Kubuntu Erfahrungen & Bewertungen 2020

Kubuntu ist eine Weiterentwicklung des freien Betriebssystems Ubuntu. Beide enthalten ein Betriebssystem, das auf Linux basiert, und viele Anwenderprogramme wie ein Schreibprogramm und eine Tabellenkalkulation. Im Unterschied zu Ubuntu benutzt Kubuntu jedoch die Arbeitsumgebung KDE. Kubuntu gibt es als kostenlosen Download auf vielen Internetseiten, Unterstützung bei der Installation und der Konfiguration der Software findet sich in vielen Foren, die zum Teil von den Entwicklern dieser Software selbst geführt werden. Kubuntu wird von vielen Privatpersonen, aber auch von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Behörden genutzt.
Jetzt www.alternate.de besuchen

Wie setzt sich die Kubuntu Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Kubuntu mit 3.6 von 5 bewertet. Basierend auf 721 Kubuntu Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Kubuntu Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Kubuntu

1
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 15 August 2014
Kubuntu ist die Kurzform für KDE+Ubuntu. Was ist Ubuntu? Es handelt sich hier um ein Betriebssystem, welches auf der äußerst beliebten und kostenlosen Linux-Distribution Ubuntu basiert. Ubuntu wird von der Softwarefirma Colonial gesponsert, welche von dem Südafrikaner Mark Shuttleworth gegründet wurde. Daher rührt auch der Name, der aus dem afrikanischen stammt und im Deutschen schlicht und einfach "Menschlichkeit" und "Gemeinsinn" bedeutet. Und genau das ist es auch. Eine freie und kostenlose Alternative zu Windows, die von vielen Menschen gemeinsam entwickelt wird um sie Anderen zur Verfügung zu stellen. Sie wird zweimal jährlich (April und Oktober) relaesed. Was ist KDE? KDE ist die Abkürzung für die Arbeitsumgebung "K Desktop Environment" und für die Darstellung der Oberfläche wie zum Beispiel Fenster und Desktop verantwortlich. Im aktuellen Kubuntu ist KDE in der Version 4.13 integriert. Highlights dieser Version sind unter Anderem die hübsche und flüssige Oberfläche, die sich dank der sehr zahlreichen optischen Effekte absolut nicht verstecken muss. Auch ein neues Software Center namens "Moun Discover" befindet sich an Bord. Für alle Linux Neulinge muss man erklären, dass man hiermit einfach sein System erweitern kann und z.B. "Apps" herunterladen kann (vergleichbar mit dem Playstore aus Android). Daneben gibt es noch zahlreiche kleinere Verbesserungen die auf den ersten Blick kaum auffallen und hier nicht extra erwähnt werden. Wo ist der Haken? Ich verwende Ubuntu und andere Distributionen bereits seit vielen Jahren und muss zugeben, es gibt nur wenige. Es ist kostenlos, flüssig, stabil und bis ins kleinste Detail konfigurierbar. Auch das Softwareangebot lässt keine Wünsche offen. Allerdings fehlt eben die Kompatibilität zu Windows Programmen. Wer sein MS-Office liebt und keine Lust zur Umgewöhnung mitbringt, wird keine Freude daran haben. Die meisten Windows-Spiele werden unter Kubuntu ebenfalls kaum spielbar sein, obwohl es dafür sogar Emulatoren gibt. Fazit: Ich bin dennoch der Meinung, dass Kubuntu eines der besten Betriebssysteme und eine echte Alternative zu kommerzieller Software ist. Wer Kubuntu eine ernstgemeinte Chance gibt wird nicht enttäuscht werden.

Videos

Kubuntu Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen