Consorsbank Konto mit Kreditkarte: Girokonto mit VISA Karte

Zum Sortiment des Online Brokers Consorsbank gehören auch Zahlungsverkehrsprodukte. Das Consorsbank Girokonto hält mit den Konditionen der Konkurrenz mit und überzeugt durch eine kostenlose Bargeldversorgung, eine vollwertige Kartenausstattung und einen moderaten Dispozins.

Consorsbank Konto ist wettbewerbsfähig

  • Kostenfreie Kontoführung ab 1500 Euro mtl. Geldeingang
  • Kartendoppel inklusive: Consorsbank Kreditkarte und Girocard (V-Pay)
  • Günstiger Dispozins 
  • Kostenlos Bargeld in Deutschland und im weltweiten Ausland

Das „ZeroKonto“ ist ab einem monatlichen, bargeldlosen Geldeingang in Höhe von 1500 Euro kostenfrei. Ansonsten beträgt die monatliche Kontoführungspauschale 4,95 Euro. Die Hürde ist damit größer als bei den meisten anderen Direktbanken. Der Zugriff auf das Konto ist online und telefonisch möglich. Inkludiert sind allerdings nur Aufträge (Überweisungen, Daueraufträge) via Online Banking. Ebenfalls inklusive ist ein Kartendoppel, bestehend aus der Consorsbank VISA Kreditkarte und einer Girocard (V-Pay).

Weltweit kostenlos Bargeld

Die Kreditkarte wird im Debit-Modus abgerechnet und ermöglicht kostenlose Barverfügungen in Deutschland sowie im weltweiten Ausland. Ein Auslandseinsatzentgelt fällt nicht an. Die Girocard ist mit einem Geldkartenchip ausgestattet. Über die Bezahlfunktion bei Händlern mit V-Pay-Akzeptanz bietet sie wenig, da selbst in Deutschland Gebühren für Barauszahlungen anfallen.

Kunden mit positiver Zahlungshistorie und regelmäßigem Gehaltseingang können sich einen Dispokredit einrichten lassen. In den vergangenen Jahren lag der Sollzins bei Consorsbank durchgehend unterhalb des (nicht unbedingt kundenfreundlichen) Marktdurchschnitts. Wird zusätzlich ein kostenloses Depot eröffnet, kann darüber ein Tagesgeldkonto als Unterkonto eingerichtet werden.

Webseiten Vorschau: www.consorsbank.de