AOK Erfahrungen & Bewertungen 2020

Die AOK ist eine der größten gesetzlichen Krankenversicherungen in Deutschland. Der Marktanteil beträgt 35 Prozent. Sie existieren bereits seit 125 Jahren. Eine umfassende medizinische Versorgung wird im Krankheitsfall gewährleistet. Mit ca. 1250 Geschäftsstellen ist die AOK für ihre Mitglieder an zahlreichen Standorten vertreten und bietet einen umfassenden Service an. Privatpersonen wie auch Selbstständige können sich bei dieser Krankenversicherung rundum für den Krankheitsfall absichern.
Jetzt www.krankenkasseninfo.de besuchen

Wie setzt sich die AOK Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde AOK mit 3.1 von 5 bewertet. Basierend auf 69 AOK Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren AOK Bewertungen angesehen werden.

AOK im Test - Note: Sehr gut

Die AOK gehört zu den größten Krankenversicherungen in Deutschland und kümmert sich seit über 125 Jahren um eine umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Derzeit sind ca. 24 Millionen Menschen Mitglied der AOK, die neben der reinen Krankenversicherung von zahlreichen Zusatzleistungen und einem umfassenden Gesundheitsmanagement profitieren. Neben einer weitreichenden Versorgung gibt es bei der AOK ebenso günstige Beiträge. Auch wenn die medizinische Versorgung im Krankheitsfall im Vordergrund steht, steht die AOK auch gesunden Menschen mit Rat und Tat zur Seite und hält u. a. Informationen zu Gesundheit, Vorsorge, Behandlung, Ernährung und Fitness bereit. Ein Mitglied der AOK zu werden, ist dabei recht einfach, denn nur mit ein paar simplen Angaben ist der Antrag ausgefüllt.

Die Merkmale der AOK:

  • Günstige Beiträge
  • Gesundheitskurse
  • Umfangreiche Zusatzleistungen
  • Elf verschiedene Kassen innerhalb der AOK
  • Verschiedene Vergünstigungen

Seit Beginn dabei: die Geschichte

Bereits 1881 wurde ein Gesetz verabschiedet, welches dazu führte, dass die gesetzlichen Krankenkassen gegründet wurden. Die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) wurde kurze Zeit später, im Jahre 1884 gegründet. Zunächst gab es 8.200 dieser Ortskrankenkassen, in denen Arbeiter versichert wurden, die nicht anderweitig versichert werden konnten. Angestellte und Heimarbeiter konnten dann ab 1892 Mitglied der AOK werden. Im Laufe der Jahre wurden diese Krankenkassen allerdings reduziert und auf Kreisebene organisiert. Bis 1992 gab es noch 300 Ortskrankenkassen, die jedoch im Zuge der freien Kassenwahl zu elf Krankenkassen fusioniert wurden.

Rund um die Uhr: Service/Verfügbarkeit

Die AOK ist in elf verschiedene Kassen unterteilt, die jeweils einem oder mehreren Bundesländern zugeordnet sind. Demnach kann es dabei Unterschiede in der Verfügbarkeit geben, die sich immer nach der jeweiligen nächsten Filiale im zuständigen Bereich ergibt. Bei jeder AOK gibt es jedoch ein Servicetelefon, welches 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche besetzt ist. Hier können unabhängig von den Öffnungszeiten der Filialen Anliegen geklärt werden.

Umfangreich und kundenfreundlich: die Webseite

Die Webseite der AOK ist freundlich und einladend gestaltet, so dass unsere Testredaktion als Besucher der Seite sich gleich willkommen gefühlt hat. Auf der Startseite werden Besucher mit Informationen entsprechend der Jahreszeit empfangen. Ein Zurechtfinden auf der Seite ist leicht möglich, die Gliederung ist selbst erklärend und Nutzer kommen schnell zu den gewünschten Informationen. Auch Formulare können über die Webseite heruntergeladen werden. Jede AOK hat ihren eigenen Internetauftritt, doch mit ein paar Abweichungen ähneln sich diese größtenteils.

Abhängig von der jeweiligen AOK: der Beitragssatz

Der allgemeine Beitragssatz beträgt für die gesetzliche Krankenversicherung 14,6 %. Dabei kann es jedoch zu Unterschieden kommen, denn jede Krankenkasse kann über einen individuellen Zusatzbeitragssatz entscheiden. Bei den verschiedenen Ortskrankenkassen liegt der Zusatzbeitrag zwischen 0,3% bei der AOK Sachsen-Anhalt und 0,9% bei der AOK Nordost.

Vielfältig: die Zusatzleistungen

Die Zusatzleistungen der AOK können je nach Gebiet variieren oder sich auch gleichen. Einige der zusätzlichen Leistungen sind z.B. Hilfen für Pflegende, Mehrleistungen bei der Haushaltshilfe, soziale Beratung oder professionelle Zahnreinigung. Auch in der Homöopathie sind Zusatzleistungen möglich, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Über die Kosten, die jeweils übernommen werden können, informiert die entsprechende AOK.

Im Mittelpunkt: die Familien

Bei der AOK werden Familien in den Fokus gerückt und für Kinder gibt es immer etwas zu entdecken. Zunächst ist der Nachwuchs kostenfrei über die Familienversicherung abgesichert, so dass im Krankheitsfall alle gut versorgt sind. Weiterhin sind Beratungsangebote wie das AOK-Babytelefon, eine Arzneimittelberatung für Schwangere und Stillende und ein Ratgeber-Forum Eltern & Kind verfügbar.

Speziell für die Kleinen: Initiative gesunde Kinder

Die Initiative für gesunde Kinder soll Eltern und Kindern helfen, sich gesund zu ernähren und auf ausreichend Bewegung zu achten. Die AOK ist dabei immer Ansprechpartner und gibt Anregungen. Weiterhin unterstützt die AOK die Aktion der Arbeitsgemeinschaft „Seitenstark“ im Internet gegen Mobbing in der Schule. Außerdem ist es der AOK wichtig, dass die Kinder lesen lernen und sich altersgerecht entwickeln.

Auch unterwegs gesund: die AOK Apps

Die AOK bietet viele Apps an, die auch unterwegs wertvolle Informationen, praktische Tipps und nützliche Tools rund um die Gesundheit liefern. Dazu gehören z.B. Schwangerschafts-Infos, Profi-Tipps für eine gesunde Ernährung oder mobiler Sonnenschutz. Auch in Sachen Abnehmen mit Genuss, Baby, Ärztesuche, Fettfallenfinder oder glutenfreie Rezepte können die Apps eine gute Hilfe sein.

Fazit

Die AOK bietet ein umfangreiches Programm, mit dem sie auf so gut wie alle Anliegen ihrer Mitglieder eingehen kann, wobei bei jeder einzelnen AOK ein 24-Stunden-Service verfügbar ist, so dass selbst in der Nacht ein beruhigendes Gespräch geführt werden kann. Leider können sich die Zusatzleistungen der einzelnen Ortskrankenkassen unterscheiden, so dass einige Leistungen nicht bei allen Kassen verfügbar sind. Hier wäre eine einheitliche Linie wünschenswert. Auch der Zusatzbeitragssatz unterscheidet sich je nachdem, wo das Mitglied seinen Wohnsitz hat. Alles in allem sind Mitglieder jedoch bei der AOK gut aufgehoben und unsere Testredaktion vergibt dafür die Testnote „Sehr Gut“.

Erfahrungen mit AOK

36
Bira4444
Verifiziert
Montag, 23 Dezember 2019
Seit dem ca. 31.03.2019 habe ich mein Studium beendet, anschließend war ich arbeitssuchend und auf das Jobcenter angewiesen, weil ich kein Einkommen erzielt habe. Natürlich bin ich zu dem Zeitraum auch zu meiner Krankenversicherung (Duisburg) gefahren und habe das Geschehen geschildert. Sobald mein Antrag bewilligt wird, werden die offenen Rechnungen beglichen. Leider wurde nach mehreren Wochen mein Antrag nicht bewilligt. Aus diesem Grund bin ich zum Sozialgericht gefahren. Der Prozess wurde vor einigen Monaten erneut abgelehnt. Ich hatte kein Geld um diese Rechnungen zu bezahlen. Seit dem 01.08.2019 habe ich angefangen zu arbeiten, daraufhin bin ich erneut zu meiner Krankenkasse gefahren. Ich habe mit dringlich mitgeteilt, dass ich die Kosten ab Januar 2020 in Raten bezahlen werde. Bedauernder Weise wurde nichts hinterlegt. Vor einigen Tagen bekam ich einen Brief von der Regionaldirektion Duisburg- Oberhausen als Vollstreckungsbehörde. Pfändungs- und Überweisungsverfügung. Mein Arbeitgeber wurde als Drittschuldners kontaktiert. Mir ist dies sehr unangenehm und beschämend. Momentan belastet es mich sehr psychisch und ich arbeite mit der Angst, dass mein Arbeitgeber mich aus dem Grunde kündigt.
konstanze kühnel
Verifiziert
Donnerstag, 24 Oktober 2019
Seit einiger Zeit bin ich mit der AOK beschäftigt bzgl. meines Vaters. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen. Die Telefonate die ich zu führen hatte, waren für mich hilfreich. Wenn ich um einen Rückruf gebeten habe, wurde dieser innerhalb von einem Tag erledigt. Herzlichen Dank für die freundliche Zusammenarbeit. Konstanze
Tamilo
Verifiziert
Dienstag, 6 August 2019
Ich bin so lange ich denken kann Mitglied der AOK und hatte bisher immer alles schnell und unbürokratisch bearbeitet bekommen, wenn ich ein Anliegen hatte. Von den gesetzlichen Krankenkassen aus meiner Sicht die beste Wahl.

AOK Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Sehr gut

3.1 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
20
4 Sterne
6
3 Sterne
4
2 Sterne
3
1 Sterne
3

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

3.1 / 5
Zum Anbieter