FYVE Internet im Ausland nutzen: Roaming Gebühren

Die Internetnutzung über das Handy bietet jederzeit und überall schnellen Zugriff auf benötigte Informationen. Im Ausland sollten die Roaming Gebühren beachtet werden, denn dort kann die Nutzung des World Wide Web via Handy schnell sehr teuer werden. FYVE Roaming bietet auch im Ausland günstige Tarife mit kundenfreundlicher Taktung. Der Begriff „ Taktung“ beschreibt, ab welcher Datenmenge die nächste Einheit berechnet wird. FYVE Ausland taktet zum Beispiel in europäischen Nachbarländern mit zehn kilobytes. Pro Mbit werden im europäischen Ausland, nebst überseeischer Staatsgebiete der Länder 50 Cent fällig.

Nutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund bei FYVE Roaming

Dies wird erreicht durch:

  • übersichtliche Tarife
  • faire Taktung
  • nahezu weltweite Netzabdeckung

In einer detaillierten Preisliste auf der Homepage des Anbieters kann sich der Kunde genau über die Tarife informieren.

FYVE Internet Ausland – Einteilung in Zonen

Die gute Netzabdeckung des Anbieters wird zusätzlich übersichtlicher gestaltet durch Tarifzonen. Je nach Zone wird nach jeder Nutzung, spätestens aber innerhalb 24 Stunden nach der Nutzung auf zehn beziehungsweise fünfzig kb gerundet. Die Übertragungsgeschwindigkeit aus dem Internet ist von lokalen Faktoren abhängig und kann erfragt werden. So steht den Nutzern von FYVE Internet Ausland das Internet weltweit zu fairen Preisen zur Verfügung.

Webseiten Vorschau: www.fyve.de

Testergebnis

Sehr gut

4.11765 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Sterne
2

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.11765 / 5
Zum Anbieter