Zuletzt aktualisiert: 24.09.2020

Krankenkassenportal Erfahrungen & Bewertungen 2020

Mit dem Krankenkassenportal ist der Wechsel der Krankenkasse im Netz ganz einfach möglich. Über das gleichnamige Portal kann der interessierte User alle Vorteile auf einem Blick sehen und sich in Ruhe entscheiden, zu welcher Kasse er unter welchen Bedingungen wechseln möchte. Das Krankenkassenportal bietet online eine umfassende Erklärung zum Thema Krankenkassenwechsel. Rechtliche Hinweise wie beispielsweise Kündigungsfristen oder auch Teilnahmebedingungen, Daten sowie bereitgestellte Prämien werden dem Nutzer optimal erklärt. Jedes Mitglied einer Krankenkasse hat mit dem Krankenkassenportal ein gut durchdachtes Werkzeug zur Hand, was hinsichtlich eines Wechsels alle Fragen beantwortet und so die Entscheidungsfindung maßgeblich beeinflusst. Der Krankenkassenwechsel wird mit diesem Portal erleichtert.
Jetzt www.krankenkasseninfo.de besuchen

Wie setzt sich die Krankenkassenportal Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Krankenkassenportal mit 3.1 von 5 bewertet. Basierend auf 4 Krankenkassenportal Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Krankenkassenportal Bewertungen angesehen werden.

Krankenkassenportal im Test - Note: Gut

Hinter dem Angebot von krankenkassenportal.de steht die Frankfurter DFVV mbH. Das Angebot richtet sich an Versicherte in den gesetzlichen Krankenkassen: Diese können über das Portal den Wechsel zu einer anderen GKV beantragen und erhalten dafür von den Betreibern eine Prämie. Die Prämien werden aus einem Teil der  Provisionen finanziert, die gesetzliche Krankenversicherer Vermittlern für neue Kunden bezahlen. Das „Krankenlassenportal“ kooperiert nur mit einigen wenigen Kassen, stellt diese und ihr Leistungsangebot jedoch ausführlich vor. Der Wechsel von einer gesetzlichen Krankenkasse zu einer anderen kann sich lohnen, weil einzelne Kassen in bestimmten Bereichen bessere Leistungen bieten und/oder auf Zusatzbeiträge verzichten.

Das Angebot im Überblick

  • Wechsel in mehrere gesetzliche Kassen möglich
  • Wechsler erhalten eine Sachprämie und ggf. eine kostenlose Zusatzversicherung
  • Wechsel nur von einer GKV in eine andere GKV möglich

Für den einfachen Wechsel mit Extras: Das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell hinter krankenkassenportal.de ist rasch erklärt. Die Betreiber des Portals kooperieren mit den gesetzlichen Krankenkassen, die Vermittlern eine Provision für neue Kunden zahlen. Mit einem Teil der Provision werden die Prämien finanziert, die als Anreiz zum Wechsel über das Portal dienen. Für Versicherte besteht kein Risiko, da die Leistungen der GKV ohnehin durch den Gesetzgeber festgelegt werden und ein erneuter Wechsel bei Nichtgefallen oder später erhobenen Zusatzbeiträgen unkompliziert möglich ist.

Lohnenswert: Die Wechselprämien

Die Prämien für den Wechsel sind vergleichsweise großzügig. Zur Auswahl stehen z. B. Blue Ray-Player, Hochdruckreiniger, Tablet-PCs, Rasenmäher oder Funkkopfhörer. Ein Marktwert von knapp 100 Euro für die Prämien ist realistisch. Zusätzlich erhalten Versicherungsnehmer bei einem Wechsel über das Portal auf Wunsch eine für ein Jahr lang kostenlose Zahnzusatzversicherung. Diese weist allerdings einen gravierenden Mangel auf: Die Höchstleistung pro Versicherungsnehmer ist eng begrenzt – auf z. B. 250,00 Euro im ersten Versicherungsjahr.

Einen Blick wert: Die Leistungen der Partnerkassen

Zu den größten Mehrwerten von Portalen wie krankenkassenportal.de gehört es, GKV-Versicherte auf die Möglichkeit eines Wechsels innerhalb des Systems der gesetzlichen Krankenversicherung aufmerksam zu machen. Dieser kann sich lohnen, auch wenn die Unterschiede zwischen den einzelnen Kassen nicht annähernd so groß sind wie bei den privaten Krankenversicherungen. Einige Kassen gehen in ihrem Leistungskatalog über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Unterschiede gibt es außerdem bei einigen Vorsorgeleistungen und bei Zusatzbeiträgen.

Schnell gemacht: Der Wechsel

Der Wechsel über das Krankenkassenportal kann online angebahnt werden. Dazu muss lediglich ein Formular mit persönlichen Daten und Angaben zur bisherigen und zur Zielkasse ausgefüllt werden. Es wird ein vorausgefülltes Kündigungsschreiben für die bisherige Kasse generiert, das auf postalischem Wege an diese zu senden ist. Sobald das Kündigungsschreiben bei der alten Kasse eingegangen ist kann der Aufnahmeantrag für die neue Kasse ausgefüllt werden. Dieses muss zusammen mit der Kündigungsbestätigung der alten Kasse an das Krankenkassenportal gesendet werden.

Außen vor: Privatpatienten

Der Austritt aus einer gesetzlichen Krankenkasse ist zum Ende des übernächsten Kalendermonats möglich. Wird eine Kündigung z. B. am 20. Juli zugestellt wird sie zum 30. September wirksam.  Mitglieder von privaten Krankenkassen können den Wechsel nicht über das Portal vollziehen. Der Bezug von Kranken- oder Mutterschaftsgeld steht dem Kassenwechsel jedoch nicht entgegen. Mitversicherte Familienangehörige sind auch nach dem Wechsel mitversichert – im Antrag wird danach gefragt.

Fazit

Wer innerhalb des Systems der GKV die Kasse wechseln möchte kommt an www.krankenkassenportal.de nicht vorbei. Der Wechsel über das Portal ist mit keinerlei Risiken oder vertraglichen Nachteilen verbunden und verzögert die Prozedur auch nicht. Dafür erhalten Wechsler mindestens eine Sachprämie bei gleicher oder – häufig genug – besserer Versicherungsleistung. Der Wechsel der GKV wird ab 2015 für Millionen Versicherte relevant: Der grundständige Beitrag zur GKV sinkt dann – im Gegenzug dürfen die Kassen jedoch einkommensabhängige Zusatzbeiträge erheben. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund dieser Aktualität und Relevanz erscheint für das Gesamturteil die Note „Gut“ angemessen, auch wenn nur wenige Kassen in den Vergleich integriert sind.

Ratgeber

Krankenkassenportal: Krankenkasse wechseln und Prämie erhalten

Mit dem Krankenkassenportal lässt sich ganz einfach ohne viel Aufwand eine neue Krankenkasse finden. Entscheiden sich Interessierte gleich noch für eine Zahnzusatzversicheru...

Erfahrungen mit Krankenkassenportal

3
Giraffenmutter
Verifiziert
Monday, 26 December 2016
Bin nicht so begeistert davon. Hatte mehrmals Anfragen über verschiedene Dinge angefragt. Eine detaillierte Lösung bekam ich aber nicht. Nur oberflächliche aussagen, die ich selbst auch beantworten könnte.
Gastautor
Verifiziert
Saturday, 25 October 2014
Die Zeiten des einheitlichen Beitragssatzes in der gesetzlichen Krankenversicherung sind ab 2015 wieder vorbei. Jede Krankenkasse kann dann selbst ihren Beitrag und natürlich auch den Zusatzbeitrag festlegen. Dieser Zusatzbeitrag wird automatisch vom Versicherten eingezogen, wenn die Kasse mit dem gesetzlichen Beitrag nicht auskommt. Die gesetzlich Versicherten, egal ob pflicht- oder freiwillig versichert, haben dann ein Sonderkündigungsrecht und können dann ihre Krankenkasse wechseln. Dabei soll den wechselwilligen Versicherten bei der Suche nach einer besseren Kasse auch der Internetauftritt von Krankenkassenportal.de eine erste Orientierung und Hilfestellung geben. In eine Maske gibt man einige wenige persönliche Daten ein und erhält dann die Krankenkassen zur Auswahl, die für das jeweilige Bundesland empfohlen werden. Die Auswahl ist aber leider aktuell nur auf sehr wenige Mitgliedskassen im Portal beschränkt. Der Kampf um die Mitglieder wird über die Höhe des Beitragssatzes und Zusatzbeiträge, sowie den Kassenservice und freiwillige Leistungen geführt, da die Leistungen der Krankenkassen zu 90% durch das Sozialgesetzbuch festgelegt sind. Kritisch anzumerken ist auf jeden Fall, dass erst jetzt einige wenige Kassen beginnen, die Beitragssätze für 2015 neu zu regeln. Dieser Hinweis fehlt auf der Seite. Ein sehr großer Ausgabenkomplex sind bei jedem Versicherten die Kosten für den Zahnersatz, da die gesetzliche Krankenkasse einen Großteil der Rechnungen vom Zahnarzt/Zahnlabor nicht mehr übernehmen darf. Wer diese mindern will, kommt um den Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung nicht herum. Hier bietet das Krankenkassenportal.de eine gute Information und auch die Möglichkeit, weiteres Material von der privaten Partnerkasse der im Portal vertretenen Krankenkassen anzufordern. Eine schwierige Frage stellt sich den Versicherten, die schon eine andere Zusatzpolice über ihre bisherige Krankenkasse abgeschlossen habe. Diese hat auch Vorteile, die an die Mitgliedschaft in der jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse gebunden ist. Dieselbe Frage stellt sich natürlich auch bei einer separaten Einzelpolice. Für Versicherte, die bisher keine private Zahnzusatzversicherung haben, ist das Angebot durchaus eine Überlegung wert. Zum Schluss noch eine Bemerkung zu den Prämien für den Wechsel über krankenkassenportal.de. Natürlich ist schön, wenn man eine solche Sachprämie zusätzlich bekommt. Aber besser wäre es, die Gelder für eine Verbesserung der freiwilligen Leistungen der Kassen oder für die Vermeidung von Zusatzbeiträgen einzusetzen. Meine Bewertung für die Seite Krankenkassenportal.de setze ich durch die geschilderten Einschränkungen mit 2 von 5 Sternen fest, es gibt also noch Entwicklungspotential.
ThumbUp
Verifiziert
Sunday, 29 December 2013
Ich war schon längere Zeit mit meiner Krankenkasse unzufrieden und sollte die Krankenkasse wechseln, jedoch ohne den lästigen Papierkram. Da wurde mir die Internetseite www.krankenkassenportal.de empfohlen. Die Partnerkassen von krankenkassenportal.de sind die KKH Kaufmännische Krankenkasse, die BKK VBU, die energie-BKK, die Vereinigte BKK, die BKK der Thüringer Energieversorgung, die Brandenburgische BKK und die Shell BKK/LIFE. Durch den Wechsel habe ich nur Vorteile erhalten. Es gibt gesetzlich festgelegte Leistungen, einen einheitlichen, allgemeinen Betragssatz, zahlreiche zusätzlich Leistungen sowie eine Wechselprämie, welche ich mir selbst aussuchen konnte. Ich konnte online ganz einfach den Antrag für den Krankenkassenwechseln anfordern. Für den Wechsel brauchet ich ganz einfach nur die Prämie auswählen, meine alte Krankenkasse, meine neue gewünschte Krankenkasse und einige persönliche Daten angeben. Dadurch konnte ich einen unverbindlichen Antrag anfordern. Ich kann einen Wechsel durch www.krankenkassenportal.de nur empfehlen. Es ging einfach, schnell und die Prämie, welche ich mir ausgesucht hatte, wurde zudem auch sehr schnell geliefert. Zudem konnte ich mir viel Zeit und den Weg zur Post sparen. Auch wurde mir der lästige Papierkram erspart. Auch die Leistungen der Partnerkassen von krankenkassenportal.de waren sehr viel besser, als die Leistungen meiner alten Krankenkassen. Je nach Leistung, welche man sich wünscht, findet man auf jeden Fall die passende Krankenkassen unter den sieben.

Krankenkassenportal Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

3.1 / 5
Zum Anbieter

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

3.1 / 5
Zum Anbieter