TAN Generator und Mobile TAN bei der Consorsbank Bank

Sicherheit im Online Banking ist notwendige Bedingung und kein Verkaufsargument. Consorsbank hat wie die gesamte Branche in den vergangenen Jahren technische Entwicklungen nachvollzogen und erfüllt heute die gängigen Standard. Da Kunden von Consorsbank Mobile TAN und eTAN nutzen können, bestehen keine Sicherheitsbedenken.

Consorsbank TAN-Generator:  Kostenfreies Erstgerät

  • Wahlweise eTAN und/oder MobileTAN
  • eTAN-Generator kostenfrei (Erstgerät)
  • Keine Gebühren für mTAN

Einige Banken belasten ihren Kunden Gebühren für jede per SMS versandte TAN oder verlangen die Bezahlung des TAN-Generators. Consors verzichtet auf beides. Das e-TAN-Erstgerät wird kostenfrei bereitgestellt und für SMS fallen keine Kosten an. Beim Mobile TAN-Verfahren wird eine für die jeweils laufende Transaktion gültige TAN via SMS versandt. Experten halten das Verfahren für sicher und einen Gewinn gegenüber den früher üblichen TAN-Listen. Consors versendet mobile TANs auch auf Festnetzanschlüsse.

Broker und Bank Consorsbank

Auch das eTAN-Verfahren gilt als sicher. Das bei Consors angewandte Verfahren beschränkt sich auf einen TAN-Generator, der auf Knopfdruck TANs erzeugt. Es können beliebig viele TANs erzugt werden, die allerdings nur für einen bestimmten Zeitraum gültig sind. Eine auftragsbezogene Gültigkeit existiert nur bei Überweisungen. Wertpapieraufträge, Sparplaneinrichtungen, die Verwaltung von Überweisungslimits etc. können auch mit TANs durchgeführt werden, die zuvor „auf Vorrat“ erzeugt wurden. Consors unterscheidet damit bei den Sicherheitsanforderungen zwischen Banküberweisungen zugunsten externer Konten und den (oft in kurzer Abfolge notwendigen) internen Aufträgen.

Webseiten Vorschau: www.consorsbank.de