Zuletzt aktualisiert: 30.11.2020

Weingut Georgien Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Martin Frisch
Weinliebhaber finden im Online-Shop des Weingut Georgien so manche Rarität an Rebensaft. Darüber hinaus werden die User mit zahlreichen Informationen rund um das Weinland Georgien versorgt. Shopbetreiber Alexander Buchashvili ist selbst auf einem Weingut groß geworden und kennt die Weinkultur Georgiens wie kein anderer. In Georgien werden die Weine zum Teil noch nach traditionellen Methoden hergestellt. Das Weingut Georgien hat Marken wie Nika, Schuchmann oder Marani im Sortiment. Wer den Wein vor Ort verkosten möchte, der kann dies im Ladengeschäft im thüringischen Jena tun. Ab 50 Euro Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei. Für Eilige steht der Expressversand gegen Aufpreis zur Wahl.

Jetzt www.hawesko.de besuchen

Wie setzt sich die Weingut Georgien Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Weingut Georgien mit 3 von 5 bewertet. Basierend auf 1 Weingut Georgien Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Weingut Georgien Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Weingut Georgien

1
Gastautor
Verifiziert
Friday, 13 May 2016
Wo kriegt man in Deutschland schon georgischen Wein? Da muss die Handlung schon sehr gut sortiert sein, dass man neben Chile, Frankier, Italien, Südafrika und so weiter Wein aus dem Kaukasus findet. Dabei sind Georgien und Armenien ausgezeichnete Weinländer. Vor zwei Jahren war ich selbst in Georgien und war begeistert. Nicht nur, dass jede Familie eigentlich Reben im Garten hat und für den Eigenbedarf herstellt. Nein, es gibt auch ein ganz besonderes Verfahren, das ich bei einem georgischen Winzer selbst aus der Nähe erklärt bekommen habe. Die Trauben sacken dabei auf den Grund von großen Töpfen und der Wein wird abgeschöpft. Aus den Rückständen wird dann übrigens Weinbrand (Tschatscha genannt). So weit so gut so lecker. Allerdings kriegt man in Georgien diesen Hauswein auch wirklich an jeder Ecke und dauernd geschenkt, weil ja wie gesagt eigentlich jeder selber Winzer ist. Am Ende meines Urlaubs konnte ich den ganzen Wein gar nicht mehr trinken, der mir von den gastfreundlichen Menschen geschenkt wurde. Kosten vor Ort: Ein Witz für unsere Verhältnisse. Klar, müssen für den Im- und Export Zölle gezahlt werden, Georgien ist ja kein EU-Land. Aber die Preise auf der Seite haben es dann doch in sich. Um mal wieder in den Genuss von georgischen Wein zu kommen, für das Urlaubsgefühl war das okay. Aber dauerhaft ist mir der Wein leider zu teuer, obwohl er sehr lecker war.

Weingut Georgien Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3 / 5
Zum Anbieter

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

3 / 5
Zum Anbieter