MSC Preziosa Erfahrungen & Bewertungen 2024

3,9 / 5 bei 
3.524 Bewertungen

Das Kreuzfahrtschiff MSC Preziosa wurde in der französischen Werft Chantiers de l`Atlantique in St. Nazaire hergestellt und im März 2013 ausgeliefert. Ursprünglich sollte das Schiff in Libyen unter der Bezeichnung Phoenicia zum Einsatz kommen und luxuriös ausgebaut werden. Aus finanziellen Gründen scheiterte das Projekt und der Schiffsrumpf wurde verkauft. Das unter der Flagge Panamas fahrende Schiff ist 333 Meter lang und 38 Meter breit. Es kümmern sich mehr als 1.000 Besatzungsmitglieder um nahezu 4.000 Passagiere. Mit 1.739 Kabinen besitzt die MSC Preziosa deutlich mehr Kabinen als die Schwesterschiffe. An Bord befinden sich ein Türkisches Bad, ein 4-D Kino und ein Formel 1 Simulator

Zuletzt aktualisiert: 23.06.2024
Autor:

Wie setzt sich die MSC Preziosa Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde MSC Preziosa mit 3,9 von 5 bewertet. Basierend auf 3.524 MSC Preziosa Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren MSC Preziosa Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

kreuzfahrtberater.de
1.473 Bewertungen
kreuzfahrer.de
1.386 Bewertungen
holidaycheck.de
528 Bewertungen
zoover.de
82 Bewertungen
schiffsbewertungen.de
48 Bewertungen

Erfahrungen mit MSC Preziosa

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 24 Oktober 2022
Route Hamburg-Zeebrügge-Le Havre-Southampton-Hamburg Wo fange ich nur an? Wir sind letzte Woche völlig unvoreingenommen und ohne jegliche Vorinformationen auf unsere erste Kreuzfahrt gegangen und zumindest ich bin sehr enttäuscht. Zunächst das Zimmer: Rost an der Badtür, Schmutz an den Badfliesen, Silikonfugen zwar neu, aber farblich nicht passend und wie vom Fleischer. (alles bezogen auf unser Zimmer) Ablüftung (Bad) lief rund um die Uhr (zumindest in unserer Kabine) und war so laut, dass ich nur mit Ohrstöpseln schlafen konnte. Und das Schiff ist erst 9 Jahre alt! Das Bett war allerdings sehr bequem, und wer nicht mit der großen Decke schlafen möchte/kann, findet auch 2 Einzeldecken. Kuscheldecken oder sowas sucht man allerdings vergeblich. Kabinenpersonal super nett und übertrieben engagiert, dafür Hut ab! Geputzt wurde akribisch und gründlich, auch auf den Fluren und dem Rest des Schiffes. Allerdings war dem ganzen Schiff leider kaum jemand zu finden, der fließend und verständlich deutsch spricht/versteht, das hätte an der Rezeption und bei allgemeinen Fragen schon geholfen. Das Buffettrestaurant ist in meinen Augen eine kulinarische Vollkatastrophe! Plastikgeschirr, Plastikgläser, alle Speisen praktisch ungewürzt und sehr auf die Route angepasst. Die Cocktails im Getränkepaket easy wurden immer gefühlt freestyle zusammengekloppt und schmeckten an jeder Bar anders. Cola, Fanta usw. gab es nur aus dem Schlauch, was zur Folge hatte, dass mal mehr oder weniger bis fast gar keine Kohlensäure drin war. Geschlossene Getränke in Dosen/Flaschen sind erst ab dem nächstteureren Paket zu bekommen. Zollabwicklung an Bord bei Ankunft in GB ein einziges Desaster, völlig unkontrolliertes Chaos an Bord und keinerlei Koordination. Der eigentliche Tiefpunkt wurde dann aber am Haltepunkt Southampton und dem folgenden Tagesausflug nach London erreicht. Wir waren den ganzen Tag in London unterwegs, hatten einen medizinischen Notfall in unserem Bus zu versorgen, dadurch den halben Ausflug (selbstentschieden) verpasst, um die verletzte Person zu betreuen, da in London stundenlang keinerlei medizinische Hilfe zu bekommen war, trotz größtmöglichem Einsatz unserer lieben Stadtführerin! Nachdem wir dann knapp 3 Stunden zum Schiff zurückrasten, um den Ablegetermin zu schaffen, wurden wir tatsächlich von lauter zur Faust geballten Gesichtern empfangen und an Bord vom Arzt! und dem medizinischen Personal angemotzt, warum wir die Frau an Bord schleppen und sie nicht in einer Klinik ist! Meine Frau (seit 30 Jahren mediz. Fachpersonal) wäre fast geplatzt und war den Tränen nahe! Den halben Ausflug versäumt, teilweise Privates! Ersthilfematerial benutzt, um dann durch so ignorantes, überhebliches und genervtes Medizinpersonal abgewatscht zu werden! Dabei hätte man die Verletzte unten am Bus schon in Augenschein nehmen und entscheiden können, ob sie seetauglich ist oder in eine Klinik vor Ort muss. Danke, mit Ihnen nie wieder! Und als ob das nicht genug gewesen wäre, durften wir uns die restlichen 1,5 Tage Rückfahrt nach Hamburg noch die geballte Ladung "britische Zurückhaltung" geben, da in South Hampton Massen von Menschen das Schiff bestiegen und es komplett übernahmen. Lärm, Dreck, Unmengen von Müll und leeren Getränken einfach überall! Wir haben das überaus bemühte Personal die gesamten vorherigen 4 Tage zusammen nicht so viele volle Müllsäcke wegtragen gesehen. Und dann das Verhalten! 15 Leute mehr als 1h in jedem der 4 Außenwhirlpools, die für max. 8 Personen gedacht sind, barfuß und klitschnass (nur im Handtuch) quer durch´s ganze Restaurant, während der knapp 40-minütigen Vorstellung im Theater durchgehend am reden und umherrennen, das Essen im Buffet-Restaurant Ruhe für uns praktisch unmöglich, da sich alles auf das Buffet stürzte und das komplette Restaurant völlig überfüllt war. Sozialverhalten unter aller Kanone, keinerlei Anstand und Manieren, einfach Wahnsinn. Malle lässt grüßen. Nicht im Ansatz hätte ich gedacht, sowas mal auf einem Kreuzfahrtschiff zu erleben, was zwar schade ist, aber wieder eine Erfahrung mehr für`s Leben. Für mich hatte alles einen starken Touch von Massenabfertigung. Ich bitte aber zu beachten, dass dies ganz subjektive Momentaufnahmen auf speziell unserer Reise waren und nicht die allgemeine Situation darstellen sollen und können. Uns sieht MSC dennoch nie wieder, dann nehmen wir lieber etwas mehr Geld in die Hand und versuchen einen anderen Anbieter. Zumindest eine Bitte um Entschuldigung für das Verhalten uns gegenüber nach dem Unfall und ein klärendes Gespräch wäre das absolut Mindeste und in unseren Augen sowie denen der anderen in der Situation anwesenden Mitreisenden gewesen.
