Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die KCP BIKES Bewertung zusammen?

KCP BIKES BewertungenDurchschnittlich wurde KCP BIKES mit 4.13 von 5 bewertet. Basierend auf 32 KCP BIKES Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren KCP BIKES Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit KCP BIKES (9)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Freitag, 23. August 2019

    Habe E-Bike Faltrad EF1 gekauft. Unheimlich schneller Versand (Sonntag Nacht bestellt, Montag früh verschickt). Fährt super, auch ohne Strom! Daher super Reichweite. Kleine Reklamation wegen Sattelstütze überaus kulant und unkompliziert geregelt. Bisher 5 Sterne

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Samstag, 10. August 2019

    Der Kauf eines Fahrrades wurde schnell und problemlos abgewickelt. Die Firma war wegen eines kleinen Defekt sehr kulant mit Ersatz. Würde dort gern wieder bestellen.

  • Bewertung: 1

    Samstag, 22. Juni 2019

    Mein Sohn hat sich von seinem Konfirmationsgeld bei KCP einen schönen Cruiser gekauft. Leider ging nach vier Monaten schon die Tretlagerachse kaputt. KCP forderte mich auf, ein Foto vom Defekt zuzusenden sowie einen Kostenvoranschlag. Ich schickte ein Video und ein Foto sowie den KV, insgesamt ging es um rund 68€.
    Herr L. sagte mir daraufhin zu, ich könne das Fahhrad reparieren lassen und solle die Rechnung zwecks Rückerstattung dann KCP zukommen lassen. Das tat ich. L. teilte mir einige Tage später schriftlich mit, dass die Rückerstattung bereits bei der Buchhaltung angewiesen worden sei und zeitnah erledigt werde. Dann geschah zwei Wochen lang nichts!
    Ich schrieb L. zwei weitere Erinnerungsmails. Keine Reaktion! Zwei weitere Wochen vergingen. Nichts! - Ich setzte KCP in einer weiteren mail eine abschließende zweiwöchige Frist, ansonsten würde ich ein fettes DISLIKE verfassen. Daraufhin meldete sich KCP wieder: "man würde sicher eine zügige zufriedenstellende Lösung finden. Die Vorgesetzte sei zwar noch im Urlaub, käme aber Montag zurück." Herr L. blieb verschollen und die Vorgesetzte Frau S. auch. Zwei weitere Wochen vergehen und nun schreibe ich diese Rezension. Mir reicht's!
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

KCP BIKES im Test - Note: Sehr gut

KCP BIKES Testbericht
In Sachen Zweirädern ist KCP-Bikes so mancher Konkurrenz um Längen voraus. Das Unternehmen aus Berlin setzt auf ein breites Angebot an Fahrrädern und Zubehör. Dabei stechen die Eigenmarken KCP und CHRISSON besonders heraus. Die funktionellen bis anspruchsvollen Modelle präsentieren sich technisch ausgereift und zu einem attraktiven Preis- Leistungsverhältnis. Der Kunde erhält seine Bestellung schnell geliefert und muss sie vor Ort lediglich endmontieren. Vielfältige Bezahlmethoden und eine geringe Versandpauschale sprechen ebenso für den Shop wie ein freundlicher und fachkundiger Kundenservice. Auf alle Räder wird zwei Jahre Garantie gewährt. Zusammenfassend gestaltet sich der Einkauf im Shop einfach und risikolos.

Was KCP-Bikes auszeichnet:

  • große Auswahl an Rädern aller Art
  • zahlreiches nützliches Zubehör
  • günstige Preise
  • ansprechende Eigenmarken
  • schnelle Lieferung
  • 2 Jahre Garantie auf jedes Rad

Leidenschaftlich und motiviert: das Unternehmen

Die Mitarbeiter der Brachnarova & Hadjisterfanov GbR sind mit Leidenschaft bei der Sache. Das Berliner Unternehmen vertreibt nicht nur Räder der verschiedenstes Marken, sondern entwickelt diese auch selbst. Das Angebot ist durchweg eine runde Sache und auch der Kundenservice lässt immer wieder erkennen, das man seinen Job hier wirklich gern erledigt.

Umfassend und hochwertig: das Angebot

Die Palette an Fahrrädern reicht vom City- oder Rennrad bis zum Faltrad, Laufrad, BMX oder Mountainbike. Besonders empfohlen werden können die Eigenmarken KCP und CHRISSON. Die Räder werden im eigenen Hause entwickelt und von renommierten Herstellern in Europa gefertigt. Die Räder sind nicht nur technisch ausgereift, sondern auch günstig in der Anschaffung. Das Sortiment wird komplettiert durch eine breite Palette an Ersatzteilen und Fahrradkleidung für die ganze Familie.

Anspruchsvoll und authentisch: die Eigenmarken

Mit den beiden Eigenmarken erreicht das Unternehmen eine breite Zielgruppe. Die Marke KCP steht für Key Customer Performance und spricht die breite Masse an. CHRISSON wird als Premium Brand vertrieben und dabei handelt es sich laut Anbieter um einzigartige Fahrräder für höchste Ansprüche. Beide Fahrräder sind durchweg hochwertig und enthalten lediglich Originalteile der Firmen Schwalbe, Shimano oder Kenda.

Sicher und umfangreich: die Zahlungsmöglichkeiten

Bei der Bezahlung können die Kunden auf PayPal, Sofortüberweisung, Nachnahme oder Vorkasse zurückgreifen. Besonders zu begrüßen ist die Rechnungszahlung. Hierbei bedient sich KCP-Bikes des Zahlungsdienstleisters Klarna. Lieferungen per Nachnahme erscheinen weniger rentabel, denn hier fallen zusätzliche Kosten in Höhe von knapp 15 Euro an.

Für Räder kostenfrei: die Lieferung

Fahrräder werden deutschlandweit kostenfrei ausgeliefert. Wer jedoch Zubehör oder Fahrradkleidung bestellt, der wird mit einer Versandpauschale in Höhe von knapp fünf Euro zur Kasse gebeten. Ab einem Bestellwert von 100 Euro wird auch hier versandkostenfrei ausgeliefert. Verschickt werden die Bestellungen innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang, bzw. Bestellung, wenn die Rechnungszahlung gewählt wurde. Die Lieferzeiten werden mit drei bis fünf Tagen angegeben. Eine Expresslieferung gegen Aufpreis ist möglich und wird binnen 24 Stunden nach Bestellung ausgeführt.

Einfach erledigt: die Endmontage

Um die Räder vor Transportschäden zu schützen, werden diese nur zu 85% vormoniert geliefert. Die Räder befinden sich in einer stabilen Kartonage und müssen vom Kunden vor Ort endmontiert werden. Dies betrifft das Anbringen von Sattel, Pedalen, Lenker und Vorderrad. Der Anbieter hat auf seinem Portal Hinweise zur korrekten Endmontage online gestellt.

Im Rahmen der Frist möglich: die Rückgabe

Für Rücksendungen an KCP-Bikes greift das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen ab Erhalt der Ware. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen. Ein Widerrufsformular auf der Webseite kann genutzt werden. Dies ist aber nicht zwingend vorgeschrieben, da es keinen festgeschriebenen Wortlaut für einen Widerruf im Rahmen dieser Rechtslage gibt. Die Kosten für die Rücksendung muss der Kunde selbst tragen. Bei Wahrung der Garantieansprüche ist ebenfalls der Kundenservice zu verständigen. Dies kann per Mail geschehen. Für eine schnellere Bearbeitung sollten die Kunden Fotos des Schadens mitschicken. Verschleißteile sind von der zweijährigen Garantie allerdings ausgeschlossen.

KCP BIKES Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Wenn es um hochwertige Fahrräder zu günstigen Preise geht, dann ist KCP-Bikes einer der besten Ansprechpartner auf dem deutschen Markt. Die Auswahl an Fahrrädern ist groß und Top-Marken sprechen für Qualität. Ein besonderes Augenmerk legt die Firma auf ihre Eigenmarken KCP und CHRISSON. Dabei handelt es sich um alltagstaugliche bzw. besonders hochwertige Räder. Auch die Ansprüche hinsichtlich verschiedener Zahlungsmöglichkeiten, einer schnellen Lieferung und eines freundlichen und fachkundigen Kundenservice werden im Shop bestens erfüllt. Die Räder werden versandkostenfrei verschickt und auf jedes Rad gewährt der Anbieter eine Garantie von zwei Jahren. Wer in die Pedale treten möchte, ist bei KCP-Bikes in besten Händen. Dies würdigen wir mit dem Testurteil: "Sehr gut". 

KCP BIKES Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen KCP BIKES Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.kcp-bikes.de

KCP BIKES Website Screenshot

Fahrräder und Fahrradzubehör erhalten die Kunden bei KCP-Bikes aus einer Hand. Mit seinen eigenen Handelsmarken KCP und CHRISSON konnte sich das Unternehmen Key Customer Performance am Markt positionieren. Während Räder der Marke KCP praktisch und funktionell erscheinen und eine breite Zielgruppe bedienen, sind Fahrräder der Marke CHRISSON für die anspruchsvollen Kunden entwickelt. Die Räder werden in Deutschland entwickelt und bei führenden europäischen Herstellern entgefertigt. Die einzelnen Komponenten der Zweiräder stammen von führenden Markenherstellern wie Promax, Thun, Shimano oder Schwalbe. Die Produktpalette von KCP-Bikes umfasst Cityräder, Rennräder, Mountainbikes, BMX oder Kinder- und Jugendfahrräder. Die Lieferung erfolgt innerhalb von drei bis fünf Werktagen.