callmobile Erfahrungen & Bewertungen 2023

1,6 / 5 bei 
120 Bewertungen
callmobile Siegel

Der sogenannte "No-Frills-Anbieter" callmobile vermarktet online auf seiner Internet-Plattform günstige und transparente Mobilfunktarife mit Vertragsbindung und frei wählbaren Optionen wie beispielsweise einer Flatrate. Darüber hinaus vermag der Mobilfunkdiscounter mit dem Tarif clevertoGo auch ein klassisches Prepaid-Produkt für den Einzelhandelsvertrieb anzubieten. Das Tochterunternehmen der freenet Group legt vor allem Wert auf eine einfache und klare Preisstruktur sowie auf eine größtmögliche Netzqualität. So arbeitet callmobile eng mit den Mobilfunkunternehmen Vodafone und Telekom Deutschland zusammen, um eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit und eine ständige Erreichbarkeit gewährleisten zu können.

Wie setzt sich die callmobile Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde callmobile mit 1,6 von 5 bewertet. Basierend auf 120 callmobile Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren callmobile Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
4
2 Sterne
9
1 Sterne
8

Testbericht Quellen

de.trustpilot.com
87 Bewertungen
yopi.de
2 Bewertungen

callmobile im Test - Note: Gut

callmobile wurde 2005 gegründet. Damals hieß dieses Unternehmen allerdings noch easyMobile und gehörte zur Talkline GmbH. Heute ist die callmobile GmbH mit Sitz in Hamburg ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der freenet Group. callmobile nutzt gleich zwei Netze – zum einen das Netz der Telekom und zum anderen jenes von Vodafone. Auf diese Weise sind seine Kunden überall erreichbar und profitieren von einer schnellen Datenübertragung. Seine Produkte vertreibt callmobile zum Teil über Geschäfte wie MediaMarkt und Saturn, zum Teil online über seine Internetseite. callmobile bietet verschiedene Handytarife und zubuchbare Flatrates an und verkauft zudem Handys und Smartphones über seinen Shop.

Das Angebot von callmobile

  • Verschiedene Tarife
  • Zubuchbare Optionen
  • Handyshop
  • Guter Kundenservice

Günstige Handytarife

Das clevertoGO Startpaket gibt es nur im Handel. Dieser Tarif nutzt das D-Netz und ist ohne Vertragsbindung, Mindestumsatz und Grundgebühr erhältlich. Für Freunde oder Familien empfiehlt sich der clever3-Tarif, bei dem Gespräche zu anderen Kunden von callmobile besonders günstig sind. Für andere Kunden ist eher der clever9-Tarif zu empfehlen. Wer sich nicht sicher ist, kann aber auch den Online Tarifberater nutzen. SämtlicheTarife können bei callmobile mit Flatrates wie einer Daten Flat oder einer SMS Flat ergänzt werden. Die SMS Flat ist allerdings auf maximal 1500 SMS pro Monat beschränkt. Was ebenfalls etwas nachteilig für all jene Menschen ist, die ihr Handy nur selten benutzen, ist der Mindestumsatz von einem Euro pro Monat.

Praktischer Handyshop

Das passende Handy oder Smartphone zum neuen Tarif kann bei callmobile gleich mitbestellt werden. Bezahlt wird es über das sichere ClickandBuy-System oder auch auf herkömmliche Weise per Nachnahme oder Überweisung. Eine Ratenzahlung ist bisher jedoch noch nicht möglich.

Einfache Aktivierung der SIM-Karte

Nach dem Kauf muss eine SIM-Karte zunächst freigeschaltet werden, um sie aktivieren zu können. Dies erledigt man am besten schnell und einfach über die Internetseite von callmobile. Hierzu benötigt man lediglich die Rufnummer sowie das Passwort aus dem Anschreiben. Es kann allerdings einige Stunden dauern, bis die Karte vollständig aktiviert ist. Um diesen Prozess ein wenig zu beschleunigen, hilft es, das Handy ein paar Mal hintereinander ein- und auszuschalten.

Exzellenter Service

Im übersichtlichen Bereich der FAQs auf der Internetseite von callmobile findet der Kunde Antworten auf die meisten Fragen. Sollte er dennoch weitere Unterstützung benötigen, hat er die Wahl zwischen dem Chat, einem Kontaktformular sowie einer Telefon-Hotline. Das Callcenter ist abgesehen von Sonntagen täglich erreichbar. Aktuelle Informationen rund um das Angebot von callmobile verbreitet das Unternehmen über seinen regelmäßigen Newsletter.

Übersichtlicher Kundenbereich

Der Kundenbereich ist durch die Eingabe der Rufnummer und des Passworts zugänglich. Dort können zusätzliche Optionen gebucht und persönliche Daten angepasst werden. Das Passwort wird außerdem bei Anfragen an den Kundenservice benötigt, denn mit den ersten drei Stellen weist der Kunde seine Identität nach, sodass kein Fremder Änderungen vornehmen kann.

Auszeichnungen für günstige Tarife

Von der Stiftung Warentest wurde callmobile schon mehrfach für seine günstigen Tarife ausgezeichnet. Derselben Meinung sind auch Vergleichsportale wie Tariftipp.de und billiger-telefonieren.de. Gute Noten vergaben die Tester sowohl für die Mobilfunktarife als auch für die Datenflat.

Fazit

callmobile bietet günstige Tarife, die sich mit weiteren Optionen wie einer SMS Flat oder einer Daten Flat ergänzen lassen. Sehr ordentlich erscheint die Internetseite dieses Unternehmens und im Besonderen der Hilfebereich, wo sich Probleme anhand der übersichtlichen FAQs schnell lösen lassen. Darüber hinaus ist der gute Kundenservice des Unternehmens hervorzuheben. callmobile bietet einen Chat sowie die Möglichkeit, per Email oder telefonisch mit dem Support in Kontakt zu treten. Abgerundet wird das Angebot von callmobile durch einen gut sortierten Shop mit den neuesten Handys und Smartphones. Einziger Nachteil dieses Anbieters ist der Mindestumsatz von einem Euro pro Monat, daher bekommt callmobile anstelle der Bestnote lediglich die Note „gut“.

Ratgeber

Welches Netz nutzt callmobile: Netzbetreiber D1 und Vodafone

Als virtueller Netzbetreiber nutzt callmobile für alle seine Produkte ausschließlich das D-Netz, mit seiner hervorragenden Qualität. Die callmobile Netzbetreiber ...

callmobile Tarife im Überblick: clever9, clever3 und clevertoGo

callmobile hat momentan drei „Clever –Tarife“ im Angebot. Jeder richtet sich dabei an eine bestimmte Zielgruppe. Alle Tarife haben eines gemeinsam: die gute Qua...

callmobile Flatrate-Optionen: Internet Flat und SMS Flat

Handys sind heute viel mehr als nur Telefone. Vor allem im Internet wird damit fleißig gesurft. Damit auch hierbei die Kosten nicht explodieren, sollte man eine callmobile ...

callmobile Guthaben abfragen und Guthaben auf Karte aufladen

Das callmobile Guthaben aufladen erfolgt prinzipiell per Lastschriftverfahren. Dabei kann zwischen den Diensten „automatisch aufladen“ und „manuell aufladen&ldq...

callmobile Micro SIM und Nano SIM für iPhone und Android-Handy

Je größer heutzutage die Handys werden, desto kleiner werden die SIM Karten. Android Handys und auch das iPhone benötigen heute in aller Regel eine Micro SIM oder...

Mit callmobile Prepaid-Handy im Ausland telefonieren

Auslandsreisen sind in unserer globalisierten Welt keine Seltenheit mehr. Auch in diesen Fällen ist ihr callmobile Prepaid Handy ein zuverlässiger Partner. In den meisten Länd...

Rufnummernmitnahme zur callmobile GmbH – Verzichtserklärung

Die eigene Handynummer begleitet einen oftmals über viele Jahre. Nur ungern würde man diese ändern wollen, zieht das doch einen nicht unerheblichen Rattenschwanz a...

Erfahrungen mit callmobile

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 22 Juli 2021
Wir(mein Mann und ich )sind seit Jahren Kunden bei callmobile und haben immer gute Erfahrungen gemacht ,wenn mal was ist ,einfach anrufen und der Kundenservice ist immer nett und hilfsbereit.
Andreas
Verifiziert
Donnerstag, 9 November 2017
Ich bin seit mehreren Jahren bei Callmobile und habe nur gute Erfahrungen gemacht, sowohl mit der Technik als auch mit dem Kundenservice. Mit dem Vodafone-Netz hat man eine sehr gute Abdeckung, der Kundenservice ist telefonisch gut zu erreichen und geht auf Wünsche ein.
petervontheding
Verifiziert
Freitag, 11 September 2015
Vor einigen Tagen habe ich mir eine Sim-Karte von Fonic bei Saturn gekauft. Die Gestaltung der Verpackung war so, dass ich nicht eindeutig erkennen konnte, dass Callmobile der Vertragspartner wird. Erst nach dem ich die Simkarte freigeschaltet habe, wurde mir klar, als ich mich über fonic.de einloggen wollte, dass nicht Telefonica Germany mein Vertragspartner ist, sondern die Callmobile GmbH. Aufgrund der schlechten Bewertungen des Unternehmens wurde der Vertrag sofort widerrufen. Die Widerrufsbelehrung der Callmobile GmbH räumt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen ein. Der Widerruf wurde mit der Begründung abgelehnt, dass ich die Karte bei Saturn gekauft habe. Da der Vertrag mit Callmobile, der erst nach der Anmeldung über das Internet entstanden ist, nicht in den Geschäftsräumen von Callmobile abgeschlossen wurde, steht mir ein Widerrufsrecht zu. Um dieses durchzusetzen, müsste ich jetzt Callmobile verklagen und somit gutem Geld schlechtes hinterher werfen. Ich gehe davon aus, dass Callmobile genau darauf setzt, das der Verbraucher dieses aus Kostengründen nicht tut. Aufgrund des Geschäftsgebahrens der Callmobile GmbH vergebe ich nur einen Stern und kann nur davon Abraten, einen Mobilfunkvertrag mit diesem Unternehmen zu machen.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 31 August 2015
Ich bin seit Jahren bei callmobile ein sehr zufriedener Kunde gewesen. Seit Mai 2015 stelle ich nun fest, dass auf meinem Abrechnungskonto nachweislich - nicht richtig abgerechnet wird. Man wird von callmobile vertröstet, dass eine Gutschrift erteilt wird, wenn der Fehler gefunden wird. Es betrifft den Tarif clever3. Fröhlich stimmt mich diese Auskunft jetzt nicht gerade. Nun haben wir bereits August - und dieses Problem besteht weiterhin.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Samstag, 4 April 2015
Ich habe mir ein neues Handy gekauft, doch merkte ich schnell, dass bei der alten Sim-Karte keine vorgestanzte Micro-Sim vorhanden war. Jetzt darf ich dort anrufen und zu meiner Freude noch länger warten, bis diese Micro-Sim kommt.
fischer47
Verifiziert
Mittwoch, 25 Februar 2015
Hi, bin seit ca. 5 Jahren zufriedener callmobile-Kunde.Jetzt ist mein altes Handy defekt, hab mir ein neues gekauft und am 10.02.15 bei callmobile eine Nano-SIM für meine Nummer bestellt. Bestätigung kam 1 Tag später und die Karte am 12.02., also recht fix! Aber auf den Zugangscode (PIN und PUK) warte ich immer noch (Stand 25.02.). Die Karte wird lt. Bestätigungsmail im aktivierten Zustand geliefert und funktioniert nur mit dem neuen Zugangscode, macht ja Sinn. Mit verschicken der neuen Karte wird gleichzeitig die alte deaktiviert. Meine alte Karte ist aber noch aktiv, nützt mir aber nix, da Handy defekt. Bei vielen Anrufen bei der Hotline wird mir immer freundlich mitgeteilt, dass sie ein Problem mit ihrem Netzbetreiber haben, das aber noch "heute oder spätestens morgen" behoben sein wird. Ich wart jetzt aber schon über 2 Wochen! Mich würde interessieren, ob ich der einzige Kunde mit diesem Problen bin oder ob das ein generelles Problem bei callmobile ist und was ich dagegen tun kann. 3 Sterne vergeb ich, da ich bisher eigentlich immer zufrieden war und auch die Hotline gut erreichbar und die Mitarbeiter freundlich sind, aber mein Problem nicht lösen können.
CSi1981
Verifiziert
Montag, 12 Januar 2015
Ich war 4 Jahre zufriedener Callmobile Kunde. Lediglich beim Kontenwechsel gab es zunächst Probleme. Diese wurden sehr kulant von Callmobile gelöst. Sperrgebühren wurden sofort zurückgenommen. Ansonsten waren Preis-Leistung top. Der Wechsel erfolgte aufgrund der noch günstigeren GMX 1&1 D2 Konditionen. Rufnummerportierung zu 1&1 klappte reibungslos. Dazu kann man überall lesen, dass Callmobile kein Prepaid ist, sondern ein Vertrag. Somit kann nur eine Portierung zum Vertragsende und nicht asap (as soon as possible) erfolgen.
k78
k78
Verifiziert
Montag, 17 November 2014
Ich hatte mit callmobile bis jetzt keine Probleme. Da zu teuer, habe ich vor zwei Wochen zu AldiTalk gewechselt und dabei um Rufnummermitnahme gebeten. Dabei gab es Probleme. Die callmobile Hotline kann ich telefonisch weder vom Festnetz noch vom Handy erreichen. Rückantwort des Bandes ist immer, dass meine eingegebene Rufnummer nicht erkannt werden kann. Komisch. Auch über deren Kontaktformular erhalte ich seit Wochen keine Antwort.
Werdir
Verifiziert
Donnerstag, 13 November 2014
Die Aktivierung der Prepaidkarte ging schnell und problemlos. Innerhalb von 1 Std war die Karte aktiviert. Es wurde ausdrücklich!! kein weiterer Datentarif dazu gebucht. Dies ist auch so im Online Kundencenter ersichtlich (keine Datentarife). Jedoch wurde am darauffolgenden Tag eine Gebühr von 95 Cent für eine Dayflat abgebucht. Laut Servicehotline ist es möglich, dass so eine Gebühr auch berechnet wird, wenn alle Datentransferoptionen am Handy deaktiviert sind. Dies kann passieren, wenn das Handy irgendwelche "Signale" bekommt oder man über WLAN surft. Callmobile war nicht bereit, die Gebühr zurück zu buchen. Wir müssen also damit rechnen, dass das Guthaben von Callmobile "aufgefressen" wird.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 9 September 2014
Bin schon länger Kunde mit zwei Endgeräten. Jüngst tauchte ein Problem auf und ich versuche über Mail und Hotline-Nummer das Unternehmen seit Tagen zu erreichen. In der Hotline verhungert man allerdings in einer Endlosschleife und bei der Mail-Anfrage gab es bislang nur die automatische Empfangsbestätigung.
Haase
Verifiziert
Sonntag, 31 August 2014
Mein Mann und auch ich sind seit Jahren bei callmobile. Nie Probleme. Ein Wechsel in einen anderen Tarif war auch völlig problemlos.
mendix
Verifiziert
Freitag, 18 April 2014
Nachdem ich einst zu Easymobil, der Vorgängerin von Callmobile gegangen war, habe ich heute (nach insgesamt sechs oder sieben Jahren) gekündigt. POSITIV: Einwandfreier Empfang im D1 Netz. NEGATIV: 1) Seit ca zwei Jahren werden die geführten Gespräche nach Nummern, nicht mehr nach Zeiten aufgelistet, das ist unübersichtlich und chaotisch. 2) Auf mehrmalige Nachfrage per EMail erhielt ich keine Antwort. 3) Ich hatte noch einen Tarif, in dem Datennutzung 9 Cent/Minute kostete. Ich nutzte ihn seltenst um EMails abzurufen. Nach monatelanger Nichtnutzung, rief ich vor zwei Wochen einige Tage lang EMails mit minimalem Datenvolumen ab. Und erhielt eine Mitteilung von Callmobile, dass ab sofort (!) mein Tarif umgestellt würde, ich nun pro Tag "nur" 99 Cent für Datennutzung zahlen würde. Diese Mitteilung erhielt ich nur per EMail, nicht per SMS. Statt wie gehabt 9 Cent/Tag für einmaligen Abruf mehrerer EMails zu zahlen, müsste ich künftig das 10fache zahlen. 4) Die Anrufpreise nach Europa sind mit 1,50 oder 1,99 Euro/Minute im Jahr 2014 unter ferner liefen! Das und die nicht mehr existente Möglichkeit minimalen Datenabrufs waren heute das entgültige KO-Kriterium. EInst als Easymobil ein innovativer Wegbereiter, würde ich Callmobile heute als "antiquiert" bezeichnen.
Charly
Verifiziert
Mittwoch, 19 März 2014
War seit 2009 Kunde bei callmobile, soweit auch zufrieden, bis im August eine gute Freundin, welche ich geworben hatte, verstarb. Ich kündigte den Vertrag. Da die Auszahlung des Restguthabens nicht wie angegeben innerhalb von 50 Tagen erfolgte, beschwerte ich mich mehrfach beim Service. Erst nachdem ich die Geschäftsführung angeschrieben habe und meine Kündigung angekündigte, wurde nach gut 100 Tagen das Geld überwiesen. Es folgte meine Kündigung, leider machte ich dabei den Fehler zum 1. Dezember zu kündigen, und nicht zum 30. November. Was zur Folge hatte, dass für Dez. noch die Gebühr für meine Daten Flat abbuchte wurde, in der Kündigungsbestätigung teilte man mir aber mit, dass mit Ablauf des 1. Dez. die Daten Flat gesperrt sei. Zunächst wurde mein Veto vom Service abgewiesen, mit der Begründung, dass eine Daten Flat immer für 1 Monat sei. 110 Tage nach meiner Kündigung fasste ich nochmals telefonisch massiv nach, nachdem ich zuvor per Mail angekündigt hatte meinen Rechtsschutz einzuschalten, aber wieder wie üblich nur eine Standardantwort erhielt. Die Mitarbeiterin die dann an der Strippe hatte war zunächst derselben Meinung bezüglich Flat, hinterfragte dann aber den Vorgang mit dem Ergebnis, das anteilmäßig nur für den 1. Dez. die Gebühr für die Flat in Rechnung gestellt wurde. Nach 120 Tage war dann endlich das Restguthaben auf dem Konto.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 7 März 2014
Mehr als zwei 2 Sterne kann ich leider nicht vergeben. Plus: Die Aktvierung der Prepaid Karte hat geklappt, vom Support bekommt man bei Fragen zumindest innerhalb von 3 Tagen eine Antwort. Das D1 Netz der Telekom ist auch gut. Soweit ist die Funktion insgesamt durchgehend gegeben. Großes Minus: Nach 5 Tagen stellte ich fest, dass 500 MB (9,95) zu wenig sind, also Tarifwechsel auf 1000 MB (12,95) - Ergebnis: ohne Hinweis sind sofort 9,95 weg und weitere 12,95 abgezogen. Dann 1 Woche später wegen Urlaub auf Smart 200 Tarif umgestellt (Kosten 9,95 für 100 Freiminuten, 200er Datenflat und 100 SMS). Ergebnis: Ohne Hinweis wurde die 1000 MB Datenflat abgewählt (12,95 sofort weg) und jetzt nur noch 200 MB Datenvolumen für 30 Tage. Als die 200 MB voll waren, wollte ich die 1000 MB Flat nachbuchen (wären wieder 12,95 gewesen), ging aber nicht (Smart 200 wieder automatisch abgewählt, 1000er angewählt - nichts passiert.) Man muss jetzt erst die 30 Tage im Smart 200 Tarif bleiben und mit SpeedOn immer 200 MB für 4,95 kaufen. Der Support antwortete in 4 Mails dreimal mit Standardtexten ohne Bezug zu meiner Anfrage. Kundenfreundlichkeit sieht für mich ganz anders aus. Callmobile geht nur so: Einmal Tarif wählen - dann auf keinen Fall nochmal etwas ändern und möglichst keine Fragen haben.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 13 Januar 2014
Das muss man doch mal erwähnen: Ich bin nun seit 4 Jahren Kunde bei Callmobile. Vom ersten Tag an ist alles glatt gelaufen. Prima Kundenservice, automatisches Aufladen ganz problemlos. Kürzlich benötigte ich für ein neues Handy eine Micro-Sim-Karte, kurz angerufen, freundlich und gut beraten, und ruckzuck hatte ich meine neue Sim-Karte. Die Abrechnungen, die man ja verfolgen kann, immer korrekt. Also, wer keine Abzocke will: Hier ist man gut beraten, hier ist man gut aufgehoben. Eine ganz zufriedene Kundin!
NordKunde
Verifiziert
Montag, 14 Oktober 2013
Zwei Jahre lang war ich Kunde bei callmobile. In dieser Zeit hat alles funktioniert, allerdings wünschte ich mir eine bessere Netzqualität, deshalb folgte ein Wechsel zu einem D1-Anbieter (callmobile war zu diesem Zeitpunkt noch im D2-Netz unterwegs). Nach der Rufnummernmitnahme zeigte callmobile dann ein ganz hässliches Geschäftsgebaren: Wie in offenbar vielen anderen Fällen auch, wurde trotz korrekt hinterlegter Bankverbindung und Ablaufen der üppigen 50-Tages-Frist das Restguthaben nicht erstattet. Nach einer Supportanfrage zur Erinnerung kam als Antwort, die Erstattung sei veranlasst worden. Zwei Wochen später immer noch kein Geldeingang...
AJM
AJM
Verifiziert
Dienstag, 10 September 2013
Es schmerzt mich, dass ich hier als Mininum einen Stern geben muss. Ich kann nur eindringlich vor dem Unternehmen Callmobile warnen. Ich hatte mir einen Surfstick mit Datenflat bestellt. Nach dem Erhalt des Surfsticks war die Datenflat aber nicht aktiviert, so dass ich sofort per E-Mail mit Warnungen bzgl. negativen Guthabens und damit verbundenen Gebühren bombardiert wurde. So weit - so gut, aber trotz wiederholter Schilderung dieses Problems und zwischenzeitlicher Mitteilung von callmobile, dass die Datenflat jetzt verspätet aktiviert worden wäre, hat sich nichts geändert. Das Guthaben, das durch callmobile zwischendurch wieder auf 0 gesetzt wurde, ist wieder und immer weiter ins Negative gerutscht. Als ich dann sogar noch eine schriftliche Mahnung erhalten habe, ist mir der Kragen geplatzt und ich habe den Stick zurückgeschickt. Seitdem warte ich seit über 4 Monaten auf die Rückerstattung. Die Antworten auf meine diesbzgl. Anfragen habe sich im Laufe der Zeit folgendermaßen geändert: - "Der Fall ist in der Buchhaltungsabteilung, ich geben den Kollegen nochmal bescheid." - "Die Rückgabefrist wurde nicht eingehalten, daher gibt es keine Rückerstattung." Nachdem ich callmobile vorgerechnet habe, dass ich des Stick innerhalb von 9 Tagen zurückgeschickt habe, haben sie ihre Aussage geändert in: - ".... dass ein Rückversand des Surfsticks nicht im System verzeichnet ist."
mad
mad
Verifiziert
Samstag, 13 Juli 2013
ich habe sehr gute Erfahrung mit Callmobile gemacht, auch wenn ich meine postpaid-simkarten selten genutzt habe. Beim Einloggen ist jederzeit der Aktuelle Kontostand zu sehen, man bekommt rechtzeitig eine Email über den Kontostand wenn nur noch wenig Guthaben drauf ist, eine Kündigung klappt reibungslos einfach über das Login und man bekommt gleich über die Email eine Kündigungsbestätigung. Sowas nenn ich guten Service.
McBecker
Verifiziert
Mittwoch, 26 Juni 2013
Jahrelang hatte ich einen Vertrag bei T-Mobile und zahlte Monat für Monat gut 15 Euro monatlich. Eigentlich telefoniere ich nicht sonderlich viel und schreibe hier und da mal eine SMS. Ein Arbeitskollege brachte mir dann zum Vertragsende eine Simkarte von callmobile mit. Zuerst war ich kritisch und wusste nicht was ich davon halten sollte, aber es lohnte sich schließlich. Es ist keine Grundgebühr mehr fällig und ich zahle nur das was ich auch verbraucht habe! Praktisch finde ich auch die 10 Freiminuten, die ich jeden Monat gratis vertelefonieren darf! :-D Und das ein Leben lang! Meiner Frau habe ich auch gleich eine Karte bestellt!
Wopperlein
Verifiziert
Mittwoch, 22 Mai 2013
Nach 6 Wochen die 15,-€ Guthaben nicht auf Handy geladen. Mehrmals nachgefragt. Technische Probleme und so. Die 15,-€ habe ich zurück gebucht. Nun ist meine Karte gesperrt, obwohl ich ein Guthaben von 10,50€ drauf habe.
Volker Foerster
Verifiziert
Mittwoch, 22 Mai 2013
Callmobile nutzt das D2 Netz, was einen guten Netzausbau bietet. Sehr günstig im Vergleich ist die 5GB Datenoption, welche auch über Tethering funktioniert. Für mich als Kölner ist dagegen äußerst ärgerlich, dass ich meine Parkgebühren im Stadtgebiet nicht wie zuvor bei anderen Mobilfunkanbietern per SMS bezahlen kann, weil Callmobile diesen Service, der bei Vodafone Standard ist, nicht an den Kunden weitergibt. Angeblich um Kosten zu sparen. Dabei würde Callmobile an der Service-SMS sogar einige Cent verdienen können.
Erwin Lessin
Verifiziert
Montag, 29 April 2013
Ich habe ja schon mal über callmobile berichtet, und das war nicht positiv! Die Auszahlung des Restguthabens nach Kündigung funktioniert nicht. Heute habe ich mein Restguthaben überwiesen bekommen - nach 176 Tagen seit meiner Kündigung. In der letzten Mail (letzte Woche) sagte man mir zu, das das Restguthaben in 5 bis 8 Wochen überwiesen werde. Doch anscheinend hat man meinen Hinweis einen Anwalt einzuschalten ernst genommen! Also, wenn jemanden das mit callmobile passiert - Frist setzen und mit Anwalt drohen! Anscheinend geht es bei callmobile nicht anders. Und ich bin davon überzeugt dass callmobile freiwillig nicht das Restguthaben herausrückt!!!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 17 April 2013
Solange man normaler Kunde bei CallMobile ist und nur telefonieren möchte, ist bis auf Kleinigkeiten alles in Ordnung. Sollte man jedoch den Kundenservice benötigen sieht es zappen duster aus. Schwer erreichbar, zweifelhafte Ausreden, Abwimmeln am Telefon. Ganz zu schweigen von Rückzahlung der Prepaidguthaben bei Kündigung. Ich warte bereits seit geschlagenen 149 Tagen darauf. Immer wieder die Aussage: Kann noch nicht abgerechnet werden; Wird noch ein paar (!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Tage dauern; ist leider übersehen worden (wie oft !!!!). So kann man einen Kunden auch behalten (einfach nicht kündigen lassen ;-)). Zu einer guten Geschäftsbeziehung gehört eben auch Kundendienst
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 8 April 2013
Bin mit Service und Qualität absolut zufrieden. Allerdings bietet Callmobile keine Nano-Sim an und wird dies auch in Zukunft nicht tun !!! Deshalb ist eine Nutzung mit dem iPhone 5 nicht möglich.
Erwin Lessin
Verifiziert
Donnerstag, 7 März 2013
Solange man Kunde bei Callmobile ist, ist die Welt in Ordnung. Man kennt ja die Bedingungen, auf die man sich eingelassen hat. Wenn man kündigt wird es dann unlustig. In der Kündigungsbestätigung teilte mir Callmobile mit, dass es bis zu 50 Tagen mit der Auszahlung des Restguthabens dauern kann. Als ich nach mehr als 60 Tagen reklamierte, wurde mir mitgeteilt, dass die Auszahlung nochmals bis zu 80 Tagen dauern kann. Ein Schelm der Böses dabei denkt!!
mannystrange
Verifiziert
Mittwoch, 20 Februar 2013
Ich war über zwei Jahre Kunde bei callmobile, und hatte zwar manchmal Grund, mich über den leicht mangelhaften Service aufzuregen (z.B. endloses Warten in der Warteschleife am Telefon). Trotzdem war ich im Allgemeinen zufrieden. Die Rufnummernportierung von callmobile.de zu einem anderen Anbieter hat nun jedoch zum FÜNFTEN Mal nicht funktioniert, callmobile scheint mich auf diese Weise behalten zu wollen. Immer wieder wird die Anfrage zurückgewiesen, mit der offiziellen Begründung an meinen neuen Anbieter, es läge keine Kündigung meinerseits vor (was auf keinen Fall wahr ist, ich habe bereits die notwendige Portierungsgebühr von 30€ bezahlt und sie wurde sogar von meinem Konto abgebucht). Trotz mehrmaliger Versicherung, die Kriterien der Portierung seien alle erfüllt und mein neuer Anbieter könne diese nun anstoßen. Wiederholt teilte mir dann nach gescheiterten Versuchen eine Servicekraft mit, aufgrund technischer Probleme bei callmobile könnte meine Portierung erst in ein paar Tagen stattfinden, was mittlerweile wie eine ziemlich schlechte Ausrede klingt, da sich diese Äußerung auf einen Zeitraum von über zwei Monaten bezieht. Sollte das jedoch wahr sein, hat callmobile.de soviele technische Probleme, das allein dies ein Grund ist, diesen Anbieter nicht zu nutzen. Ansonsten: Sollte jemand vorhaben, callmobile zu nutzen, der/die irgendwann auch den Anbieter wechseln will - ich rate davon ab. Fazit: Mir reichts, nicht mit mir, und hoffentlich auch nicht mit Anderen.
Eingewandert
Verifiziert
Donnerstag, 31 Januar 2013
Callmobile fand ich ganz gut, wenn auch sicherlich nicht perfekt. Aber ich war mit der Leistung recht zufrieden, zumindest im Vergleich mit anderen Mobilfunk-Discountern. Im Vergleich mit Premium-Angeboten ist Callmobile allerdings hoffnungslos unterlegen. Aber das weiß man eigentlich auch schon vorher, wenn man sich für einen Mobilfunk-Discounter entscheidet.
Tanzlehrer
Verifiziert
Montag, 7 Januar 2013
Nur einmal ganz kurz war ich auch Kunde bei Callmobile. Ich brauchte für eine Übergangslösung einen billigen Discounter und bin durch einen Tipp bei Callmobile gelandet. Preis und Leistung wareb eigentlich nicht schlecht, aber dummerweise hatte ich ein Problem mit meiner SIM-Card und musste deswegen die Erfahrung machen, dass der Kundenservice unter aller Kanone ist.
1960
Verifiziert
Samstag, 29 Dezember 2012
Hallo! Callmobile ist günstig und problemlos.. solange du deine SimKarte nicht kündigen möchtest. Laut Kündigungsbedingungen wird dein Restguthaben innerhalb von 50! Tagen nach dem Kündigungstermin zurücküberwiesen. Ich habe es nach 90 Tagen, 5 Mails und 2Chatkontakten immer nochnicht erhalten.
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Donnerstag, 27 September 2012
Ich kann Callmobile nur allen empfehlen. Wir nutzen diesen Anbieter bereits seit einigen Jahren und sind superzufrieden damit. Toll auch, wenn die Kids anfangen ein eigenes Handy zu nutzen, da man online jederzeit einen Überblick hat, wer angerufen wurde, wo eine SHS hingegangen ist etc. So haben wir zum Beispiel auch früh genug gemerkt, dass mein Sohn in eine Abofalle getappt ist. Sofort konnten wir alles stoppen! Auch wenn es mal fragen gibt, ist man bei Callmobile super aufgehoben, denn hier gibt es einen Onlinesupport, den man kostenfrei über die Webseite nutzen kann. Hier hab ich bislang immer einen Ansprechpartner gefunden, der mir schnell und unkompliziert weiterhelfen konnte. Auch das Aufladen des Guthabens ist total super. Man kann wählen, ob man manuell aufladen möchte, oder automatisch aufgeladen werden soll, wenn ein bestimmter Betrag erreicht worden ist. Wir sind super zufrieden mit Callmobile und können diesen Anbieter nur allen empfehlen, die "normal" viel telefonieren! Mit Internet etc. haben wir jedoch noch keine Erfahrungen gemacht und müssen diesen Punkt aus unserer Bewertung ausschließen.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 30 Einträgen an

callmobile Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
callmobile Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
1,6 / 5

Bewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
4
2 Sterne
9
1 Sterne
8

Testbericht Quellen

de.trustpilot.com
87 Bewertungen
yopi.de
2 Bewertungen

TOP 25 Alternativen