Barmer Erfahrungen & Bewertungen 2023

3 / 5 bei 
60 Bewertungen
Barmer Siegel

Die Barmer GEK ist eine Krankenkasse im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung, die im Jahr 2010 durch die Fusion der der Gmünder Ersatzkasse und der Barmer Ersatzkasse entstanden ist. Die Verwaltungssitze der Barmer GEK sind aus diesem Grund in Wuppertal und Schwäbisch Gmünd. Der juristische Sitz ist allerdings in Berlin. Zudem gibt es mehrere Landesgeschäftsstellen und zahlreiche Geschäftsstellen im gesamten Bundesgebiet. Die Geschäftsstellen dienen in erster Linie der Kundenbetreuung vor Ort. Die Barmer GEK ist eine der größten Krankenkassen der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Wie setzt sich die Barmer Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Barmer mit 3 von 5 bewertet. Basierend auf 60 Barmer Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Barmer Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
7
2 Sterne
2
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

golocal.de
23 Bewertungen
yopi.de
8 Bewertungen

Barmer im Test - Note: Sehr gut

Die Barmer Ersatzkasse gehört zu den Krankenversicherungseinrichtungen mit der größten Tradition in Deutschland. Die Barmer wurde bereits im Jahre 1912 im Wuppertaler Stadtteil Barmen gegründet. Ursprünglich diente sie nur kaufmännischen Handlungshilfen aus der Region zur Absicherung. Daraus entwickelte sich in wenigen Jahrzehnten eine bundesweit tätige Krankenkasse, die sich im Jahre 2010 mit der Gmünder Ersatzkasse zusammen schloss und damit zur heutigen Barmer GEK. Diese Krankenkasse gilt mittlerweile als zweitgrößte in Deutschland und hat knapp 9 Millionen Versicherte. Während sich der Sitz der Barmer in Berlin befindet, unterhält die Krankenkasse ihren Verwaltungssitz nach wie vor in Wuppertal. Darüber hinaus hat sie auch einen Sitz in Schwäbisch Gmünd, der auf ihren Fusionspartner zurückgeht.

Das Angebot im Überblick

  • Dichtes Netz an Geschäftsstellen in ganz Deutschland
  • Zahlreiche Extra Leistungen über den gesetzlich vorgeschriebenen Gesundheitsschutz hinaus
  • Attraktives Bonusprogramm
  • Kompetenter Tele Doktor bietet umfassende Beratung an

Ohne Zweifel günstig: Die Beitragssätze

Mit Sicherheit gehört die Barmer zu den Krankenkassen in Deutschland, die ihren Versicherten attraktive Beitragssätze bieten. Seit dem Beginn 2015 ist eine Reform der Beitragssätze für die Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse in Kraft getreten. Danach beträgt der allgemeine Beitragssatz, der in allen Krankenkassen gilt, 14,6 Prozent beziehungsweise 14,0 Prozent (ermäßigt). Auf diesen Beitragssatz schlägt jede Krankenkasse einen individuellen Zusatzbeitrag auf. Dieser beträgt bei der Barmer lediglich 0,9 Prozent, sodass sich ein allgemeiner Beitragssatz von 15,5 Prozent ergibt.

Überall in der Nähe der Versicherten: Eine Geschäftsstelle

Als zweitgrößte Krankenkasse Deutschlands unterhält die Barmer ein sehr dichtes Netz an Geschäftestellen. Gegenwärtig besitzt sie im gesamten Bundesgebiet rund 700 Geschäftsstellen, in denen sich die Versicherten oder interessierte Verbraucher, die eventuell Mitglieder bei der Barmer werden möchten, umfassend beraten lassen können. Die einzelnen Geschäftsstellen sind neun verschiedenen Landesgeschäftsstellen zugeordnet, die sich in den Städten Düsseldorf, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Koblenz, München, Stuttgart sowie Leipzig befinden. Insgesamt sind für die Barmer knapp 16.000 Mitarbeiter tätig.

Vorbildliche Benutzerfreundlichkeit: Die Gestaltung der Homepage

Zu den Stärken der Barmer gehört auch der gelungene Internet Auftritt. Diese Krankenkasse bietet eine Homepage, auf der sich Kunden und solche, die es eventuell werden möchten, sehr schnell orientieren und umfassend informieren können. Dabei ist sie in Bereiche für Firmen und Versicherte eingeteilt. Im Versichertenbereich erfährt man alles, was man über Beitragssätze und die Vorzüge einer Mitgliedschaft bei der Barmer wissen muss. Darüber hinaus wird auch das Bonusprogramm ausführlich vorgestellt und erläutert, wie man sich gesundheitsbewusst verhalten und so lange fit halten kann.

Rund um die Uhr erreichbar: Der Teledoktor

Die Barmer weiß genau, welche Serviceleistungen ihrer Mitglieder von einer modernen Krankenkasse erwarten. Aus diesem Grund hält sie ein Team von medizinischen Spezialisten vor, das unter der Bezeichnung Teledoktor Tag und Nach erreichbar ist. An diese Hotline können sich die Versicherten der Barmer wenden, wenn sie Fragen zu Erkrankungen, Therapien, Kostenübernahmen oder anderen Themen aus dem Bereich der Gesundheit haben. Mit Hilfe dieser Gesundheitsexperten wird es Patienten erleichtert, Diagnosen und Behandlungen besser zu verstehen, sodass sie aktiv am Prozess der Genesung mitwirken können.

Auch mobil stets verfügbar: Über die Service App

Die Barmer bietet ihren Versicherten, die bevorzugt moderne Kommunikationsmittel nutzen an, über eine Service App den Zugang auf die verschiedenen Leistungen der Barmer zu nutzen. Ob es sich um den Antrag für die Kostenerstattung einer Behandlung handelt, die im Ausland erfolgt, oder um die Kotaktaufnahme mit dem Barmer Tele Doktor, dies alles ist über die Service App möglich. So können die Versicherten über ihre Smartphones oder Tablets von jedem beliebigen Ort aus die Serviceleistungen der Barmer komfortabel abrufen.

Punkte sammeln lohnt sich: Das Bonusprogramm

Die Barmer ermöglicht ihren Versicherten die Teilnahme an einem Bonusprogramm. Dabei sammeln die Mitglieder Punkte für verschiedene ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, die sie wahrnehmen, anderen präventive Maßnahmen oder sportliche Aktivitäten, die ebenfalls der Gesunderhaltung dienen. Für die erfolgreiche Teilnahme werden den Versicherten Bonusprogramme gut geschrieben, die man auch online auf der Homepage der Barmer einsehen kann. Diese Bonusprogramme lassen sich gegen attraktive Sachprämien einlösen. Unter anderem sind hier Wellness Reisen, aber auch praktische Alltagsgegenstände, wie zum Beispiel eine Zitruspresse oder eine Digitalwaage für die zuverlässige Kontrolle des Gewichts erhältlich.

Familien im Fokus: Spezielle Programme

Darüber hinaus unterhält die Barmer auch besondere Programme zur Gesundheitsvorsorge für Familien. Dazu gehören zum Beispiel extra U Untersuchungen für Jugendliche oder die Zahnvorsorge für Kinder ab dem 6. Lebensmonat.

Fazit

Es ist wirklich kein Wunder, dass die Barmer zu den größten und beliebtesten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland gehört. Der Beitragssatz ist günstig und das Serviceangebot kann in dieser Form nur von einer sehr mitgliederstarken Krankenkasse wie der Barmer vorgehalten werden. Die vielen Geschäftsstellen, die von der Barmer in Ost- und Westdeutschland unterhalten werden, garantieren, dass jeder Versicherte einen Ansprechpartner vor Ort hat. Ebenso überzeugend ist der Tele Doktor, mit dem jedes Mitglied ausführlich über medizinische Themen sprechen  kann. Auch das Bonusprogramm mit seinen wertvollen Sachprämien muss in diesem Zusammenhang erwähnt werden. Aus diesen Gründen erteilt unser Test Team der Barmer insgesamt die Note „Sehr Gut“.

Erfahrungen mit Barmer

Sarah-Marie
Verifiziert
Donnerstag, 26 Januar 2023
ich erreiche eigentlich immer jemand. Alles läuft rund! Auch meine Physiotherapie wurde von der Barmer übernommen!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 21 Oktober 2022
Versuche seit Wochen einen Termin bei einem Facharzt zu bekommen, leider ohne Erfolg. Habe versucht, mir von der Barmer dabei helfen zu lassen. Leider werde ich nach nervigen Bandansagen dann nur immer wieder vertröstet. Zuerst hieß es, ich bekomme innerhalb von 24 Stunden Bescheid, da passierte gar nichts, nach erneutem Nachfragen hieß es dann, dass es wohl 48 Stunden dauern würde, dann aber bestimmt. Wieder passierte nichts, auf Nachfrage nach 5 Tagen hieß es dann plötzlich von einer sehr patzigen Dame: Sie warten doch erst 5 Tage, so etwas kann Wochen dauern. Das geht in meinen Augen gar nicht. Habe sogar einen Dringlichkeitscode, der auch nicht weiterhilft und es ist wirklich sehr wichtig bei mir. Werde mir jetzt einen Termin im Ausland beschaffen um zu überleben. Das deutsche Gesundheitssystem ist am Ende und die Barmer kann ich wirklich niemandem empfehlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 23 September 2022
Am 21.09.2022 war ich bei der BARMER in Suhl. Ich hatte mehrere Anfragen und bin dort zur vollsten Zufriedenheit von der Mitarbeiterin Frau Honauer , einer sehr freundlichen, kompetenten Mitarbeiterin, beraten worden. Herzlichen Dank dafür.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 16 August 2022
MA in der Filiale Frechen hat mein Anliegen sehr schnell geklärt. War sehr freundlich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 20 Juni 2022
Mit den Leistungen der Barmer bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Richtig nervig ist die Hotline. Erst ist man ewig mit einem nervigen Sprachcomputer verbunden, hängt dann ewig mit Zwischenanlagen in der Warteschleife. Die Mitarbeiter in der Hotline sind unterschiedlich freundlich und qualifiziert und haben nur eingeschränkte Kompetenzen. An die Fachbereiche wird man nur mit eindringlichen Wunsch weiter geleitet. Es gibt kaum noch Filialen und keine persönlichen Ansprechpartner. Das hatten wir früher und vermissen das sehr. Die nächsten Filialen sind 20 und 50km entfernt. Das ist mir zu viel Benzingeld und zu Zeit aufwendig. Es ist alles so unpersönlich, langwierig und zeitintensiv. Postalisch gibt es auch nur 2 Adressen. Vieles erledige ich per Computer. Aber auch da dauert die Bearbeitung an. Die Barmer spart dadurch jede Menge Geld, kundenorientiert ist das nicht. Mit den Leistungen bin ich größtenteils zufrieden. Die Barmer zahlt pünktlich Krankengeld und bei Praxis-Krankenhaus-und Rehabehandlungen gab es bis jetzt keine Schwierigkeiten. Wenn man Hilfsmittel benötigt geht das Prozetera los.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 29 Oktober 2021
Die Hotline ist schnell erreichbar. Kompetente Mitarbeiter am Telefon. Der Hammer für mich: Am 20.10. wurde mein Vater telefonisch " begutachtet" wegen Beantragung einer Pflegestufe. Am 24.10. war schon das positive Schreiben von der Barmer da. Das ist eine tolle Bearbeitungszeit. Vielen Dank. Ich empfehle die Barmer ohne Einschränkung weiter! Birgit Kastl
I.Verstege
Verifiziert
Dienstag, 26 Oktober 2021
Meine Erfahrung ist äußerst positiv. Die Dame die mich beraten hat, war sehr freundlich und nett. Alle Fragen wurden zu meiner Zufriedenheit beantwortet. Die Frau Michels in der Filiale in Krefeld ist eine sehr emphatische Persönlichkeit und ich bin mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen. Danke I.Verstege
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 30 August 2021
Dank dem besonders engagierten Einsatz einer sehr freundlichen Mitarbeiterin, in einer komplexen Sachlage, wurden mir Kosten erspart sowie der Antrag auf Krankengeld weitergeleitet. Ein ganz herzliches Dankeschön geht raus an Frau Liebich.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 13 August 2021
Ich bin seit 41 Jahren bei der Barmer versichert. Die Mitarbeiter sind jederzeit mit Rat und Tat für mich da. Die notwendige Unterstützung in jeder Situation. Danke sehr.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 15 Januar 2021
Sehr freundliche Mitarbeiter am Telefon. Seit ein paar Wochen bekomme ich Krankengeld und nicht einmal sehr viel. Ich bin auf das Geld angewiesen, warte aber auf ca. € 350,- seit 3 Wochen und nach jedem Anruf wird mir sofortige Überweisung zugesagt, die ich nun immer noch nicht habe. So doof sich das für manche vielleicht anhört: Es trägt nicht gerade zur Genesung bei, wenn man sich nicht einmal etwas frisches Obst und Gemüse kaufen kann, weil das Geld nicht kommt. Meiner Seele tut es auch nicht gut. Wird das Geld nun kommen oder nicht?
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 14 Dezember 2020
Top Beratung, super freundlich, tolle Leistungs-/Bonusprogramme, wegweisend zum Thema digitale Sicherheit und Digitalisierung.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 18 Mai 2020
Zur Zeit bin ich gerade in einer schwierigen gesundheitlichen Situation und bin um so mehr auf die Unterstützung der Barmer Krankenkasse angewiesen. Der Kontakt per Briefverkehr oder in der Barmer Geschäftsstelle gestaltet sich immer freundlich, unkompliziert und in der Bearbeitung sehr zeitnah, auch unter den besonderen Corona Bedingungen. Anträge werden umgehend bearbeitet und alternative Wege in der Antragstellung aufgezeigt. Kurz, ich bin mehr als zufrieden und kann nur eine positive Bewertung abgeben. Ich bin schon einige Jahre bei der Barmer und kann diese nur empfehlen, weil man sich dort einfach kümmert und die Gesundheit des Patienten an erste Stelle stellt.
Andrea54
Verifiziert
Donnerstag, 23 Januar 2020
Super nette Sachbearbeiter. Ich habe noch nie eine unfreundliche dort angetroffen. Zügige Bearbeitung und immer ein offenes Ohr. Man fühlt sich dort als Mensch und nicht als Nummer. Weiter so.
A.u.G. Schacht
Verifiziert
Mittwoch, 17 Juli 2019
Um diverse Probleme zu klären (Bonusprogramm, Kurantrag, Verschreibung von Medikamenten usw.) haben wir am 16.07.2019 die Geschäftsstelle in Strausberg aufgesucht. Die anstehenden Probleme wurden mit Herrn Grobe und hauptsächlich mit der Frau Wasmer geführt. Für die freundlichen- und kompetenten Gespräche und Auskünfte möchten wir uns hiermit bei Beiden herzlichst bedanken. Wir wissen jetzt endlich an wen wir uns bei anstehenden Problemen wenden können. Mit freundlichen Grüßen Familie Schacht
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 5 November 2018
Da mein Krebstumor im Hals schon zu groß war hatte ich über 40 Bestrahlungen und 2 Wochen Chemo. In der Zeit von April bis Oktober wurden mir die Fahrten in die Uniklinik Frankfurt auch bezahlt. Jetzt habe ich aber weiterhin Termine dort. Ich habe ja noch den Luftröhrenschnitt und die PEG da ich weder essen noch trinken kann. Jetzt weigert sich die Barmer aber die Fahrten weiterhin zu bezahlen. Die Fahrten zu meinem Hausarzt und HNO Arzt muss ich eh schon selber zahlen. Wie soll ich denn von 600 Euro Rente jetzt noch jedes mal ca.100 Euro für jede Fahrt in die Uniklinik bezahlen? Eine Pflegestufe wurde mir ebenfalls abgelehnt. Ich bin durch die Krankheit so schwach (1,63m/31 kg), dass ich nicht weit laufen kann. Wie soll ich es denn da mit Bus, S-Bahn und Straßenbahn in die Uniklinik schaffen. Ich dachte immer die Barmer wäre eine gute Krankenkasse. Jetzt musste ich mich leider eines besseren belehren lassen. Wenn man sie wirklich braucht lässt sie einem im Regen stehen. Jetzt sitze ich halt zu Hause und weiß nicht mehr weiter. Ich bin am Ende und habe auch keine Kraft mehr.
TinaChris
Verifiziert
Montag, 5 November 2018
Vor einiger Zeit die Kur für meinen Mann beantragt und heute kam der Bescheid über die Bewilligung. Wir sind alle bei der Barmer schon länger, bis jetzt wurde noch nie eine Behandlung abgelehnt oder nicht bezahlt.
Praetor
Verifiziert
Donnerstag, 6 September 2018
Ich bin mein ganzes Leben bei der Barmer GEK versichert und mir wurde noch nie eine beantragte Leistung abgelehnt. Abgesehen von manchem Papierkram, der schwieriger ausfällt als er sein müsste, war die Barmer auch in Extremfällen und in Fällen von unsicherer Versicherungslage (während Selbständigkeit) immer unkompliziert und zur flexiblen Lösungsfindung bereit. Ich habe einen Partner bei einer anderen Krankenversicherung und musste mir bei ihr ansehen, wie es anders laufen kann, wo verschiedener Zahnersatz, manche Diagnostik und auch so manche Behandlung einfach nicht genehmigt wurde. Solche Probleme kenne ich gar nicht und kann daher die Barmer nur vollsten Herzens empfehlen.
angiermeier
Verifiziert
Dienstag, 31 Juli 2018
ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Wenn es mal ein Problem gab, wurde es menschlich angegangen und es kam zu einer guten Lösung.
Edelgard
Verifiziert
Freitag, 6 Oktober 2017
Meine Kur wurde mit hanebüchener Begründung abgelehnt. Das würde ich schon als unterlassene Hilfeleistung bezeichnen. Ablehnung aus Prinzip nur um Geld zu sparen. Unverantwortlich und kurzsichtig. Der Herr in der Geschäftsstelle ist korrekt. Deshalb 3 Sterne insgesamt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 8 Mai 2017
Bin bzw. sind mit der Barmer sehr zufrieden, würde nie in eine andere Krankenkasse wechseln. Jetzt brauchte ich mal eine zweite Meinung vom Teledoktor der Barmer, da muss ich sagen das war wohl nichts. Ein Orthopäde durfte mir keine Auskunft über andere Kollegen geben. Da ich 13 verschiedene Tabletten einnehme hätte es mich gefreut vom Schmerztherapeuten eine Meinung zu hören, ob die Tabletten sich gegenseitig vertragen. Habe mir mehr davon versprochen.
Stephanie .p
Verifiziert
Montag, 6 März 2017
Meine Familie und ich sind Seit Jahren zufriedene Kunden der Barmer GEK. Immer freundlich und zuvorkommend auch wenn es mal ein Problem gibt .
Claudia
Verifiziert
Montag, 25 Juli 2016
Im Grossen und Ganzen bin ich mit der Barmer-Gek sehr zufrieden. Schade finde ich, dass in unserem Ort keine Filiale mehr ist.
Jimmy412
Verifiziert
Sonntag, 7 Februar 2016
Im vergangenen Sommer fiel mir ein Muttermal an der rechten Wade auf, welches sich innerhalb von wenigen Wochen in der Mitte stark dunkel verfärbt hatte, während die Ränder heller und ausgefranst in verschiedene Richtungen gewachsen sein zu schienen. Mit einem unguten Gefühl habe ich dieses immer wieder mal beobachtet. Als es Ende Juli eine dunkle Kruste gebildet und zu bluten angefangen hat habe ich sofort einen Termin beim Hautarzt vereinbart. Wenige Tage später war ich dort in der Notfallsprechstunde. Die Ärztin hat nach einem Blick geurteilt das es sofort entfernt werden müsse. Nachdem dieses geschehen war hat es sich bei der histologischen Untersuchung eine Woche später als "malignes spreitendes Melanom, Clark Level II, Tumordicke 0,3mm" herausgestellt, was objektiv betrachtet nur mit dem Wort "Sch..." bewertet werden kann wenn man wie ich Mitte 30 ist. Bis zur Entfernung des Tumors war es aber ein schwieriger, nervenaufreibender Kampf in der Arztpraxis. Das "Problem" lag darin dass mir die Barmer irgendwann mal ein Schriftstück zugeschickt hatte, in welchem mir mitgeteilt wurde das zukünftig noch mehr meiner persönlichen Daten von der Barmer gesammelt würden, unter anderem ein Passfoto. Da mir diese Datensammelei auf den Senkel geht, ich mit Mitte 30 und 5-10 Stunden Sport pro Woche fast nie krank bin und als Ingenieur in Steuerklasse 1 mit 40 Wochenstunden so ausgelastet bin Deutschlands Sponsor (auch der der Krankenkassen) zu sein das ich weder Zeit noch Lust habe nach Feierabend noch blöde Passfotos machen zu lassen hab ich das bis auf weiteres ignoriert. Deswegen hatte mir die Barmer keine gültige Karte mehr zugeschickt. Für die OP hat jetzt die Sprechstundenhilfe bei der Barmer angerufen, den Fall geschildert und eine Versicherungsbestätigung erbeten. Antwort "Nein, stellen wir nicht aus". Langes hin und her, die Hilfe hat nochmal angerufen, angespannte Stimmung, die Ärztin hat gekeift sie würde ohne Bezahlung nicht operieren, bis ich schließlich selber das Telefon in die Hand genommen habe. Irgend so a Warmer von der Barmer in Rosenheim war dran, und hat mir erzählt dass die Barmer grundsätzlich keine Versicherungsbestätigungen mehr verschicken würde, und ich selbst Schuld trage, da ich mein Passfoto nicht geschickt hätte. Meiner Einschätzung nach basiert der Versicherungsschutz auf dem Versicherungsvertrag den ich mit der Barmer geschlossen habe, welcher vereinbart das ich monatliche Beiträge zahle, und die Barmer dafür, wenn erforderlich, die Kosten für meine medizinische Behandlung übernimmt. Von einem Passfoto steht nichts in meiner Kopie des Vertrages. Ich habe den Typen daher drauf hingewiesen das ich seit Beginn meiner Mitgliedschaft püntklich jeden Monat die Beiträge zahle (wobei es sich um den maximalen Beitragssatz handelt, da ich freiwillig "gesetzlich" versichert bin), und ihm die Frage gestellt ob er mir ernsthaft erzählen will ich hätte keinen Versicherungsschutz. Antwort "Doch doch natürlich haben sie Versicherungsschutz, aber...". Ich hab nur gemeint "dann schicken sie doch die einfach die Bestätigung". Er hat dann schließlich widerwillig zugestimmt das zu tun, und es in tadelndem Tonfall als "allerletzte Ausnahme" bezeichnet, sich dabei als den sich gerade nochmal herablassenden, genervten Sesselfurzer gebend, der sich ständig mit den blöden Beitragszahlern rumärgern muss. Aber nur wenn ich "versprechen" würde dass ich das Foto innerhalb der nächsten zwei Werktage schicke. Also hab ich mit frischer Krebsdiagnose erstmal Passfotos gemacht und bin noch schnell zur Post geeilt. Ich denke nachdem viele andere Krebspatienten statt diesem Schritt als erstes eine psychologische Beratung in Anspruch nehmen wollte die Barmer hier vielleicht eine geniale neue Methode testen, durch die der Patient auf für die Krankenkasse kostengünstigere Art und Weise lernt mit seinem Schicksal umzugehen ;-) Gut, ich muss zugeben dass ich eine solch negative Diagnose zum Glück noch nie zuvor bekommen habe, aber trotzdem finde ich es erwähnenswert dass dieses Verhalten der Barmer einen neuen Tiefstpunkt meiner Erfahrungen mit Krankenkassen darstellt, der vermutlich auch nur noch schwer unterboten werden kann.
wippelwapp
Verifiziert
Mittwoch, 20 Mai 2015
seit meiner Geburt bei der Barmer udn meist sehr zufrieden (als Kind, Student, Angestellter und Freiberufler). Sie sind beim Bezahlen von Zusatzleistungen (Heilpraktiker, Zahnreinigung etc.) nicht die fortschrittlichsten udn zeihen eher erst spatter nach. Dafür kann man sich auf den Service verlassen.
Jacy1990
Verifiziert
Mittwoch, 15 Oktober 2014
Preis Leistung ok. Infos das man einen kinderlosen Zuschlag zahlen muss ab 23 wäre nett gewesen.
Georg Rudolf Sillner
Verifiziert
Donnerstag, 18 September 2014
Bei der schweren Erkrankung habe ich eine unglaublich tolle Zuwendung von der Barmer erhalten.Danke!
Kullerkeks08
Verifiziert
Dienstag, 24 September 2013
Die Barmer hat mich und meine Familie nie im Stich gelassen. Beide Knder sind chronisch krank und auch ich hatte Erkrankungen dich mich über ein Jahr ins Krankengeld zwangen. Aber es gab nie Probleme bei Anträgen und Kostenübernahmen. Ich bin sehr zufrieden.
Jana Berger
Verifiziert
Mittwoch, 19 Juni 2013
Prinzipiell zu empfehelen, da überall vor Ort erreichbar. Leider mit den Leistungen und dem Bonusprogramm sehr unflexibel und zum Teil umständlich. Großes Plus: kein Zusatzbeitrag, da stören die anderen mankos nicht so sehr.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 28 Einträgen an

Videos

Barmer Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Barmer Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
3 / 5

Bewertungen

5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
7
2 Sterne
2
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

golocal.de
23 Bewertungen
yopi.de
8 Bewertungen

TOP 25 Alternativen