Zuletzt aktualisiert: 11.07.2020

Backcountry.com Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Laura Müller
Die Firma Backcountry.com wurde im Jahre 1996 im US-Bundesstaat Utah gegründet. Angeboten werden Kleidung und Ausrüstung für die verschiedensten Sportarten und Outdoor-Aktivitäten. Die Produkte von Backcountry.com sind hochwertig und schützen zuverlässig vor Wind und Kälte. Die Ski Schuhe sind auch für das Gelände abseits der Piste geeignet und erweisen sich als robust und flexibel. Backcountry.com hat sich besonders auf Wintersport spezialisiert. Die Kunden erhalten komplette Skiausrüstungen. Auch die Montage der Bindungen zählt zum Service des Unternehmens. Neben Ski- und Snowboardbedarf erhält man bei Backcountry.com auch komplette Ausrüstungen zum Campen, Angeln, Klettern, Biken oder Laufen.
Jetzt www.bergfreunde.de besuchen

Wie setzt sich die Backcountry.com Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Backcountry.com mit 1.8 von 5 bewertet. Basierend auf 331 Backcountry.com Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Backcountry.com Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Backcountry.com

1
Gastautor
Verifiziert
Monday, 12 May 2014
Als echter Fan von Outdoor Trekking wollte ich mir unbedingt auch echtes Equipment bestellen und das diesmal in den USA. Hat auch mit einigen Schwierigkeiten geklappt, das lad aber nicht an der Internetseite sondern an der Bürokratie des deutschen Zoll. Nun zu meiner Bestellung, ich wollte sparen und das war dann auch so. Gekauft habe ich ein Fahrrad für 1.999 Dollar, gespart habe ich rund 1.000 Euro, aber die Bürokratie macht es nicht gerade einfach so etwas zu kaufen. Das Problem ist es dauert bis der Zoll die Nachricht raus gibt, dass das Fahrrad bei der zuständigen Zoll-Geschäftsstelle abgeholt werden kann. Da kann die Seite von backcountry.com nichts für, sondern das sind die fehlenden Handelsabkommen mit der EU. So nun noch mal zu der Seite, es gibt also Dinge wie beispielsweise dieses Fahrrad, was ich hier in den Geschäften zunächst erst einmal suchen musste wenn ich den gesamten der Beschaffung nehme, dann war es trotzdem noch komfortabler hier bei backcountry.com zu kaufen als in einem Laden hier in Deutschland. Der Seite kann ich nur meine Empfehlung aussprechen, denn es gibt eine Auswahl wie man sie hier in Deutschland weit und breit suchen muss. Die Informationen sind bestens und es ist im Internet immer einfach zu kaufen. Zudem habe ich einen Großeinkauf gemacht und so hat sich der gesamte Einkauf bei backcountry.com gelohnt, denn die Seitenbetreiber haben nur einmal Frachtkosten in Höhe von 49,90 Dollar berechnet. Dafür hat sich der Zoll mit Einfuhrumsatzsteuer und Bearbeitungsgebühr bedient, aber unter dem Strich hat sich der Einkauf gelohnt und ich konnte satt sparen. Ich gebe der Seite 5 Sterne von 5 möglichen, muss aber sagen es ist schon eine Erschwernis nicht einfach ohne Bürokratie überall kaufen zu können. Das hält bestimmt auch viele Kunden davon ab, hier bei backcountry.com zu kaufen.

Backcountry.com Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen