Zuletzt aktualisiert: 17.01.2021

OmniBlend Erfahrungen & Bewertungen 2021

Frisches Obst und Gemüse ist bekanntlich sehr gesund. Hochleistungsmixer von OmniBlend sind ideal, um Gemüse und Obst immer wieder anders zuzubereiten. Leckere Smoothies und Shakes, Gemüsesäfte und Obstsäfte sind nur eine kleine Auswahl an Früchten und Gemüse, die mit einem OmniBlend Mixer zubereitet werden können. Es gibt die Hochleistungsmixer in unterschiedlichen Größen und Farben. Nüsse und Körner können ohne Probleme in einem OmniBlend Mixer zerkleinert werden und wenn gefrorenes Obst oder Gemüse in leckeres Eis verwandelt werden soll, dann ist auch das mit den leistungsstarken Mixern möglich. Passend dazu bietet der Onlineshop auch Rezepte und Superfood wie Kokosmus, Kakaobohnen, Goji-Beeren und Mandelmus.

Jetzt www.omniblend.de besuchen

Wie setzt sich die OmniBlend Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde OmniBlend mit 4.7 von 5 bewertet. Basierend auf 112 OmniBlend Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren OmniBlend Bewertungen angesehen werden.

OmniBlend im Test - Note: Sehr gut

Unter der Marke OmniBlend werden Hochleistungsmixer angeboten. Die Geräte sind preislich keine Schnäppchen, aber ausgesprochen leistungsfähig. OmniBlend sind nicht nur Garanten für cremige Smoothies, sondern geben sich auch Mandeln der Eis nicht geschlagen. Die Mixer sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich, optisch mit ihrem plumpen Erscheinungsbild allerdings nicht wirklich ein Blickfang. Wer allerdings einen leistungsstarken Mixer sucht, der in kürzester Zeit gesunde Smoothies herstellt, der trifft eine gute Wahl. Durch die hohe Drehzahl wird das Mixgut cremig in der Konsistenz und ist leicht bekömmlich, da kaum Fasern enthalten sind. Auf Grund des Preises sind die Geräte für den Dauergebrauch empfehlenswert, ein gelegentliches Mixgetränk lässt sich sicher auch billiger zubereiten.

Warum OmniBlend?

  • besonders robust
  • hohe Drehzahlen für besondere Cremigkeit
  • benutzerfreundlich
  • leicht zu reinigen

Besitzt Erfahrung: das Unternehmen

OmniBlend ist eine Marke der Essener Naassan Com GmbH, welche im Jahre 1999 gegründet wurde. Spezialisiert hat man sich auf Powerblender. So lautet die offizielle Bezeichnung der angebotenen Hochleistungs-Standmixer. Im Unterschied zu herkömmlichen Mixgeräten ist der Motor weit leistungsfähiger und die Messer erreichen eine hohe Rotationsgeschwindigkeit. Die gesunden Inhaltsstoffe von Blattgemüse lassen sich mit OmniBlend besonders gut verwerten. Nicht umsonst wird das Rezeptbuch "Grüne Smoothies" beim Kauf eines Gerätes gleich mitgeliefert.

Technisch ausgereift: die Geräte

Optisch betrachtet, gibt es mit Sicherheit formschönere und stylischere Mixgeräte. Technisch jedoch kann es OmniBlend eigentlich mit jeder Konkurrenz locker aufnehmen. Der 3 PS-Motor arbeitet schnell und zuverlässig. Die Zelluosefasern von Blattgemüse werden besonders schnell aufgespalten. Nüsse, Getreide und Körner werden ebenso mühelos zerkleinert, wie sich Eiswürfel crashen lassen. Angeblich soll auch ein Avocadokern kein Hindernis für das robuste 6-Stahlmesser-System darstellen. Ausprobiert haben wir es nicht, denn die Leistungsfähigkeit der Allroundtalente scheint auch so hinreichend bewiesen.

Einfach und benutzerfreundlich: die Funktion und Inbetriebnahme

Die Geräte lassen sich einfach bedienen. Dennoch kann ein Blick in die Bedienungsanleitung nicht schaden, schon allein deshalb, weil dort auch einige Rezepte zu finden sind, die den Einstieg in die Benutzung des Gerätes erleichtern. Um das Mixgut im Behälter nach unten transportieren zu können, kann der beiliegende Stößel verwendet werden. Drehen sich die Messer zu langsam, dann ist das Mixgut wahrscheinlich zu fest und es hilft, etwas Flüssigkeit zuzugeben und mit einer niedrigeren Geschwindigkeitsstufe weiter zu mixen. Die Funktionsweise wird auf der Webseite, im internen Blog oder auf der Facebook-Seite von OmniBlend ebenfalls ausführlich erläutert.

Viele Möglichkeiten: die Bezahlung

Die Zahlungsmöglichkeiten sind umfassend. Gezahlt werden kann schnell und sicher via PayPal. Weiterhin werden Kreditkartenzahlungen mit VISA oder MasterCard akzeptiert und auch Vorkasse und Banküberweisung sind gängige Zahlungsmethoden. Wer ein Amazon-Konto besitzt, kann mit den dort hinterlegten Kontodaten ebenfalls schnell die Zahlung abwickeln. Eine weitere Möglichkeit ist die Barzahlung bei Abholung der Ware am Firmenstandort in Essen.

Kundenfreundlich geregelt: Versand und Lieferung

Die Mixgeräte werden nach Deutschland, Österreich, die Niederlande Belgien und Luxemburg  generell kostenfrei verschickt. In die Schweiz und in eine Reihe weiterer Länder werden Versandkosten in Höhe von 20€ fällig. Wer mit Kreditkarte oder PayPal zahlt oder die Nachnahmelieferung in Auftrag gegeben hat, der bekommt seine Ware noch am Tag der Bestellung versandfertig gemacht. Die Lieferung erfolgt in zwei bis drei Werktagen durch DHL. Sendungsverfolgung und die Lieferung an eine Packstation sind möglich.

Ohne Probleme: Retouren

Für den Fall, dass die Ware nicht gefällt, kann die Bestellung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt widerrufen werden. Ein Widerruf hat immer schriftlich zu erfolgen, also per Mail, Fax oder Postbrief. Ein Muster-Widerrufsformular ist auf der Homepage zu finden, muss aber nicht zwingend genutzt werden. Rücksendungen sind für den Kunden kostenfrei. Auf die Geräte wird eine Garantie von fünf Jahren gewährt. Ob und inwiefern Garantieansprüche bestehen, sollte direkt mit dem Kundenservice geklärt werden.

Gut aufgestellt: der Service

Keine Kritikpunkte offenbart auch der Service. Die Zusatzinformationen auf der Homepage geben einen guten Überblick über die Funktionsweise und Handhabung der Geräte. Alle relevanten Fragen und Antworten werden im FAQ-Bereich berücksichtigt. Der Support ist an Werktagen im Rahmen der Bürozeiten telefonisch erreichbar. Alternativ ist der Kontakt per Mail oder Kontaktformular möglich.

Fazit

Wer nach einem Mixer sucht, der tagtäglich eingesetzt werden soll und dabei volle Leistung bringen sollte, dann ist OmniBlend die richtige Wahl. Die Hochleistungsmixer besitzen viele Vorzüge und werden in ihrer Zuverlässigkeit und einfachen Handhabung vielfach gelobt. Besonders die Smoothiezubereitung wird mit den Geräten hinreichend beworben. Die hohe Drehzahl der Messer macht es möglich, dass cremige und gesundheitlich wertvolle Smoothies entstehen. Optisch punkten die Geräte weniger, aber die Leistungsfähigkeit macht das etwas globige Auftreten der Multitalente zweitrangig. Die Lieferbedingungen sind kundenfreundlich und auch die Bezahlmöglichkeiten können lobend erwähnt werden. Mit einem umfassenden Kundenservice kann OmniBlend seinen überzeugenden Auftritt abrunden und erhält von Erfahrungen.com die Testnote: "Sehr Gut".

Erfahrungen mit OmniBlend

1
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 17 June 2015
Erdbeeren, Banane, Eiswürfel, Milch: ab in den Mixer damit und auf 60" gedrückt. In einer Minute ist der Milchshake fertig. Oder der grüne Smoothie. Oder die Kürbissuppe. Seit zwei Jahren haben wir den OmniBlend V mit 2l-TBehälter nun fast täglich in Betrieb, und er mixt zuverlässig wie am ersten Tag. Und zwar alles. Bei härteren Sachen wie Mandeln oder Eiswürfeln macht er beeindruckenden Lärm, aber nach einer oder eineinhalb Minuten sind Smoothie oder Suppe zuverlässig glatt. Angeblich kriegt er sogar Avocadokerne klein.(Orangen bleiben allerdings ein winziges bisschen faserig.) Unser Lieblingstrunk im Frühling: frische Lindenblätter, Mango und Wasser. Die Bedienung ist dabei so einfach, dass auch die Kinder immer gern zwischendurch einen Smoothie machen und dann mitnehmen zum Spielen. (Ihr glaubt nicht, wo ich schon überall einen blaubeerigen Mixbecher gefunden habe!) Zugegeben: einen Designpreis bekommt der OmniBlend nicht gerade. In seiner kantigen Art erinnert er ein bisschen an einen uralten Volvo, der massiv und unzerstörbar jahrelang seine Arbeit verrichtet, ohne dabei hübsch sein zu müssen. Als ich den OmniBlend gekauft habe, hat mich gestört, dass der Behälter nicht aus Glas, sondern aus Plastik ist. Doch offensichtlich würde Glas dieser Wucht der Hochleistungsmixer überhaupt nicht standhalten. Und seit der Omniblend zuverlässig BPA-frei ist, ist das Plastik in der Küche kein Problem mehr – zumal der Behälter (wie alles an dem Gerät) extrem durabel ist. Oh, und vergleichsweise preiswert ist er auch. In zwei Jahren habe ich kein wesentliches Manko entdecken können, deswegen 5 Sterne.

Videos

OmniBlend Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Sehr gut

4.7 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

trustedshops.de
103 Bewertungen
amazon.de
7 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.7 / 5
Zum Anbieter