Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Blurb (1)

  • Bewertung: 4

    Sonntag, 29. Dezember 2013

    Hobbyautoren, Designer und Künstler haben öfter das Problem, ihre eigenen Werke nicht in ein Buch fassen zu können, da hier die Druckauflagen sehr teuer sind. Dieses Problem behebt der Shop blurb, bei dem es möglich ist, sein eigenes Buch auf die Art zu drucken, so wie es gefällt. Dabei werden die Bücher nach Genres geordnet, was einfach auf der Seite zu finden ist und sich dadurch für das schnelle Stöbern sehr gut anbieten kann. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Services angemessen und es gibt auf bestimmte Auflagen sehr viel Rabatt von mehr als 20 Prozent, was nur zu empfehlen. Damit lassen sich einfach passende Bücher erstellen, die sogar über die eigene Plattform verkauft werden können. Bei der Erstellung und Bearbeitung der Bücher ist ein einfaches Tool vorhanden. Der gesamte Prozess beim Erstellen eines Buches bis hin zur Bestellung ist für den privaten Bereich schnell verständlich und auch das Hochladen auf die Vertriebsplattform oder die weitere Nutzung des Verkaufsprogrammes ist durch den Support noch besser zu verstehen. Eigentlich gibt es nichts an dem Shop zu bemängeln, nur finden sich manchmal leichte Unklarheiten im Erstellprozess, wenn bisher in diesem Gebiet kein Wissen vorhanden ist. Dabei kann aber auf den guten Support gebaut werden. Mehr anzeigen

Blurb im Test - Note: Gut

Blurb Testbericht
Blurb ist ein schönes Beispiel dafür, dass eine Idee manchmal ausreicht, um Großes zu bewegen. Das Unternehmen aus dem sonnigen Kalifornien brachte vor einigen Jahren den Stein der unabhängigen Veröffentlichung von Büchern ins Rollen. Plötzlich war es ganz einfach, sein eigenes Buch zu veröffentlichen, ganz gleich, in welcher Auflage dies geschehen sollte und was man als Autor zu sagen hatte. Heute entsteht bei Blurb pro Minute ein Buch. Menschen erfüllen sich kreative Träume, ohne sich dabei zu verschulden. Verkaufen Sie über die Plattform eines ihrer Werke, dann gehört der Gewinn zu 100% ihnen. Dabei konzentriert sich Blurb voll und ganz auf sein Kerngeschäft - den Buchdruck.

Die Vorteile von Blurb   

  • In wenigen Schritten zum eigenen Buch
  • Auch Einzelexemplare möglich
  • Viele Gestaltungsmöglichkeiten
  • 100% Gewinn pro verkauftem Exemplar
  • Service von Buchgestaltungsexperten optimiert

Jeder kann ein Autor sein: Die Firmengeschichte 

Die Firmenhistorie von Blurb ist zugleich der Beginn der Geschichte der Selbstveröffentlichung von Büchern im Internet. Unternehmensgründerin Eileen Gittins aus San Francisco wollte im Jahre 2005 ein Buch mit eigenen Fotos erstellen. Was sie sich recht simpel vorgestellt hatte, drohte ihren finanziellen Rahmen zu sprengen. Doch Eileen hielt an ihrer Idee fest und gründete im Folgejahr die erste Plattform weltweit, welche die unabhängige Buchveröffentlichung möglich machen sollte. Ganz gleich ob 3 oder 30.000 Bücher, alles ist machbar und bislang haben Autoren mit Blurb über zwei Millionen Bücher in Umlauf gebracht.

Vom Buch zur Idee: Der Unternehmensgedanke

Ideen können tatsächlich Gestalt annehmen. Heute zählt die Veröffentlichung von Büchern in Eigenregie beinahe schon zum Alltag. Doch Blurb hat die Vorreiterrolle inne. Erstmals gelang die Verbindung von kreativer Freiheit und Print-on-Demand. Also, nicht zu vergessen, bevor Eileen Gittins die Initiative ergriff, war es nicht möglich, seine Werke so komplett unabhängig und kreativ frei selbst zu veröffentlichen.

Das Geheimnis dahinter: Die Tools   

Niemand ist perfekt. Bei der Erstellung eines hochwertigen Buches helfen dem Autor vielfältige kostenlose Tools. Das Online-Tool von Blurb hat einen Namen: Bookify bietet jede Menge Formatvorlagen, um sich an die Gestaltung seines Werkes zu machen. In nur einer Stunde kann ein komplettes Buch druckfertig erstellt werden. Zeichnen, Schreiben, Fotografieren, alles ist möglich. Kein Wunder das Blurb-Autoren Fotobücher, Tagebücher, Kochbücher, Kinderbücher, Gedichte oder Reisebücher in Auftrag geben.

100% Buch: Darum Blurb 

Bei Blurb konzentriert man sich auf das Wesentliche. Hier werden keine Texte oder Fotos auf Tassen, T-Shirts oder Mousepads gedruckt, sondern einzig Bücher entstehen und das ist gut so, denn es handelt sich um hochwertige Veröffentlichungen auf Premium-Papier und mit exzellenter Bindung. Die Plattform ist nicht nur auf Hobbyautoren ausgelegt, auch Profis werden hier nicht enttäuscht. Die Veröffentlichung wird von Experten begleitet, alle Schritte sind jedoch dem Autor selbst überlassen, 100% Buch eben…

Leute wie Du und ich: Die Autoren 

Der Traum vom eigenen Buch ist für viele Schreiberlinge ausgeträumt, wenn sich die Absagen der Verlage auf ihrem Schreibtisch türmen. Blurb liefert nicht nur Bücher aller Sparten, sondern auch Erfolgserlebnisse. Nur wenige Handgriffe sind nötig, um ein hübsches Fotobuch zum Verschenken, die beliebtesten Kochrezepte endlich professionell gebunden oder den ersten eigenen Roman als Buch vor sich liegen zu haben.

Eine runde Sache: Der Service  

Der Service von Blurb geht über den eigentlichen Buchdruck hinaus und macht auch bei der Auflage keine Unterschiede. Selbst Einzelexemplare können in Auftrag gegeben werden. Preislich rentieren sich Großbestellungen, denn die Kosen sinken mit der Auflage. Gedruckt wird je nach Bedarf. Werden über Blurb Käufer gefunden, wird das Buch ausgedruckt und direkt verschickt. Der Autor erhält seinen Gewinn zu 100%. Die Statistik informiert ihn über die wöchentlichen Besuchszahlen, die Verkaufszahlen und natürlich über die Gewinne.

Quasi flächendeckend: Der Versand     

Die Auslieferung erfolgt in mehr als siebzig Länder. Alle Sendungen können online verfolgt werden, ganz gleich, ob die Zustellung über UPS, FEDEx oder USPS erfolgt. Mit der Lieferung des Buches kann etwa eine Woche nach Auftragserteilung gerechnet werden. Bei früheren Lieferterminen ist die Rücksprache mit Blurb nötig.

Blurb Testbericht Fazit - Note: Gut

Eileen Gittins ließ sich von der Idee, ein Buch zu veröffentlichen, nicht abbringen, wollte sich dabei aber auch ungern verschulden. Nur ein Jahr später bewies sie: es geht auch anders und gründete 2006 mit Blurb den ersten Shop, welcher die unabhängige Buchveröffentlichung für jeden möglich und bezahlbar macht. Millionen Bücher sind seither entstanden und werden mit der Print-on-Demand-Technologie je nach Bedarf gedruckt. Der Autor kassiert den vollen Gewinn. Zahlreiche Tools schenken kreative Freiheit und ein schneller Versand in alle Welt ist ebenso ein Pluspunkt. Mängel wurden in der Druckqualität deutlich. Die Preise bewegen sich im oberen Durchschnitt, da sollte die Qualität nicht hinterherhinken. Erfahrungen.com vergibt an Blurb die Gesamtnote “Gut”.

Videos (2)

Blurb Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Blurb Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.blurb.de

Blurb Website Screenshot

Mithilfe des Portals Blurb lassen sich Bücher zu kleinen Preisen in den unterschiedlichsten Formaten und Qualitäten veröffentlichen. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in San Francisco und bietet diesen Service weltweit an. Fotobücher können ebenso kinderleicht erstellt werden, wie Kochbücher, Hochzeitsbücher, Planer oder Broschüren. Dabei kann der Kunde selbst kreativ werden und die komplette Gestaltung des Buches online allein erledigen. In nur drei Schritten gelangt man bei Blurb zum eigenen Buch. Der Service ist nicht nur bei Großauflagen interessant, sondern wird bereits ab einer Ausgabe angeboten. Auf dem Portal können die fertigen Bücher auch verkauft werden. E-Books können mit Ton- und Videoaufnahmen unterlegt werden.