Zuletzt aktualisiert: 18.06.2021

Linux Mint Erfahrungen & Bewertungen 2021

Autor:
Philip Dähn
Linux Mint ist, wie der Name es schon verrät, eine Linux-Distribution, die in insgesamt zwei Varianten vorhanden ist. Während die Hauptausgabe auf Ubuntu basiert, beruht die zweite Version mit dem Namen Linux Mint Debian Edition (LMDE) auf der Debian-Test-Variante. Beide Varianten unterschieden sich hinsichtlich Fenstermanager, den mitgelieferten Software-Paketen sowie der Arbeitsumgebung voneinander. Die LMDE-Edition wird vor allem für Arbeitsplatzrechner verwendet, wo Wert auf neueste Software sowie die Unterstützung aktueller Hardware gelegt wird. Die Hauptausgabe wiederum unterscheidet sich von Ubuntu unter anderem dadurch, dass ein neues Konfigurationsprogramm existiert sowie ein überarbeitetes Menü, welches von SUSE Linux Enterprise Desktop inspiriert ist.

Jetzt www.alternate.de besuchen

Wie setzt sich die Linux Mint Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Linux Mint mit 4.1 von 5 bewertet. Basierend auf 2.018 Linux Mint Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Linux Mint Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Linux Mint

25
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 3 March 2021
Hatte zuerst die c't mint Version, konnte diese nicht installieren. Probleme uefi. Habe dann eine minz Version von der Universität heruntergeladen und installiert. Läuft absolut sauber. Mein Netzwerkdrucker von Brother wurde sofort erkannt und eingerichtet. Habe vorher suse benutzt, dort gab es immer Probleme mit Drucker. Was fehlt ist ein YAST Tool um z.B. den bootloader anzupassen.
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 3 March 2021
Ich benutze Mint seit Version 13, als Daily-Driver seit Mint 15, ganz am Anfang noch mit Cinnamon, nach einer Weile und bis vor kurzem mit xfce, da Cinnamon am Anfang doch relativ viele Macken hatte, inzwischen bau ich mir einen tiling window manager (herbstluftwm aus den debian buster repos) auf xfce drauf. Ich könnte eigentlich gut auf eine andere Distro wechseln, die flexibler ist, aber ich schätze die Verlässlichkeit und dass das Mint-Team mich gegen seltsame Entscheidungen und Anwandlungen von Canonical beschützt, und ich mir da keine Gedanken machen muss, obwohl wir natürlich alle dankbar dafür sind, was Ubuntu so mit sich bringt, quasi alles Gute und Nützliche von Ubuntu, aber ohne den Blödsinn. :)
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 3 March 2021
Bei mir läuft Linux Mint, vorzugsweise unter Cinnamon, schon seit Jahren problemlos und zuverlässig. Zur Zeit habe ich 6 Rechner mit LinuxMint 20.1 Cinnamon am laufen und alle 6 Rechner sind mit 3 NAS (1 x WD, 2 x Synology) verbunden, die beim Start gemountet werden. Insgesamt läuft Mint bei mir sehr zuverlässig und stabil. Warum habe ich mich für Linux Mint entschieden? Hmm, es "liegt" mir einfach gut in der Hand. Ich habe keine Lust nach der Installation lange an einem System zu "schrauben" und da kommt mir Mint sehr entgegen. Auf einem Testrechner schaue ich mir immer wieder andere Distros an, um schlussendlich doch wieder bei Mint zu landen. Wobei, wohlgemerkt, diese Äusserungen sind jetzt sehr persönlicher Natur und ich kann mir gut vorstellen, dass andere User mit Mint nicht warm werden. Ach ja, was mir an Mint auch sehr gut gefällt ist Nemo, der Dateimanager, und die Möglichkeit, dass man ihn auch als Administrator starten kann. So habe ich nach einer Installation von Mint jeweilen die Einträge für das Mounten der 3 NAS blitzartig gemacht.

Linux Mint Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

4.1 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

chip.de
1.522 Bewertungen
netzwelt.de
265 Bewertungen
linux.softpedia.com
155 Bewertungen
heise.de
51 Bewertungen

TOP 9 Alternativen

Testergebnis

4.1 / 5
Zum Anbieter