Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die AIDAcara Bewertung zusammen?

AIDAcara BewertungenDurchschnittlich wurde AIDAcara mit 3.92 von 5 bewertet. Basierend auf 3.029 AIDAcara Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren AIDAcara Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit AIDAcara (5)

  • Bewertung: 4

    Samstag, 27. August 2016

    Dia AIDAcara ist eines der kleinsten und auch ältesten Schiffe der AIDA-Flotte. Wir waren im Mai 2016 für 1 Woche im westlichen Mittelmeer unterwegs. Das Schiff wurde optisch mehrfach aufgehübscht. Die Technik blieb jedoch die alte und es gab Probleme mit der Wasserversorgung und mit der Toilettenspülung. Die Matratzen waren sehr durchgelegen.
    Trotzdem bietet das Schiff in Anbetracht der wirklich günstigen VARIO-Preise speziell im Restaurant (freier Tischwein) eine ordentliche Gegenleistung. Das Personal war sehr freundlich. Wir werden aber bei zukünftigen Kreuzfahrten die neueren AIDA-Schiffe oder die TUI-Schiffe wählen. Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Dienstag, 21. Oktober 2014

    Die AIDAcara ist ein Kreuzfahrtschiff, das unter italienischer Flagge fährt. Das Kreuzfahrtschiff gehört zur Flotte von AIDA Cruises. Die AIDAcara war das erste Schiff, das für die Marke AIDA im Jahr 1996 in Dienst gestellt wurde. Das Alter sieht man dem Schiff nicht an. Dieses Kreuzfahrtschiff ist mit 590 Passagierkabinen ein bisschen kleiner als der Rest der AIDA-Flotte. Das macht das Schiff aber übersichtlich. Die Kabinen sind sehr schön und modern eingerichtet und für Familien geeignet. Angeboten wird für die Kinderanimation an Bord ein Kids Club.

    Während einer Kreuzfahrt kümmern sich 369 Crewmitglieder um maximal 1339 Passagiere. Einrichtungen wie ein Einkaufsbereich, ein Theater, der Wellness-Bereich und zahlreiche Sportmöglichkeiten wie Golfsimulator, Volleyball- und Basketballfeld bringen der AIDAcara eine Bewertung von 4 Sternen ein. FKK-Fans kommen auf diesem Kreuzfahrtschiff auch auf ihre Kosten. Denn auf dem Sonnendeck gibt es einen abgetrennten FKK-Bereich. Und auch für die morgendlichen Joggingrunden ist auf dem Schiff ein eigener Parcours angelegt.

    Zum Relaxen bietet sich ein erfrischendes Bad im Pool an oder ein Besuch der Sauna oder das Wahrnehmen einer Massage oder von sonstigen Schönheitsanwendungen. Für das leibliche Wohl ist auf der AIDAcara auch bestens gesorgt. Es gibt drei Restaurants an Bord, dazu vier Bars und eine Bar mit Discothek.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Montag, 20. Oktober 2014

    Dank der ausführlichen Reiseunterlagen und der Anfahrtsbeschreibung erreichten wir mit dem Auto das Cruise Terminal in Kiel und kamen problemlos auf den Parkplatz direkt vor dem Schiff an. Freundlich und sehr kompetent erfolgte die Einweisung, das Auto wurde übernommen, um das Gepäck kümmerte sich sofort ein freundlicher Mitarbeiter, wir erhielten die Bordkarten und nach der Sicherheitskontrolle konnten wir das Schiff "entern".
    Auch wenn AIDAcara das kleinste Schiff aus der AIDA-Flotte ist, mit 11 Decks und ca. 1200 Passagieren ist, so ist es doch im ersten Augenblick noch sehr verwirrend. Aber bereits am 2. Tag unserer Seereise fühlten uns schon wie zu Hause.
    Bevor es aber wirklich auf große Fahrt gehen konnte, musste die Seenotrettungsübung stattfinden und dafür kamen nach dem Signal alle Passagiere im großen Theater zusammen.
    Das Ablegen war - wie dann in jedem folgenden Hafen - ein Erlebnis mit Laser-Show und der Erkennungsmelodie von AIDAcara.
    Und dann konnten wir das Bordleben in vollen Zügen genießen. Etwas gewöhnungsbedürftig fanden wir, dass wir uns in dem Restaurant mit Bedienung einen Tag vorher anmelden mussten, um einen Platz zu reservieren. Die Buffet-Restaurants hatten freie Platzwahl und wurden teilweise recht unangenehm bei Öffnung direkt "gestürmt" um einen guten Platz zu ergattern. Zukünftig haben wir dann eine spätere Zeit gewählt und konnten in Ruhe das tolle Buffet genießen und wurden sehr zuvorkommend von den Service-Kräften empfangen und auf Wunsch auch mit Getränken oder Speisen nach Wahl bedient.
    AIDAcara ist zwar das älteste Schiff, aber wir hatten nicht das Gefühl, es sei in die Jahre gekommen. Sehr gepflegt und von der Größe her angenehm überschaubar haben wir uns von Anfang bis Ende sehr wohl gefühlt. Ich würde das Schiff mit 4 Sternen klassifizieren.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

AIDAcara im Test - Note: Gut

AIDAcara Testbericht
Die AIDAcara war das erste Schiff der AIDA Cruises. Christiane Herzog war Taufpatin, als das Clubschiff im Jahr 1996 in Rostock getauft wurde. Im selben Jahr wurde die damalige „AIDA“ auch in Dienst gestellt. Sie wurde erst später in AIDAcara umbenannt. Besondere Ehre wurde dem Kreuzfahrtschiff zuteil, als sie 2004 in Athen anlässlich der Olympischen Sommerspiele als „Deutsches Schiff“ vor Anker ging. Die 193 Meter lange AIDAcara mit ihren 11 Decks ist 27 Meter breit und kann maximal 1.186 Passagiere in ihren fast 600 Kabinen aufnehmen. Im Jahr 2005, 2009 und zuletzt 2013 wurden Umbauten am Schiff vorgenommen, um den Ansprüchen der Passagiere auch weiterhin voll gerecht zu werden.

Das Angebot im Überblick:

  • Vielfältige Freizeitgestaltung
  • Hohe Servicequalität
  • Zertifizierte Standards für Qualität, Umwelt, Sicherheit und Nachhaltigkeit
  • Zweckmäßige Ausstattung auf engstem Raum
  • Verschiedene gastronomische Angebote

Zertifizierungen: hohe internationale Standards

Die AIDA Cruises wurden bereits 2006 nach höchsten internationalen Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards wie ISO und OHSAS, sowie dem „GLC Social Responsibility“, einem neuen Standard der Industrie, zertifiziert. Zudem erhielten Schiffe wie die AIDAcara damit auch die Bestätigung, der sozialen Verantwortung Genüge zu tun.

Sicherheit: ein wichtiger Aspekt

Als einen der wichtigsten Punkte sieht AIDA Cruises die Sicherheit auf seinen Schiffen. Auch die Gäste der AIDAcara profitieren vom „Ship Security Certificate“ des „Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie“ und den Regeln des von der Seeschifffahrtsorganisation der UN stammenden ISPS-Code, welche die Reederei als Standards ansetzt. Um noch höher zu zielen, wurden des Weiteren eigene Standards entwickelt. Dazu gehören beispielsweise Service-, Ausbildungs- und Nachhaltigkeitsmanagement.

Gastronomie: kulinarische Vielfalt

Auf der AIDAcara müssen beim Essen keine Wünsche offenbleiben. Fehlt etwas, reicht ein kurzer Wink ans Personal, damit nachgefüllt wird. Die Vielfalt der 3 Restaurants macht es den unterschiedlichsten Geschmäckern recht. Im Calypso Restaurant gibt es wechselnde Themenbuffets, während die Reisenden im Markt Restaurant aus dem Angebote von verschiedenen Marktständen wählen können. Das Gourmet-Restaurant für Feinschmecker ist, im Gegensatz zu den anderen Angeboten, nicht im Preis enthalten. Wer Barbecue bevorzugt, kann dies am Pool Grill genießen. Für Cocktails und andere Getränke sorgen die 5 Bars mit ihrem unterschiedlichem Interieur. In der Anytime Bar ist zudem eine Diskothek beheimatet. Ein Punkt, der sowohl positiv als auch negativ auffällt, ist die freie Platzwahl in den Restaurants. Ohne Sitzordnung können Reisende zwar stets neue Menschen kennenlernen, zeitgleich ist der Ansturm auf die Plätze unangenehm, wenn das Restaurant zu den Mahlzeiten geöffnet wird.

Service: Qualität auf hohem Niveau

Das „Goldene Siegel für Servicequalität“, das die AIDA Cruises 2012 im Vergleich mit gut einem Dutzend anderer Reedereien verliehen bekam, bürgt für den Stellenwert des Services auf der AIDAcara. Zudem wählten zahllose Kunden das Unternehmen im größten Service-Ranking Deutschlands als Kreuzfahrt-Reederei mit dem besten Kundenservice aus. Freundliche Mitarbeiter prägen alle Bereiche auf der AIDAcara. Wenn Beschwerden auftreten, werden diese behoben.

Unterbringung: die Kabinen

Die Kabinen des Schiffs sind nicht groß, aber funktionell eingerichtet. Jede Kabine verfügt über ein Badezimmer mit Dusche. Auch die Sauberkeit auf dem Schiff ist nicht zu bemängeln. Eine leicht einzustellende Klimaanlage ist in jedem Raum vorhanden. Neben Telefon und TV gibt es zudem einen kostenfreien Safe.

Freizeitgestaltung: Aktiv sein und Relaxen

Die AIDAcara wird bei der Freizeitgestaltung sowohl ruhigen wie auch unruhigen Zeitgenossen gerecht. Sportliche können Kurse belegen, ins Fitnessstudio gehen oder auf dem Joggingparcours eine Runde laufen. Hinzu kommen ein Volleyballfeld und ein Golfsimulator. Wellness und Anwendungen findet der Reisende „Body and Soul Spa“ mit seinen Saunen. Familien setzen auf die qualitativ hochwertige Kinderbetreuung im Kids Club. Die AIDAcara besitzt ein Abenteuerland, das im Vergleich zu den größeren AIDA-Schiffen keinen eigenen Pool für die 3 bis 11 Jahre alten Kinder anbietet. Die angebotenen Shows von Comedy bis Musical eignen sich für alle Altersklassen.

AIDAcara Testbericht Fazit - Note: Gut

Die AIDAcara ist das kleinste und älteste Schiff der AIDA-Flotte. Durch regelmäßige Werftaufenthalte wird sie immer wieder den Standards heutiger Kreuzfahrtschiffe angepasst. Vom kulinarischen Angebot steht sie den größeren Schiffen der Reederei in nichts nach. Hier kommen alle Geschmäcker auf ihre Kosten. Überzeugen kann die Cara auch in der Sicherheit. Darauf wird bei allen AIDA-Schiffen großer Wert gelegt. Gleiches gilt für den Service. Die Angestellten punkten mit ihrer Freundlichkeit, Beschwerden werden zudem ernst genommen und Probleme rasch behoben. Die Kabinen setzen eher auf Funktionalität, als auf Größe, sodass der Platz für Eheleute ausreichend ist, bei der Belegung mit einer Familie aber schon mal knapp sein kann. Somit ergibt sich für die AIDAcara die Testnote gut.

Videos (2)

AIDAcara Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen AIDAcara Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.aida.de

AIDAcara Website Screenshot

Die AIDAcara ist das älteste Schiff, das von AIDA heute noch genutzt wird. Es wurde bereits 1996 erbaut, inzwischen aber bereits zwei Mal umfassend renoviert und umgebaut. Die AIDAcara ist auch gleichzeitig das kleinste Schiff dieser Flotte, denn es verfügt nur über 590 Kabinen. Sie bieten Platz für bis zu vier Personen und sind zum Teil mit einem Balkon ausgestattet. Die meisten der öffentlichen Räume befinden sich auf der AIDAcara auf den obersten vier Decks. Dort gibt es unter anderem einen Shopping-Bereich, ein Theater in Form eines Amphitheaters, einen Wellnessbereich, viele Sportmöglichkeiten, einen separaten FKK-Bereich sowie mehrere Restaurants und Bars.