Rufnummernmitnahme zur callmobile GmbH – Verzichtserklärung

Die eigene Handynummer begleitet einen oftmals über viele Jahre. Nur ungern würde man diese ändern wollen, zieht das doch einen nicht unerheblichen Rattenschwanz an Neuaktualisierungen bei Kunden und Freunden nach sich. Die callmobile GmbH bietet mittlerweile eine Option für eine Rufnummernmitnahme an. Die Voraussetzung hierfür ist, dass ihr bisheriger Mobilfunkvertrag gekündigt ist, beziehungsweise wird. Zugleich benötigt Ihr alter Anbieter eine callmobile Verzichtserklärung.

callmobile Rufnummermitnahme – das müssen Sie tun

  • Kündigung ihres bisherigen Vertrags vorlegen
  • Bei noch offener Kündigung diese innerhalb einer gewissen Zeitspanne vornehmen
  • Verzichtserklärung gegenüber ihrem bisherigen Anbieter abgeben

Die Formulare der Verzichtserklärungen, sprich die Grundlage für die Rufnummernmitnahme, sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Der Kundenservice Ihres alten Anbieters wird ihnen hierbei sicherlich gerne behilflich sein. Auch hat Ihr Anbieter das Recht, eine Gebühr für die Portierung der Rufnummer zu verlangen.

Webseiten Vorschau: www.callmobile.de

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
4
2 Sterne
9
1 Sterne
8

Testbericht Quellen

de.trustpilot.com
75 Bewertungen
yopi.de
2 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter