Zuletzt aktualisiert: 19.01.2021

wo-ist-lilly.de Erfahrungen & Bewertungen 2021

Diese Frage stellte sich, als Bürohund Lilly wieder einmal ausgebüxt war. Dies rief die Unternehmer auf den Plan und sie entwickelten mit wo-ist-lilly.de einen praktischen GPS Sender für Hunde und Katzen. Dieser wird einfach am Halsband befestigt und informiert den Halter per SMS oder Anruf an den Sender, wenn das Tier sich vom Standort entfernt hat. Der Ausreißer lässt sich dann anhand der Google Maps Karte schnell ausfindig machen. Die Berliner Unternehmer haben ein hochmodernes Gerät entwickelt, welches zuverlässig arbeitet und mit jedem Handy funktioniert. Die kleinen Geräte sind leicht und spritzwassergeschützt. Die passenden Halsbänder können bei wo-ist-lilly.de gleich mitbestellt werden. Die Seite existiert nicht mehr und der Testbericht wird nicht mehr aktualisiert. Als Alternative können wir Ihnen unseren Testsieger empfehlen.

Wie setzt sich die wo-ist-lilly.de Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde wo-ist-lilly.de mit 4.6 von 5 bewertet. Basierend auf 2 wo-ist-lilly.de Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren wo-ist-lilly.de Bewertungen angesehen werden.

wo-ist-lilly.de im Test - Note: Gut

Spätestens, wenn Hund und Katze einmal entlaufen sind, wird wo-ist-lilly.de zum Thema. Unternehmensgegenstand sind GPS-Sender für Katzen und Hunde. Die Sender sind klein und unauffällig und können am Halsband befestigt werden. Entfernt sich das Tier von Standort, wird der Halter per Anruf oder SMS informiert. Mittels Google Maps kann lokalisiert werden, wo sich das Tier aufhält. Dieser Service ist nicht billig und auch in Bedienung und Funktion nicht immer zu 100% überzeugend. Für den verantwortungsbewussten Tierhalter sind die von wo-ist-lilly.de entwickelten Geräte jedoch auf jeden Fall eine Option. Die Funktionsweise soll mit jedem Handy abgesichert sein und auch im punkto Reichweite konnten die Geräte bereits in Tests überzeugen.

Was bietet wo-ist-lilly.de?

  • Anbieter von GPS-Sender für Haustieren
  • Berliner Unternehmen
  • Sender kommunizieren mit jedem Handy
  • Alarm durch SMS oder Anruf möglich

Wo war Lilly: die Idee dahinter

Das Berliner Unternehmen hat nicht immer GPS-Sender für Haustiere entwickelt, doch tut es heute aus gutem Grund. Bürohund Lilly sollte eigentlich im Garten spielen, doch irgendwie fand sich ein Loch im Zaun und der Vierbeiner spazierte munter durch Berlin. Für die Bürogemeinschaft brachen Stunden voller Angst und Bangen an. Lilly wurde schließlich an einem Teich wieder eingesammelt, doch passieren sollte dies kein zweites Mal. Daher wurden die ersten GPS-Sender entwickelt und nach dem Bürohund benannt. Der Versand erfolgt heute europaweit und schon viele Ängste um Vierbeiner haben damit ein glückliches Ende gefunden.

Alles dabei: der Lieferumfang

Wer das Gerät im Shop bestellt, der erhält alle benötigten Bestandteile mitgeliefert, um das Gerät sofort zum Einsatz bringen zu können. Zum GPS-Sender kommen Ladekabel, Mini USB-Port und BILDmobil SIM-Karte. Ein Schutzbeutel für das Gerät ist ebenso enthalten wie eine verständliche und deutschsprachige Bedienungsanleitung. Am Sender selbst befinden sich verschiedene Einstellmöglichkeiten und eine SOS Taste für den Notfall.

Es geht los: die Funktionen

Ist das GPS-Gerät aufgeladen, wird es am Halsband von Hund oder Katze befestigt. Bei Regenwetter sollte die spritzwassergeschützte Tasche über den Sender gestülpt werden. Die SIM-Karte wird im Netz über BILDmobil.de registriert und freigeschalten. Ein Guthaben von fünf Euro ist inklusive. Damit können etwa 50 Ortungen getätigt werden. Bei Bedarf ist die Karte wieder aufladbar. Im GPS-Sender sind bis zu fünf Rufnummern speicherbar. Für die Ortung des Tieres erhält der Anwender einen Google-Maps-Link.

Leicht und kompakt: die Verarbeitung

Optisch ähnelt der GPS-Sender einem Schlüsselanhänger. Der Sender besteht aus Kunststoff und wiegt etwas mehr als 50 Gramm. Auf der Vorderseite ist der rote SOS-Knopf angebracht und es blinken vier Status-LEDS. Neben dem Schacht für die SIM-Karte ist ein Mikrofon verbaut. Das Gehäuse macht einen recht stabilen Eindruck und ist spritzwassergeschützt. Die Verarbeitung lässt keine Mängel erkennen.

Einfach und funktional: die Bedienung

Damit der Sender mit dem Anwender kooperieren kann, muss dieser zunächst Rufnummern auswählen. Bis zu fünf unterschiedliche Nummern sind hier möglich. Nach erfolgreicher Versendung verschickt der Sender eine SMS als Bestätigung. Die Koordinaten des Haustieres werden dann an diese Nummern verschickt. Über die SOS-Taste kann der Finder des Tieres mit dem Halter in Kontakt treten. Die angegebenen Rufnummern werden bis zu zehn mal angerufen und wird abgehoben, kann der Finder sich mit dem Tierhalter verständigen. Die Bedienung des Gerätes ist keine große Hürde. Werden die Telefonnummern richtig eingegeben, dann dürfte es mit der Kommunikation keine Probleme geben.

Praktisch und ausreichend: die Akkuleistung

Der GPS-Sender ist mit einem leistungsfähigen Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Voll geladen ist der Akku nach etwa 16 Stunden. Die Laufleistung liegt bei etwa einer Woche, wobei dies abhängig ist von der Häufigkeit der Nutzung. Eine praktische Lösung ist der Batterie-Alarm, der per SMS verschickt wird und zeitnah daran erinnert, den Akku wieder zu laden.

Fazit

Diese Investition kann sich durchaus bewähren, denn ist einmal ein Haustier entlaufen, dann ist die Sorge groß und man gibt gern etwas mehr Geld aus, um den Vierbeiner  wiederzufinden. Die GPS-Geräte sind für Hunde und Katzen geeignet und werden am Halsband befestigt. Das Berliner Unternehmen liefert ein gut verarbeitetes und recht leistungsfähiges Produkt ab. Per SMS oder Anruf wird der Nutzer darüber informiert, dass sich sein Haustier vom Standort entfernt hat. Anwender haben mit der geringen Akkuleistung, der fehlenden Empfangsleistung innerhalb von Gebäuden und Problemen mit der Aktivierung einige Schwachstellen bemerkt. Alles in allem kann wo-ist-lilly.de wertvolle Dienste leisten und erhält daher die Testnote: "Gut".

Erfahrungen mit wo-ist-lilly.de

1
Gastautor
Verifiziert
Thursday, 19 November 2015
Hundebesitzer können sicher nachvollziehen, wie furchtbar es ist, wenn das Tier entläuft. Uns ist das leider schon einmal passiert. Es waren nur ein paar Sekunden, in denen wir nicht achtsam waren und schon war der Hund weg. Ich kann selbst nach ein paar Wochen noch gar nicht beschreiben, wie viele und vor allem welche Gedanken mir damals durch den Kopf gingen. Die Hauptstraße mit den vielen Autos, die vielen Menschen, die möglicherweise dem Hund Böses antun und ganz einfach die Angst, ihn vielleicht nie wieder zu finden. Wir hatten Glück und nach ein paar Stunden der Verzweiflung und intensiven Suche fanden wir unseren Hund vergnügt und gesund wieder. Wo er war und was er machte wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben. Für uns stand fest, dass wir in Zukunft solche Ängste und Sorgen nicht noch einmal durchleben möchten und begannen im Internet zu recherchieren. Auf der Seite „Wo ist Lilly“ wurden wir fündig. Ein GPS-Sender für Hunde war die Lösung. Sofort bestellte ich den Sender. Eine Investition, die sich auf alle Fälle lohnt. Normal kostet der GPS-Sender für Hunde 199,00 Euro. Ich hatte Glück, dass er gerade in Aktion war und deshalb bekam ich ihn um 119,00 Euro. Der Versand war gratis und nach einer Woche kam das Paket an. Den Sender habe ich am Halsband befestigt und er stört überhaupt nicht. Er ist klein, spritzwassergeschützt und leicht. Sobald mein Hund wegläuft bekomme ich eine SMS. Außerdem hat der Sender einen Notfallknopf. Wenn jemand mein entlaufenes Tier findet, kann er den Knopf drücken und sogar mit mir kommunizieren. Einen GPS-Sender für Hunde kann ich jedem Hundebesitzer nur dringend empfehlen.

wo-ist-lilly.de Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

4.6 / 5

TOP 5 Alternativen