Spirulina Inhaltsstoffe: Zusammensetzung und Nebenwirkungen

Spirulina ist eine Gattung der Blaualgen. Der moderne Begriff für Blaualgen lautet Cyanobakterien. Derzeit sind ca. 35 Arten der Gattung Spirulina bekannt, wobei bisher nicht hinreichend untersucht ist, ob es sich dabei nicht vielleicht um deutlich weniger Arten handelt, die sich je nach Umgebungsbedingungen anders zeigen. Die Bakterien der Gattung Spirulina bestehen (im getrockneten Zustand) zum größten Teil aus Proteinen und Kohlehydraten. Fette und Mineralstoffe sind ebenfalls enthalten. Einer der bekanntesten Spirulina Inhaltsstoffe ist allerdings das Vitamin B12.

Die Spirulina Inhaltsstoffe im Überblick

  • Proteine
  • Kohlehydrate
  • Fette
  • Minerakstoffe
  • Vitamin B12
  • Beta-Carotin

Insbesondere bei Spirulina, die aus offenen Seen stammen, kann zudem eine hohe Menge an Microcystinen vorliegen. Bei der Zucht in abgeschlossenen Becken lässt sich die Microcystin-Bildung jedoch wirkungsvoll verhindern. Microcystin ist ein problematischer Stoff, der unter bestimmten Bedingungen bei einigen Cyanobakterien entstehen kann und als krebserregend eingestuft wird.

Webseiten Vorschau: www.shop-apotheke.com

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

medpex.de
5 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter