Kommerzielle und redaktionelle Nutzung bei Shutterstock

Erkennen Sie neben einem Videoclip oder einem Bild die Kennzeichnung „nur zur redaktionellen Nutzung“ so sind diese Bilder und Videoclips sowie deren Inhalte von öffentlichem Interesse und genau für diese Zwecke vorgesehen.

So geht’s - Shutterstock redaktionelle Nutzung:

  • in Nachrichtenbeiträgen
  • in veröffentlichungswürdigen Beiträgen
  • in Sachbüchern und
  • in Dokumentationen.

Bilder mit dieser Kennzeichnung dürfen Sie nicht in Werbeanzeigen, auf Produktverpackungen oder in Handelsartikel sowie zu Werbezwecken veröffentlichen. In diesem Fall ändern Sie Ihre Auswahloption auf „nicht redaktionell“. Sie finden diese Suchfelder im Bereich „Suche eingrenzen“ direkt auf der Plattform der Suchleiste. Nehmen Sie vor der eigentlichen Suche nach geeigneten Bildern eine Filterung nach entsprechenden Materialen oder Videoclips vor, um im Endeffekt die passenden Inhalte für Ihre Zwecke zur Verfügung zu haben.

Die Lizenzen und korrekte Verwendung der Fotos

Eine weitere Unterscheidung bietet die Gliederung nach lizenzfreien und lizenzpflichtigen Inhalten. Auch lizenzfreie Stockfotos auf dieser Plattform sind nicht kostenlos. Sie entrichten Ihre Gebühr und können im Gegenzug ein Foto mit Standardlizenz auf Ihrer Webseite verwenden.

Zu einer höheren Gebühr kommt es erst dann, wenn Sie für ein Unternehmen und in direkter Verbindung mit Produkten und dem Handel die Fotos bzw. die redaktionellen Inhalte dieses Unternehmens verwenden wollen. Im Zweifelsfall empfiehlt Shutterstock, sich an die Kundenhotline zu wenden, um unangenehme und kostenintensive Folgen zu vermeiden.

Webseiten Vorschau: www.shutterstock.com

Testergebnis

Sehr gut

4.24694 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.24694 / 5
Zum Anbieter