Auslandsüberweisung: BIC und IBAN der Bank of Scotland

Die Bank of Scotland führt in Deutschland ausschließlich Einlagenkonten ohne vollwertige Zahlungsverkehrsfunktion. Zahlungen zulasten des Tagesgeldkontos sind ausschließlich zugunsten eines deutschen Referenzkontos möglich. Auf den Kontoauszügen findet sich der ausdrückliche Hinweis: „Ihr Tagesgeld nimmt nicht am Auslandszahlungsverkehr teil“. BIC und IBAN sind dem Institut selbstredend dennoch zugewiesen worden – nicht zuletzt im Hinblick auf die neuen Standards im europäischen Überweisungsverkehr.

Auslandszahlungen sind nicht möglich

  • Bank of Scotland BIC: BOFSDEF1XXX
  • Tagesgeld nimmt nicht am Auslandszahlungsverkehr teil
  • Verfügungen nur zugunsten eines deutschen Referenzkontos

Die Referenzkonto-Praxis ist im deutschen Einlagengeschäft Standard. Die überwiegende Mehrheit der Banken lässt Überweisungen zu Lasten des Verrechnungskontos nicht zugunsten beliebiger Empfängerkonten zu. Der Komfort kann unter der Restriktion leiden – das ist der Preis der zusätzlichen Sicherheit. Selbst wenn Unbefugte mit böser Absicht in den Besitz der Zugangsdaten kommen sollten und es ihnen zusätzlich gelänge, gültige TANs zu generieren, wären ihnen schadhafte Verfügungen kaum möglich.

Webseiten Vorschau: www.bankofscotland.de

Bank of Scotland Erfahrungen
Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Sterne
2

Testbericht Quellen

play.google.com
20.841 Bewertungen
check24.de
6.122 Bewertungen
yopi.de
6 Bewertungen
golocal.de
1 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Bank of Scotland Erfahrungen
Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter