Wie kann der User von Mail.de das Werbeeinverständnis widerrufen?

Internetwerbung ist mittlerweile bei Weitem die effektivste Methode, um Produktinformationen bekannt zu machen. Jedoch sind viele Nutzer inzwischen ungehalten über die Masse an Werbung. Bei nahezu jedem Anbieter von Internetdiensten gibt man ein mehr oder minder stillschweigendes Einverständnis ab, mit Werbung konfrontiert zu werden. Leider ist das Ausmaß kaum kontrollierbar. Viele Dienste können werbefrei gestellt werden, hieran sind allerdings immer Bedingungen geknüpft.

Werbeeinverständnis bei mail.de

  • moderate Mengen an Werbung
  • indirekte Eingriffsmöglichkeiten vorhanden
  • Widerruf nur gegen Zahlung

Die Bedingungen und Möglichkeiten bei Mail.de legen nahe, dass der Nutzer auch im kostenfreien Paket durchaus Einfluss auf die Werbemassen hat. Dies kann zum Beispiel durch die entsprechende Einrichtung des Spamfilters geschehen. Der Mail.de Newsletter kann nicht abbestellt werden. Wer sich ein absolut werbefreies Mailaccount wünscht, wird zur Kasse gebeten. Bei den kostenpflichtigen Paketen ist Werbefreiheit inklusive, wer sein Freemail-Account ebenfalls werbefrei haben möchte, muss einen „geringen Jahresbeitrag“ entrichten, wie es im Glossar heißt.

Webseiten Vorschau: www.mail.de

Testergebnis

/ 5

Bewertungen

5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

play.google.com
933 Bewertungen
itunes.apple.com
79 Bewertungen
trustedshops.de
1 Bewertungen

TOP 5 Alternativen