Zuletzt aktualisiert: 11.08.2020

Harmonikabau Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Martin Frisch
Bei Harmonikabau finden Liebhaber dieser Instrumente neue und gebrauchte Modelle. Dabei gibt es eine große Auswahl an Marken und Größen, sodass jeder Kunde die für sich passende Harmonika finden kann. Harmonikas und Akkordeons sind aus der Volksmusik kaum wegzudenken und auch für einen gemütlichen Abend zu Hause kann sich die Anschaffung lohnen. Neben den Instrumenten an sich können Kunden bei Harmonikabau auch eine Anfrage zur Reparatur stellen. Ebenso ist die Restauration alter Geräte möglich und es werden Stimmplatten und weitere Teile auf Wunsch gewechselt. Als Zubehör sind Koffer und Rucksäcke für die Geräte erhältlich. Riemen und Taschen werden bei Harmonikabau ebenso individuell angefertigt. Die Seite existiert nicht mehr und der Testbericht wird nicht mehr aktualisiert. Als Alternative können wir Ihnen unseren Testsieger empfehlen.
Jetzt www.musik-produktiv.de besuchen

Wie setzt sich die Harmonikabau Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Harmonikabau mit 2 von 5 bewertet. Basierend auf 1 Harmonikabau Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Harmonikabau Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Harmonikabau

1
Gastautor
Verifiziert
Monday, 22 June 2015
Mein Opa konnte gut Harmonika spielen. Ich hörte schon als Kind immer begeistert zu. Wollte selbst so spielen wie er. Nun habe ich genug Zeit zum lernen. Warum nicht auch als Senior noch damit beginnen? Ich fuhr nach Klingenthal. Die Meisterwerkstatt in Schneeberg war mir ein Begriff. Was fand ich hier für eine Auswahl an Instrumenten. Deutsche Harmonika, Wiener Harmonika, Oldtimer Harmonika, Kinderakkordeons, Selbstspielende Harmonika. Sie erregte sogleich meine Aufmerksamkeit. Konnte ich doch hier sogleich " spielend " aktiv werden. Mit dem Meister ins Gespräch kommend, erfuhr ich, dass er sie genau nach meinem Wunsch herstellen würde. 12- Bassknöpfe, 33-Diskantknöpfe. Respekt! Er beriet mich gut. Gefertigt könnte sie aus Naturholz, oder aber gebeizt werden. Bauernmalerei, nach meinem Motiv. Vier Stunden garantierte Akkulaufzeit. Allein Musik genießen, aber auch für viele Ohren im Saal geeignet. In 6 Wochen könnte ich musikalisch aktiv werden, versprach er. Ich wurde schwach. Trotzdem ich den Preis erfuhr. 2.500,00 Euro sind eine Menge Geld. Aber, was tut man nicht alles für sein geliebtes Hobby? Letztendlich bekommt man auch vieles zurück. Freude, Selbstbestätigung und einen sinnvollen Zeitvertreib. Auch Gebrauchtinstrumente gab es hier. Angebote zum Kauf wie auch zur Reparatur. Harmonikabau und Reparaturservice in einem. Beim Betrachten der Teufelsgeige war ich beeindruckt. Sie übte wohl auf alle einen besonderen Reiz aus. Bereits ihr Anblick kann fesseln. Ohne das ihr Klang schon im Ohr liegt. Ihr Kopf ist handgeschnitzt und handgemalt. Immer ein Unikat. Mit Glasaugen, echten Hörnern, sowie echtem Fell. Der Stiel aus Esche fest mit dem Kopf verleimt. Das Schlagzeugteil flexibel. Die Federung auf das Gewicht der Teufelsgeige abgestimmt. Wie aus einer anderen Welt stand sie vor mir. Sogar als Hexe gestaltet, die Teufelsgeige Halloween. - Aber ein Teufelsgeiger würde wohl nicht aus mir werden. Ich gab mich mit der Wahl meines Instrumentes zufrieden und verließ gut beraten und voller Pläne die altbekannte Werkstatt.

Harmonikabau Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen