Welches Netz nutzt helloMobil? Netzabdeckung von o2

helloMobil ist im Februar 2010 an den Start gegangen und gehört zur DrillischTelecom GmbH, zu deren Töchtern auch simply, PHONEX und viele andere Anbieter zählen. Die Tarifangebote von helloMobil richten sich sowohl an Viel- als auch an Wenigtelefonierer. Die echten Internet-Flatrates verhindern zudem unerwünschte Kosten beim mobilen Surfen. Telefonieren und surfen mit helloMobil - welches Netz nutzt der Anbieter? Die Antwort ist einfach – das Netz von o2.

Die Vorteile des Anbieters und des helloMobil o2 Netzes

  • günstige Minuten- und SMS-Preise
  • unterschiedlichen Bedürfnissen angepasste Tarife
  • sehr gute Netzverfügbarkeit in ganz Deutschland
  • diverse Handymodelle, die mit den Tarifen kombinierbar sind

o2 nutzte zu seinen Anfangszeiten neben eigenen Basisstationen zudem auch das Netz von T-Mobile mit und konnte seinen Kunden somit in ganz Deutschland ein flächendeckendes Telefonieren ermöglichen. Schließlich gab das Unternehmen die Kooperation auf, da die eigene Netzabdeckung eine ausreichende Höhe besaß.

Webseiten Vorschau: www.hellomobil.de

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
2

Testbericht Quellen

check24.de
554 Bewertungen
play.google.com
130 Bewertungen
de.igraal.com
4 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter