Wie weit reicht das Netz der Stadtwerke Duisburg für Strom und Gas?

Die Stadtwerke Duisburg verstehen sich als regionaler Energiedienstleister, daher steht das Stadtwerke Duisburg Netz auch nicht bundesweit zur Verfügung. Dennoch wird das Versorgungsgebiet ständig ausgebaut, so dass Stadtwerke Duisburg Strom auch schon über die eigentlichen Stadtgrenzen hinaus zur Verfügung gestellt werden kann.

Stadtwerke Duisburg Gas - welche Heizkraftwerke stehen zur Verfügung?

  • Hochfeld
  • Wanheim
  • Neudorf
  • Marxloh
  • Huckingen

Insgesamt werden über das Stadtwerke Duisburg Netz etwa 250.000 Haushalte mit Energie beliefert. Der grüne Turm des Heizkraftwerkes Hochfeld ist dabei bereits zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Über Kraft-Wärme-Kopplung wird hier der Stadtwerke Duisburg Strom erzeugt. Das Wanheimer Kraftwerk arbeitet mit Gas- und Dampfturbinen. Durch die Leitungen fließen 250 MW Strom zur Versorgung der Düsseldorfer Haushalte. Bei Bedarf, besonders in kalten Wintern, können die Heizkraftwerke in Neudorf, Marxloh und Huckingen zugeschaltet werden. Die Wärme, die beider Stromerzeugung entsteht, geht nicht verloren, sondern wird als Fernwärme weitergegeben.

Stadtwerke Duisburg Wasser - Verfügbarkeit prüfen   

Ob man als Privatperson oder Firmenkunde Stadtwerke Duisburg Wasser beziehen kann, lässt sich ganz leicht anhand der Verfügbarkeitsanzeige herausfinden. Gleiches gilt auch für die Belieferung mit Stadtwerke Duisburg Gas. Für die Nutzung der Fernwärme bestehen attraktive Fördermöglichkeiten, welche die Landesregierung NRW bereitstellt. Wessen Anschluss noch nicht im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Duisburg liegt, der kann sich bei einem Kundenberater registrieren lassen und wird informiert, sobald das Stadtwerke Duisburg Netz entsprechend erweitert wurde.

Webseiten Vorschau: www.verivox.de