Fidor Bank Kreditkarte: Gebühren für MasterCard?

Egal ob auf Reisen, beim Shoppen oder für spontane Aktionen – eine Kreditkarte ist für viele Menschen heutzutage fester Bestandteil ihrer Finanzwelt und nahezu unverzichtbar. Mit der Fidor Bank Mastercard kann man als registrierter und legitimierter Fidor Bank Kunde eine Kreditkarte kostenlos bestellen und nutzen. Eins muss man aber beachten: es handelt sich um eine sogenannte Prepaid MasterCard – sprich, man kann nur ausgeben, was auf dem Konto liegt.

Die smarte Fidor Bank Kreditkarte im Überblick

  • Kostenlose Bestellung nach Neuanmeldung oder bei bereits bestehendem Fidor Bank Konto
  • Die Fidor Bank Gebühren: keine Karten- und keine Jahresgebühr, keine Bargeldgebühr an vielen Automaten
  • Prepaid Kreditkarte – Verzinsung des Guthabens auf der Fidor Bank Mastercard mit 1%

Das besondere an der Fidor Bank Kreditkarte ist ihre Prepaid Eigenschaft. Anders als bei vielen anderen Banken, ist der Kreditrahmen so groß wie die Summe auf dem Referenzkonto, denn das Kartenguthaben entspricht dem Konto-Guthaben. Dafür wird der Betrag leicht verzinst und eine Schufa-Prüfung bei Neuanmeldung ist nicht notwendig. Eine Kreditkarte für alle, die das FidorPay-Konto nutzen.

Einfach praktisch im Alltag – Anmeldung und Nutzung der Fidor Bank Kreditkarte

Die Anmeldung und Bestellung der Fidor Bank smart Kreditkarte geht einfach übers Internet und ist kostenlos. Neukunden müssen allerdings den Legitimierungsprozess über das OnlineIdent- oder das PostIdent-Verfahren durchlaufen und sollten dafür einigen Tage Zeitverzug einplanen. Der Rest von Bestellung und Verwaltung lässt sich aber bequem online gestalten. Wer möchte kann sogar alle Bewegungen rund um die Fidor Bank Kreditkarte direkt auf sein Smartphone übertragen lassen und so immer im Bilde sein.

Webseiten Vorschau: www.fidor.de