Kornelia
Kornelia
Verifiziert
Freitag, 2 September 2022
Wir waren 11 Tage mit der Preziosa unterwegs. Der Service ist hervorragend. Einen kleinen Kritikpunk müssen wir auch erwähnen, ich haben starke Zahnschmerzen bekommen und leider wurden wir da an Bord ziemlich allein gelassen und auf uns allein angewiesen. In diesem Punkt müssten bei Rezeption und ärztlicher Versorgung Verbesserungen vorgenommen werden. Da viele ältere Herrschaften an Bord sind, müsste da auch mehr geholfen werden, ein Anlaufpunkt gesichert sein und nicht der Eine schiebt die Verantwortung auf den Anderen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 28 August 2022
Ausgezeichnetes Personal, abwechslungsreiche Speisekarte und Freizeitangebot.
Ann
Ann
Verifiziert
Sonntag, 31 Juli 2022
Reise nach Norwegen leider ohne Sicht auf die Küste, wir sind sehr enttäuscht. Bis auf die Landgänge habe wir nur das Meer gesehen. Auf dem Schiff ist ständig und wirklich überall sehr laute Musik, es fehlt ein ruhiger Raum zum Lesen und Erholen. Fitnesscenter ohne Trainer und Aufsicht, keine Kurse! Sehr viele Passagiere an Bord, das Buffett ist zu den Hauptstoßzeiten völlig überfüllt, furchtbar laut, auch in den Bars ist es so. Ständiges Drängeln, überfüllte Fahrstühle und rücksichtslose Passagiere. Ein Wunder, dass keine Coronafälle auftraten. Die Besatzung schreitet nicht ein, obwohl keinerlei Abstände eingehalten werden. Zu normalen Zeiten kann das Schiff noch stärker belegt sein. Sehr viele Tanzkurse, aber nichts für echte Anfänger, Quiz und Shows auf niedrigem Niveau. Zusatzpakete sehr teuer (Getränke, Internet, Foto) Das Internet ist sehr schlecht, kaum nutzbar. Fotos sind nicht digital erhältlich, nur auf Papier und für sehr hohe Preise. Die Innenkabine war gut, Betten prima. Deck 13 liegt aber unter der Küche, so dass ab 5.30 Uhr erhebliche Geräuschbelästigungen hinzunehmen sind. Zwei sehr kleine Poolbereiche draußen, viel zu eng, auch die Fläche für die Tanzkurse etc. Ab 17.30 Uhr werden bereits die Liegen weggeräumt, auch bei gutem Wetter. Die Qualität des Essen am Buffett ist mittelmäßig, im inkludierten Restaurant gut. Allerdings wird dort nur von 7.30 bis 8.30 Frühstück angeboten, was uns zu früh war. Allgemein ist das Schiff in die Jahre gekommen und bedarf einer Überholung. Wir werden mit MSC nicht mehr reisen, zu laut, zu langweilig, zu viel See , schade...
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 4 Mai 2022
Wir sind mit der Preziosa von Brasilien nach Kiel gefahren (Transatlantik) das erste Mal mit MSC und sicher das letzte Mal. Gründe dafür sind vielfältig: Kein Hafen wurde pünktlich angelaufen (Verspätung ging dann von der Landzeit ab), Lanzarote & Le Havre wurden gar nicht angefahren. Gründe wurden erst nach massiven Protesten genannt, angeblich schlechtes Wetter, hätten wir merken müssen, war nicht so. Die Kabine war eine Katastrophe. Klimaanlage 2x defekt, Deckenpanele knarzten so laut, dass das nachts repariert werden musste. Kabinentür ließ sich nicht mehr öffnen, musste Spätabends mit Spreizer aufgebrochen werden. Essen wirklich schlecht. Immer das selbe, viel Fastfood, Salat eingeschränkt, Buffet oft leer und sehr zögerlich nachgefüllt, dafür ständige Penetration von "Butchers Cut" dem überteuerten Steakrestaurant an Bord. Durchsagen an Bord (generell Infos) gab es wenige, Bordjournal war mit falschen Zeiten versehen, was "Alles an Bord"-Zeiten angeht. Organisation scheint ein Riesenproblem bei MSC zu sein. Alle Brasilianer wurden z.B. aufgefordert einen Covid-Test vor Erreichen von Europa durchzuführen - alle 1200 Gäste standen in einer riesen Schlange um den Test zu machen. Anstatt das vernunftig vorab nach Decks z.B. zu koordinieren, sind MSC Mitarbeiter rumgelaufen und haben das Procedere gefilmt. So wundert es nicht, dass es später unter den Brasilianern 90 Gäste gab, die Corona-Positiv waren und regelrecht weggesperrt wurden. Einschiffung und Ausschiffung eine einzige Katastrophe. Niemals wieder werden wir MSC fahren. Die Route war toll, Personal sehr sehr nett, aber das macht es nicht wieder wett. Wir fahren viel mit Kreuzfahrtschiffen, aber das ist nicht akzeptabel was wir dort erlebt haben, es schmälert das Urlaubsgefühl erheblich und wird uns nicht wieder auf ein MSC Schiff bringen. Das können andere Reedereien mit weitem Abstand besser (sind die selbe Route auch schon mit anderer Reederei gefahren, ich bilde mir ein, ein Urteil abgeben zu können).
Spoma
Spoma
Verifiziert
Montag, 3 November 2014
Ich hab die Reise mit der MSC Preziosa gewonnen und mich eigentlich schon sehr darauf gefreut. Als Studentin, die noch nie eine Kreuzfahrt gemacht hat, hatte ich auch nicht so hohe Ansprüche. Wie man das Essen jedoch ernsthaft gut finden kann, ist mir immer noch ein Rätsel. Ich habe noch nie in meinem Leben so derart schlecht gegessen, wie auf diesem Schiff. Die "Gerichte" waren so gut wie nicht gewürzt, sodass ich mich nach der Reise gefreut hab, endlich wieder etwas mit Geschmack zu essen. Das Fleisch war immer sehr trocken und dünn. Die Nudelgerichte waren mangels Würze ungenießbar. Die Fisch - und Meeresfrüchtegerichte hatten eine gummiartige Konsistenz. Neben mir am Tisch saß eine Frau, die einige Fleischstücke gekaut und dann zurück auf den Teller gespuckt hat. Absolut verständlich muss ich sagen. Auch die Organisation ließ zu wünschen übrig. Wir mussten bei Check-in in Venedig ganze drei Stunden lang anstehen. Positiv hervorzuheben ist der Zimmerservice und die moderne und luxuriöse Zimmerausstattung.Man merkt dem Schiff anhand seiner Ausstattung und dem Stil direkt an, dass es noch ganz neu ist. Ich frage mich dennoch, wie es sein kann, dass das Schiff eine derart gute Bewertung bei der Essensqualität erhält und kann es mir wirklich nicht anderes erklären, als dass die Bediensteten entweder selbst die Bewertungen abgeben haben, oder dass sich die Leute den teuer bezahlten Urlaub gut zu reden versuchen. Ich würde jedem , der Wert auf einen gutes Essen im Urlaub legt, von einer Reise mit diesem Schiff abraten und die Reise selbst dann nicht wieder eintreten, wenn ich sie wieder geschenkt bekommen würde. Ich hoffe nur, ich dass ich hiermit anderen Leuten eine derart negative und desillusionierende Erfahrung ersparen kann.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 28 August 2014
Die Kreuzfahrt mit der MSC Preciosa hat mich fast zu 100% begeistert. Von mir werden 4 von 5 möglichen Sternen für die MSC Preciosa vergeben. Ein klarer Pluspunkt für das Kreuzfahrtschiff war, dass es durch den Bau im Jahre 2013 neu und absolut sauber war. Auch die Größe war ideal, da genügend Platz zum Spazieren gehen und Entspannen gegeben war. Bei 18 verschiedenen Passagierdecks wurde es auch absolut nicht langweilig. Es gab immer etwas Neues zu erkunden. Begeistert hat mich, dass der Service, für mich als Gast, Deutsch war. Das Gleiche galt für an Bord arbeitende Hostessen und auch die Menükarten sowie auch Bordkarten waren auf deutscher Sprache verfasst. An Bord wurde des Weiteren auch Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch gesprochen. Zu Bemängeln ist allerdings, dass diese Sprachen nicht alle wirklich ausgereift waren. Das Essen war sehr gut. Das Gleiche lässt sich zum Thema Hygiene sagen. Die Zimmer befanden sich in einem sehr gutem Zustand und wurden täglich gereinigt. Auch in den Restaurants war die Sauberkeit absolut top. Auch war ich persönlich nicht sonderlich begeistert von den angebotenen Programmen. Diese wirkten auf mich eher eintönig und nicht sonderlich kreativ. Die Landesausflüge waren okay. Nicht besonders erwähnenswert, aber auch nicht schlecht.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 7 Einträgen an

MSC Preziosa Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
MSC Preziosa Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
3,9 / 5
Jetzt zu MSC Preziosa

Bewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

kreuzfahrtberater.de
1.473 Bewertungen
kreuzfahrer.de
1.386 Bewertungen
holidaycheck.de
528 Bewertungen
zoover.de
82 Bewertungen
schiffsbewertungen.de
48 Bewertungen

TOP 25 Alternativen

MSC Preziosa Erfahrungen
Testergebnis

Benutzerbewertung
3,9 / 5
Jetzt zu MSC Preziosa

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte