Tagen überwiesen) Habe Ende April 13 nachgefragt, wo mein Geld bleibt, kam am 23.5.13 die Mitteilung das es an die Fachabteilung zur Auszahlung weitergeleitet wurde. Am 11.6.13 kam nochmal eine mail von Hitstrom, mit dem Hinweis: Das Geld könne nur überwiesen werden, wenn ich dem Lastschriftverfahren zustimme. Habe sofort geantwortet, ob das eine neue Hinhaltetaktik wäre. Bis heute keine Antwort und kein Geld. Also Finger weg von Hitstrom oder Extraenergie.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 29 Mai 2013
Die Umstellung auf Verifox lief nicht ganz reibungsfrei. Danach war alles ok. Nach der Jahresabrechnung 2013 ist die Gutschrift 3 Monaten später noch nicht auf dem Konto. Ich warte jetzt noch zwei Wochen, dann kündige ich.
123dabei
123dabei
Verifiziert
Donnerstag, 23 Mai 2013
Nach zwei Jahren Belieferung leider Null Punkte für Hitstrom. Beide Endabrechnungen wurden überhöht aufgrund von Schätzwerten errechnet, obwohl ich die Zählerstände ordnungsgemäß abgegeben habe. Telefonisch ist der Bestandskundenservice so gut wie nicht zu erreichen. Mehr als 20 Versuche, bei denen ich nach einer Viertelstunde aus der Warteschleife geworfen wurde. Fazit: Neukunden werden schnell bedient, ist man erst mal dabei, kümmert sich keiner mehr.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 27 April 2013
Ich war Bezieher von Hitstrom 12 von 2012 bis Februar 2013. Der Wechsel und die Kündigung haben geklappt. Die Schlussrechnung, einschließlich Bonus, erhielt ich Mitte April 2013 online. Heute war der Zahlbetrag (Überzahlung von mir + Bonus) auf meinem Konto. Also meinerseits kein Grund zur Klage.
Rotti008
Rotti008
Verifiziert
Samstag, 27 April 2013
Hitenergie? Finger weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! der Wechsel funktioniert prima und sehr schnell, es wurde zum Ende des 1. Jahres eine Bonusgutschrift und frei kwh versprochen, dann erreichte mich vor der ersten Jahres Abrechnung die Mitteilung ein Abschlag hätte nicht abgerufen werden können ( Deckung war nachweislich vorhanden!!) Folge: kein Bonus kein frei kwh, Hat mich geärgert. Eine Kündigung wurde mit hinweis auf die automatische Verlängerung um ein Jahr abgelehnt. Die Abrechnung 2012 war dann geschätzt und doppelt so hoch, eine Abrechnung ist nicht gekommen dafür eine Mahnung - dann habe ich im I-net den Zählerstand tagesaktuell eingegeben und der Jahresrechnung widersprochen, nach absenden des E-Mails der Hinweis, dass dauert 2-3 WOCHEN und Fristen werden unterbrochen. Nun kam SCHON nach 4 Wochen die Korrektur der Jahresrechnung - wieder nur Online und taggleich Ein Schreiben eines Inkassobüros mit Forderung der überhöhten Rechnung..... Beim Widerspruch habe ich darauf hingewiesen, dass ich Zahlungen erst wieder nach Korrektur der Jahresrechnung leiste ( war 980,-€ überhöht!!!) und Hintenergie hat mir gekündigt. Klasse!! DANKE!DANKE!DANKE! Endlich bin ich nun nach 2 vergeblichen Kündigungsversuchen ( zu spät) in die Ersatzversorgung gefallen- Hitenergie hat mich rausgeschmissen - Gott sei Dank!! Ich wechsle regelmäßig den Stromanbieter - aber so etwas ist mir noch nirgends passiert.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 24 Januar 2013
Totaler Reinfall mit Hit Energie, hat bei meinem Netzbetreiber die Zustimmung zum Wechsel zu einem neuen Anbieter verweigert bzw. hinausgezögert, so daß ich in die Gundversorgung viel.
Ratatosk
Ratatosk
Verifiziert
Donnerstag, 20 Dezember 2012
Ich war nach dem Wechsel zu Hitstrom zunächst sehr zufrieden, unter anderem, weil über verivox damals gute Bewertungen zu finden waren. Nach einem Jahr dann die Ernüchterung. Es erfolgte keine Endabrechnung, sodaß ich nicht rechtzeitig kündigen konnte. Obwohl ich fast 1000 kWh weniger verbraucht hatte, sollte ich noch hunderte Euros nachzahlen !!! Folglich sollten auch die Abschlagszahlungen erhöht werden. Ich habe daraufhin die Einzugsermächtigung widerrufen und die Zahlungen eingestellt. Nach Wochen folgte die erste Endabrechnung. Diese war völlig falsch, da mein Verbrauch geschätzt wurde. Zudem wurde weder der vereinbarte Bonusabschlag verrechnet, noch die vertraglich zugesicherte Preisgarantie eingehalten. Es folgte eine zweite, fehlerhafte Abrechnung und ich widersprach erneut. Zum Schluss habe ich eine Excel-Tabelle mit der korrekten Abrechnung erstellt (nur als Hilfestellung, versteht sich). Nun kam im dritten Anlauf auch eine korrekte Endabrechnung. Insgesamt habe ich über 500.- EUR zuviel gezahlt. Eine Gutschrift darüber wurde nie erteilt. So sind nun Monate vergangen, in denen ich keinen Abschlag bezahlt habe. Das Guthaben ist jetzt aufgebraucht, und ich bin 56.- EUR im Rückstand. Und siehe da : Gestern erhielt ich artig die Mahnung von Hitstrom inkl. Mahngebühren. Ja, sie sind noch da und lebendig, wenn es um das eigene Geld geht. Ich zahle ab jetzt nur noch einen deutlich zu niedrigen Abschlag, um kein Guthaben aufzubauen. Zudem warte ich die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen dieses Unternehmen ab. Gänzlich unverständlich ist mir, wie verivox auch heute noch (Stand 20.12.12) die Fa. Extraenergie, zu der Hitstrom gehört, empfehlen kann.
catflosse
catflosse
Verifiziert
Mittwoch, 31 Oktober 2012
Ich habe einen Vertrag über eine bestimmte Strommenge abgeschlossen. Der Vertrag kam zustande. Kurz darauf die Meldung, der zuständige Netzbetreiber schätzt meinen Stromverbrauch auf das Doppelte, darum werden die Vertragsbedingungen einseitig von Hitenergie verändert. Statt 95 Euro soll ich 180 Euro im Monat zahlen. Beim zuständigen Netzbetreiber EON weiß niemand irgendetwas darüber. Ich weigere mich diese einseitige Vertragsänderung hinzunehmen und zahle weiter meinen ursprünglichen Betrag, erhalte nun aber lästige Mahnungen mit der zynischen Bemerkung, am Ende des Jahres bekäme ich es ja wieder. Am Ende des Jahres stellte sich heraus, dass ich weniger als die vereinbarte Strommenge verbraucht habe und nicht das Doppelte. Niemand bei Hitenergie konnte mir sagen, mit wem bei Eon verhandelt wurde. Am Jahresende wil ichnatürlich kündigen, als verzögert Hitenergie die Abshlussrechnung mit der Bemerkung, es fehlten Informationen über meinen Zähler von EON. Wieder weiß keiner was bei EON. Ich hatte außerdem bereits ein Foto meines Zählers gesendet und ein Foto mit der Karte, die dort blombiert angebracht ist und alle Angaben über diesen und den Vorgängerzähler enthält. Welche Informationen könnten also noch fehlen? Richtig: Keine! Sicherlich wird diese Beurteilung gar nicht erst auftauchen, denn nur seriöse Unternehmen zensieren ihre Beurteilungen nicht.
Thomas
Thomas
Verifiziert
Freitag, 21 September 2012
schnell und unkompliziert beschreibt hitstrom oder hitenergie ganz gut. seit dem wechsel spare ich aufs jahr gesehen in meinem single haushalt gut 40 euro. hat sich gelohnt, da der papierkram in grenzen war.
Matthias Winkler
Matthias Winkler
Verifiziert
Samstag, 8 September 2012
Durch meinen Umzug von Berlin nach Hamburg benötigte ich einen Stromanbieter für meine neue Wohnung. Im Internet wurde ich über einen Strompreisvergleichsrechner auf Hitstrom aufmerksam und entschied mich auf Grund des Preis Leistungs-Verhältnis für diesen Stromlieferanten. Für mich war es zu dem Zeitpunkt der günstigste Anbieter von dem Preis einer Kilowattstunde. Ich schloss online einen Vertrag ab, der mit einen paar einfachen Klicks auszuführen war. Ich musste mich um nichts kümmern. Genauso lief das dann auch ab. Nun lasse ich alle drei Monate einen festen Betrag von meinem Konto abbuchen und habe dadurch noch einen Rabatt erhalten, weil die Summe nicht monatlich, sondern quartalsweise bezahle. Am besten gefällt mir hierbei, dass ich eine Preisgarantie für meinen Vertragzeitraum erhalten habe. Zudem finde ich sehr positiv, dass HIT STROM aus 100% regenerativen Energien erzeugt wird. Meiner Meinung nach gibt es nichts an diesem Anbieter zu bemängeln, betreffend von diesem Stromanbieter und deshalb sehr zu empfehlen ist. Zudem möchte ich die Darstellung der Homepage auch noch positiv erwähnen. Alles einfach und übersichtlich gegliedert und sehr informativ.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 23 Einträgen an

HitStrom Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
HitStrom Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
4,3 / 5
Jetzt zu HitStrom

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
12

Testbericht Quellen

check24.de
10.456 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

HitStrom Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
4,3 / 5
Jetzt zu HitStrom

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte