Telekom Erfahrungen & Bewertungen 2024

4,2 / 5 bei 
112.517 Bewertungen
Telekom Siegel

Die Deutsche Telekom AG zählt zu den weltweit führenden Dienstleistungsunternehmen innerhalb der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Geschäfts- und Privatkunden profitieren von einem breiten Angebot im Bereich Festnetz und Mobilfunk und mobilem Internet. Dank einem zunehmend integrierten Produktportfolio wird dem Kunden ein einheitlicher Zugriff auf sämtliche persönliche Daten über alle Endgeräte ermöglicht. Im Portfolio des Unternehmens befindet sich zudem das IPTV-Angebot "Entertain", welches unter anderem zeitversetztes Fernsehen und den Zugriff auf eine Online-Videothek oder auf Pay-TV-Sender möglich macht. Nicht zuletzt investiert das Unternehmen stetig in neueste Mobilfunktechnologien wie LTE oder HSPA+, um dem wachsenden Bedarf an mobiler Bandbreite umfassend gerecht zu werden.

Wie setzt sich die Telekom Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Telekom mit 4,2 von 5 bewertet. Basierend auf 112.517 Telekom Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Telekom Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
49
4 Sterne
39
3 Sterne
13
2 Sterne
9
1 Sterne
26

Testbericht Quellen

trustedshops.de
101.277 Bewertungen
de.trustpilot.com
11.103 Bewertungen

Telekom im Test - Note: Sehr gut

Die Telekom ist das größte Telekommunikationsunternehmen in Europa. Als Nachfolger der Deutschen Bundespost musste die Telekom einen schwierigen Veränderungsprozess durchlaufen, um vom Staatsunternehmen mit zahlreichen Beamten zu einem privaten Wirtschaftsunternehmen zu werden. Das Privatkundengeschäft wird von der Telekom Deutschland GmbH abgewickelt, während System- und Großkunden von T-Systems betreut werden. Die Telekom hat umfangreiche Leistungen von Internet über Festnetz bis hin zu Mobilfunk im Angebot. Seit einigen Jahren bietet die Telekom zudem auch Fernsehen an. Darüber hinaus gibt es im Portfolio zahlreiche Dienstleistungen, die in Verbindung mit den Basis-Angeboten zur Verfügung gestellt werden können.

Die Telekom im Überblick

  • Gesamter Telekommunikationsbereich wird abgedeckt
  • Kostenloser Telefonsupport
  • Hervorragende Infrastruktur

Herausragend: Maximale Angebotsvielfalt

Die Telekom bietet insbesondere im Internet- und Telefonbereich mehr Leistungen an als jedes andere Unternehmen in Deutschland. Nimmt man noch Tochterunternehmen wie Congstar hinzu, kann die Telekom in allen Telekommunikationsbereichen Privat- und Businesskunden ein Angebot machen. Extrem schnelle Glasfaser-Anschlüssen zählen z.B. ebenso zum Angebot wie IP-basierte Telefonanschlüsse oder auch LTE-Handys.

Gut: Kostenloser Telefonsupport

Die Kunden der Deutschen Telekom haben die Möglichkeit, Fragen und Beschwerden direkt über eine kostenfreie Telefonnummer dem Unternehmen mitzuteilen. Das ist sehr vorteilhaft, insbesondere im Vergleich mit der Konkurrenz, die oftmals nur kostenpflichtige Hotlines zur Verfügung stellt. Gerade bei größeren Schwierigkeiten kann dann ein Anruf beim Support eine unangenehme Delle im Geldbeutel verursachen.

Immer besser: Qualität des Telefonsupports

Der Übergang vom Staatsunternehmen zum Privatunternehmen war für die Telekom nicht einfach und lange Zeit wurde dies vor allem an der Qualität des Telefonsupports deutlich. Die Telekom hat in diesem Bereich allerdings enorm nachgebessert. Deswegen ist es heute die Regel, dass Kunden bei Fragen und Problemen sehr schnell Auskunft bzw. Hilfe bekommen. Allein schon aufgrund der Größe der Telekom dürfte es aber schwer sein, einen rundum perfekten Telefonsupport zu realisieren.

Konkurrenzfähig: Faire Preise für sehr gute Leistungen

Die Telekom ist kein Billiganbieter, aber bei einem Vergleich mit anderen Angeboten ist es ratsam, nicht nur den Preis, sondern auch die Leistung zu berücksichtigen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut. Teilweise sind in den letzten Jahren Tochterunternehmen wie Congstar geschaffen worden, um Kunden, die zum Beispiel vor allem einen einfachen und günstigen Handytarif haben wollen, nicht an die Konkurrenz zu verlieren.

Konkurrenzlos: Schnelle Anschlussschaltung

Die Telekom verwaltet das Festnetz und damit auch das DSL-Netz. Deswegen werden Anschlussschaltungen für Neukunden oder Tarifwechsler üblicherweise sehr schnell durchgeführt. Das ist ein klarer Vorteil gegenüber der Konkurrenz, die meist darauf angewiesen ist, dass die Telekom den Anschluss im Netz schaltet. Deswegen kann ein Neuanschluss schon prinzipiell bei einem anderen Telekommunikationsanbieter nicht schneller realisiert werden als bei der Telekom.

Günstig: Gute Hardware-Angebote

Wer bei der Telekom eine Telekommunikationsdienstleistung in Anspruch nimmt, bekommt häufig auch die passende Hardware angeboten. Handys, Telefone, DSL-Modems und viele andere Geräte werden entweder zum Kauf oder zur Miete angeboten. Oftmals ist die Telekom dabei deutlich billiger als die Konkurrenz. Die Qualität der angebotenen Geräte ist durchweg sehr hoch, da die Telekom nur mit renommierten Unternehmen Kooperationen eingeht.

Flexibel: Bestellungen auf mehreren Wegen möglich

Die telefonische Bestellung ist nur eine von vielen Möglichkeiten, die bei der Telekom angeboten werden. Es gibt zum Beispiel zahlreiche Filialen im Bundesgebiet, so dass Menschen, die eine persönliche Beratung schätzen, diese auch bekommen können. Für Menschen, die möglichst wenig Zeit einsetzen möchten, um zum Beispiel einen Telefonanschluss zu bestellen, gibt es die Online-Bestellung, die zudem oft mit zusätzlichen Rabatten versehen ist.

Zuverlässig: Erstklassige Infrastruktur

Die Telekom hat die beste Infrastruktur aller Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Das gilt für das Mobilfunknetz D1 ebenso wie für das Festnetz. Das ist insbesondere für Kunden, die großen Wert auf Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit legen, ein sehr wichtiges Argument. Zudem sind die Angebote der Telekom überall in Deutschland verfügbar.

Fazit

Die Telekom hat den Übergang vom Staatsbetrieb zur Privatwirtschaft bewältigt. Das wird auch daran deutlich, dass es heute nicht wenige Kunden gibt, die zurückkommen von anderen Telekommunikationsanbietern, weil sie erkannt haben, dass die Telekom eine sehr hochwertige Leistung bietet. Insbesondere beim Support sind in den letzten Jahren sehr große Fortschritte zu verzeichnen. Aber auch beim Breitband-Ausbau hat die Telekom eine führende Rolle. Wenn es um Qualität in Verbindung mit einem guten Preis geht, ist die Telekom in Deutschland, aber auch mittlerweile in vielen anderen Ländern der Welt das Maß aller Dinge.

Ratgeber

Lieferstatus und Auftragsstatus im Telekom Online Shop

Hat man im Telekom Online Shop ein Produkt bestellt, beispielsweise ein neues Smartphone, kann man den Auftragsstatus einsehen. Im Kundencenter ist die Abfrage der Bestellung, de...

Das Telekom Mediencenter: Praktischer Online Speicher in der Cloud

Die Telekom bietet ihren Kunden ein besonderes Bonbon: den Telekom Online Speicher. Bei diesem Online Speicher handelt es sich um die Telekom Cloud. In diese Cloud können Fotos,...

Telekom Festnetz Tarife Überblick: Einzelverbindungsnachweis?

Wer Kunde der Telekom ist, kann die Telefonate, die monatlich geführt werden, per Telekom Einzelverbindungsnachweis belegen lassen. Auf Wunsch kann der Kunde mit der monatlichen...

Telekom für das Business: spezielle Angebote für Geschäftskunden

Die Telekom bietet nicht nur Privatkunden einen umfassenden Service und ein breit gefächertes Angebot, sondern auch Geschäftskunden können profitieren. Für Unternehmen stellt...

Die Telekom Bauherrenberatung zum Haus- bzw. Telefonanschluss

Wer sich ein Eigenheim aufbaut, möchte auch später telefonisch erreichbar sein und in der Regel das Internet nutzen. Wer baut, der muss seine Planung rechtzeitig durchführen, ...

Glasfaser: Mit Vectoring 200 MBit Download und 100 MBit Upload

Die Telekom bietet mit dem Telekom Glasfaser Netz den Kunden die Möglichkeit, mit Highspeed im Internet zu surfen oder in höchster Sprachqualität zu telefonieren. Zudem bietet...

Verfügbarkeits- und Speedtest für DSL und VDSL von Telekom

Die Telekom vertreibt größtenteils den Internetanschluss mit der Telekom DSL Geschwindigkeit. Durch Glasfaser, LTE und Telekom VDSL sind nun auch andere Anschlüsse mit schnell...

Geräte für Telekom Internet: (WLAN) Router und Repeater

Wer kabellos telefonieren und surfen möchte, benötigt die entsprechenden Geräte. Die Telekom bietet ihren Kunden die Möglichkeit, diese Geräte per Miete oder Kauf, zu erwerb...

Telekom Vertrag für Telefon und Internet – VoIP erlaubt?

Der Trend beim Telefonieren geht schon seit vielen Jahren zu den Schnurlostelefonen. Vor allem können die Telefone heute nicht nur telefonieren, sondern bieten die Vorzüge eine...

Erfahrungen mit Telekom

hedwig
hedwig
Verifiziert
Samstag, 1 Oktober 2022
Immer zufrieden, auch mit dem telefonischen kundenservice. Leider etwas teurer als andere, aber immer gut!
Stefan1974
Stefan1974
Verifiziert
Donnerstag, 15 September 2022
Toller, zuverlässiger, kompetenter Service auch am Wochenende (Erreichbarkeit nahezu 24/7). Telekom ist leider etwa 5 Euro/Monat teurer als Konkurrenz (z.B. 1&1). Der MagentaTV Dienst setzt sporadisch seit Anbeginn aus (ca. 1x pro Monat). Internetverbindung (50 MBit) und WLAN sind jedoch gut. Evtl. exemplarischer Fehler Magenta TV Stick. Klärung läuft.
Xquiza
Xquiza
Verifiziert
Montag, 15 August 2022
Ich bin seit 2005 Kunde der Telekom und seitdem zufrieden mit Ihren Leistungen. Als Langzeitkunde hat man super Tarife und die Telekom ist sehr bemüht, einen als solchen Kunden auch weiterhin zu behalten. Einen Stern Abzug, weil man immer erst Kündigen muss, um einen besseren Deal als den von der Konkurrenz angeboten zu bekommen - das ist sehr mühselig ... gerade für ältere Kunden mit Unwissen und wenig Rente... Absolut Top sind die Angebote für Familien-Sim-Karten und das Angebot für die Ukrainer, welche für 10 Euro im Monat Kontakt zu Ihren Liebsten im Kriegsgebiet halten können. Immernoch mein Favorit unter den Telefonanbietern.
H. Uber
H. Uber
Verifiziert
Mittwoch, 5 Januar 2022
Die Telekom hat echt dazugelernt und man hat den Eindruck, dass die Prioritäten stimmen: Es werden nicht nur "markige Werbesprüche" veröffentlicht, sondern man versucht - aus meiner Sicht besser als die Konkurrenz - auch die Leistung in die Nähe des Anspruchs zu bringen (ich kann aus erster Hand mit den anderen Anbietern vergleichen). Ich erlebe weniger Ausfälle und bessere Abdeckung im Mobilfunkbereich, die Integration von Festnetz und Mobil führt schrittweise zur Vereinfachung der Handhabung der Kommunikationsverträge (einen Stern Abzug, weil nach nun fast 12 Jahren nicht wirklich schnell unterwegs ist) und was das wichtigste ist: Es wurde viel an der Hilfsbereitschaft und Problemlösungskompetenz in den Hotlines gearbeitet. Weiter so!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 27 Juni 2020
Schnelle und unbürokratische Hilfe bei einer Telefonstörung. Gestern gemeldet und heute schon Abhilfe. Bin mehr als zufrieden. Mein besonderer Dank gilt Frau Mundt, die freundlich, hilfsbereit und einfühlsam die Probleme aufgenommen hat. Sogar der Rückruf funktionierte, was heutzutage eher selten der Fall ist. Frau Mundts Chef sollte dies unbedingt erfahren und seine Mitarbeiterin ausdrücklich loben. Danke nochmals.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 15 Februar 2020
Habe VDSL 100 von der Telekom bezogen. Fortgesetzte Messung (breitbandmessung.de) zeigen, dass weniger als die Hälfte der vereinbarten 100 Mbit Downloadgeschwindigkeit realisiert werden können. Beim Upoload sind es etwas 2/3 der Leistung. Die Verbindung ist zudem störungsanfällig. Alte Kupferleitung eignen sich eigentlich nicht für hohe Übertragungsraten, die Abschirmung funktioniert nicht gut. Wenn man die Chance hat sollte man Glasfaseranbieter nutzen. Der Störungsservice ist gut und prompt, hilft aber nicht, wenn die Leitung generell nichts taugt.
Lady Cicilia
Lady Cicilia
Verifiziert
Sonntag, 3 November 2019
Also ich bin nach einer 2 Jährigen "Irrfahrt" wieder zu der Telekom gewechselt. Andere Anbieter sind evtl. billiger - Aber, ich benötige meinen Anschluss auch für berufliche Zwecke. Für mich ist die Telekom in Punkto Zuverlässigkeit und Kundenservice immer noch am besten, dafür zahle ich auch gerne ein paar Euros mehr.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 17 April 2019
Sehr geehrte Damen und Herren, am 16.04.2019, ca. 19.00 Uhr, war der Internet Reciever 303 zu reparieren. Ich habe von Ihren drei Mitarbeitern eine ruhige, kompetente Auskunft erhalten. Das Spielen mit Ein- und Ausschalten von Reciever, Router etc ist lästig, aber es war von Erfolg gekrönt. Ich wünsche mir eine bessere technische Entwicklung, dass solche Telefonanweisungen nicht mehr nötig sein werden. Ich war eine Stunde lang mit den Anweisungen Ihrer Mitarbeiter und langen Telefonschleifen, die auch überflüssig sind, beschäftigt. Detlef
Appel
Appel
Verifiziert
Montag, 25 März 2019
Die Umstellung auf IP vor einigen Wochen verlief termingerecht und ohne Probleme, auch jetzt gibt es nur marginale, technisch bedingte Unregelmäßigkeiten, auch das gute alte Fax läuft sauber. Die umfangreichen vor der Umstellung angebotenen Informationen wären sicher hilfreich gewesen, aufgrund eigener Kenntnisse waren sie hier nicht erforderlich. Wenn alles so glatt liefe!
GuidoB
GuidoB
Verifiziert
Montag, 25 März 2019
Internet per DSL seit Jahren grauenhaft, nur per Hybrid inzwischen erträglich aber auch auch da max. 16MBit wo aber auch real nur die hälfte anliegen und extra Routermiete kostet.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 22 März 2019
Die Hotline der Telekom hat heute schnell und kompetent meine Probleme bei der Umstellung auf IP-Telefonie gelöst. Es ging sehr schnell. Vielen Dank. Peter J.
Sparfreund
Sparfreund
Verifiziert
Montag, 18 März 2019
Teste seit zwei Wochen das Telekom-Netz, der Empfang ist besser, als bei den Konkurrenten, aber immer noch nicht perfekt. In den Supermärkten hatte ich manchmal keinen Internetempfang, was für mich ärgerlich ist. Da hatte ich mehr erwartet. Die Tatsache, dass man als Telekom-Kunde die W-LAN Hotspots kostenfrei nutzen kann, finde ich sehr praktisch und vorteilhaft!
edelstar
edelstar
Verifiziert
Freitag, 15 März 2019
Speedbox ist rausgeworfenes Geld. Offensichtlich wird Speedbox im LTE-Netz mit niedriger Priorität bedient, Handy-Kunden bevorzugt. Also: Finger weg von Daten-Verträgen für zuhause im LTE-Netz bei der Telekom. Ping auf dem Land, mitten in der Nacht, kein WE: 500 - 800 ms.
Dieter11111
Dieter11111
Verifiziert
Sonntag, 10 März 2019
Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit der Telekom gemacht. Hatte zu Beginn meines Vertrags ein Monat kein Internet. Mir wurde versprochen, dass ich die Grundgebühr für dieses Monat zurück erhalte. 2 Jahre lang habe ich der Telekom hinterher telefoniert. Immer wieder wurde mir zugesichert, dass sie das überweisen. Passiert ist aber nichts. Ich habe jetzt alle Anbieter durch und die Telekom ist auf dem letzten Platz gelandet und das in jeglicher Hinsicht.
silvia
silvia
Verifiziert
Montag, 10 Dezember 2018
Sind bereits vier Jahre Kunde und letzte Woche war ich verärgert da ich über fünf Minuten in der Warteschlange hing. Dies passiert leider öfter. Ansonsten ist der online Service gut und wir sind zufrieden.
ThWa
ThWa
Verifiziert
Donnerstag, 15 November 2018
Die Telekom ist sicherlich nicht der günstigster Anbieter, aber man muss eingestehen, der Anbieter mit der besten Netzqualität. Im Festnetz nutze ich die EWEtel und die Telekom und im Mobilfunk nutze ich O2 und Telekom, in beiden Fällen ist die Telekom mit Abstand am besten (Netzqualität). Gute Erfahrungen habe ich bisher auch zur Erreichbarkeit, Reaktionszeit und Beratungsqualität beim Kundenkontakt mit der Telekom gehabt, die anderen beiden Anbieter sind hier um einiges schlechter. Besser geht natürlich immer.
Daniel B
Daniel B
Verifiziert
Dienstag, 13 November 2018
Teurer als andere Anbieter, dafür bekommt man aber auch die Versprochene Datenrate und weniger Ausfälle als bei anderen Anbietern - insbesondere im Vergleich zum dem mit dem roten Logo.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 7 November 2018
Offensichtlich hat das Unternehmen gelernt: Denn besser ging es nicht! Kein Warten in der Hotline, Rückruf nach Wunsch auf eine E-Mail hin, Mitarbeiterinnen, die nicht nur gut geschult waren, sondern die sich auch noch die Zeit nehmen konnten, ein komplexes Anliegen optimal zu lösen! Ich hoffe, dass dieser Weg so weiter geht. Denn insbesondere den Call Centern Mitarbeitern Zeit zu geben, ist der beste Ansatz.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 7 September 2018
Die Telekom Deutschland GmbH beglückwünsche ich zu Ihrem Mitarbeiter, Herrn Zehring aus Freiburg. Mein Telefonanschluss funktionierte nicht einwandfrei. Viele Telefonate führte ich mit dem Kundendienst der Telekom und viele Mitarbeiter des Kundendienstes hörten sich mein Anliegen an. Leider blieb mein Anschluss aber unverändert fehlerhaft. Bis ich - die Hoffnung schon aufgebend - Herrn Zehring in der Leitung hatte. Er kümmerte sich! Er fand den Fehler! Durch ihn fühlte ich mich bestens betreut; denn auch zwischendurch hielt er mich über den Stand der Dinge auf dem laufenden. Dafür danke ich Herrn Zehring und beglückwünsche die Telekom zu diesem Mitarbeiter. Lieselotte F.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 11 August 2018
Immer schnelles Internet. Ganz selten Störungen. Kleine Unterbrechungen. Sehr schnell wieder behoben.
floCARang
floCARang
Verifiziert
Sonntag, 5 August 2018
Umzugsbedingt musste ich meinen Festnetz- und Internetanbieter wechseln, da mein bisheriger die Bandbreite nicht bieten kann. Alles lief total problemlos, telefonisch bzw. per Chat waren Mitarbeiter zügig erreichbar, als es Fragen zur Rechnung gab, allesamt immer freundlich und hilfsbereit. Der Empfang, die Leitungsstärke, Qualität von Telefon und Netzstabilität einwandfrei. Nach vor vielen Jahren sehr schlechten Erfahrungen mit der Telekom muss ich mein damaliges Urteil revidieren. Volle Punktzahl. Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
angiermeier
angiermeier
Verifiziert
Dienstag, 31 Juli 2018
Bin seit ewigen Zeiten bei der Telekom, aber nun habe ich den Festnetzanschluss gewechselt. Warum? Weil die Telekom mir nicht eine garantierte MIndestübertragungsgeschwindigkeit bei der neuen Super-Duper-Internettelefonie nennen konnte. Will jeden Monat 100% meiner Kohle laut Vertrag, kann mir aber nicht sagen, ob ich 1% oder 99% der maximalen Verbindungsgeschwindigkeit geliefert bekomme. Das ist ungefähr so, wie wenn ich einen Mitarbeiter anstelle und dem sage: du musst immer 100% schaffen, und du kannst auch theoretisch 50 Euro pro Stunde bekommen, aber was ich dir garantiert mindestens bezahle, steht in den Sternen.
DFG
DFG
Verifiziert
Sonntag, 24 Juni 2018
Bin mit DSL 100Mbit sehr zufrieden. Warum nur 3 Sterne? 1) immer noch ist nicht überall schnelles DSL verfügbar 2) es ist schwer oder fast unmöglich mit deren Router andere Voice over IP Anbieter zu nutzen
sebaboeh
sebaboeh
Verifiziert
Donnerstag, 21 Juni 2018
Wenns Mal klemmt, und es wird unweigerlich Mal klemmen, dann verbrachte ich schon mehrere Stunden in der Warteschleife. Durch ein (teilweise) gebrochenes oder angebrochenes Kabel im DSLAM, hatten wir 2014/2015 immer wieder DSL Ausfälle an dem Business-Anschluss. Leider hat die Behebung mehrere Wochen gedauert, nach dem das Problem erkannt wurde (vorher hieß es immer "Geräte neustarten"...). Aber wenn die Technik läuft, ist die Telekom ein solider Anbieter.
luftballonheld
luftballonheld
Verifiziert
Dienstag, 19 Juni 2018
Neuer Anschluss für unsere Filiale ohne jegliche Probleme. Kostenlose Fritzbox und perfekter Service.
rplgn
rplgn
Verifiziert
Mittwoch, 9 Mai 2018
Guter Anbieter mit unkomplizierten Produkten. Ich hatte vor 7 Jahren einen Telekom Telefonanschluss und hatte standardmäßig guten Empfang ins Deutsche Festnetz. Darüber hinaus sind die Telekom Berater sehr kompetent in meiner Stadt, da Sie über den Breitbandausbau bescheid wissen und Kunden für die Zukunft die richtigen Tipps geben. Leider ist Telekom der teuerste Anbieter, weswegen man schon zweimal vor dem Vertragsabschluss überlegen sollte.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 19 März 2018
Beim einrichten der neuen FritzBox wurde mir so gut geholfen, besser geht es nicht, der Mitarbeiter der Telekom war selbst nach 20 Minuten noch nicht genervt. VDSL 50 arbeitet bei mir mit ~ 48,5-50,5 Mbit
Dieter Spohr
Dieter Spohr
Verifiziert
Montag, 15 Januar 2018
Festnetz und Internetflat zum Preis von ca. 40 € geht insoweit i.O. bei 3 Telefonnummern Routermiete 5€ mtl. und 50 MB-Leitung (ländliches Gebiet) und unbegrenzter Flatrate. Der telefonische Service ist freundlich und gibt gute Anweisungen bei Ausfall des Routers usw. ist aber manchmal mit längere Wartezeit in der Telefonschleife verbunden. Mein Router gehörte allerdings zu den gehackten Typ und fiel mehrfach aus. Dazu schickte die Telecom ein Entschuldigungsschreiben. der WLAN des Routers. Das Heimnetzwerk mit 4 Geräten ließ sich leicht handeln, allerdings hängte sich das Huawei P8 lite des Öfteren auf und mußte neu angemeldet werden. Zu bestimmten Tageszeiten fällt allerdings die Übertragungsrate von 50 MB auf 25 MB deutlich ab. Daher insgesamt 4 Sterne.
Ella
Ella
Verifiziert
Mittwoch, 6 Dezember 2017
Die Mitarbeiter an der Technikhotline sind wirklich gut! Bei einem Problem hat man mir super geholfen! Step by Step hat der Techniker mir gesagt, was zu tun ist. Ruckzuck war der Router eingerichtet Einziges Manko ist die lange Wartezeit in der Hotline
Investigativ
Investigativ
Verifiziert
Dienstag, 5 Dezember 2017
Habe kürzlich eine Prepaid SimKarte besorgt. Preis 9,95 für 1GB pro Monat. Nachdem die Karte freigeschalten war konnte ich sofort kostenfrei im Telekomnetz telefonieren. Anstatt 1 GB Datenvolumen wurden 10 GB zum Einstieg geschenkt. Diese Werbeaktion finde ich überzeugend, nachdem sich die Telekom sonst nicht so kundenfreundlich verhält.
Kunde
Kunde
Verifiziert
Montag, 4 Dezember 2017
Ich bin seit Jahren bei der Telekom Kunde. Sehr positiv ist die Netzabdeckung was das Handynetz anbelangt. Da gibt es nix besseres und ich habe da schon einiges durch. Nur 4 Sterne wegen der Kundenhotline und der Preise. Bei der Hotline bekam ich recht unterschiedliche Auskünfte für meine Probleme. Da sollte mal nachgebessert werden. Auch was die Preisstaffelung einzelner Tarife anbelangt, könnte man vielleicht mal das ein oder andere Angebot attraktiver gestalten. Sowohl für die Mobilfunktarife als auch für Entertain.
einbuch
einbuch
Verifiziert
Samstag, 4 November 2017
Wir sind seit über zehn Jahren Telefonkunde und habe leider Magenta zu Hause, also fürs Festnetz, Internet, Fernseher und noch zwei Handys dazu. Es ist laaaangsam... Am Wochenende, wenn alle Nachbaren zu Hause sind und die meisten wohl Internet und Fernsehen brauchen, geht es kaum, oft nicht mal eine normale Seite von Nachrichten (Texte, kein Video) zu öffnen. Festnetzleitung kann auch fehlen, grundlos. Ich habe mich zweimal bei Telekom beschwert, sie können mir nicht mal den Grund des Fehlens nennen. Es wurde nur Vermutungen gegeben, wie etwa aufgrund der Hitze. Ehrlich, für den Preis, den wir monatlich zahlen, erwarte ich wirklich was anderes.
Oliver aus Köln
Oliver aus Köln
Verifiziert
Dienstag, 31 Oktober 2017
Hallo, ich bin seit mehreren Jahren mit der Telekom zufrieden. Ich habe mit mehreren unterschiedlichen DSL-Providern durchaus unterschiedliche Erfahrungen gemacht, positive und negative. Bei Telekom bleibe ich erst einmal.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 30 Oktober 2017
Nachdem ich eine wahre Odysee durch den DSL- und Kabel-Anbieterjungel absolviert habe, bin ich endlich wieder bei der Telekom. Jetzt habe ich mit Magenta Zuhause S, endlich eine zuverlässige Leitung mit annähend 16 Mbits. Eine komfortable Telefonie, korrekte, immer pünktliche Rechnungen und einen top Kundenservice. Zugegeben, ist die Telekom auf den ersten Blick, nicht gerade preiswert aber die vielen zusätzlichen Inklusivleistungen und umfangreichen Möglichkeiten bietet einem kein anderer Anbieter. Außerdem ist die Preisgestaltung der Telekom recht übersichtlich und viele Serviceleistungen sind günstiger, als bei anderen Anbietern. Call by Call ist auch nur für Telekom-Kunden verfügbar. Fazit: Telekom ist der beste Festnetzanbieter .
venkmanxx
venkmanxx
Verifiziert
Montag, 16 Oktober 2017
Auch wenn Telekom nicht sehr günstig ist, bin ich absolut zufrieden! Man hat fast überall Empfang und eine super Anruf Qualität. Das LTE ist auch sehr schnell im Gegensatz zur Konkurrenz. Wenn der Preis noch etwas fällt, bekommt Telekom 5 Sterne, so aber nur 4.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 15 Juli 2017
Typisch Telekom ganz schlechter Service, die werden immer schlechter. Ist schon lächerlich was sie versprechen und was sie bieten. Der Kunde ist immer der Dumme.
Christian
Christian
Verifiziert
Freitag, 14 Juli 2017
Seit 1991 T-Online Kunde. Service ist gut, auch wenn man etwas länger manchmal warten muss. Bieten auch Service vor Ort an - muss man in der Regel extra zahlen. Internet und Telefon Ausfall hatte ich in dieser Zeit manchmal, wurde aber immer schnell behoben. Probleme hatte ich mit dem Router, der die DSL Geschwindigkeit nicht brachte. Leider ist im Teil von Deutschland nicht überall das Breitband vorhanden. Somit kann ich z.B. kein Internet-TV machen. Ansonsten kann ich nur gutes für die Telekom berichten.
Tina78
Tina78
Verifiziert
Montag, 3 Juli 2017
Gegen die Funktion des Netzes ist nichts einzuwenden, aber bloß nichts ändern wollen, wenn Anschluss und Rechnungslegung halbwegs funktionieren! Jede Änderung kann bedeuten, wochenlang kein Telefon/Internet. "Kundenservice"? Als Kunde wird man nur behandelt, bis man den Vertrag unterschrieben hat. Danach gibt's nur noch einen Kundenverärgerungs-Service. Mein Problem: Login unmöglich - kein Zugang zu meinen Daten. Telefonkontakt - freundlicher Gesprächspartner: "Da kann ich Ihnen leider nicht helfen, Schicken Sie uns eine Mail an ...." Antwort: Computergenerierte Mail, die nichts mit meinem Problem zu tun hat mit dem Hinweis: "Falls Sie weitere Fragen haben, schicken Sie uns eine Mail an ... (andere Mail-Adresse)." Nächste Antwort, dass meine Nachricht an die zuständige Stelle weitergeleitet wurde und ein Mitarbeiter sich kurzfristig melden werde. "Kurzfristig" bedeutet bei der Telekom wohl, jedenfalls nicht in den nächsten 4 Tagen. Erneute Mail - erneute Antwort, die nichts mit meinem Problem zu tun hat, mit der jedoch Unterlagen (inkl. Post-Ident!) angefordert werden, die der Telekom schon zweimal (vor 15 J. und bei Umzug vor 4 J.) zugesandt wurden. Außerdem solle ich das beigefügte Formular ausgefüllt zurücksenden und für die Änderung 19,90 Euro überweisen! Damit ist nun endgültig die Kündigung fällig. Nur: Dazu hätte ich gern Zugang zu meinen Vertragsdaten, die mir nach den vielen Jahren seit Vertragsabschluss nicht mehr vorliegen. Außerdem: Bei welchem Netzanbieter kann ich mit einem besseren Service rechnen? Zu teuer sind sie (im internationalen Vergleich) alle.
MrSpock
MrSpock
Verifiziert
Montag, 5 Juni 2017
Empfang ist einfach gut, leider teuer im Vergleich zu anderen Anbietern. Aber Qualität hat halt seinen Preis.
G. Bertling
G. Bertling
Verifiziert
Sonntag, 4 Juni 2017
Die Telekom ist sicher nicht der billigste Anbieter, aber mit der zuverlässigsten Technik und dem besten Service. Ich bin seit den Zeiten von Bildschirmtext Kunde und sehr zufrieden.
MAC
MAC
Verifiziert
Sonntag, 21 Mai 2017
Sehr gute Leistungen und immer zuverlässig. Überall Empfang und eine schnelle und zuverlässige Datenverbindung. Bzgl. der Preise muss man ein Auge zudrücken.
Rettungskaefer
Rettungskaefer
Verifiziert
Donnerstag, 18 Mai 2017
Wir hatten bei der Telekom 1 Festnetzanschluss mit DSL, 2 normale Handyverträge und 2 Magenta Tarife... Mit dem Festnetzanschluss hatten wir nur Probleme. Die Internetleitung ist immer eingebrochen. Und wenn sie gelaufen ist, leider nur zögerlich... Uns hatte man dann bei der Telekom LTE Empfohlen. War teurer, jedoch leider nicht besser... Gleiche Problematik... Beim Telefonieren hat es immer in der Leitung geknackt und nach 15-20 min wurde das Gespräch unterbrochen... Also der Anschluss war nur was für Kurztelefonierer. Monatelang hat uns die Telekom dann hingehalten... Mittlerweile sind wir glücklicherweise aus dem Vertrag draußen und haben den Anbieter gewechselt...Seit dort sind wir super zufrieden. Endlich schnelles Internet ohne Leitungseinbrüche und können ohne Probleme auch länger telefonieren. Handyverträge: leider sind die Tarife viel zu teuer. Deshalb haben wir den Anbieter gewechselt. Jetzt haben wir 3GB für Internet inklusive und auch noch Flat in alle Netze und nicht wie bei der Telekom nur 1 GB und 100 Freiminuten in fremde Netze...Wenn man den Kundenservice bei der Telekom anruft, hängt man erstmal ewig in der Leitung....
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 12 Mai 2017
Bewertung über Telekom-Mitarbeiter: Der Dervice ist sehr viel besser geworden.Ich habe einen neuen Router erhalten, LTE, dieses gerät lief überhaupt nicht.Ein MA der Telekom hat sich unheimlich viel Zeit genommen. Er rief mich sogar ein paar mal an. Nach langem hin und her haben wir den Router ans laufen gekriegt,dank des hervorragenden Mitarbeiters. Vielen,vielen Dank. Gestern hatten wir ein Problem mit dem Telefon. Ein MA der Telekom, Herr David Behnke hat die Sache wieder mit großem Erfolg wieder an Laufen gebracht. Ich kann nur sagen: Klasse! Weiter so, denn so kann man Kunden halten, dank hervorragender Mitarbeiter!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 5 Mai 2017
Die Leistungen mögen vielleicht gut sein, aber es scheitert an der Inkompetenz der Mitarbeiter. Man kommt sich schon wie ein Bittsteller vor, wenn man nach Anschlusskündigung wegen Leitungsumstellungen einen Neuvertrag abschließen möchte. Nach über 20 Anrufen gab es dann doch eine fehlerhafte Auftragsbestätigung und als Belohnung wurde der bestätigte Termin deutlich nach hinten verlegt, da man aus technischen Gründen den Anschluss nicht umstellen kann.
Ati Teb
Ati Teb
Verifiziert
Dienstag, 2 Mai 2017
Das ging total in die Hose. Nachdem ich fast 15 Jahre bei der Telekom war hat man mir leider, als der Vertrag auslief kein neues Angebot machen können. So bin ich nach langen Gesprächen zur Konkurrenz gewechselt. Telekom will nur Neuverträge und ist nicht an der Zufriedenheit der Bestandskunden interessiert.
ErsterMaiFeierer
ErsterMaiFeierer
Verifiziert
Montag, 1 Mai 2017
Ich hatte (und habe noch) einen Internetanschluss bei der Telekom (zuvor 1und1 und yahoo. War damals mit beiden sehr zufrieden, die Telekom hatte dann aber ein kostengünstigeres Angebot, mit Festnetz zusammen) seit etwa 12 Jahren. Seit 20 Jahren bin ich Telefonkunde bei Telekom. In Landau in der Pfalz im Studium konnte ich bei Problemen zum Laden gehen und bekam dort immer geholfen. Top damals. Bin seit 10 Jahren unter Linux unterwegs und hatte insgesamt 4 verschiedene (eigene) Routermodelle angeschlossen, weiß also, wie (einfach) die Routerkonfiguration via Browser geht. Ich bekam damals schon von der Telekom den Tipp, den Router bei Ausfällen 15 Minuten (ich mach immer 30) komplett vom Strom zu trennen. Das probiere ich bei jedem Ausfall, zusätzlich kontrolliere ich die Kabel. Das Passwort im Router trage ich bei einem Ausfall so gut wie nie neu ein, hatte noch nie erlebt in den 10 Jahren, dass es bei einem Router-Software-Update gelöscht worden ist (wie die Telekom behauptet). Seit dem Umzug habe ich kontinuierlich Verbindungsprobleme (bis zu meinem Fast-Anbieterwechsel vor einem Jahr, gleich mehr). Diese Verbindungsprobleme äußerten sich darin, dass das Internet stunden- bis tageweise nicht ging. Der Support empfiehl eine Speedtest-Seite, die jedesmal 0 Geschwindigkeit angezeigt hat. Ich habe für jeden Anruf beim Support einen ganzen Abend oder Nachmittag am Wochenende einplanen müssen. Das tolle ist auch: da ich VoIP habe, kann ich jedes mal bei einem Internetausfall mit dem Handy anrufen! Voll für den Papierkorb, dieses VoIP. Beim Anruf beim Support habe ich mich jedes mal wie ein kleines dummes Schulkind getriezt gefühlt (der Support war immer sehr freundlich, und ich meist auch, da der Support ja nichts dafür kann und einfach nur Anweisungen befolgt). Ich musste jedes mal unfassbar oft mein Passwort eingeben (unterschwellig: ich bin zu dumm zum Tippen). Einmal wurde behauptet, es könne ja an meinem Linux liegen. Hab dann sogar noch meinen damals aktuellen Win-Lappi angeschlossen, ging natürlich auch nicht. Das ganze ging über 3 Jahre. Regelmäßig Ausfälle, die 1 bis 2 Tage dauerten. Jeden fünften Ausfall habe ich beim Support angerufen. Immer gut 20 Minuten Warteschlange. Jedes mal das selbe: Ich sei schuld. Entweder Passwort falsch eingegeben (oder es sei gelöscht durch Routerupdate), oder ich bin zu doof zu prüfen, ob die Stecker einen Wackler haben (das ist das erste, was ich prüfe). Nach 20-60-minütiger Tortur, alle Kabel nochmal zu prüfen, ein Routersoftwareupdate abzuwarten, das Passwort unzählige Male einzugeben, ging trotzdem nichts. Einen neuen Ersatzrouter bekam ich, lag auch nicht daran. Es kamen aber zwei für mich absolut indiskutable Vorschläge: 1. Ich könne ja den Tarif wechseln, einer, bei dem der Router automatisch auf Funk umstellt, wenn die Verbindung nicht geht (hallo, ich hab danach wieder 2 Jahre Kündigungsfrist. Für wie DUMM hält mich die Telekom? Und dann sendet der Router noch Strahlen aus. Frisst jedenfalls Strom.). 2. Ich könne ja für X Euro pro Monat eine Art Versicherung abschließen. Dann könne bei Problemen ein kostenloser Techniker kommen (Ich musste noch nie einen Techniker bezahlen, da es noch NIE an mir lag, wozu sollte ich Geld aus dem Fenster rauswerfen). Zusätzlich zur Telefoninfo habe ich ein entsprechendes Schreiben noch per Post bekommen. Zweimal wurde mir ein Techniker geschickt, den ich bezahlen müsse, wenn es doch an mir liegen sollte. Der erste hat die Internetanschlussbox in der Wand getestet (wo der Verbindungsstecker zum Router reinkommt), dann die Box ausgetauscht. Es ging trotzdem nicht. Lag also nicht an mir. Der zweite (oder dritte, weiß echt nicht mehr) Techniker kam 30-60 Minuten zu spät, und wie ich ihm erklären wollte, was los ist, sagte er sinngemäß: Es sollte jetzt klappen, er hätte unterwegs etwas geändert/korrigiert. Was genau, wollte er mir nicht sagen. Danach hatte ich deutlich weniger Ausfälle, aber immer noch ab und zu Ausfälle. Der ganze Ablauf sieht für mich in der Retrospekive so aus, dass die Telekom mir das Internet abdreht, um mir einen anderen Vertrag anzudrehen (Vertragsverlängerung), oder mir eine Versicherung für einen kostenlosen Techniker aufschwatzen will, den ich noch nie benötigt hatte. Da ich beruflich auf das Internet angewiesen bin, habe ich einen Wechselvertrag bei Kabel Deutschland unterschrieben. Möglicherweise hat Kabel Deutschland meine Kündigung bei der Telekom angekündigt (dazu hab ich keine Infos). Da ich auch mit Kabel nicht zufrieden war hab ich beides behalten, also Telekom und Kabel. Kabel sendete mir zwar einen Vordruck für mein Kündigungsschreiben bei der Telekom, das ich aber nach Rücksprache mit Kabel nicht unterschrieben habe. Seitdem hatte ich keinen einzigen Ausfall mehr bei der Telekom. Ob dies Zufall ist, überlasse ich mal dem Leser. Zu Ergänzen: Beim Umzug hab ich angegeben, dass die Rufnummer nicht ins Telefonbuch soll. Trotzdem kam ein Schreiben, dass mich informiert hatte, dass ich jetzt im Telefonbuch sei. Musste dann anrufen (oder war im Laden), um das korrigieren zu lassen. Mein Fazit: Sobald ich weitere Ausfälle bei der Telekom habe, such ich mir einen anderen Anbieter. Und falls ich wechsele, wird es nie wieder Telekom, Kabel Deutschland oder Vodafone (siehe Kabel-Deutschland-Kritik; technisch funktioniert Kabel Deutschland bei mir einwandfrei, es lag an anderen Gründen). Service 0 bei Telekom, dafür werden einem Dinge aufgeschwatzt, die man nicht benötigt.
Ritasw
Ritasw
Verifiziert
Mittwoch, 12 April 2017
Naja, schwer nachgelassen. wir haben gewechselt! Ich bin nicht mehr zufrieden, hohe Kosten und wenig Service war was mich gestört hat.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 5 April 2017
Wir sind seit Jahren bei der Telekom und waren auch meist zufrieden. Wobei man sagen muss, das bei jedem Umzug oder Tarifwechsel immer irgendwas schief gelaufen ist. Ein sauberer Wechsel habe ich bei mir oder im Freundes-/Verwandtenkreis nie erlebt. Jetzt haben wir seit Oktober 2016 das EntertainPlus und die Probleme wollen nicht aufhören. Unsere Receiver stürzt mehrmals täglich ab, wodurch unser Funktionsumfang nicht gegeben ist (Aufnahmen sind dann kaputt). Wir hatten Zeitweise den MR303 angeschlossen, welcher ohne Problem lief, die Telekom stellte dann aber etwas um, so das wir eine Meldung erhielten, das der MR303 nicht an EntertainPlus funktioniert.. (Komisch lief mehrere Wochen lang, ist also nur Politik, man soll den neuen Receiver mieten oder kaufen). Jetzt mit dem MR400 stürzt dieser wieder ab. Obwohl der MR303 mit der selben Konfiguration (Kabel, Receiver Netzteil etc) lief, haben wir auf anraten der Servicehotline alles ausgetauscht, ohne Erfolg. Dann haben wir über Wochen versucht einen Austausch receiver zu erhalten, da ja alles andere ausgeschlossen war, da sind wir aber in den Warteschlangen über 1 Stunde hin und hergeschoben wurden bis man uns sagte das man uns zurück ruft, sobald die zuständige Abteilung erreichbar ist.. (Ist nurn ca. 2 Wochen her), gestern nochmal angrufen und wieder kann die zuständige Abteilung über 1h lang nicht erreicht werden. "Wir rufen Sie zurück". Ich glaube nicht dran, dass mein Telefon mal klingelt. Zwischenzeitige Emails an den Service blieben völlig unbeantwortet. Erst ein Brief an den Vorstand wurde beantwortet, was ich eine Frechheit finde! Daraufhin erhielt ich gestern auch einen Anruf von der Servicestelle des Vorstandes, die mir dann weiß machen wollte, das mein Telekom-Modem (Speedport 723V Typ B) für die Abstürze verantwortlich sei, das würde die Erfahrung zeigen (einen Beweis gibt es natürlich nicht). Dabei war ich mir sicher, dass ich das damals abgeklärt hatte. Also hab ich mich auf die Telekomhomepage begeben und nach den Geeigneten Modems für EntertainPlus gesucht und siehe da mein Modem wird in der Liste der geeigneten Geräte aufgeführt. Das habe ich dann dem Servicemitarbeiter vom Vorstand auch mitgeteilt, was den aber nicht interessierte, er könne aus Erfahrung sagen, das das Modem Probleme macht.. MMm Sollte man dann die Eignung nicht auch auf der Homepage entfernen? Nö das würde ja Kunden abschrecken. Daraufhin habe ich dem Servicetechniker gesagt was denn ist, wenn ich jetzt ein Modem kauf, und der Fehler bleibt, ob die Telekom mir das Modem dann bezahlt. Natürlich nicht. Wieso auch man kann ja mal Verbesserungsvorschläge machen, die den Kunden Geld kosten aber keine Verantwortung dafür übernehmen. Als ich dann weiterhin darauf verwies, das die Eignung des Modems von der Telekom bestätigt wird, sagte der Techniker, das wäre ja nicht das Problem von der Telekom, die Telekom ist nur bis zur Telefondose verantwortlich danach nicht mehr, auch dann nicht, wenn die Geräte von der Telekom sind. Wir haben für uns entschieden zur Konkurrenz zu wechseln. Selbst wenn es da dieselben Probleme geben sollte, zahlen wir wenigstens 10Euro weniger im Monat. Früher war ich immer bereit diese 10€ mehr für den Telekomservice zu zahlen, da der Service aber in den letzten Jahren komplett abgebaut hat, bin ich nicht mehr bereit 10€ mehr für keine Hilfe zu zahlen.
Tagträumer
Tagträumer
Verifiziert
Sonntag, 2 April 2017
Immer gutes Netz, die Mitarbeiter sind sehr freundlich und kompetent. Ich bin schon seit über sechs Jahren bei der Telekom Kunde und bin nach wie vor zufrieden.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 30 März 2017
Super Service an der Hotline und auch vom Techniker vor Ort, sind sehr kompetent und freundlich! Kann ich nur weiterempfehlen!
Bica7461
Bica7461
Verifiziert
Dienstag, 21 März 2017
Über zwei Jahre war ich Kunde bei der Telekom GmbH, auch wenn diese im Vergleich zu anderen Anbieter teurer ist. Zwar haperte es das eine oder andere Mal mit dem Service, aber das war vertretbar. Zu massiven Problemen kam es nun bei einem Anbieterwechsel nachdem mir die Telekom aufgrund irgendwelcher technischer Änderungen gekündigt hatte und einen Termin im Februar als Ende des Vertrages bestätigte. Ich habe diese von der Telekom ausgesprochene Kündigung dann zum Anbieterwechsel genutzt u.a. aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Jahre. Und weil es mich sehr ärgerte, dass es zwar Angebote für Neukunden gibt, jedoch Altkunden mehr als das Doppelte bei Abschluss dieses Vertrages zahlen sollten. Online gab es dieses Angebot zwar auch, doch zum Schluss wurden div. Zusatzkosten addiert, sodass man sehr schnell bei einem für mich nicht akzeptablen Angebot lag. Daher suchte ich mir nach einem neuen Anbieter und habe seither seit Wochen nur noch Theater mit der Telekom GmbH. Das von ihr selbst ausgesprochene Kündigungsdatum wurde mehrmals falsch bestätigt, ich erhielt Rechnungen und Mahnungen, die so eigentlich gar nicht mehr berechtigt sind und obwohl der Fehler bei der Telekom lag und derzeit noch liegt, musste ich über Wochen Telefonieren, Abklären, erhielt Versprechungen, die nicht eingehalten wurden etc. Eine schriftliche Antwort auf die Probleme erhält man zu keinem Zeitpunkt.
CFrentzen
CFrentzen
Verifiziert
Donnerstag, 16 Februar 2017
Nach meinem Anbieterwechsel von BLAU zur Telekom bin ich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis: bei der Telekom erhalte ich einen 24-Stunden-Service, das beste Netz, Vergünstigungen wie z.B. den Vorteil eines Geschäftskundenkontos. Beim Anbieterwechsel sowie evtl. Problemen (schlechtes Netz zu Hause) wurde mir innerhalb weniger Stunden geholfen - das ist etwas, das ich bislang vom vorigen Anbieter BLAU nicht bekommen habe!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 27 Dezember 2016
Mitte des Jahres wollte ich zu einem anderen Anbieter wechseln. Dann ging ein heilloses durcheinander los mit Kündigungsrücknahme meinerseits, Kündigungsbestätigung durch neuen Anbieter, anschließende Mitteilung das ich gar nicht den neuen Vertrag stornieren lassen könne usw.. Dieses Dilemma zog sich ein paar Monate durch das Jahr 2016 bis mich ein Mitarbeiter der Telekom an die Hand bzw. das Nötige in die Hand nahm. Nach vielen technischen Problemen und der guten Beratung des Kundendienstmitarbeiters bin ich nun Besitzer einer Magenta Home Leitung. Für die lange Wartezeit wurde mir dann sogar von dem "rosa Riesen" ein Sondertarif als Bestandskunde gewährt. Ich wünsche allen, die hier nur Negatives vorbringen, einen solchen Kundendienstmitarbeiter, der mit einer solchen Ruhe und Sachkenntnis einen zufrieden Kunden aus ihm macht.
Giraffenmutter
Giraffenmutter
Verifiziert
Sonntag, 25 Dezember 2016
Wir haben uns nun endlich entschieden zu kündigen. Die unaufgeforderten Anrufe in den Abendstunden gingen uns sehr auf die Nerven. Ständig sollte was geändert werden oder es gäbe was neues u. günstigeres. Wir waren parallel bei einem Internetanbieter u. haben es nie bereut. Das Monopol des Anbieters wollten wir nicht mehr weiter unterstützen da der Service zu wünschen übrig lies. Bei Störungen hatten wir meist nur inkompetentes Personal am Telefon die uns was vom "Pferd" erzählen wollten, als ob wir alle keinerlei Ahnung von irgendwas hätte. So nicht mehr mit uns. TIPP: Es gibt besseres u. auch günstigeres auf dem Markt !
heidelerche
heidelerche
Verifiziert
Donnerstag, 15 Dezember 2016
Der reitende Bote kommt heute per Internet. Jedenfalls kann ich neben meiner Breitband Verbindung ziemlich spielend nebenher laufen. Die angekündigten Übertragungsgeschwindigkeiten sind eher aus dem Traumbuch der Telekom. Was geboten wird, geht eher zu Fuß. Noch nicht einmal in beinahe 2 Jahren bin ich auch nur in die Nähe der angeblich gebotenen Ü-Raten gekommen. Dazu gibt es immer Schwierigkeiten mit dem Kundendienst. Um überhaupt zum Anschluss mit IP Telefon zu gelangen musste ich den kostspieligen Computerservice dazu buchen. Der aber hat es auch in sich. Wenn es mal ein Problem gibt, das Hilfe erforderlich macht, kann es leicht zum Totalausfall des PCs kommen. Wenn dann (wie erst kürzlich) ein "Experte" zu mir kam, um vor Ort zu wirken wirkte das auf mein Internet wie Chloroform. Nur ein neues Windows 10 konnte ihn wieder beleben. Es war aber immer schon etwas teuerer einen besonderen Geschmack gehabt zu haben? Noch etwas: Tage danach war wieder der Ofen aus. Netzausfall hieß die Devise. Mein Hinweis auf einen bösen russischen Hacker wurde bestrittten. Aber schließlich Tage später ging alles wieder.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 7 Dezember 2016
Hatte kein DSL und habe sofort den Kundendienst verständigt, nach nur 1.minute in der der Warteschleife wurde mir 2 Tage später auch schon ein Termin zur Störungsbehebung mitgeteilt. Der Techniker war dann auch in der angegeben Zeit vor Ort und hat den Fehler auch schnell und professionell behoben. Absolut kundenfreundlich und sehr kompetent. Vielen Dank für den super Service
Isikat
Isikat
Verifiziert
Donnerstag, 1 Dezember 2016
Ich habe Telefon und Internet über die Telekom und da mein Telefon bis jetzt nicht über den Router läuft, sondern getrennt, zahle ich dafür auch etwas mehr. Dadurch hatte ich bisher aber auch nie die Situation, dass beide Bereiche gestört waren. Bisher bin ich sehr zufrieden. Ab und an gibt es eine Störung und einmal musste ein defekter Router ausgetauscht werden, aber die Beeinträchtigung dauerte nie lange. Ich hatte früher Internet über einen anderen Anbieter, bei dem Störungen an der Tagesordnung waren. Deshalb genieße ich es, nun weitgehend Ruhe zu haben. Auch die Technikabteilung stand mir telefonisch schon freundlich mit gutem Rat zur Seite. Ich hoffe, dass es weiter so positiv bleibt.
quiret
quiret
Verifiziert
Montag, 21 November 2016
Coole Prepaid-Karten. Bei Telefonie absolut kompetent. Wir hatten damals mit Telekom Internet keine Aussetzer. Ist Marktführer in Sachen Internetgeschwindigkeit. Arbeitet an einer guten Cloud fürs Web.
Daba12
Daba12
Verifiziert
Freitag, 14 Oktober 2016
Mein Internet funktionierte nicht. Habe 2 Wochen lang jeden Tag bei der Telekom angerufen. Ging immer nur der automatische Anrufbeantworter ran: "Wir wissen, dass für Ihren Anschluss eine Störung vorliegt, wir arbeiten dran". Nach 2 Wochen ohne Internet kam endlich ein Techniker, der das Problem aber auch nicht gelöst hat, obwohl er nur den Router hätte tauschen müssen. Habe daraufhin meinen Vertrag gekündigt, weil ich natürlich nicht bereit bin monatlich für etwas zu zahlen, dass ich nicht nutzen kann. Die Reaktion der Telekom ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Obwohl ich nachweislich das Internet nicht nutzen kann, mittlerweile einen neuen Anbieter habe und die Telekom-Leitung nachweislich abgeklemmt wurde (durch einen Telekom-Mitarbeiter im Zuge der Neuinstallation des neuen Anbieters) soll ich trotzdem noch weiter meine Rechnungen bezahlen. Mahnungen von Seiten der Telekom, Beschwerden und Einsprüche/Widersprüche zu den Mahnungen meinerseits wechseln sich seitdem ab. Zusammengefasst: Unfähiger Kundenservice, nicht erbrachte Leistung und ein Unternehmen, das an Dreistigkeit schwer zu überbieten sein dürfte. Vom miserablen Preis-Leistungs-Verhältnis ganz zu schweigen.
Marianne Berber
Marianne Berber
Verifiziert
Montag, 26 September 2016
Ich möchte mich heute hier, bei den Telekom-Kundendienstmitarbeitern noch einmal ganz herzlich bedanken. Gäbe es mehr solcher engagierten Menschen, wäre das schön. Ich hatte eine Reklamation wegen eines Rechnungsposten. Mir wurde freundlichst weitergeholfen und ich bekam sogar als Wiedergutmachung ein kleines Geschenk. Großes Kompliment und Lob. Sehr empfehlenswert!!
Tivi
Tivi
Verifiziert
Montag, 12 September 2016
Wir haben auf Anraten eines Telekom-Technikers, der vor Ort war, unseren Anschluss auf Hybrid umgestellt. Er hatte uns zugesichert, dass alle technischen Voraussetzungen bei uns gegeben wären und uns dem Grunde nach dieselben Kosten entstehen würden ohne dass sich weitere Änderungen ergeben würden. Auch nicht bezüglich der Senderliste. Dies ist nicht der Fall, in der Senderliste fehlen einige Sender ab 200-210. Zudem mussten wir zztl. eine TAE-Dose installieren, weil unsere technischen Gegebenheiten nicht ausreichten. Außerdem dauerte es 4 Tage bis zur kompletten Einrichtung, weil der Media-Receiver seitens der Telekom mehrmals neu gebootet werden musste. Als ich mich darüber beschweren wollte, hieß es bei der Kundenhotline sie würden mir entgegenkommen und eine Lösung suchen, mit dem Ergebnis, dass ich eine halbe Stunde und fünf Mitarbeite später, die ich gesprochen hatte, von Frau Se. unfreundlich darauf hingewiesen wurde, dass ich Beschwerden ja wohl nur schriftlich einreichen könnte. Des weiteren kam es heute gleich wieder zu einer Störung und einem Totalausfall, bei der mein Telefongespräch unterbrochen wurde und meine programmierte Aufnahme am Fernsehen nicht durchgeführt wurde. Auch das Internet ging nicht. Da ich schwerbehindert bin und viel Zeit mit Telefonaten, Internet und Fernsehen verbringe, ist dies besonders ärgerlich für mich. Bei der Telekom hieß es lapidar: Das müsse man beobachten, die Leitung sähe schick aus!
Rauchzeichen
Rauchzeichen
Verifiziert
Dienstag, 19 Juli 2016
Es mag ja sein, dass Neu- und Bestandskunden überwiegend zufrieden mit dem Service der Telekom sind. Aber wehe, man wechselt zu einem anderen Anbieter und braucht eine Freischaltung, dann ist man gekniffen! Ich hatte jetzt den 3. Schaltungstermin und es ist erneut kein Techniker aufgetaucht mit der Ausrede, er hätte mich nicht angetroffen! Leider braucht man den Techniker, weil er im Schaltkasten an der Straße die Leitung neu auflegt. Da hat die Telekom Monopolstellung.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 8 Juli 2016
Ich möchte mich heute hier, da ich bei der Telekom selbst nicht fündig werde, bei dem Telekom- Kundendienstmitarbeiter, Herrn Richter, aus Leipzig, noch einmal ganz herzlich bedanken. Gäbe es mehr solcher engagierten Menschen, die mit so viel Herzblut den Kunden helfen, was wäre das schön. Ich hatte gestern Abend wegen Internetproblemen meines Routers, nach Kennwortwechsel, um Hilfe gebeten. Nach etlichen Fehlschlägen und längerer Wartezeit hatte ich dann diesen rettenden Engel am Telefon. Mein Sohn und ich sind begeistert! Großes Kompliment und Lob. Sehr empfehlenswert!!
Jasmin Riedel
Jasmin Riedel
Nicht verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Im Vertrag abschließen schnell und kompetent. Gute Leistungen. Im Kundenservice bei Problemen mangelhaft. Passt nicht ins Preis- Leistungsverhältnis.
toan
toan
Nicht verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Wir waren jahrelang Telekom Kunde (Telefon und Internet). Selten gab es Ausfälle. Jedoch haben wir wie viele andere mehr bezahlt als man letzendlich bekommen hat. Anfang 2007 haben wir DSL 3000 empfangen, bezahlt jedoch für die 16000 Leitung. Nach Anfrage bei der Telekom hat man uns mitgeteilt, dass unser Standort nicht mehr empfangen würde. Anfang 2008 haben wir es nochmal versucht, jedoch teilte man uns denselben Grund mit wie 2007, dass die Leitung in unseren Wohngebiet nicht mehr hergibt, ein bis eineinhalb Monate später haben wir nochmal angerufe und siehe da: es könnte auf DSL 6000 geupgradet werden. Aha? Ok...haben uns erstmal gefreut und es so belassen. Soweit so gut! Da wir nun zu Hause mit mehreren Pc's, Smartphones und TV gleichzeitig online gehen wirds manchmal echt nervig zu surfen, da die Bandbreite von 6000 hier gesplittet wird. Über 3 Monate haben wir versucht bei der Telekom anzufragen, auf DSL 16000 upzugraden, da wir vom Bekanntenkreis erfahren haben, dass dies meist möglich sei - die Telekom sich aber weigert! die Bandbreite zur Verfügung zu stellen und stattdessen Ausreden erfindet. Hier haben wir verschiedene Aussagen erhalten wie "nicht verfügbar".."DSL 16000 nur über LTE + mieten eines teuren LTE Modems". Da wir woanders mehr Leistung zu einem günstigeren Preis bekommen, haben wir uns entschieden zu wechseln. Nach der Kündigung bei der Telekom haben wir einen Anruf bekommen, Sie wollten uns noch als Kunden behalten und bieteten uns "attraktive" Angebote an. Uns lag es aber an der DSL Geschwindigkeit, dies teilten wir auch den Telekom Mitarbeiter am Telefon mit. Dieser bestätigte uns noch einmal, dass es an unserem Standort nicht möglich sei. 3! Tage später erhielten wir erneut einen Anruf von der Telekom. Plötzlich sei ein upgrade zu DSL 16000, Gutscheine..Vergünstigungen etc. möglich. Schade!
David
David
Verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Im großen und ganzen zufrieden! Seit etwa einem Jahr DSL und TV Kunde und ganz selten mal Aussetzer und wenn, waren diese in unter einer halben Stunde behoben. Den Service habe ich bisher nie gebraucht. Die versprochene Bandbreite wird in den allermeisten Fällen auch eingehalten.
halo
halo
Nicht verifiziert
Donnerstag, 30 Juni 2016
Wir wurden bislang immer ausgesprochen höflich und kompetent beraten. Vor einigen Tagen wurde ich sogar darauf aufmerksam gemacht, dass neuerdings unsere Handykosten wesentlich höher als sonst sind und man uns einen Einzelnachweis zuschicken wird. Auch heute hatte ich wieder ein sehr freundliches Gespräch bei einem Änderungswunsch.
C.M.
C.M.
Verifiziert
Freitag, 3 Juni 2016
02.06.16 Manchmal können sie Wunder vollbringen - durch das Engagement einer Mitarbeiterin und die Kooperation und Kompetenz ihrer Kollegen konnte eine sehr wichtige Leitung mit allen vorgeschalteten Nummern wieder hergestellt werden. Auf diesem Weg unseren Dank!
A.S.
A.S.
Verifiziert
Samstag, 16 April 2016
Ich bin seit November 2000 bei der Telekom. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht! Ich nutze Internet, Mobilfunk und Entertain. Die telefonischen Beratungen waren sehr gut, man sieht daran, das die Kundenberater sehr viel Ahnung vom Produkt haben bzw. technischen Problemen. Ich bin sehr zufrieden mit der Telekom.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 8 April 2016
Auf diesem Weg möchte ich für die akkurate und professionelle Arbeit am 07. April 2016 bedanken. Im Gegensatz zu anderen Mitarbeitern der Telekom, die ihre Arbeit entweder mangelhaft ausgeführt oder mir aufwändig erklärt haben aus welchem Grund der Anschluss nicht zu schalten ist, haben Sie gewissenhaft und akribisch Ihre Arbeit ausgeführt. Auch als nicht direkter Kunde der Telekom, als Telefonnutzer bin ich abhängig von der Dienstleistung des Unternehmens und die vorherigen Fehlleistungen waren aus meiner Sicht nicht geeignet das Ansehen der Telekom in der Bevölkerung zu fördern. Die Telekom kann sich glücklich schätzen solche Mitarbeiter zu haben, die eine positive Firmenphilosophie zum Bürger transportieren und somit dazu beitragen könnten wieder Kunden für die Telekom zu gewinnen. Leider bietet die Telekom keine andere Plattform um die Arbeitsleistung ihrer Mitarbeiter zu bewerten. Also nochmals vielen Dank, bleiben sie weiterhin so motiviert. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg Mit freundlichem Gruß Werner Kielau Freischaltung Anschluss: Wolfsburger Str. 4B, 38448 Wolfsburg
Nora Mohr
Nora Mohr
Verifiziert
Dienstag, 29 März 2016
Ich bin vor ca. 10 Jahren wieder zurück zur Telekom gegangen, weil ich mit etlichen anderen Anbietern nur negative Erfahrungen machte. In diesen Jahren habe ich nie einen unfreundlichen Mitarbeier in der Hotline erlebt, die Beratung war immer sehr gut und half wirklich weiter. Die Telekom ist die einzige Gesellschaft, die nach dem Gespräch eine E-mail schickt um die Beratung zu beurteilen. Dank LTE Technik ist hier auf dem Land inzwischen der mobile Bereich sehr schnell geworden. Nur ist es leider nicht die Telekom, die im ländlichen Bereich das Breitband ausbaut und so kann man nur hoffen, das Anmietung und weitere Versorgung von seiten der Telekom auch klappt. Wechseln möchte ich nicht mehr nach meinen negativen Erfahrungen, denn eines ist logisch: wer Kabel und Anschlüsse legt und repariert hat die höheren Kosten und kann nicht so günstig sein wie die vielen Firmen, die ohne diese finanzielle Bürde, billiger anbieten können.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 20 März 2016
Ich bin im Großen und Ganzen mit der Telekom zufrieden. Leider dauert es ewig, jemanden vom Kundendienst zu erreichen, falls einmal ein Problem auftaucht. Der Service könnte noch verbessert werden.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 20 März 2016
Ich bin im Großen und Ganzen mit der Telekom zufrieden. Leider dauert es ewig, jemanden vom Kundendienst zu erreichen, falls einmal ein Problem auftaucht. Der Service könnte noch verbessert werden.
Pierreo
Pierreo
Verifiziert
Montag, 29 Februar 2016
Persönlich kann ich die Telekom äußerst empfehlen!!! Habe beide Netze. Zum Festnetz empfehle ich jedem Kunden sich eine FritzBox zu zulegen, statt dem Speedport (hat oft Bugs, die zu den Ausfällen führt, Internet u. Festnetz) habe beim Internet ca. zw. 37-46 Mbits Download u. 7-11 Mbits im Upload. Auch hat man mit dem Magenta 1 Kundenvorteil nur mit beiden Verträgen möglich, einige Vorteile. Ist meine persönliche Erfahrung.
peter
peter
Verifiziert
Samstag, 20 Februar 2016
Geschwindigkeit sinkt bei möglichen 116 Mbit teilweise auf 200 Kbyte/s und der Service leitet angeblich seit Monaten meine E-Mails weiter, ohne jegliche Aussicht auf Besserung.
ander
ander
Verifiziert
Donnerstag, 18 Februar 2016
Bisher haben wir einen Anschluss mit einer 16.000er Leitung der Telekom.Da in der letzten Zeit der Satempfang oftmlas schlecht war, entschieden wir uns, Entertain zu buchen und einer 50Mbit Leitung zu nehmen. Leider begann genau an diesem Tag die Misere und ich habe gesehen, wie schlecht der Kundenservice der Telekom ist, trotz Premiumpreisen. Bei der Bestellung sagte man mir, ich könne meinen Anschluss bis zum Umstellungstermin ohne Probleme nutzen, der Umstellungstermin liegt 10 Tage in der Zukunft.Weiterhin werde man mir sicherheitshalber auch noch einmal die Zugangsdaten zuschicken, wenn es möglich ist per Email ansonsten per Post, da das Emailprogramm oft nicht funktioniere beim Kundendienst der Telekom, laut Aussage der Mitarbeiterin. Doch bereits einen Tag nach Bestellung funktionierte nur noch das Telefon, also bei der Hotline angerufen und man sagte mir, dass man die Störung aufnimmt; zwei Stunden später würde man sich melden.Aber natürlich kam kein Anruf und auf Nachfrage unsererseits, hieß es nur, dass eine feste Zusage bzgl. eines Rückruftermins nicht eingehalten werden kann, aber man melde sich bis 20Uhr.Diese Aussage war für mich leicht ironisch in Zusammenhang mit dem Vorsatz, man könne feste Zusagen nicht einhalten.Um kurz vor 20 Uhr kam dann eine SMS, dass man sich am nächsten Tag meldet, da noch daran gearbeitet wird.Nach zwei erneuten SMS kam dann ein Techniker der nach Überprüfung der Leitung sagte, dass der Speedport W700V defekt ist. Laut Aussage des Technikers könne man diesen in einem Telekom-Shop tauschen, so dass ich nicht noch 7 Tage bzw. 5 Tage warten muss, da die Geräte für Entertain, sowie der dafür erforderliche Router normalerweise erst 2-3 Tage vor Umschaltung beim Kunden ankommen.Am besten sagte er mir, sei aber vorher bei der Hotline anzurufen und dies abzuklären. Ich rief bei der Hotline an und man sagte mir, dass ein Austausch nicht geht und leitete mich weiter an die Störungsabteilung, die meiner Meinung ihren Namen teilweise zu Recht hat, zumindest bei dem Mitarbeiter, den ich leider zwei Mal am Telefon hatte, einmal als er mir sofort riet zu kündigen und mich zum Vertrieb durchstellte, dort wollte man auch sofort meinen Widerruf und meine Kündigung entgegen nehmen, weil 30 Jahre, als Kunde sind nichts wert. Zum zweiten Mal, als ich während des Gesprächs mit dem Vertrieb eine SMS bekam und man mir riet, unter der dort angegebenen Nummer anzurufen.Dieses Mal berichtete mir der Hotliner von einem Kunden, den er kurz zuvor am Telefon hatte und wie mies der Kunde doch gewesen sei, er hoffe, dass ich nicht so wäre, denn sonst solle ich eben kündigen.Ich sagte ihm, dass ich gerne das gespräch beenden möchte und tat dies.Zwei Minuten später rief er an und sagte zu meiner Frau, das ihrem Mann ja nicht mehr zu helfen ist und legte auf. Daraufhin habe ich erneut bei der Telekom angerufen und gefragt, wieso man, als Kunde derart behandelt wird.Im weiteren Verlauf mit der netten Mitarbeiter kam dann auch heraus, dass man durchaus den Speedport tauschen kann vorort, es nur auf den Mitarbeiter im Telekom-Shop ankommt. Weiterhin sehe er, dass alle Geräte statt in fünf Tagen schon gerade eben versendet worden sind. Also entschloss ich mich zu warten und wunderte mich, dass ein paar Stunden später per Post meine Zugangsdaten eintrafen und als ich mich in den Speedport einloggte, zeigte sich die Fehlermeldung "fehlerhafte Providerdaten".Nach Eingabe der gerade eingetroffenen Daten, welche Wunder, funktioniert das Internet wieder.Das heißt man hat mir ohne Grund den Internetzugang mit dem Auftrag der Zusendung der neuen Daten gesperrt und wusste es noch nicht einmal. Heute, gerade bevor ich diesen Bericht begonnen habe zu schreiben, habe ich die Pakete für Entertain erhlaten, Router, Mediacenter etc. Also dachte ich, ich rufe einmal an und frage ganz vorsichtig nach, ob wegen der ganzen Vorkommnisse evtl eine frühere Freischaltung machbar ist, natürlich fallen dann auch schon ab dem Tag der früheren Freischaltung höhere Kosten an. Aber natürlich, sagte man mir, prinzipiell ja, aber irgendwie doch nicht, da ich ja jetzt schon die Geräte früher bekommen habe und auf die Freischaltung müsse ich dann eben noch warten. Somit mein Fazit, dass ich, sobald es geht widerrufe oder wechsele, da ich nicht bereit einen Premiumpreis zu bezahlen für einen Low-Budget-Service.
Claus Merkel
Claus Merkel
Verifiziert
Montag, 25 Januar 2016
Seit Jahren nutze ich die Telekom als Provider meines ISDN Anschlusses. Leider sind die letzten 2 Kilometer bis zu unserem Ortsteil als Freileitung verlegt und so kommt es wie es kommen muss, ein-zweimal pro Jahr fällt bei einem Sturm ein Baum auf diese Freileitung und das Telefon fällt tagelang aus. Auch DSL ist nicht verfügbar und deshalb nutze (nutzte) ich Satelliten Internet. Im November 2015 stellte ich meinen ISDN Festnetzvertrag um und nutze jetzt Call & Surf Comfort via Funk L. Nach gut drei Monaten muss ich sagen ich bin begeistert und habe den Sat Internetvertrag des anderen Providers gekündigt. Auch wenn jetzt die Telekom es leider immer noch nicht gebacken bekommt die eine oder andere meiner ISDN Rufnummern auf eine IP Telefonie zu schalten und so bei weiteren Schäden der Freileitung eine Redundanz zu haben finde ich das Produkt für meinen Gebrauch ideal. Es gibt ja andere Anbieter die bei funktionierenden Internet auch IP Festnetzrufnummern vergeben und so meinen Bedarf abdecken.
blautaugtnix
blautaugtnix
Verifiziert
Donnerstag, 7 Januar 2016
Prima geschulte hotline Mitarbeiter, immer freundlich, hilfsbereit und professionell (kann man ja nicht von allen Mobilfunkanbietern behaupten, bei blau zum Beispiel wird einfach ein Kundentelefonat beendet wenn man nicht mehr weiter weiss) Jedenfalls bin ich bei der Telekom sehr zufrieden, auch wenn die Preise noch besser sein koennten ;-)
Küstengold
Küstengold
Verifiziert
Freitag, 4 Dezember 2015
Habe meinen Datenvertrag bei dem T und bin sehr zufrieden. Echt fast überall 4G Netz. Leider natürlich auch teuer aber Qualität kostet auch. Ein Netz ohne 4G kann ich mir nicht mehr vorstellen. Leider ist es im T-Laden immer sehr sehr voll.
JMB
JMB
Verifiziert
Mittwoch, 2 Dezember 2015
Der Vertrag spricht von 16 Mbit/s Down- und 2,4 Uploadload. Faktisch sind es aber nur 4-8 Down- und 0,4-0.9 Upload (je nach Uhrzeit). Auf eine Nachfrage kam nur die wenig hilfreiche Antwort, es handele sich dabei nur um Maximalwerte, die zu Erreichen nicht erwartet werden sollte. aber 0,4 vs 2,4 ist doch ein recht happiger Unterschied.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 23 November 2015
Bin seit vielen Jahren bei der Telekom ist zwar etwas teurer aber hatte noch nie wirkliche Probleme mit dem DSL Anschluss .Habe darüber nachgedacht zu wechseln doch so wie ich mich informiert habe hat die Telekom das am besten ausgebaute netz und verkauft ihre Netzanteile an andere Netzbetreiber usw. Was mich etwas stört ist das Firmenlogo das mich irgendwie aus der Mode ist doch letztendlich stimmt die DSL LTE Performance und nur das ist wichtig.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 20 November 2015
Ich bin der Telekom sehr dankbar!!! Ich habe versucht über ein halbes Jahr lang einen Hausanschluss zu bekommen wobei ich an die Fa. Nibler Fernleitungsbau verwiesen wurde. Leider konnte es die Fa. Nibler terminlich nie einrichten vorbeizukommen. Zum Schluss haben wir ein Leerrohr gelegt, so daß diese einfach ihre Leitung einschieben hätten können. Auch dies hat nie geklappt. Aus der Not heraus, haben wir dann auf einen guten Smartphonetarif gesetzt und mussten feststellen, daß es auch sehr gut ohne Hausanschluss geht. Vielen Dank an die Telekom, daß sie ihre Firmen nicht im Griff haben. So kommen wir inzwischen günstiger und auch sehr gut ohne Festnetzanschluss zurecht.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 10 November 2015
Hier hat man immer einen sehr guten Telefonsupport und meist sehr freundliche Berater. Einziges Manko ist meiner Meinung nach der Preis.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Sonntag, 20 September 2015
Vielen lieben Dank an Herrn Holger Sauer.Er hat mir ganz schnell zu meinem verloren gegangenen Internet zurück geholfen. R.M.
Eva
Eva
Verifiziert
Dienstag, 25 August 2015
Immer und überall guter Empfang, habe erst wieder den Vertrag verlängert und ein Wunschhandy bekommen.
twegmann
twegmann
Verifiziert
Sonntag, 2 August 2015
Hier hat man immer guten Telefonsupport und meist freundliche Berater. Einziges Manko ist meiner Meinung nach der Preis.
JDM
JDM
Verifiziert
Donnerstag, 23 Juli 2015
Bisher war ich Kunde bei der Telekom und kann nur sagen, dass ich dort auf jeden Fall wieder zurück möchte. Jetzt musste ich durch einen Umzug bedingt Kunde bei Congstar werden und weiß jetzt definitiv, was ich an der Telekom hatte. Aus Kulanz hat mir die Telekom meine Festnetzrufnummer vorzeitig zur Portierung freigegeben, meinen alzen Vertrag beendet und alles zufriedenstellend und freundlich erledigt - bei congstar renne ich jetzt gegen die Mauern der Ignoranz, Engstirnigkeit und Unfähigkeit der Mitarbeiter. Zudem ist das Netz von congstar derart schlecht, dass dies an die Postzeiten vor 30 Jahren erinnert! Ich möchte gern weder zur Telekom...bitte versorgt auch meine neue Anschrift mit eurem TOP Netz.
Homieni
Homieni
Verifiziert
Donnerstag, 23 Juli 2015
Der Service von dem ADM der Telekom Herr R. Hanselmann war sehr gut und kann ich nur weiter empfehlen !!!
ts2015
ts2015
Verifiziert
Donnerstag, 23 April 2015
Die Telekom Doppel-Flat Tarife sind mE gut aber nicht perfekt. Sie sind ca. 5 Euro teurer als 1und1 oder Vodafone. Der Service ist bei der Telekom aber deutlich besser und man konnte bislang einen echten Telefonanschluss bekommen und nicht nur NGN oder so. Völlig unverständlich ist nun, dass die echten Telefonanschlüsse auf VoIp umgestellt werden sollen. Aus diesem Grund hat meine Mutter den Anschluss vorsorglich gekündigt und wechselt zu Easybell. Die Preisgestaltung der Telekom ggü Mitwettbewerbern, die dazu führt dass andere Anbieter Regiozuschlaege einführen muessen, finde ich nicht okay.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 15 April 2015
Ich habe heute mit einem sehr freundlichen Telekom Kundenberater gesprochen der Hr Conrad hieß und mir alle genauen Informationen durchgeben konnte bezüglich meiner Anfrage. Ich bin sehr zufrieden und würde jederzeit wieder anrufen.
stollberg2015
stollberg2015
Verifiziert
Sonntag, 12 April 2015
TELEKOM Umstellung auf Digitalanschluss Leider wohnen wir in einem schlecht erschlossenen Stadtrandgebiet von Chemnitz. Leitungsende - Schnelles Internet Mangelware, konkret bisher DSL nur 1600 kbit. Ich habe vor einem Monat vom analogen Anschluss auf digital, Magenta Zuhause S, umgestellt. Ich bin sehr zufrieden, es gibt eine deutliche Leistungssteigerung. Im Download das 3,5-fache. Im Upload das 6-fache. Für meine Belange reicht das jedenfalls eine Weile. Wegen einiger Randbedingungen unserer alten zusammengebastelten Hausanlage hab ich mir vorsorglich einen Techniker von der Telekom dazu gegönnt. Der war sehr kompetent und die Problemchen waren schnell erledigt. Auch die Rückgabe des Mediarecievers den ich im Überschwang zuviel bestellt hatte ging problemlos. Rückschein ausgedruckt, zur Post und fertig. Also ich bin mit dem Anschluß und dem Service sehr zufrieden. Kann ich Empfehlen!!!
Mario Ma
Mario Ma
Verifiziert
Mittwoch, 11 März 2015
Wir sind seit über 20 Jahre und sehr zufriedene Telekomkunden. Da wir in einem kleinen Dorf wohnen und es eher schwierig ist mit schnellerem Internet, würde ich mir wünschen, dass die Telekom auch im ländlichen Bereich die Kunden mit schnellem Internet versucht zu versorgen. In Sache LTE-DSL wäre es sehr schön wenn die Telekom die Kunden darüber informiert, für die es Sinn macht.Ich habe eine Anfrage gestartet ob das bei uns in der Gemeinde mögliche wäre. Ein Tag später habe ich auch prompt eine Antwort erhalten, dass es bei mir möglich wäre. Ich hätte mir aber gewünscht dass mich die Telekom ohne Aufforderung darüber informiert.
Dirk Streuber
Dirk Streuber
Verifiziert
Donnerstag, 26 Februar 2015
Ich bin seit November 1998 bei der Telekom. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht! Ich nutze Internet, Mobilfunk und Entertain. Die telefonischen Beratungen waren sehr gut, man sieht daran, das die Kundenberater sehr viel Ahnung vom Produkt haben bzw. technischen Problemen. Ich bin sehr zufrieden mit der Telekom.
tomcat 51
tomcat 51
Verifiziert
Mittwoch, 25 Februar 2015
Hallo, Ich habe eine Firma und bin langjähriger Kunde der Firma Telekom. Der Service ist absolut nicht tragbar. Vor zwei Tagen stand auf meinem Firmentelefon die Meldung Störung. Ein Anruf bei dieser Firma Telekom und die Leitung wurde geprüft. Es war ein Schaden am Hauptverteiler vor unserer Firma, also nicht unser Fehler. Ich bekam ein SMS dass ein Techniker 3 Tage später zwischen 8 und 18 Uhr den Schaden beheben würde. Ein weiterer Anruf bei Telekom, können nichts machen, geht nicht schneller!!! Aber Anrufweiterleitung auf Handy. Sorry ich habe leider in unserer Ortschaft wie auch im Büro sehr, sehr schlechten Handy-Empfang. Telekom-Mitarbeiter: Dann machen sie sich doch eine Antenne aufs Dach!!! Auf jeden Fall bin ich nun mit meiner Firma über 3 Tage vom Telefonnetz abgeschnitten und bekomme daher keine Aufträge, was aber die Firma Telekom nicht interessiert! Leider gibt es keinen Anbieter als Alternative, da die Leitungen anscheinend Telekom gehört. Dies ist nicht das erste Mal das mir bei Telekom soetwas passiert ist. Ach ja, es wurde mir ein Businesstarif angeboten, wenn ich monatlich 4-5 € mehr bezahle, wird in Zukunft der Schaden(Verteiler ist Schaden der Telekom), sofern Techniker vorhanden, innerhalb 8 Stunden behoben. (sofern Techniker vorhanden!!!!!!!)
Elisabeth Müller
Elisabeth Müller
Verifiziert
Mittwoch, 18 Februar 2015
Habe seit 10.12.2014 einen DSL und Festnetz-Vertrag für mein Geschäft mit Telekom. Bis heute, 18.02.2015 ist Telekom zwar unfähig die vertragliche Leistung bereitzustellen, akzeptiert andererseits meine fristlose Kündigung wegen Nichterfüllung vom 12.1.15 nicht und gibt meine Rufnummern nicht frei für den neuen Anbieter. Fachabteilungen erreicht man ohnehin nicht, auch Rückrufe blieben aus. Auf keines meiner Schreiben der letzten 6 Wochen, nicht mal auf die Vorstandsbeschwerde erhielt ich eine Eingangsbestätigung oder irgend eine Reaktion. Dass ein Moloch mit 60 Mrd. Umsatz mir mein kleines Unternehmen platt macht und die Existenzgrundlage entzieht scheint bei Telekom niemand zu interessieren. Stattdessen erhielt ich am 7.2. einen Infobrief "Es tut uns leid. Wir sagen aber auch Danke - für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. ...Die Störung ist noch nicht behoben? Dann rufen Sie uns bitte an. ..." Übrigens: zur Schadensminimierung hatte Telekom nicht ein einziges Angebot.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 16 Februar 2015
Als Kunde der Telekom fühlt man sich ein wenig zwiegespalten. Einerseits bleiben einem viele Horrorgeschichten, die man von Kunden anderer Provider hört, erspart. Andererseits bleiben genug Probleme, dass man sich fragt, ob der Aufpreis wirklich gerechtfertigt ist. Zuerst das gute: Die Telekom liefert und das auch recht schnell. Zwischen Bestellung, Auftragsbestätigung und Technikereinsatz vergingen bei mir nur knapp 2 Wochen. Während andere Provider 2 Monate herumwerkelten und am Ende nur schulterzuckend aufgeben konnten, löste der Telekom-Service viele Probleme schon am Telefon, sodass der Techniker vor Ort keine halbe Stunde brauchte, um meinen Anschluss einsatzbereit zu machen. Auch die Technik stimmt. Zwar wurden nicht die beworbenen 16 MBit/s erreicht, aber das hat man mir bereits bei Abgabe der Bestellung mitgeteilt. Mit 10 MBit/s Download und 2 MBit/s Upload kann ich in meinem Altbau aber gut leben. Die angebotenen Geräte tun ihren Dienst, sind einfach zu konfigurieren und relativ kostengünstig. Das Basisgerät gibt es fast zum Symbolpreis und bietet dem Durchschnittsanwender alles was man so braucht: VoIP, 4 LAN Anschlüsse und WLAN bis 130 MBit/s. Die Eingabe der Anschlussdaten ist dank vorkonfiguriertem Assistenten kinderleicht und dauert nur wenige Minuten. Das weniger gute: Wie zu erwarten, ist der Preis eher happig. Das kleinste Paket kostet 30 € im Monat und da ist nach oben noch viel Luft. Dafür bekommt man eine Telefonnummer, einen DSL Anschluss und eine Flatrate für DSL und ins deutsche Festnetz. Andere Anbieter bieten ähnliche Leistungen schon für 20 € und sind bei der Einrichtung im Zweifelsfall nur einige Tage langsamer. Nach oben hin wird die Preisdifferenz eher größer, sodass man sich insbesondere bei sehr breitbandigen Anschlüssen mit Zusatzleistungen zweimal überlegt, ob man beim Marktführer bleibt. Zudem ist der Kundenservice in manchen Bereichen sehr bescheiden. Technische Probleme werden oft schnell gelöst, doch sobald es um Vertragsfragen geht, wird man mit einem erheblichen Mehraufwand konfrontiert. Das liegt nicht daran, dass einem die Mitarbeiter nicht helfen wollen, sondern daran, dass man anscheinend in irgendeinem Callcenter landet. Die Mitarbeiter dort haben nicht die nötien Befugnisse und können einen meist nicht einmal an die zuständige Stelle weiter leiten, sondern ihrerseits auch nur Tickets schreiben. Alles in allem hat die Telekom einen gewissen Vorsprung vor ihren Konkurrenten, aber eigentlich nicht genug um die Preisdifferenz zu rechtfertigen. Trifft man auf technische Probleme, etwa weil der örtliche Verteilerkasten voll ist oder der Vormieter seinen Anschluss nicht ordentlich abgemeldet hat, dann bleibt einem jedoch oft keine andere Wahl, als zum Anbieter mit dem großen T zu gehen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 5 Februar 2015
Sehr Preisintensiv dafür am Sichersten und ein kompletter Rundumschutz- Keine Besänftigungstaktiken, kein Werbeterror, fachliches kompetentes Personal- im großen und ganzem alles super.
Denise Fischer
Denise Fischer
Verifiziert
Dienstag, 27 Januar 2015
Trotz Flatrate am Festnetanschluss werden seit 3 Monaten Cityverbindungen extra abgerechnet. Hab schon 6 mal deswegen angerufen und es hat sich immer noch nichts geändert. Es wird weiterhin fleißig zu viel abgebucht und nichts zurückerstattet.
andrea
andrea
Verifiziert
Sonntag, 21 Dezember 2014
Man solls nicht glauben, aber nach fast 30 Jahren habe ich nun den Anbieter gewechselt. Alleine der Kundenbetreuung wegen, hat es sich gelohnt.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 19 Dezember 2014
Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei der Telekom und möchte Ihnen mitteilen, daß Sie eine Mitarbeiterin haben, welche die beste Werbung für Sie ist. Frau Simone Kirchhoff aus Magdeburg hat mir mit sehr viel Geduld beim einrichten meines IP Anschlusses geholfen. Mit freundlich Grüßen Peter Petersson
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 24 Oktober 2014
In meinem Elternhaus waren wir bezüglich Internet und Telefon schon immer Telekom-Kunden - auch das Handy meiner Eltern läuft noch immer über diesen Anbieter. An und für sich gibt es dagegen auch nichts zu sagen - wir hatten fast immer gute Erfahrungen. Mit Telefon und Handy lief alles super, beim Internet gab es allerdings anfangs einige Startschwierigkeiten. Öfter am Abend brach plötzlich die Internetverbindung ab und das alte Modem wollte nicht mehr funktionieren. Nach einigen Selbstversuchen und langer Zeit in der Warteschleife des Kundendienstes teilte man uns dann meist mit, dass keine Störung in unserer Gegend bekannt sei und eigentlich alles funktionieren sollte. Nach mehreren Anrufen, welche immer wieder zum selben Ergebnis führten, funktionierte der Anschluss meist dennoch wieder. Wir haben allerdings nie erfahren, ob sich das Problem von selbst löste oder nun doch ein Mitarbeiter nachgesehen hat. Eine Rückmeldung wäre eigentlich sehr schön gewesen. Sei ich nun ein eigenes Heim und ein eigenes Handy besitze, bin auch ich der Telekom als Kunde treu geblieben. Zuerst kam der Handyvertrag - der Empfang ist wirklich fast überall super, die Konkurrenten können da nicht immer mithalten. Auch mit Zahlungen und Rechnungen, welche an mich versandt wurden, gab es nie Probleme - es erreicht mich alles bis heute auch über den E-Mail-Weg, auch wenn ich dieser Sache bisher nicht getraut hatte. Wie sollte ich als Mensch mit nicht ganz so fortgeschrittenen IT-Kenntnissen schon nachweisen, wenn ich einmal eine Rechnung nicht bekommen hätte? Und geht auf elektronischem Wege nicht viel verloren? Nun, bei mir war das bisher nicht der Fall. Dennoch sei gesagt, dass Verträge bei der Telekom - insbesondere die neuen Smartphone-Handyverträge - vergleichsweise teuer sind. Ist man nun schon länger Kunde, hat man Glück und eventuell noch eine günstigere Variante erwischt. Möchte man Neukunde werden, überlegt man es sich wahrscheinlich - alleine wegen des Preises - zweimal. Viele meiner Bekannten haben einen anderen Vertrag gewählt, denn der ist für sie günstiger. In manchen Zeiten nerven auch Callcenter-Angestellte, welche anrufen, und zusätzlich zu einem neuen Handyvertrag einen Vertrag für ein neues Tablet verkaufen wollen. Hat man aber erst einmal unmissverständlich mitgeteilt, dass man dies nicht möchte, wird meist auch nicht mehr angerufen. Insgesamt würde ich der Telekom 4 Sterne geben, da ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden bin. Die Netzabdeckung - und das finde ich wichtig - ist groß, das Festnetztelefon hat noch nie Probleme bereritet und auch das Mitnehmen meiner Telefonnummer von einem anderen Anbieter hat mir keinerlei Schwierigkeiten bereitet.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 24 Oktober 2014
Die Mobilfunkbranche boomt und wächst immer schneller! Jeder zweite Mensch hat ein Handy, mit dem im digitalen Zeitalter nicht mehr nur Telefoniert wird. Das Handys ist unser multifunktionaler Alltagshelfer geworden. Anrufen, SMS, MMS und das Internet sind die grundlegenden Dienste die von mobilen Geräten genutzt werden. Dies kann ich aus meinen Erfahrungen von mir und aus meinen Bekanntenkreis gerade zu bestätigen. Aber um mobil zu sein braucht man auch den passenden Mobilfunkbetreiber. Einer der größten und innovativsten ist dabei die Telekom. Das Unternehmen baut gerade aktuell in rasanten Schritten das LTE Netz aus. LTE steht für schnelles und mobiles Internet, in fast allen Städten kann man diesen Service schon nutzen. Das finde ich sehr gut. Ich selber bin seit zwei Jahren Mobilfunkkunde bei der Telekom. Meine Erfahrungen mit dem Unternehmen sind gut. Die Wartezeiten bei dem Versuch die Mitarbeiter im Servicecenter zu erreichen sind recht hoch, teilweise wartet man bis zu 45 Minuten, dass ist leider bei solchen großen Konzernen der Nachteil. Hat man es dann doch endlich geschafft dann sind die Mitarbeiter stets freundlich. Aus meinen Erfahrungen zu berichten ist, dass einzelne Mitarbeiter nicht die notwendige Kompetenz aufweisen und falsch Aussagen an den Kunden geben. In solchen Fällen mag es daran liegen, dass neue Mitarbeiter eingearbeitet werden. Da kann ich folgendes Beispiel geben: bei meiner kürzlich durchgeführten Vertragsumstellung hat mir eine Mitarbeiterin eine Auslandsoption die ich wünschte zu einen günstigeren Preis angeboten, nach einen Tag Bedenkzeit wollte ich diese auch buchen, doch bei einen erneutem Gespräch stellte sich heraus, dass diese Option zwei Euro teurer war und die Kollegin die mir versehentlich den falschen Preis nannte eine neue Mitarbeiterin sei. Das fand ich sehr schade, wenn man neu ist und etwas nicht weiß sollte man sich bei einen erfahrenen Kollegen erkundigen und es nicht falsch an den Kunden kommunizieren. Man kam mir wegen dem Missverständnis entgegen und gab mir die Option für einen Monat ein Rabatt. Der gesamt Eindruck ist gut. Nach meiner Ansicht ist die Netzabdeckung im gesamten Bundesgebiet sehr stabil. Daher gibt es von mir für die Telekom im Bereich Mobilfunk eine 4 von 5 zu erreichten Sternen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 10 September 2014
Wir sind seit rund 40 Jahren Telekom-Kunden. Natürlich hat es in dieser Zeit auch mal Reklamationen von unserer Seite gegeben, die aber immer zügig und kulant behoben wurden. Super Kundenservice. Weiter so.
Luise
Luise
Verifiziert
Montag, 1 September 2014
Mein Anschluss war vom 10.7.2014 bis zum 25.8.2014 gestört, ich hatte also fast 7 Wochen kein Telefon und kein Internet. Ich bekam zu keinem Zeitpunkt eine brauchbare Information, wann die Angelegenheit bearbeitet und die Störung voraussichtlich behoben sein wird. Wiederholt bekam ich einen Techniker avisiert, der dann nicht erschien. Nach fünf Wochen(!) schließlich wurde auf unserer Straße ein Kabel freigelegt. Allerdings das Falsche! Eine Woche später fand man dann endlich das schadhafte Kabel und tauschte es aus. Zwischenzeitlich war der Fall viermal geschlossen und auf meine Beschwerde hin wieder neu geöffnet worden. Insgesamt waren meine Nachbarn und ich 45 Tage ohne Telefon und ohne Internet. Ich ziehe die Konsequenzen und wechsle den Anbieter, bin aber trotzdem weiter der Telekom ausgeliefert, da sie für das Kabelnetz zuständig ist.
pokerplayer84
pokerplayer84
Verifiziert
Samstag, 9 August 2014
In der ganzen Sache geht es um DSL. Vorweg: Es ist teurer als bei anderen Anbietern. Also: Wir haben DSL 6000 gebucht, bekommen aber nur 3000. Eine Ausrede der Telekom: In dem Haus geht schneller nicht, weil der Knotenpunkt zu weit entfernt ist. Aber warte mal: Wir leben in einer Großstadt, mein Cousin der im selben Haus wohnte hatte DSL 16.000 ohne Probleme. Mehrmals habe ich deswegen den Service kontaktiert. Einmal wartete ich über 40 Minuten am Telefon bis ein Mitarbeiter verfügbar war. Leider kann ich Telekom als Internetanbieter nicht weiter empfehlen. Auch mehrere meiner Bekannten hatten mit dieser Firma Probleme.
Span
Span
Verifiziert
Mittwoch, 30 Juli 2014
Durch einen Sterbefall waren wir gezwungen, sämtliche Verträge der Verstorbenen zu kündigen. Ablauf, Bestätigung und Realisierung durch den Anbieter verliefen bei der Telekom absolut problemlos. Selbst die Rückbuchung der Überzahlungen wurde eigenständig vorgenommen.
Jeans
Jeans
Verifiziert
Donnerstag, 19 Juni 2014
Bisschen teurer aber alles gut! Kein Vergleich zu Talkline bzw. Mobilcom-debitel!
muc80337
muc80337
Verifiziert
Donnerstag, 29 Mai 2014
Ich hatte zuvor (bis Anfang 2012) mehrere Jahre einen Telefon/DSL-Anschluss bei Alice (Download bei 12-14 Mbit/s) und war dort eigentlich ziemlich zufrieden. Leider ergaben sich aber einerseits Verschlechterungen seit der Übernahme durch o2 und andererseits war man nicht in der Lage, mir VDSL bereitzustellen. Deshalb tat ich dann den Schritt und wechselte zur Telekom - und zwar zu einem "IP-Anschluss". In der Wechselphase gab es zwar einige Irritationen durch mangelnde bzw. widersprüchliche Informationen seitens der Telekom. Aber seit der Anschluss-Schaltung habe ich hier einen VDSL50-Anschluss mit Maximalwerten (51 Mbit/s down, 10 Mbit/s up). Und einen IP-Anschluss, welcher super funktioniert (anfangs gab es Probleme mit der Erreichbarkeit aus dem Vodafone und dem o2-Netz, da hatten Vodafone/o2 wohl Konfigurationsfehler in ihrer Datenbank). Klare Vorteile pro Telekom: - man darf eigene Fremdhardware nutzen (Fritzbox), andere Betreiber untersagen das und zwingen einen zur Nutzung von minder funktionalen Boxen (Easybox oder wie sie alle heißen) - man kann problemlos und ohne explizten Vertragsschluss kostensenkend call-by-call verwenden (das überkompensiert bei mir die leicht höhere Grundgebühr) - im Problemfall sitzt man an der Quelle und muss nicht darauf hoffen, dass die Kommunikation zwischen eigenem Provider und dem Betreiber der letzten Meile (Telekom) reibungslos funktioniert Deshalb: Meine klare Empfehlung für die Telekom mit VDSL und IP-Anschluss.
Daniel Karsten
Daniel Karsten
Verifiziert
Donnerstag, 22 Mai 2014
80% der Berater haben keinen Plan was sie machen man hat das Gefühl sie haben ne liste vor sich, fragen alles ab wenn nichts dabei ist joa dann is das nicht deren sachbereich und man wird ewig weiter geleitet
ThomasS
ThomasS
Verifiziert
Samstag, 10 Mai 2014
Verwende noch einen "alten" Analoganschluss der Telekom. Funktioniert problemlos und man kann Pre-Select verwenden. Dadurch kann man durch Vorwahl von 010XX sehr sehr günstige Telefongespräche führen. Zum Beispiel nach Italien unter einen Cent pro Minute, manchmal sogar nur 0,49 Cent pro Minute. Solche Preise bekommt man bei IP-Telefonie nicht. In der Telekom-Rechnung sind dann auch alle Pre-Select Verbindungen und deren Kosten schön aufgelistet.
rich05
rich05
Verifiziert
Donnerstag, 13 Februar 2014
Am 1.2. geben wir Online eine Störungsmeldung auf, weil seit einigen Wochen die DSL Bandbreite kontinuierlich schlechter wurde und nun bei weniger als 0,5 MBit/s angekommen ist. Router reset, alternativer Router - keine Änderung. Fritzbox-Analyse zeigt Vermittlungsstelle als Bottleneck. Am 4.2. spricht der freundliche Telekom Mitarbeiter folgende Botschaft auf unseren AB: "Bitte starten Sie ihren Router neu" und kennzeichnet die Störungsmeldung als erledigt. Am 7.2. geben wir daher eine neue Störungsmeldung auf mit dem Hinweis, die erste Störung wäre nicht behoben und gegeben die Analysedaten der Fritzbox an: 384KBit/s downstream, 96 KBit/s upstream. Am 10.2. finden wir wieder eine Audiobotschaft auf unserem AB: "Sie haben keine andere Bandbreite gebucht". Die Störung ist für die Telekom erneut erledigt. Das ist merkwürdig, denn in unserem Vertrag steht "T-DSL Business 6000". Und ja, wir verlangen ja gar nicht das Maximum von 6 MBit/s, wir sind ja bescheiden. Aber 5% der maximal Bandbreite ist uns nun doch zu wenig. Jetzt senden wir ein Fax. Wir werden berichten!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 18 Januar 2014
Meine Eltern 60 & 63 Jahre alt sind bereits seit jeher Telekom Kunden. Ich habe seit etwa 20 Jahren einen Telekom Telefon / Mobiltelefon / später Internet Anschluss. Ich konnte mich bisher nicht beschweren bisher lief alles so wie es sollte die versprochene Mindestbandbreite kommt immer an im Problem Fall wird einem in der Regel auch sehr schnell geholfen.
Erfahrungsmichl
Erfahrungsmichl
Verifiziert
Samstag, 11 Januar 2014
Ich habe für meine kranken Vater (Pflegerin aus Polen) um Beratung gebeten: er hat einen Preselectionanbierter und brauchte eine Polenflatrate. Beratung Telekom: kein Problem, wird eingerichtet, Bestätigung kam. Niemand hat mich darauf hingewiesen, dass die Flat nur funktioniert, wenn man gesondert eine Nummer vorwählt, dass die Flatrate auch über die Telekom läuft. Folge: Die Auslandsgespräche liefen über den Preselectionanbieter, der hat ab einem bestimmten Betrag einfach den Anschluss gesperrt (ohne Ankündigung und Mitteilung von Gründen). Telefon und Hausnotruf (!) stehen seither immer noch still. Grund: Wir müssen erst warten, bis die (vermutlich hohe) Rechnung kommt, diese dann bezahlen, dann wird wieder freigeschaltet. Das ist jetzt 2 Wochen her! Entschuldigung der Telekom: ein Tütchen mit Blumensamen!!!!
Sibylle
Sibylle
Verifiziert
Montag, 6 Januar 2014
Vielen herzlichen Dank an den freundlichen Servicemitarbeiter von der Telekom. Wir hatten am Sonntag große Probleme die Fritzbox einzurichten. Nach mehreren Versuchen haben wir den Kundendienst der Telekom angerufen und sind auf den freundlichen Servicmitarbeiter getroffen, mit jeder Menge Geduld ist er Schritt für Schritt den Vorgang mit uns durchgegangen.Da er sehr kompetent ist hat es natürlich nun geklappt. Es ist nicht das erste mal, das wir den Service der Telekom in Anspruch nehmen und ich kann nur sagen, vielen herzlichen Dank, hier wird Dienstleistung noch groß geschrieben. Kann ich nur weiter empfehlen! Herzlichst S.B.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 1 November 2013
Hatte heute keine DSL Verbindung. Service angerufen und mit einem Herrn gesprochen. Super nett und kompetent. Alles wieder ok. Hat mir noch einen guten Tipp gegeben. Tommy U. am 01.11.2013
Gudrun
Gudrun
Verifiziert
Freitag, 1 November 2013
Super Service - schnell und unkompliziert, sehr freundliche Mitarbeiter am Telefon, eine Freude, nachdem man von anderen Anwendern wechselt (in meinem Fall Fonic).
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 1 Oktober 2013
Eine kompetente Hilfe bei einem Internetausfall war für uns Herr Jarling vom Kundenservice der Telekom. Trotz des komplizierten Falls erfasste er schnell und präzise das Prroblem und löste es kompetent! Großes Lob an ihn!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 3 August 2013
Frau Nihls war einfach toll! Fehlende Hardware auf die Auftrasgbestätigung (Neurste Router Speedport W 724) - Problem beseitigt. Sehr hilfsbereit .Nicht so einfach wenn man mit ein alte Englander zu tun hat.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 9 Juli 2013
Unser Internet war komplett ausgefallen. Wir riefen die Telekom an und erhielten immer wieder verschiedene Antworten und Lösungsansätze. Am Ende - meist schon nach ein paar Minuten Gespräch, hörten wir - wir könen nichts tun, liegt an ihren Geräten, ihre Leitung hat "Alzheimer" . Immer und immer wieder erklärten wir, wo das Problem liegt - immer und immer wieder wurden wir weitervermittelt - nachdem wir erneut etliche STUNDEN warten mussten. Schließlich wurde uns ein paarmal geraten,einen neuen Router anzuschließen. Das taten wir - und es zeigte sich das gleiche Problem. Der Router ging nicht online. Nachdem unser Internet insgesamt 6 Tage ausgefallen war - und wir ca 10 nette Telefonate mit dem Servicecenter führten, konnte uns irgendwann tatsächlich jemand mit einer ganz simplen Lösung helfen. Der Herr - zu welchem ich nach 2 vorherigen Mitarbeitern durchgestellt wurde - sagte mir zu allererst, es wäre überhaupt nicht möglich durch einen Routerwechsel eine Lösung zu erzielen, da für jeden angeschlossenen Router erst die Zugangsdaten eingegeben werden müssen. Schonmal interessant, dass uns dies zuvor mehrfach so gesagt wurde. Letztendlich mussten wir lediglich die Zugangsdaten neu eingeben, da diese durch Wartungsarbeiten der Telekom gelöscht wurden. Wir hatten also 6 Tage Internetausfall - viele viele nervenaufreibenede Telefonate mit dem Servicecenter und schließlich nur einen kompetenten Mitarbeiter.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 21 Mai 2013
Seit bald 10 Jahren bin ich T-D1 / T-Mobile Business Kunde und habe zu keinem Zeitpunkt es bereut damals bei T-D1 / T-Mobile einen Vertrag unterzeichnet zu haben. Ich bin auch eine sehr hohe Netzabdeckung angewiesen, da ich national auf Reisen bin. Ich benötige weder 3G noch das 4-G-Netz mir reicht das 2-G-Netz in dem T-Mobile die EDGE Technik sehr gut ausgebaut hat völlig aus. Kundenservice war bis auf einige Ausnahmen auch immer sehr freundlich und zuvorkommend, wenn ich mal Fragen hatte oder es Unklarheiten gab. Wer auf ein gutes Netz angewiesen ist, sollte die paar Euro mehr bezahlen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 12 April 2013
Der Service der Telekom lässt leider sehr zu wünschen übrig. Ich würde gerne Kunde bei ihnen werden (Mobilfunk Neuvertrag mit Handy), aber ich habe den Eindruck die wollen das gar nicht. Wie schaut das dann erst aus wenn man mal Kunde ist und Hilfe braucht wenn schon auf Neukundengewinnung keinen Wert gelegt wird?? Mehrere Kontakte mit dem Support (Anrufe und Mails): - Auftrag ausgefüllt und abgeschickt, Kontakt-ID erhalten - Anruf bei der Hotline, Auftrag ist angekommen, wird bearbeitet - nun ruft mich die Telekom an und fragt was ich denn eigentlich möchte (Auf Auftrag verwiesen, Telekom stellt fest, dass der ja richtig von mir ausgefüllt wurde, Missverständnis seitens T --> Auftrag wird also bearbeitet...) - Anruf meinerseits, Statusnachfrage, Antwort von T: Auftrag in Bearbeitung - Tage später: Anruf meinerseits da noch nichts gehört, Antwort von T: Es liegt kein Auftrag von mir vor. Auch die angegebene Kontakt-ID ist nicht bekannt. Nach 10 Minuten Warteschleife, die Telekom-Mitarbeiterin wollte nochmal irgendwo etwas nachfragen, wird das Gespräch kommentarlos seitens T beendet. Ich breche das nun ab und suche mir ein Angebot bei einem anderen Anbieter...
Ladykiller1970
Ladykiller1970
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Mit der Telekom habe ich schon so einige Pleiten erlebt. In den 1990 er Jahren habe ich zweimal eine vierstellige Rechnung gehabt, ohne dass ich überhaupt telefoniert hatte in diesen Monaten. Ich konnte zum Glück nachweisen, dass ich gar nicht im Land war. Sonst wäre ich wohl auf den Kosten sitzen geblieben. Damals gab es keine Alternative und deswegen bin ich bei der Telekom geblieben. Zum Glück gab es in den letzten Jahren keine dramatischen Vorfälle mehr, aber immer mal wieder sehr seltsame Begegnungen mit der Service-Hotline. Kompetente Mitarbeiter findet man dort nur in Ausnahmefällen und deswegen bin ich froh, wenn mein Anschluss einfach nur mit seiner Flatrate funktioniert und keinen Stress macht. Wenn das der Fall ist, kann man mit der Telekom durchaus leben.
Esotante
Esotante
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Als langjährige Kundin bei der Telekom habe ich schon sehr gute, aber auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich finde grundsätzlich die Qualität der Leistungen bei der Telekom ziemlich gut. Auf der anderen Seite ist es aber so, dass der Kundenservice doch sehr zu wünschen übrig lässt. Wenn ich bei der immerhin kostenlosen Hotline anrufe, hängt sehr viel davon ab, welchen Mitarbeiter ich an die Strippe bekomme. Ich hatte schon sehr kompetente Leute, aber auch komplett ahnungslose Telekom-Mitarbeiter. Vielleicht ist es ganz normal, dass bei so einem großen Unternehmen auch einiges schief geht. Aber mein Gefühl ist, dass sich im letzten Jahrzehnten, was den Kundenservice angeht, bei der Deutschen Telekom keine Entwicklung feststellen lässt. Das ist wirklich bedauerlich, denn die angebotenen Leistungen sind eigentlich richtig gut.
Tanzmaus
Tanzmaus
Verifiziert
Donnerstag, 6 Dezember 2012
Ohne Telefon lässt es sich nun einmal schlecht leben. Deswegen bin ich Kunde bei der Telekom. Ich könnte natürlich auch bei einer anderen Telefon Unternehmen Kunde sein, aber ich war immer schon bei der Telekom und bisher hat sie mir keinen Grund geliefert, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Ich bin allerdings auch ein pflegeleichter Kunde, denn ich habe schon seit Jahren den gleichen Tarif und bezahle brav meine Rechnungen. Es mag sein, dass es auch Kunden gibt, die mit der Telekom unglücklich sind. Aber das kann ja für mich nicht der Grund sein, die Telekom zu verlassen. Solange sie mir nichts antun, bleibe ich ihnen treu. Nach dieser Devise bestreite ich mein ganzes Leben und ich fahre damit eigentlich ziemlich gut, außer vielleicht im Privatleben.
Fredo1414
Fredo1414
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Die Telekom hat mich am Anfang des Jahres in den Wahnsinn getrieben. Ich wollte meinen Tarif ändern und es gab ein Angebot, das nur über die Webseite zu bekommen war. Also habe ich das Angebot über die Webseite bestellt. Passiert ist aber nichts. Also habe ich nach ein paar Wochen die Hotline angerufen. Doch dort konnte man mir nicht helfen, denn mit meiner Internet-Auftragsnummer wusste man nichts anzufangen. Schließlich habe ich den Auftrag noch einmal wiederholt, wieder mit dem gleichen Ergebnis. Schlussendlich habe ich dann ein etwas schlechteres Angebot über die Hotline bestellt, weil ich am Ende nur noch genervt war. Leider gibt es bei mir nur zwei Telekommunikationsunternehmen, die ihre Dienste anbieten, und der Konkurrent der Telekom ist noch schlechter. Das weiß ich leider aus eigener Erfahrung.
Batteriehase
Batteriehase
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Die Telekom ist vermutlich gar kein so schlechtes Unternehmen. Aber ich bin nicht mehr Kunde bei der Telekom, weil sie es ewig lange nicht geschafft haben, mir einen DSL-Anschluss zu verschaffen. Irgendwann war dann ein lokaler Anbieter dar, der mir einen günstigeren und leistungsfähigen DSL-Anschluss angeboten hat. Seitdem bin ich diesem Anbieter treu und wenn wir nicht umziehen, wonach es derzeit nicht aussieht, hat mich die Telekom dauerhaft als Kunden verloren. Wenn ich DSL bei der Telekom bekommen hätte, das sage ich ganz frei, dann wäre ich für auch bei der Telekom geblieben. Denn bis auf dieses eine, allerdings sehr große Problem, war ich bei der Telekom eigentlich in all den Jahren immer recht zufrieden. Ich habe jedenfalls nie Ärger mit der Rechnung oder anderen Stress gehabt.
Bahnfahrer1971
Bahnfahrer1971
Verifiziert
Samstag, 1 Dezember 2012
Ich habe nur noch den DSL-Anschluss bei der Telekom. Telefonieren kann ich schließlich über mein Mobiltelefon. Aber für den heimischen Internetanschluss brauche ich noch DSL. Warum aber die Telekom? Die Antwort ist so einfach wie doof: die Telekom ist leider das einzige Unternehmen, das mir einen DSL-Anschluss bieten kann. Ich vermute mal, dass das vielen anderen Kunden auch so geht, denn nur die Telekom ist flächendeckend in Deutschland aktiv. Alle anderen Anbieter picken sich die Rosinen raus und deswegen muss ich dann wohl oder übel mit der Telekom leben. Leider habe ich aber nur einen ziemlich schwachbrüstigen DSL-Anschluss. Mit ein bisschen mehr Konkurrenz ließe sich da sicherlich einiges machen. Oder ich muss umziehen, aber dazu habe ich überhaupt keine Lust, schon gar nicht wegen der Telekom.
Muenzsammler
Muenzsammler
Verifiziert
Freitag, 30 November 2012
Bei der Telekom bin ich nicht mehr Kunde, weil ich mit der Leistung nicht zufrieden war. Obwohl ich in einer Großstadt lebe, konnte die Telekom mir keinen sehr schnellen Breitband-Anschluss zur Verfügung stellen. Das finde ich extrem peinlich, denn die Konkurrenz kann das. Also bin ich mit auslaufendem Vertrag zu einem anderen Anbieter gewechselt und habe es bislang nicht bereut. Mit der Telekom war ich vorher eigentlich zufrieden, aber was nutzt mir der beste Service, wenn die Leistung nicht stimmt. Da ich einen sehr schnellen Internetanschluss brauche, insbesondere einen leistungsstarken Upload, war der Abschied von der Telekom aber unter den aktuellen Umständen alternativlos. Wer Marktführer sein will, der muss eben auch Top-Leistung bringen. Und das hat die Telekom eben zuletzt bei mir nicht mehr geschafft.
Tanzbaer
Tanzbaer
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Die Telekom gehört nicht zu meinen Lieblingsunternehmen. Sie hat nicht einmal einen gesicherten Mittelfeldplatz. Ich bin zwar Kunde, aber kein Fan. Grundsätzlich ist es so, dass bei der Telekom die Leistung stimmt und solange es kein Problem gibt, ist alles super. Aber wehe, es gibt einmal ein richtig großes Problem, dann hängt man im Nirwana der Warteschleifen und muss hoffen, irgendwann einmal einen fähigen Mitarbeiter an die Strippe zu bekommen. Allerdings gibt muss ich auch zugeben, dass ich in den letzten Jahren kaum noch Probleme hatte mit der Telekom. Und das ist auch ein Grund, warum ich trotz diverser Probleme der Vergangenheit, bis heute nicht zur Konkurrenz gewechselt bin. Aber beim nächsten Ärger mit der Telekom garantiere ich für nichts.
Lumpensammler
Lumpensammler
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Die Telekom nervt mich schon seit vielen Jahren. Dennoch bin ich immer noch Kunde. Ich kann mich noch gut erinnern, das ich als ich damals zum ersten Mal einen ISDN-Anschluss haben wollte, riesigen Ärger hatte mit der Telekom, weil mehrfach mein Auftrag verloren ging. Am Ende hat dann ein Servicetechniker am späten Freitagabend den ISDN-Anschluss gelegt. Ich bin trotzdem noch bei der Telekom, weil ich bei meinen letzten beiden Umzügen jedes Mal Probleme gehabt hätte mit einem anderen Anbieter. Die Telekom konnte mir sofort einen Anschluss bieten, während die Konkurrenz mich um einige Wochen vertrösten musste. Das ist aber auch der einzige Grund, warum ich noch bei der Telekom bin. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich auf jeden Fall wechseln.
Dora
Dora
Verifiziert
Donnerstag, 15 November 2012
Ich bin schon viele Jahre Kunde bei der Telekom und bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Anbieter. Vor einiger Zeit gab es Probleme mit meiner Homepage. Hierzu gibt es einen Online Störungsmelder. Sehr tolle Funktion. Hier gibt man einfach sein Problem ein und ein Fachmann kümmert sich darum. Man kann den Verlauf jederzeit in seinem Konto einsehen - das finde ich recht praktisch. Das Problem war jedoch etwas größer und ich wurde von einem Mitarbeiter zurückgerufen. Dieser war sehr freundlich und das Problem wurde in kurzer Zeit gelöst. Rein vom Service, hat sich bei der Telekom viel getan und dieser hat sich in den letzten Jahren wirklich positiv entwickelt. Auch was die Preise und die Angebote angeht, so ist man meiner Ansicht nach bei der Telekom sehr gut aufgehoben.
laufenburg
laufenburg
Verifiziert
Donnerstag, 4 Oktober 2012
Schon meine Eltern waren damals Kunde bei der Telekom. Aber gut - zurück zu meiner Erfahrung, denn um die geht es hier. Die Leistung wird gerne als High-End-Oberklasse verkauft. Für Otto-Normalverbraucher ist sie das auch. Für Businesskunden gibts (passenden Geldbeutel vorausgesetzt) richtige High-End-Oberklassenprodukte. Für mich als Power-User sind die Angebote der Telekom im gehobenen Preissegment. Dafür stimmt allerdings auch die Qualität. Die Qualität: Diese hat in den vergangenen Jahren teils zugenommen, teils aber auch abgenommen. Hier sollte das Unternehmen mMn weniger auf Gewinn, als mehr auf Image achten.Insbesondere die DSL-Leitungen sind stellenweise drastisch überbucht, so das die Endgeschwindigkeit nur Theorie ist. Der Preis: Der hat es teilweise in sich. Dafür erhält man aber auch kostenlosen Support, kompetente und fair bezahlte Mitarbeiter. Lohndumping, wie er von Mitbewerbern umgesetzt wird, unterstütze ich weder privat, noch geschäftlich. Fazit: Wer bereit ist, für ordentliche Leistung auch mehr Geld zu zahlen, ist bei der Telekom richtig aufgehoben und wird so wie viele andere Menschen zu den jahrelangen Bestandskunden zählen. Übrigens: Regelmäßig den Vertrag kündigen und ggf. die Kündigung widerrufen oder darauf warten, dass die Telekom Angebote zuschickt... So kann man von der Vertragsverlängerung profitieren!
NerdmitHerz
NerdmitHerz
Verifiziert
Donnerstag, 4 Oktober 2012
Ich bin seit vielen Jahren Kunde der Telekom. Anfangs war ich dies nur, weil die Telekom an meinem damaligen Wohnort alternativlos war. Beim Umzug in meinen heutigen Wohnort entschied ich mich dann für die Telekom, weil ich bei anderen Providern damals mindestens 8 Wochen auf meinen Anschluss hätte warten müssen. Ich habe insgesamt gute Erfahrungen bei der Telekom gemacht. Allerdings kommt es auch immer wieder einmal vor, dass ich einen unfähigen Service-Mitarbeiter am Telefon habe. Zum Glück ist das aber nur noch selten, denn DSL und Festnetz funktionieren bei mir erstklassig. Ich komme also kaum noch in Kontakt mit dem Telekom-Kundenservice. Das ist für mich letztlich entscheidend. Da zahle ich auch gerne ein bisschen mehr als bei anderen Anbietern, auch wenn meine Freundin das nicht so richtig versteht.
Diana Sander
Diana Sander
Verifiziert
Dienstag, 2 Oktober 2012
Meine Oma ist seit Jahrzehnten Kunde bei der Telekom und auch ich wurde in jungen Jahren von diesem Unternehmen mit Telefonie versorgt. Dies war allerdings zu Zeiten, wo die Flats noch nicht den Markt bestritten und auch Handys gerade einmal auf dem Vormarsch waren. Mittlerweile bekomme ich Internet samt Telefon von einem anderen Anbieter, meine Oma hingegen ist hier immer noch Kunde. Mit ihren 80 Jahren telefoniert die Oma aber lediglich. Vor einiger Zeit wurde ihr aber nun ein automatischer Anrufbeantworter von der Telekom bereitgestellt, ständig klingelt jetzt bei ihr das Telefon, denn eine automatische Stimme informiert so über verpasste Anrufe. Da meine Oma mit diesem Service total überfordert ist und zudem gezwungen ist jedes Mal ans Telefon zu gehen, sie besitzt noch ein Gerät mit Kabel, wollte ich diesen Service abbestellen. Eine unfreundliche Mitarbeiterin sagte mir dass, dieses aber nicht möglich sei, denn das Gehöre zum Service der Telekom. Ich finds unverschämt, aber dennoch ist meine Oma nicht beeit zu wechseln.
lucy83
lucy83
Verifiziert
Montag, 1 Oktober 2012
Für die deutsche Telecom kann ich leider nur 3 Sterne geben, da ich mit dem Service der Mitarbeiter gegenüber langjähirgen Kunden nicht zufrieden bin. Meine Eltern, die schon jahrelang Kunde sind und immer noch ihren alten Vertrag führten, der wirklich teuer war, wurden nicht gut beraten. Die Verbindungen wurden einzeln berechnet und sie hatten noch ein Miettelefon. Von den Mitarbeitern wurden sie nicht einmal darauf aufmerksam gemacht, dass eine Flatrate viel, viel güstiger sein würde. (Sie nutzen nicht mal Internet, eine einfache Festnetzflat wäre angebracht.) Als ich meine Eltern auf den teuren Tarif aufmerksam gemacht habe, fragt meine Mutter nach. Ein Mitarbeiter wollte ihr unbedingt eine Flat fürs Internet andrehen (sie besitzen nicht mal einen Computer). Nach einigem Hin und Her konnte dann ein günstiger Tarif gefunden werden. Obwohl ich finde, dass die Telekom in Allgemeinen nicht zu den günstigsten Anbietern gehört. Letztendlich konnten Sie dann das Mietgerät behalten, für welches sie jetzt nicht mehr zahlen und liegen mit einer Festnetzflat im mittleren Preisbereich, was ich ok finde.
Conny Crämer
Conny Crämer
Verifiziert
Dienstag, 4 September 2012
Schon immer bin ich Kunde der Telekom und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Obwohl es sicherlich Anbieter gibt, die günstiger sind, ist es mir wichtig, dass ich einen top organisierten Kundenservice an der Strippe habe. Das beinhaltet auch, dass wenn es mal eine Leitungsstörung geben sollte. (gab es öfter mal wegen Gewitter), rasch der Kundendienst zu mir kommt. Das lief bisher immer rasch und kompetent ab. Praktisch ist auch, dass ich einen T-Punkt in der Nähe habe. Da ich selber eine ISDN-Leitung brauche und VDSL war mir der Service von Telekom wichtiger, als eine noch schnellere Leitung. Billigheimer haben meist den Nachteil, dass sie am Kundenservice und am Reparaturdienst sparen. Diese Debakel habe ich mir nämlich schon oft in meinem Freundeskreis anhören dürfen.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 136 Einträgen an

Telekom Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Telekom Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

Benutzerbewertung
4,2 / 5

Bewertungen

5 Sterne
49
4 Sterne
39
3 Sterne
13
2 Sterne
9
1 Sterne
26

Testbericht Quellen

trustedshops.de
101.277 Bewertungen
de.trustpilot.com
11.103 Bewertungen

TOP 25 Alternativen