Zuletzt aktualisiert: 03.06.2020

Generali Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Martin Frisch
Die Generali ist eine Versicherungsgruppe, die unter der Dachgesellschaft Generali Deutschland Holding AG zahlreiche deutsche Versicherungen und Finanzdienstleister, unter anderem die AachenMünchener Versicherung AG, die Deutsche Bausparkasse Badenia AG, die Volksfürsorge Versicherungsgruppe, die Central Krankenversicherung AG und die Cosmos Versicherung AG, vereint. Der Firmensitz ist Köln. Mit dem Generali-Zukunfsfonds, dem ein Teil des jährlichen Gewinns zufließt, finanziert die Versicherungsgruppe zahlreiche kulturelle und soziale Projekte. Die Hauptaufgabe der Generali ist es, die unter der Dachgesellschaft agierenden Unternehmen produktübergreifend zu lenken, so dass Synergien entstehen. Die zugehörigen Versicherungen und Finanzdienstleister profitieren durch die Marke Generali und die stärkere Marktposition der Holding im Vergleich mit den Einzelunternehmen.
Jetzt www.verivox.de besuchen

Wie setzt sich die Generali Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Generali mit 3.2 von 5 bewertet. Basierend auf 57 Generali Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Generali Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Generali

18
dr.blattmann
Verifiziert
Sonntag, 18 August 2019
Wohngebäudeversicherung: Die Mieter gehen für geraume Zeit ins Ausland und das Haus wir nicht ständig bewohnt, da die Kinder andernorts studieren. Die Versicherung kündigt fristlos und ohne Angabe von Gründen, bietet keinen neuen Vertrag an. Unterrichtet nicht. Die Kündigung kam per Post mit fast einer Woche Verzögerung. Das braucht man nicht.
manfred.schneider
Verifiziert
Dienstag, 30 Juli 2019
Hagelschaden München/Germering, 10.06.2019 (Haus und Auto). Versicherungen: Wohngebäude, Hausrat KFZ-Teilkasko. Kein online-Abschluss sondern über Vertretung/Berater - das mag ein paar Euro mehr kosten, ist für mich aber die deutlich bessere Lösung, da ich mich nicht mit dümmlichen und sturen Web-Formularen herumärgern muss, sondern normale Menschen am Telefon habe. Die Katastrophe: Hausdach völlig demoliert, Innenräume/Möbel teilweise durchnässt, Auto verhaltnismässig wenig beschädigt. Nach kurzfristigem Kontakt erfolgte eine schnelle, persönliche Begutachtung seitens Generali-Beauftragter. Ergebnis nach wenigen Verhandlungen: Sofortüberweisung angemessener (Teil-) Beträge für Hausrat- und Gebäude- Schäden. Per weiterer Vereinbarung einen angemessenen Restbetrag schnellstens überwiesen bekommen. Somit nach wenigen Wochen bereits vollkommen entschädigt, sämtliche meiner Aufwände wurden also schnell und angemessen beglichen. Ich bin bestens beraten, bedient und versorgt worden. Somit gibts meinerseits nichts zu bemängeln, alles bestens. M.Schneider, Germering
Mathias Lenz
Verifiziert
Mittwoch, 13 Dezember 2017
Ich hatte im Sommer 2016 einen Motoradunfall in Südtirol. Ich bin von hinten von einem Auto angefahren worden, auf einer Kreuzung im Überholverbot. Schuldfrage ist also relativ eindeutig. Seither antwortet die Generali in Italien nicht auf Schreiben von Versicherungen, Anwälten oder dem Gutachter. Die Generali setzt offenbar darauf das ich nicht in Italien klagen möchte und verweigert deshalb die Schadensregulierung. Die deutsche Generali kooperiert auch nicht. Ein schäbiges und unmoralisches Verhalten. Ich empfehle keine Geschäfte mit einer so windigen Firma zu machen. Sogar die Anwälte zeigen sich betroffen. Mathias Lenz

Videos

Generali Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3.2 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

3.2 / 5
Zum Anbieter